Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (234) Motiv Berge und Bergsteigen
Das Thema hat 248 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10  oder alle Beiträge zeigen
 
mausbach1 Am: 10.12.2019 09:40:29 Gelesen: 8981# 224 @  
@ mausbach1 [#209]



MiNr. 3024 VIII von 2005
 
Seku Am: 10.12.2019 12:27:03 Gelesen: 8969# 225 @  
@ mausbach1 [#224]

Guten Morgen Claus,

Wir sehen hier den Damawand oder persisch كوه دماوند . Der Damāwand ist der höchste Berg Irans, gilt aber auch, je nach geografischer Definition, als höchster Gipfel des gesamten Nahen Ostens. Mit einer Schartenhöhe von 4660 m ist er einer der höchsten freistehenden Berge der Welt.
Quelle: Wikipedia

Außerdem habe ich gefunden

Schweiz 2018 Mi.-Nr. 2535 - mit Ausschnitt der Berner Alpen



Ich wünsche allen einen schönen Tag.

Günther
 
mausbach1 Am: 11.12.2019 08:01:11 Gelesen: 8934# 226 @  
@ Seku [#225]

Hallo Günther,

aus meinen 1970er Jahren kenne ich das Teil zur Genüge - oben war ich nicht.

Glückauf!
Claus
 
Manne Am: 11.12.2019 13:44:10 Gelesen: 8917# 227 @  
Hallo,

eine Ansichtskarte von Monte Spluga, leider nicht gelaufen.

Gruß
Manne


 
mausbach1 Am: 12.12.2019 09:42:47 Gelesen: 8895# 228 @  
Freundschaft Iran / Venezuela



MiNr. 2994 Zierfeld 2995 - waagerecht gedruckt

Pico Bolivar ist der höchste Berg Venezuelas, benannt nach dem Nationalhelden Simon Bolivar (1783-1830). Welches ist der höchste Berg? U.a. nennen die Daten 4.978, 5.007 Meter und weitere, nun denn. Auch die Daten der Erstbesteigung sind nebulös - 1935? 1936? Wer weiß ... ?

Glückauf!
Claus
 
Heinz 7 Am: 12.12.2019 10:08:28 Gelesen: 8889# 229 @  
Neuigkeiten:

Alpinismus ist neu als Weltkulturerbe anerkannt.

Die Unesco hat den Alpinismus auf ihre Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Diese Kandidatur wird von Alpinistinnen und Bergführern aus Frankreich, Italien und der Schweiz getragen.

Hier eine schöne Briefmarke aus Liechtenstein



Heinz
 
mausbach1 Am: 12.12.2019 10:27:05 Gelesen: 8883# 230 @  
Iran



Und nochmals Demawend, aber: Hier ist das erste Auto des eigener Produktion - sein Name "Samand" aus der Firma Iran Khodro, basiert auf dem Peugeot 405

Glückauf!
Claus
 
Pepe Am: 17.12.2019 22:25:30 Gelesen: 8704# 231 @  
Super Panorama vom höchsten Berg Deutschlands



Bundesrepublik Deutschland, 1988 09 24, Mi 1376, EF auf Color AK, Zugspitze

Auch vor 31 Jahren schon viel zu warm.



Der Lohn aller Mühen, Moment für´s Leben.

Nette Grüße Pepe
 
Manne Am: 18.12.2019 15:01:34 Gelesen: 8687# 232 @  
Hallo,

eine Ansichtskarte vom Persgletscher mit Piz Palü. Leider nicht gelaufen.

Gruß
Manne


 
Seku Am: 11.01.2020 14:08:40 Gelesen: 7513# 233 @  
@ Manne [#232]

Hallo Manne,

Leider nicht gelaufen. - macht nichts, dafür gab es 1970 in der Schweiz eine Marke - Mi.-Nr. 931 (heute in der Post. Leider nicht gestempelt, aber 50 Jahre alt)



Der Piz Palü ist ein 3900 m hoher Berg der Berninagruppe im Grenzgebiet zwischen dem Schweizer Kanton Graubünden und der italienischen Provinz Sondrio (Lombardei). (aus Wikipedia).
 
fogerty Am: 22.01.2020 17:36:30 Gelesen: 6827# 234 @  
Die Besteigung des Ortlers im Juli 1924, interessant ist, dass die Absender auf der Karte ihre Position in der Seilschaft markiert hatten. Übernachtet wurde, wie heute noch üblich, auf der Payerhütte.

