Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alle Welt (ohne Deutsches Reich): Bebilderte Werbung auf Postbelegen
Das Thema hat 146 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
volkimal Am: 01.03.2020 10:23:23 Gelesen: 4582# 122 @  
@ axelotto [#120]

Hallo Axel,

ein interessanter Umschlag. Auf einer ungarischen Seite wird die Firma Filomen Dostal im Zusammenhang mit Wiederaufforstung erwähnt. Ich kann mir vorstellen, dass das abgebildete Gerät irgendeine Art Pflanzhilfe ist. Ich habe das Bild an meinen Schwiegersohn geschickt. Er hat Forstwirtschaft studiert. Vielleicht kann er etwas damit anfangen.

Die Antwort kam überraschend schnell - es ist ein "Erdlochausheber". Bei Google kann man die modernen Geräte ansehen.

Filomen Dostal ist der Firmenname - ob es dafür eine Übersetzung gibt bezweifel ich.

Viele Grüße
Volkmar
 
axelotto Am: 01.03.2020 14:53:47 Gelesen: 4570# 123 @  
@ volkimal [#122]

Danke für die Aufklärung, an so etwas hatte auch ich schon gedacht, nur mit der Sprache tu ich mich schwer. Werde auch nicht mehr zur Schule gehen deswegen.

Schönen Sonntag noch
Axel
 
jmh67 Am: 02.03.2020 07:30:15 Gelesen: 4540# 124 @  
@ axelotto [#120]
@ volkimal [#122]

Der Firmenname ist einfach ein Personenname. Dostal ist ein ziemlich häufiger tschechischer Familienname, vom Verb dostat (bekommen) abgeleitet, und Filomen (Philomen) ein gräzisierender Vorname ("Freund des Mutes" oder so ähnlich), das war damals Mode. Wiktionary hilft!
 
axelotto Am: 02.03.2020 18:37:35 Gelesen: 4518# 125 @  
@ jmh67 [#124]

Danke für die Aufklärung.

Gruß Axel
 
Cantus Am: 08.03.2020 23:55:51 Gelesen: 4439# 126 @  
@ axelotto [#120]

Hallo Axel,

solche Geräte werden auch heute noch genutzt, wenn auch in inzwischen etwas modernerer Form, um z.B. Pflanzlöcher für Gewächse mit Pfahlwurzeln auszuheben, aber auch für den Zaunbau werden sie genutzt. So kann man die Löcher klein halten und muss nicht große Gruben schaufeln.

Von mir eine hübsche Kochmaschine aus Belgien mit einer Ablagemöglichkeit für Töpfe und Pfannen über dem Herd, also eine recht praktische Angelegenheit.



Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 11.03.2020 08:35:49 Gelesen: 4413# 127 @  
Morgen Ingo,

ja das ist ein schönes Stück und sogar mit einem rollenden Aschenkasten.

Habe da einmal etwas am Ostbahnhof am Wochenende gefunden, leider nicht ganz in Ordnung aber die 2 € war es mir wert.





Gruß Axel
 
Cantus Am: 28.03.2020 04:34:46 Gelesen: 4207# 128 @  
@ axelotto [#127]

Hallo Axel,

melde dich bitte rechtzeitig, wenn dir das Material ausgeht, damit ich frühzeitig beginnen kann, passende Belege einzuscannen, wir wollen doch bei diesen Werbethemen keine große zeitliche Lücke entstehen lassen.

Heute habe ich hier einen enorm großen Reisekoffer, in Deutschland vermutlich zu groß, aber 1907 gab es in den USA sicherlich höher gestellte Persönlichkeiten, die bei langen Reisen solch ein Behältnis genutzt, wohl aber nicht selber getragen haben.



Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 28.03.2020 07:50:21 Gelesen: 4201# 129 @  
Morgen Ingo,

zur Zeit habe ich nur noch 3 Belege - einer ist dieser aus der Türkei nach Fulda. Mit einer Werbung für - zuerst dachte ich an Aufsätze zur Holzbearbeitung für Hobby Tischler.



