Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (10/18) Österreich: Bestimmung und Wertschätzung von Briefmarken
Mirco78 Am: 18.08.2008 14:20:26 Gelesen: 11545# 1 @  
Hallo ich bin Mirco,

ich habe schon länger diese Marke, siehe Scan, in meiner Sammlung, weiß aber nicht was sie für einen Wert hat.

Da ich nur den Michel Deutschland Spezial Katalog besitze kann ich keine Information über diese Briefmarke finden.

Ich wäre den Mitgliedern der Philaseiten sehr dankbar wenn sie mir helfen könnten, ;-) weil ich gerne den Wert gewußt hätte, die Marke ist ohne Gummi.

Besten Dank und Gruß
Mirco
 


lonerayder Am: 18.08.2008 14:46:58 Gelesen: 11540# 2 @  
@ Mirco78 [#7]

Hallo Mirco,

Mi-Nr. 661 von Österreich (Verwendung ab dem 4.6.1945).

Wert postfrisch lt. Michel-Online-Katalog 0,30 €.

Gruß

Andreas
 
Mirco78 Am: 20.08.2008 13:41:51 Gelesen: 11501# 3 @  
@ lonerayder [#2]

Danke Andreas für deine Präzise Auskunft.

Gut, dann ist das wohl Schrott. kommt in Ablage P. ? ;-)

Gruß Mirco
 
Richard Am: 27.08.2008 11:38:37 Gelesen: 11458# 4 @  
@ Mirco78 [#3]

Für mich gibt es Schrott-Marken nur dann, wenn sie von der Erhaltung her nicht mehr in eine Sammlung eines Dritten passen.

Wenn Deine Österreich Marke postfrisch ist und anscheinend eine gute Zähnung hat, kannst Du sie immer noch loswerden, zum Beispiel in einem Posten mit anderen Österreich Marken in den PPA Persönliche Philaseiten Auktion.

Diese Marke ist für mich ein historisches Dokument und interessanter als manche neuen Marken aus Österreich, aus Adidas-Gummi, aus Stoff, mit Kometenstaub und vieles mehr.

Schöne Grüsse, Richard
 
Mirco78 Am: 02.09.2008 17:14:15 Gelesen: 11414# 5 @  
@ Richard [#4]

Hallo Richard,

dann kauf sie mir doch ab. ;-))

Gruß Mirco
 
Richard Am: 03.09.2008 23:40:59 Gelesen: 11392# 6 @  
@ Mirco78 [#5]

Ich habe geschrieben 'in einem Posten mit anderen Österreich Marken'.

Schöne Grüsse, Richard
 
Gerd Am: 22.03.2011 23:15:52 Gelesen: 13518# 7 @  
Ich hätte gerne gewußt um welche Marke es sich handelt und welcher Mi-Wert dazugehört.

Im Voraus danke!

Gerd


 
Jürgen Witkowski Am: 23.06.2011 16:30:00 Gelesen: 10334# 8 @  
@ Gerd [#7]

Es handelt sich um Österreich MiNr. 37 aus der Freimarkenserie Kaiser Franz Joseph. Es gibt davon etliche Untertypen. Vielleicht weis ein Österreich-Sammler mehr?

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Postgeschichte Am: 12.07.2011 00:07:07 Gelesen: 10222# 9 @  
@ Gerd [#7]

Hallo Gerd,

es handelt sich um die Nr. 37 Typ I, Feiner Druck. Ob es sich um die Untertype Ia oder Ib handelt, kann auf Grund des platzierten Stempels nicht bestimmt werden.

Da es sich offensichtlich um die Farbe (rosa)karmin handelt, ist die Untertype nicht relevant. Bei der Marke handelt es sich in jedem Fall um die billigste Ausgabe, bei der der relativ saubere Stempel von Klagenfurt / Bahnhof den wohl größeren Wert ausmacht.

Gruß
Manfred
 
Meinhard Am: 29.05.2018 19:53:51 Gelesen: 5369# 10 @  
Hallo,

ich hänge mich mal hier an. Bestimmung und Wertschätzung von Briefmarken.
Um welche Michel-Nummern und -Preise handelt es sich?