Interessant auch, dass der einsprachige Poststempel aus der K.u.K.-Monarchie fünf Jahre nach der Annektion Südtirols durch Italien immer noch angebracht wurde.

Vielleicht kann mich jemand aufklären, wie lange diese Art von Poststempel noch verwendet wurden.



Grüße
Ivo
 
Seku Am: 05.02.2020 21:04:56 Gelesen: 6062# 235 @  
Schönried-Saanenmöser im Saanenland (Berner Oberland).



In der Mitte über dem Laubbaum der grosse Berg ist die Gummfluh, davor mit Weiden der Dürrihubel, dann folgen auf dem Grat der kleinere Wildemaaspitz, die Wildenmannegg sowie rechts aussen das Rüblihorn. Rechts daran anschliessend, hier ganz schattig, das Wälschplani ob der Hausfirst.



Stempel Gstaad 5. X. 64 - Marke 1960 Mi.-Nr. 701
 
mausbach1 Am: 07.02.2020 11:20:04 Gelesen: 5947# 236 @  
Iran



01.08.2001 MiNr. 2857/8 - Internationale Briefmarkenausstellung PHILANIPPON ´01, Tokyo - jeweils Emblem auf Marke

2857 - Fujiyama - siehe auch [#9], [#11], [#207], [#210]
2858 - Demawand - siehe auch [#209], [#228], [#230]

Glückauf!
Claus
 
Seku Am: 15.02.2020 17:19:05 Gelesen: 5329# 237 @  
Antigua und Barbuda 1991 - das Matterhorn mit der Gornergratbahn



Block 197 mit Mi.-Nr. 1473
 
Altmerker Am: 18.02.2020 10:35:29 Gelesen: 5138# 238 @  
Die Berge sind eher schematisch, aber das Stempelmotiv passt so genau nirgendwo hin: Schreibgeräte, Ski, Wintersport, Journalistentreffen, nichts passt so 100%. Es war das Wintertreffen der Journalisten in der heutigen Slowakei in Tatranska Lomnica (Hohe Tatra).

Gruß
Uwe


 
mausbach1 Am: 20.02.2020 09:18:00 Gelesen: 5035# 239 @  
Togo



1970 - MiNr. 807 bzw. Block 48 - EXPO 1970 in Osaka - auf Blockrand der Fujiyama
 
Seku Am: 25.03.2020 07:41:30 Gelesen: 3501# 240 @  
Das Tal von Chamonix mit dem Mont-Blanc-Massiv . Versand 1970 nach Italien.

1969 Mi.-Nr. 1649

Im Tal ein Triebwagen der meterspurigen Bahnstrecke Saint-Gervais–Vallorcine (-Martigny)

Weitere Karten aus Chamonix die nach Italien gingen (1968, 1982 sowie 1989). Auf allen dreien sieht man auch die Bahn Chamonix–Montenvers

(CH) 1968 Mi.-Nr. 872

1982 Mi.-Nr. 2338

1982 Mi.-Nr. 2338

Mit freundlichem Gruß

Günther
 
wajdz Am: 25.03.2020 19:15:00 Gelesen: 3478# 241 @  
Der Begriff Alpinismus umfasst das Bergsteigen mit allen seinen Möglichkeiten, vom Bergwandern über das Erklimmen steiler Wände bis zum Gipfelsturm einzeln oder in Seilschaften in allen Gebirgen dieser Welt. Dazu gehört auch die Erforschung und Kartografie unbekannter Berggebiete, sowie Naturschutz und Bergführerwesen

Frankreich MiNr 1103, 17.07.1956



Als Geburtstunde des Bergsteigens gilt der 26. April 1336, als Francesco Petrarca*einzig getrieben von der "Begierde, die ungewöhnliche Höhe dieses Flecks Erde durch Augenschein kennenzulernen" den Mont Ventoux bestieg. * Francesco Petrarca (* 20. Juli 1304 in Arezzo; † 19. Juli 1374 in Arquà Petrarca) war ein italienischer Dichter und Geschichtsschreiber.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Silesia-Archiv Am: 29.04.2020 23:11:49 Gelesen: 2019# 242 @  
Postamt Schneefernerhaus Zugspitze



Liebe Sammlerfreunde,

in einem anderen Chat für die Berg- und Alpenregion habe ich obigen Beleg gezeigt. Dabei kam die Frage auf ob diese Postamt noch existiert?