Aber dann - der 2. Blick Musiknoten, ich habe es dann mal übersetzt:

Alles was du brauchst
Mashall-Nadeln
Auswahl an Skalenspitzen
Diese Box enthält 900 verschiedene Spikes
Nur fünf Klassen sind am notwendigsten, um perfekt zu spielen

Nun weiß ich es.

Gruß Axel
 
volkimal Am: 28.03.2020 08:31:27 Gelesen: 4198# 130 @  
@ axelotto [#129]

Hallo Axel,

die Übersetzung hat mir nicht weitergeholfen, aber Google. Gib einmal Marshall needles ein - du wirst überrascht sein, wie viele Treffer es gibt. Die Firma Marshall muss eine sehr bekannte Firma für Grammophon-Nadeln gewesen sein.

Viele Grüße
Volkmar
 
axelotto Am: 29.03.2020 11:07:57 Gelesen: 4181# 131 @  
@ volkimal [#130]

Morgen Volkmar,

schön, dass Du das gegoogelt hast, so weit wollte ich eigentlich nicht gehen, da mir ja nach dem 2. Blick klar geworden ist, um was es sich handelt. Eigentlich ist das Ziel ja erreicht - es wurde mitgearbeitet, ich muss ja nicht alles alleine machen. (:-)

Gruß Axel
 
axelotto Am: 29.03.2020 11:45:58 Gelesen: 4175# 132 @  
Morgen,

Brief aus dem Irak nach Berlin. Bei dieser Werbung handelt es sich um Gasglühlampen.



1885 erfand der Österreicher Carl Auer den Glühstrumpf, auch als Auerstrumpf bekannt, der die damalige Gasbeleuchtung wesentlich effizienter machte. Durch die Verwendung von Thorium- und Ceroxid war das Gasglühlicht (Auerlicht) allen damals bekannten Lichtquellen in Helligkeit und Betriebskosten überlegen.
Auer erfand unter anderem auch die Metallfadenlampe (Patentierung 1898) und ließ 1906 das Warenzeichen Osram für „Elektrische Glüh- und Bogenlichtlampen“ beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin anmelden. Quelle: (Wikipedia)

Gruß Axel
 
fogerty Am: 02.04.2020 11:41:47 Gelesen: 4131# 133 @  
Die Firma "Industria Elettromacchine CH.DI GIULIO "verschickte im September 1952 ein Werbefaltblatt an die Pappenfabrik Zuegg in Lana. Der Slogan "Centinaia di operai controllati in pochi minuti", zu deutsch "Hunderte von Arbeitern kontrollierbar in wenigen Minuten!" Als Frankatur diente die 5 Lire Marke der Serie Italia al lavoro (Italien an der Arbeit).



Grüße
Ivo
 
axelotto Am: 04.04.2020 09:10:43 Gelesen: 4073# 134 @  
Morgen,

heute mein letzter Auslandsbrief von Algerien nach Leipzig



Text im Bild

"die Stimme seines Herrn"

So Ingo, nun bist Du dran.

Gruß Axel
 
Cantus Am: 11.04.2020 01:41:27 Gelesen: 3955# 135 @  
Ein paar Belege habe ich inzwischen eingescannt. Heute ein Brief vom 8.10.1927 aus Prag, mit dem Werbung für eine Deckenlampe in etwas ungewöhnlicher Form gemacht wird.



Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 09.05.2020 07:34:01 Gelesen: 3361# 136 @  
Morgen,

habe noch ein paar Ausländer gefunden.

Einen Brief aus Brünn mit Werbung für Büromöbel und Kassensystemen.



(Ein Schelm der an sowas denkt).

Bis morgen
Axel
 
Cantus Am: 07.06.2020 12:41:54 Gelesen: 2861# 137 @  
Alte Öfen üben auf mich eine besondere Faszination aus. In Schönow, nördlich von Berlin, gab es vor Jahren einen Antiquitätenhändler, der ein ganzes Lager voller shöner alter Öfen hatte, da bin ich immer einmal wieder gerne hingefahren, nur gekauft habe ich nichts, da unsere Preisvorstellungen zu weit auseinanderlagen.

