Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Tagesstempel mit Zusätzen
Das Thema hat 551 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   23  oder alle Beiträge zeigen
 
ginonadgolm Am: 24.09.2020 14:56:48 Gelesen: 35505# 527 @  
@ epem7081 [#526]

außergewöhnlicher Zusatz im Tagesstempel findet sich beim württembergischen Städtchen Schorndorf.

Hallo Edwin,

das ist kein Tagesstempel, sondern ein Handwerbestempel.

Da hast du dich leider etwas vertan.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
Stempelfreund Am: 11.11.2020 11:39:36 Gelesen: 31358# 528 @  
Hallo in die Runde,

heute mal wieder ein Stempel einer speziellen Poststelle. Saarbrücken - Postanweisungsauswechslungsstelle. Kann jemand die genaue Aufgabe dieser Abteilung erklären?

Grüße vom Stempelfreund


 
epem7081 Am: 11.11.2020 12:41:13 Gelesen: 31337# 529 @  
@ Stempelfreund [#528]

Hallo Stempelfreund,

nach Internetrecherche bin ich mit dem Suchwort Postanweisungsauswechslungsstelle bei Tafel 17 von 53 in dieser Quelle gestossen:

[1]

Mit freundlichem Sammlergruß
Edwin

Quelle: [1] https://stamp-auctions.de/sammlungen/428120_web.pdf
 
Stempelfreund Am: 11.11.2020 19:46:24 Gelesen: 31265# 530 @  
Lieber Edwin,

vielen Dank, das ist sehr hilfreich.

Schönen Abend
Christian
 
Stempelfreund Am: 05.12.2020 08:46:21 Gelesen: 28752# 531 @  
Hallo in die Runde,

heute kann ich mal wieder einen neuen zeigen vom Fernmeldeamt in Bonn, den ich rückseitig auf einem Eilbrief abgeschlagen gefunden habe.

Gruß vom Sempelfreund


 
Stempelfreund Am: 12.12.2020 08:07:32 Gelesen: 28142# 532 @  
Hallo,

heute mal wieder ein Stempel mit Zusatz aus DDR-Zeiten. Wilhelm-Pieck-Stadt Guben mit Zusatz CHEMIEFASERKOMBINAT. Leider nur mäßiger Abschlag auf einem ZKD-Brief.

Gruß vom Stempelfreund


 
Stempelfreund Am: 20.12.2020 08:56:50 Gelesen: 27076# 533 @  
Hallo in die Runde,

ich weiß nicht, ob er schon mal gezeigt wurde, der Einkreisstempel von CÖLN 12 mit dem Zusatz AUSLAND, der sich bei mir hinten auf einer Auslandspaketkarte befindet.



Gruß vom Stempelfreund
 
webpirate Am: 03.01.2021 12:38:51 Gelesen: 25275# 534 @  
Da hier schon der ein oder andere Stempel mit dem Zusatz "Rennplatz" zu sehen war, reihe ich mich mit meinem mal ein

IFFEZHEIM- / RENNPLATZ / 23.8.12





Gruß
Denis
 
filunski Am: 06.03.2021 00:42:04 Gelesen: 16648# 535 @  
Hallo zusammen,

heute erhielt ich eine Anfrage zu einem mir bislang völlig unbekannten Tagesstempel mit Zusatz den ich auch nicht erklären kann:



HAMBURG - EBT / a / 22297

Wofür steht, bzw. was bedeutet der Zusatz " EBT"? Vielleicht liest hier jemand mit der dazu etwas sagen kann? ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
Christoph 1 Am: 06.03.2021 17:50:53 Gelesen: 16585# 536 @  
@ filunski [#535]

Lieber Peter,

die Abkürzung EBT wird doch häufiger für das "Erlebnis-Briefmarken-Team" verwendet. Siehe zum Beispiel unter [1]. Ich könnte mir vorstellen, dass es hier einen Zusammenhang gibt. In Kassel gab es doch auch mal diesen besonderen Tagesstempel mit der Abkürzung SPA. Dazu würde das passen.

