Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Berge und Bergsteigen
Das Thema hat 147 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
Seku Am: 01.03.2018 13:22:39 Gelesen: 4446# 123 @  
@ filunski [#92]

Eine Ansicht vom Eigergletscher um 1900 mit einem Bahnpoststempel:


 
Seku Am: 31.03.2018 18:00:24 Gelesen: 3413# 124 @  
Schweiz Ganzsache 1998 Mi.-Nr. P 264



Das Matterhorn mit weiteren typischen Sehenswürdigkeiten der Schweiz
 
Manne Am: 01.04.2018 09:17:42 Gelesen: 3374# 125 @  
Guten Morgen,

zwei Ansichtskarten aus den 1950-er Jahren vom Flüela Pass, leider nicht gelaufen.

Gruß
Manne


 
Seku Am: 01.04.2018 20:09:22 Gelesen: 3336# 126 @  
Werbestempel Zermatt + Hotel Gornergrat Kulm



https://gornergrat-kulm.ch/ / Gornergratbahn [#102]
 
wajdz Am: 02.04.2018 00:45:38 Gelesen: 3307# 127 @  
Im Vorfeld des Mont-Blanc-Massivs überragt die Aiguille du Mid i (3842 m) das Stadtzentrum von Chamonix um 2800 m. Er ist einer der beliebtesten Aussichtspunkte auf dem höchsten Gebirgszug der Alpen und Ausgangspunkt für alpine Berg- und Skitouren. Die erste Sektion, die Pilgrims / Para, wurde 1924 eröffnet. Die zweite Sektion, die Para / Glaciers, wurde 3 Jahre später fertiggestellt. Es war die höchste Seilbahn der Welt.

Frankreich MiNr 1107



Nach dem II. Weltkrieg verringerte sich die Beliebtheit der Aiguille du Midi und sie wurde 1951 geschlossen. Ein italienischer Ingenieur, Graf Monte Dino Lora Totino, leitete den Wiederaufbau sowie die Verlängerung der Seilbahn. Vier Jahre später, wurde die neue Aiguille du Midi Seilbahn fertiggestellt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 02.04.2018 08:14:49 Gelesen: 3271# 128 @  
@ wajdz [#127]

Guten Morgen Jürgen,

wir hatten das von Dir hier [#39] schon mal gesehen. Im zitierten Text aus Wikipedia [1] lesen wir auch folgendes:

Die schnelle Auffahrt führt bei empfindlichen Personen oft zu Kopfschmerzen und anderen Symptomen der Höhenkrankheit.

Wer nicht so hoch hinaus und auf dem Boden bleiben will, der sieht den Berg auch von hier aus: Tramway du Mont-Blanc [2]



Mit freundlichem Gruß

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Aiguille_du_Midi
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Tramway_du_Mont-Blanc
 
Seku Am: 02.04.2018 10:16:22 Gelesen: 3256# 129 @  
@ Manne [#125]

Danke fürs zeigen. Wer die Strecke mal abfahren will, dem kann ich das Postauto empfehlen

https://www.postauto.ch/de/ausflugstipps/flueelapass-linie

In Zernez empfiehlt sich der Nationalpark der Schweiz

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerischer_Nationalpark

Von Zernez aus dann weiter über den Ofenpass und durch das malerische Val Müstair nach Mals/Malles im Südtirol (das Postauto fährt mitten durch den Park - der Fahrer hält an, wenn Steinböcke zu sehen sind !)

https://www.postauto.ch/de/ausflugstipps/engadin-meran-linie

Oder mit der Rhätischen Bahn zurück nach Davos

https://de.wikipedia.org/wiki/Rh%C3%A4tische_Bahn
 
wajdz Am: 02.04.2018 12:25:40 Gelesen: 3240# 130 @  
Als Bestandteil der Gurktaler Alpen in Kärnten befindet sich auf einem 175 m hohen Dolomitfelsen östlich von St. Veit an der Glan hinter der Nordflanke des Magdalensberges die hervorragend erhaltene Burg bzw. Festungsanlage Hochosterwitz.