Gruß,
Meinhard


 
bignell Am: 29.05.2018 20:23:13 Gelesen: 5355# 11 @  
@ Meinhard [#10]

Hallo Meinhard,

lt ANK Lokalausgabe Knittelfeld 1918, Wert im unteren Eurobereich.

Lg, harald
 
Meinhard Am: 29.05.2018 20:46:31 Gelesen: 5343# 12 @  
@ bignell [#11]

Hallo Harald,

ging aber ruck zuck. Hätte noch etwas. Siehe Bilder.

L.G.
Meinhard



 
bignell Am: 29.05.2018 22:24:11 Gelesen: 5315# 13 @  
@ Meinhard [#12]

Hallo Meinhard,

Lokalausgabe Tirol 1918
Bewertung nach ANK 2000 (in ATS)
3h-1K * 65 ** 150
2K-4K * 300 ** 650
10K, 2h Eilmarke * 500 ** 1000
5h Eilmarke * 750 ** 1500

Lg, harald
 
Meinhard Am: 30.05.2018 08:07:59 Gelesen: 5281# 14 @  
Hallo Harald,

wie immer alles richtig. Steht im alten ANK etwas über die Auflagenhöhe drinnen, bei den 2 Lokalausgaben.

Im neuen Michel-Österreich steht nicht, wie viele Marken überdruckt wurden.





Ich hänge mal zwei Steckkarten hier an von Merkure. Kennst Du dich mit diesen auch aus?



Schöne Grüße,
Meinhard
 
bignell Am: 30.05.2018 18:07:56 Gelesen: 5224# 15 @  
@ Meinhard [#14]

Hallo Meinhard,

Auflagenhöhen gibt der ANK keine an.

Warum sagst Du nicht gleich dass Du die Sätze hast, da wird ein anderer Schuh draus, auch bei der Knittelfelder Ausgabe gibt es bessere Werte: 10h * 550 ** 1500; 12h, 25h * 800 ** 1400 ATS.

Satzwerte:

Knittelfeld (10 Werte) * 2500 ** 6500
Tirol (20 Werte ohne Eilmarke 5h) * 3500 ** 7500 (warum die Satzpreise ohne Eilmarke 5h angegeben sind? ich nehme an weil diese mit Entwertung nicht bekannt ist). 21 Werte kommen somit auf * 4250 ATS

Die Knittelfelder Ausgabe war nur am 7. und 8.12.1918 frankaturgültig, die Tiroler Ausgabe von 12.12.1918-20.1.1919.

Die Merkur-Neudrucke sind offenbar alle bestimmt, das könnte ich nicht. Hab das mal versucht bei meinen Neudrucken, aber bin da meist recht unsicher gewesen.

Auflagen:

1866 500 Sätze
1870 5000 Sätze, Merkure und Zeitungsmarken 10 000 Stück
1884 2500 Sätze, Merkure und Zeitungsmarken 1000 Stück
1886 je 2000 Stück
1887 je 10 000 Stück
1894 je 10 000 Stück
1904 20 000 Sätze

Lg, harald
 
Meinhard Am: 30.05.2018 20:17:37 Gelesen: 5201# 16 @  
Hallo Harald,

ja ist alles geprüft. Die Prüfungen sind 100%ig in Ordnung. Es soll sich lt. Auktionsbeschreibung um eine ehemalige Prüferkartei auf 21 Steckkarten handeln.
ca. 1/3 der ND haben dieses Prüfzeichen:



Habe ja immer einen Hintergedanken, warum ich etwas frage. Es wären dies die 2 gelben Merkure, wo ein "?" dabei ist (roter Pfeil).



Beste Grüße,
Meinhard
 
bignell Am: 30.05.2018 20:38:09 Gelesen: 5190# 17 @  
Hallo Meinhard,

naja wenn es Rismondo nicht zuordnen kann wird es schwer. Dann bleibt Dir nur noch Dr. Ferchenbauer.

Lg, harald
 
Koban Am: 14.07.2018 15:07:17 Gelesen: 4737# 18 @  
Hallo zusammen,

bei einer Mi 53 ist mir die grössere "Fahne" der linken unteren Wertziffer aufgefallen. Handelt es sich um eine bekannte bzw. katalogisierte Besonderheit, oder würdet Ihr das unter Druckzufälligkeit einordnen?

Danke vorab,
Koban


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.