Viele Grüße
Christoph

[1] https://www.briefmarkenspiegel.de/2020/05/04/stempel-zur-geburtstagsfeier/
 
filunski Am: 06.03.2021 22:28:44 Gelesen: 16557# 537 @  
@ Christoph 1 [#536]

Lieber Christoph,

ja, könnte so sein. Den gleichen Tipp habe ich auch schon von anderer, kompetenter Seite erhalten. Es spricht auch so manches dafür, z.B. die PLZ. Andererseits haben/hatten diese "Erlebnis-Briefmarken Teams" der DPAG-Philatelie die immer auf den Messen/Tauschtagen und anderen Veranstaltungen mit philatelistischem Bezug unterwegs waren andere Tagesstempel.

Hier der Tagesstempel des mobilen Teams aus Hamburg:



Deutsche Post HAMBURG Philatelie / eb / 22297, die UB "eb" stehen hier für "Erlebnis Briefmarken". Diese Stempel wurden teilweise auch an den Philatelieschaltern verwendet.

Kann natürlich sein, dass der in [#535] gezeigte Stempel der Vorläufer dazu war? Seltsam ist nur, dass dieser Stempel anscheinend so was von selten ist, dass ihn bisher noch niemand gezeigt hat.

Vielleicht hat ja irgendein Hamburger Philateliekenner dazu noch eine Idee oder einen Vorschlag?

Viele Grüße,
Peter
 
webpirate Am: 07.03.2021 13:06:59 Gelesen: 16510# 538 @  
Mir ist noch ein weiterer Stempel mit dem Zusatz Rennplatz über den Weg gelaufen

DOBERAN / (MECKLB.) / RENNPLATZ / * * / 22.7.28



Gruß
Denis
 
Stempelfreund Am: 31.03.2021 14:07:20 Gelesen: 13144# 539 @  
Hallo,

heute wieder etwas Neues von mir. Der Stempel NEUENKIRCHEN-HOSPITAL (heute auf dem Gebiet der Gemeinde Schwanewede). Das ehemalige Marinehospital wurde im Mai 1946 von der Inneren Mission übernommen und als Krankenhaus genutzt.



Gruß vom Stempelfreund
 
filunski Am: 02.04.2021 14:03:43 Gelesen: 12650# 540 @  
Liebe Freunde des Themas,

hier ein schon älterer Tagesstempel mit Zusatz, leider nur auf Marke:



Wo ist denn hier ein Zusatz, ist man erst mal geneigt zu fragen? ;-)

LUDWIGSHAFEN a Rh.3.F. / * / * vom 26. Juni 1908

Ein bayerischer Stempel (Braungardt) aus dem damals noch bayerischen Ludwigshafen. Der Zusatz ist das " F". Das F steht für Fabrik, genauer Anilinfabrik und gemeint ist, ja was kann das in Ludwigshafen wohl sein?, Natürlich, die BASF, Badische Anilin- und Sodafabrik. Dort gab es schon seit 1901 ein eigenes Postamt.

Viele Grüße,
Peter
 
Baber Am: 10.04.2021 10:25:09 Gelesen: 10792# 541 @  
Als in Götzis eine große Bekleidungsfirma zusperren mußte, wurde im Gelände ein Wirtschaftspark eingerichtet, der ein eigenes Postamt bekam.

Als der analoge Postverkehr immer weiter abnahm, wurde das Postamt eine Weile lang als Poststelle weitergeführt und dann geschlossen.



Gruß
Bernd
 
Stempelfreund Am: 17.04.2021 13:34:28 Gelesen: 9599# 542 @  
Hallo,

heute mal wieder ein ungewöhnlicher Stempel auf der Rückseite eines Eilbriefes von 1959: (22c) FDST GODESBERG des FA BONN. Ich vermute das es eigentlich ein Innendienststempel ist. Die Abkürzung FDST konnte ich noch nicht deuten. Hat jemand eine Idee?



Beste Grüße
Christian
 
volkimal Am: 17.04.2021 14:01:59 Gelesen: 9585# 543 @  
@ Stempelfreund [#542]

Hallo Christian,

an wen wurde der Brief geschickt? Ein Bild der Vorderseite könnte weiterhelfen.