Österreich MiNr 745



Sie wurde in den Jahren 1570 bis 1586 über einem viel älteren Kern in der gegenwärtigen Gestalt erbaut.

MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 02.04.2018 22:44:05 Gelesen: 3190# 131 @  
Führender deutscher Wintersportplatz
Garmisch-Partenkirchen
Heilklimatischer Kurort.

Stempel vom 12.3.57



Die einzelnen Berge (Zugspitze und Co) vermag ich nicht zu deuten.

beste Sammergrüße

Lulu
 
Seku Am: 03.04.2018 07:17:19 Gelesen: 3155# 132 @  
Guten Morgen nach Luxembourg. Wir sehen im Stempel das Wettersteingebirge mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, wie Du ja schon erkannt hast.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wettersteingebirge

LG Günther
 
Manne Am: 03.04.2018 08:51:29 Gelesen: 3145# 133 @  
Guten Morgen,

zwei Ansichtskarten von der Susten-Straße, einmal der Blick auf die Wendenstöcke und Steingletscher mit Tierberge. Beide Karten aus 1950-er Jahren, nicht gelaufen.

Gruß
Manne


 
Seku Am: 03.04.2018 10:06:33 Gelesen: 3133# 134 @  
@ zockerpeppi [#131]

Hier noch eine Ansicht des Wettersteingebirges mit Blick auf die Alpspitze sowie die beiden Waxensteine:


 
Seku Am: 03.04.2018 12:55:32 Gelesen: 3119# 135 @  
@ Manne [#133]

Auf der 2. Karte ein Postauto. So kann man heute auch noch über den Pass fahren.

https://www.postauto.ch/de/ausflugstipps/zentralalpenpasse-furka-grimsel-sustenpass-linie
 
Seku Am: 12.04.2018 11:55:33 Gelesen: 2595# 136 @  
@ [#122]

16 Jahre später zum Bahnjubiläum gab es immer noch den gleichen Stempel vom Jungfraujoch. Mi.-Nr. 2233


 
wajdz Am: 12.04.2018 14:10:40 Gelesen: 2574# 137 @  
Das Eiskögele ist eine Graterhebung der Glocknergruppe in 3423 m Höhe direkt am Alpenhauptkamm an der Grenze zwischen den österreichischen Bundesländern Salzburg, Kärnten und Tirol und stellt damit einen Dreiländerpunkt dar.

Österreich



Von dem Stützpunkt Oberwalderhütte aus ist er über den Gletscher Pasterzeboden zu erreichen. Den ersten Alleingang auf den Berg unternahm im August 1891 Ludwig Kohn aus Wien im Rahmen einer Überschreitung vom Schneewinkelkopf aus.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 12.04.2018 15:18:21 Gelesen: 2567# 138 @  
@ wajdz [#137]

Ich darf ergänzen: Österreich 1996 Mi.-Nr. 2183

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisk%C3%B6gele_(Glocknergruppe)
 
wajdz Am: 12.04.2018 16:22:43 Gelesen: 2555# 139 @  
Das hätte doch bis zu Deinem nächsten Beitrag Zeit gehabt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 12.04.2018 20:24:01 Gelesen: 2528# 140 @  
@ wajdz [#139]

Noch besser wäre eine e-mail an Dich gewesen, da hättest Du die Ergänzung selbst einarbeiten können. So etwas habe ich schon einmal gemacht, ohne Reaktion. Dann gibt man es auf.
 
wajdz Am: 12.04.2018 23:11:22 Gelesen: 2512# 141 @  
Der Arlberg ist ein verkehrstechnisch wichtiger, 1793 m hoher Pass zwischen den österreichischen Bundesländern Vorarlberg und Tirol. Mit dem Tourismus am Arlberg hat sich der Begriff auch als Marke für eine Tourismusregion (vor allem als Wintersportgebiet) etabliert.