Leider kann ich diese Frage nicht beantworten, da ich die letzten Jahre zwar in der Nähe aber nie oben war, weil mir inzwischen die Auffahrt zu teuer geworden ist.

Das Geld investiere ich lieber in Briefmarken. Wer kann Angaben machen?

Danke,
Gruß Michael
 
filunski Am: 29.04.2020 23:46:07 Gelesen: 2010# 243 @  
@ Silesia-Archiv [#242]

Hallo Michael,

"Postämter" gibt es in ganz Deutschland schon seit Jahren nirgendwo mehr. ;-)

Auf der Zugspitze gibt es aber noch einen Postschalter, der allerdings normalerweise nicht besetzt ist. Wochentags kommt aber der Postbote von Garmisch mit der Bahn hochgefahren um oben Post zuzustellen und Post abzuholen. Dabei leert er auch den Briefkasten und entwertet direkt vor Ort die dort eingeworfene Post (überwiegend Postkarten) mit folgendem Sonderstempel (Hammerstempel):



Zumindest "vor Corona" lief das noch so. Ob sich da jetzt etwas geändert hat (wahrscheinlich schon) kann ich nicht sagen.

Mehr dazu auch hier und in den Beiträgen davor und danach:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=184976

Viele Grüße,
Peter
 
volkimal Am: 30.04.2020 06:38:17 Gelesen: 1978# 244 @  
@ Silesia-Archiv [#242]
@ filunski [#243]

Hallo Michael,

mit diesem Link kannst Du die von Peter genannten Beiträge alle auf einmal ansehen - es geht bis Beitrag 286:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=184932#M282

Viele Grüße
Volkmar
 
Silesia-Archiv Am: 30.04.2020 09:14:58 Gelesen: 1955# 245 @  
@ filunski [#243]

Hallo Peter,

danke für Deine Info's. Das es offiziell keine "Postämter" mehr gibt ist mir zwar auch bekannt ändert, aber nichts an der Tatsache dass ich gerade diese ursprünglichen Postämter in denen heute noch Postfilialen oder wie man sie nennt mit Postamt bezeichne. Natürlich sind für mich Annahmestellen in irgendwelchen Geschäften oder Supermärkten keine Postämter. Ich gehe in meiner Heimatstadt immer noch mit meinem Vater zum Postamt auf dem er 50 Jahre gearbeitet hat.

Danke für die Abbildung des Stempels, dessen Abbildung ich so noch nicht gesehen habe. Da muss ich mal mein Postsparbuch ausgraben welcher Stempel dort drinnen ist.

Danke auch für den LINK, die Artikel lese ich mal.

Beste Grüße
Michael
 
Seku Am: 13.05.2020 20:21:28 Gelesen: 917# 246 @  
Eine Ansicht der Jungfrau mit der Wengernalpbahn im Vordergrund mit Stempel Lauterbrunnen (Bern)



@ [#123]

Noch eine der Station Eigergletscher mit Abstempelung von da


 
Fips002 Am: 23.05.2020 11:17:28 Gelesen: 247# 247 @  
Karte aus Mesters Vig/Grönland 09. Juli 1961 nach Donaueschingen von der schottischen Ost Grönland Expedition. Ostgrönland war ein bergsteigerischer Anziehungspunkt schottischer Alpinisten.

Mehrere Expeditionsteilnehmer aus Schottland trafen Anfang Juli 1961 in Mesters Vig ein. Nach einem beschwerlichen Fußmarsch wurde der Björnbo-Gletscher bewältigt. Es gelang ihnen die Besteigung von fünf höheren Bergspitzen. Fünf Bergsteiger konnten den Citadel bezwingen. Es konnte auch der Royal Peak, Point Neurose und Santes Fair bestiegen werden.



Dieter
 
Seku Am: 25.05.2020 20:02:08 Gelesen: 136# 248 @  
Österreich 2020 Rollenmarke Grünbergbahn [1] bei Gmunden in den Oberösterreichischen Voralpen



[1] https://gruenberg.info/de/wandern-aktivitaeten/attraktionen/gruenberg-seilbahn/
 

Das Thema hat 248 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

15637 23 10.12.19 20:22wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.