Viele Grüße
Volkmar
 
Christoph 1 Am: 17.04.2021 14:26:15 Gelesen: 9573# 544 @  
@ Stempelfreund [#542]

Hallo Christian,

ich vermute mal, hier handelt es sich um einen Stempel der Fernmeldedienststelle (FDST) Godesberg des Fernmeldeamtes (FA) Bonn.

Viele Grüße
Christoph
 
Pete Am: 17.04.2021 14:27:56 Gelesen: 9571# 545 @  
@ Stempelfreund [#542]

heute mal wieder ein ungewöhnlicher Stempel auf der Rückseite eines Eilbriefes von 1959: (22c) FDST GODESBERG des FA BONN. Ich vermute dass es eigentlich ein Innendienststempel ist. Die Abkürzung FDST konnte ich noch nicht deuten. Hat jemand eine Idee?

Geraten: Google spuckt für das Kürzel "FDST" unter Punkt 111 von [1] die Angabe "Fernmeldedienststelle der Streitkräfte" (Bundeswehr) aus. Das Kürfel "FA" für "des FA Bonn" könnte demnach für "Fernmeldeamt" stehen.

Gruß
Pete

[1] http://scz.bplaced.net/zco.html
 
Stempelfreund Am: 17.04.2021 15:52:23 Gelesen: 9535# 546 @  
Danke für Eure Hinweise. Anbei noch die Vorderseite des Briefes.



Gruß Christian
 
Pete Am: 17.04.2021 21:04:01 Gelesen: 9444# 547 @  
@ Stempelfreund [#546]

Danke für Eure Hinweise. Anbei noch die Vorderseite des Briefes.

Der Empfänger der Sendung - der Kulturbeauftragte einer Botschaft in Bonn - ist interessant.

Sollte das Kürzel "FDST" im Stempel auf der Briefumschlagrückseite tatsächlich für "Fernmeldedienststelle der Streitkräfte"(Bundeswehr) stehen, frage ich mich, wie dies zusammenhängen sollte.

Gruß
Pete
 
Stempelfreund Am: 18.04.2021 07:48:28 Gelesen: 9350# 548 @  
Hallo,

habe jetzt in einem Abkürzungsverzeichnis zu den Akten des Reichspostministerium (bis 1945) gefunden, dass FDST für Fernsprechdienststelle steht. Im Wikipedia-Artikel zu Fernmeldeamt der Bundespost gibt es den Aufgabenbereich 4 – Fernsprechdienst (Hand) und Telegrammdienst. Das würde dann ggf. passen, da Eilbriefe teilweise auch über den Telegrammdienst zugestellt wurden.

Einen schönen Sonntag wünscht
Christian
 
Journalist Am: 10.06.2021 17:49:45 Gelesen: 310# 549 @  
Hallo an alle,

ich habe dieser Tage beim Sortieren den folgenden Stempelabschlag aus dem Jahr 2014 wieder gefunden:



Es handelt sich dabei um den Stempel von 65604 Elz. Der UB "zz" deutet auf eine Postagentur hin. Was aber hat es mit den Zusatz "WW" auf sich ?

Eventuell könnte es die Abkürzung für einen Ortsteil sein, aber auf alle Fälle finde ich, das es eine ungewöhnliche Ortsangabe ist.

Viele Grüße Jürgen
 
drmoeller_neuss Am: 10.06.2021 17:59:21 Gelesen: 306# 550 @  
@ Journalist [#549]

WW steht für Westerwald. Statt des Bindestriches hätte hier ein Komma sein müssen. Passt also auch gut in die Rubrik "Stempel mit Fehlern".
 
Christoph 1 Am: 10.06.2021 18:40:25 Gelesen: 299# 551 @  
@ Journalist [#549]

Hallo Jürgen,

die Erklärung kam ja schon.

Hier zur Ergänzung noch ein Link zu diesem Stempel in unserer Datenbank [1].

Viele Grüße
Christoph

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/295780
 

Das Thema hat 551 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   23  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.