Österreich MiNr 768



Eine der schneesichersten Regionen in den Alpen bietet 305 spektakuläre Skiabfahrtskilometer, mehr als 200 km Tiefschneeabfahrten und 88 hochmoderne Lifte und Bahnen heutzutage den Wintersportlern schier unendliche Möglichkeiten und ein einzigartiges Winterparadies.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 14.04.2018 17:02:44 Gelesen: 2430# 142 @  
Frankreich 1993 Mi.-Nr. 2962 - Kleinbahn im Nationalpark Pyrenäen. Die Marken sind 25 Jahre alt und auf einem aktuellen Brief von heute.



https://de.wikipedia.org/wiki/Petit_train_d%E2%80%99Artouste
 
wajdz Am: 14.04.2018 22:34:27 Gelesen: 2408# 143 @  
@ wajdz [#141]

Weiter durch die Bergwelt Österreichs mit dem Münzturm der Stadt Hall (Tirol) vor der Kulisse des Karwendel, einer Gebirgsgruppe mit 125 Gipfeln, die eine Höhe von über 2000 m ü. A. erreichen, zum größeren Teil (rund 80 %) in Tirol, zum kleineren in Bayern gelegen.



Österreich MiNr 1048

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 30.04.2018 17:55:04 Gelesen: 1729# 144 @  
Der Kanchenjunga [1] ist der dritthöchste Berg der Welt. Er erhebt sich in eine Höhe von 8.586 m (28.169 ft) in einem Abschnitt des Himalaya, teilweise in Nepal und teilweise in Sikkim, Indien liegend etwa 125 km östlich des Mount Everest

Indien MiNr 747



Die Eroberung des Kanchenjunga

Nach vielen opferreichen Versuchen gelang im Jahr 1955 Joe Brown und George Band am 25. Mai den ersten Aufstieg, gefolgt von Norman Hardie und Tony Streather am 26. Mai. Das komplette Team bestand aus John Clegg (Teamarzt), Charles Evans (Teamleiter), John Angelo Jackson , Neil Mather und Tom Mackinnon.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Kangchenjunga
 
wajdz Am: 13.05.2018 19:12:34 Gelesen: 1327# 145 @  
@ wajdz [#39]

Der Mont Blanc (übersetzt ‚weißer Berg‘) zwischen Frankreich und Italien ist mit 4810 m Höhe der höchste Berg der Alpen und der EU. Heute wird die Erstbesteigung des Mont Blanc am 7und 8. August 1786 durch Jacques Balmat und Michel-Gabriel Paccard als eine der Geburtsstunden des modernen Alpinismus und Ausdruck der schwindenden Angst der Menschen vor den Gefahren der Berge und einer (teilweise verklärten) Hinwendung zur Natur im Rokoko gesehen.

Frankreich MiNr 1520



Der bei seiner Einweihung im Jahr 1965 der längste Straßentunnel der Welt mit 11,6 km ist der Mont-Blanc-Tunnel. Er reduzierte die Strecke von Chamonix nach Aosta um 60 km. Vor allem spielt die winterliche Sperrung der Alpenpässe keine Rolle mehr, was die Reise zwischen Frankreich und Italien erleichtert.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 22.05.2018 14:41:42 Gelesen: 691# 146 @  
Schweiz. Lange habe ich überlegt, ob das hier richtig gezeigt ist. Eigentlich ist es ja eine Bahn. Aber doch kein Motiv Eisenbahn. Also jetzt hier, die neue Marke der Stockhornbahn auf eine Ansichts-Postkarte.



https://de.wikipedia.org/wiki/Stockhorn#Stockhornbahn
 
wajdz Am: 22.05.2018 17:27:01 Gelesen: 661# 147 @  
Pyramiden in SWA ?

Die Omatako-Berge liegen zwischen den Städten Okahandja im Süden und Otjiwarongo im Norden (der Name bedeutet "Hintern" in der Herero-Sprache).

SWA MiNr 525



Die beiden Inselberge sind Relikte vulkanischen Gesteins und erheben sich etwa 700 Meter über dem umliegenden Terrain. Der höhere hat eine Höhe von 2286 Metern und der untere eine Höhe von 2130 Metern.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 147 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

9963 20 21.02.16 16:27Marcel


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.