So ein schöner alter Ofen (damals sicherlich hochmodern) wird auf diesem Brief vom 15.12.1914 aus Kalamazoo, Michigan, beworben.





Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 19.06.2020 11:08:18 Gelesen: 2765# 138 @  
Morgen,

wer radioaktives Wasser trinkt (Deutsches Reich: Bebilderte Werbung auf Briefumschlägen und Postkarten , sollte auch mal gleich ein paar Tabletten einnehmen, falls er sich verschluckt und husten muss.



Dicodid 10 mg ist ein Mittel gegen Husten aus der Gruppe der Opioide. Dicodid 10 mg wird angewendet bei Starkem und schmerzhaftem Husten, soweit dieser zu schweren Komplikationen bzw. lebensbedrohlichen Zuständen führen und durch andere Maßnahmen nicht unterdrückt werden kann.

Gruß Axel
 
Cantus Am: 20.06.2020 02:59:59 Gelesen: 2750# 139 @  
@ axelotto [#138]

Hallo Axel,

da warst du wohl noch zu müde, denn du bist im falschen Thema gelandet.

Ich zeige heute einen Brief, den das Reisebüro "Globus" am 25.3.1936 von Prag aus verschickt hat. Wie zu sehen ist, wurden schon damals Reisen per Schiff, mit Bahn, Bus oder per Flugzeug in alle Welt angeboten.



Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 20.06.2020 07:33:59 Gelesen: 2744# 140 @  
@ Cantus [#139]

Morgen Ingo,

ich habe mir das schon gedacht, dass ich da falsch liege. Na was solls, Du kannst ihn ja verschieben wenn Du willst. Beim nächsten wirds richtig, da kann man nicht viel verkehrt machen.

Gruß Axel
 
Cantus Am: 24.06.2020 12:43:29 Gelesen: 2712# 141 @  
Am 21.2.1936 wird in Brüssel ein Brief verschickt, mit dem der Verkauf von Fahrrädern und Lastwagen beworben wird.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 25.07.2020 23:53:19 Gelesen: 2387# 142 @  
Der Absender diesen Briefes aus Brüssel hat unterhalb seiner Adresse auch noch die Telefonnummer abgegeben und dazu eine alte Form einer Sprechmuschel abgebildet. Der Brief wurde am 18.2.1929 von Brüssel nach Marienberg in Sachsen befördert.



Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 30.08.2020 08:07:09 Gelesen: 1587# 143 @  
Morgen,

Brief aus Süd Afrika nach Holland.



Jan Anthoniszoon van Riebeeck * 16. April 1619 in Culemborg, Niederlande; † 18. Januar 1677 in Batavia, heute Jakarta war niederländischer Schiffsarzt und Kaufmann. Er begründete die Kapkolonie.

Gruß Axel
 
epem7081 Am: 10.10.2020 16:53:56 Gelesen: 642# 144 @  
Hallo zusammen,

bei der Entdeckung von Belegen mit Fremdenverkehrswerbung, wie hier vom 23.06.1986 aus D-8986 MITTELBERG, KLEINWALSERTAL / c ist man in dieser Corona-Zeit schon mal am aktuellen Zustand interessiert.



Aktuelle Info aus dem Robert-Koch-Institut zu den Risikogebieten: Bundesland Vorarlberg (seit 23. September) mit Ausnahme der Gemeinde Mittelberg / Kleinwalsertal (seit 2. Oktober). Da kann man dem Tal nur wünschen, dass die Lage weiterhin unkritisch bleibt.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
axelotto Am: 17.10.2020 07:13:53 Gelesen: 394# 145 @  
Morgen,

heute mal etwas ganz Buntes.





Gruß Axel
 
axelotto Am: 18.10.2020 07:30:40 Gelesen: 343# 146 @  
Morgen,

eine habe ich noch:




Morgen gehts nach Belgien aber nicht auf der Federroute, habe da noch zwei "Publibel" rum zu liegen.

Gruß Axel
 

Das Thema hat 146 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.