Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Plattenfehler: Kostenfreier Schantl Katalog
Philli100 Am: 28.11.2015 10:54:56 Gelesen: 6946# 1 @  
5 Euro Gutschein für 1 Euro + Plattenfehlerkatalog

Bei dem Plattenfehlerkatalog für 1 Euro kam ein Einkaufsgutschein für 5 Euro mit, das empfehle ich gerne weiter:

http://www.ebay.de/itm/Plattenfehlerkatalog-Briefmarken-BRD-Schatze-in-der-Briefmarkensammlung-2015-/262148053017?hash=item3d093dd819:g:krcAAOSwys5WVF4m
 
Phoenix Am: 28.11.2015 12:34:33 Gelesen: 6901# 2 @  
MoinMoin,

ja, bei mir war auch ein 5 Euro-Gutschein dabei. Der Versand im schönen großen Karton - kann ich für meine Briefmarken auch gebrauchen.

Grüße,

Phoenix
 
Richard Am: 02.12.2015 09:33:00 Gelesen: 6769# 3 @  
Zur Ergänzung:

In allen deutschsprachigen Philatelie Zeitschriften, Dezemberhefte, liegt eine Werbung für den neuen Katalog zur kostenfreien und portofreien Anforderung des Katalogs. Diese kann auch gefaxt werden, so dass absolut keine Kosten anfallen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass die hinter dem Angebot stehende Gruppe Gavia die Adressen zum Versand von Werbung für ihre verschiedenen Firmen verwenden wird, insbesondere für Briefmarken und Münzen.

Ich habe den Katalog am 22.11. per Fax angefordert, aber noch nicht erhalten. Nach Eingang werden wir die neuen Katalogpreise mit den realen Handelspreisen in der PPA vergleichen [1].

Schöne Grüsse, Richard

[1] http://www.philawert.de/index/ref/cg/4876
 
Richard Am: 16.12.2015 09:49:21 Gelesen: 6601# 4 @  
Liebe Mitglieder,

seit vergangener Woche liegt der neue Schantl Plattenfehler Katalog vor, genügend Zeit für mich, um einen Eindruck zu beschreiben:

Gut gefallen haben mir die großen Abbildungen der im Katalog gezeigten Plattenfehler Bund und die Beschreibung des Feldes, welche die Fehlersuche erleichtert wird.

Ebenfalls gut gefallen hat mir die Nennung der Michel Nummer, wenn die Plattenfehler auch im Deutschland Spezial Katalog des Schwaneberger Verlags aufgenommen worden sind.

Die Katalogpreise liegen niedriger als die vergangener Schantl Plattenfehler Kataloge.

Weniger gut gefallen hat mir, dass viele der bisher im Schantl verzeichneten Plattenfehler in der neuen Katalogausgabe nicht mehr zu finden sind. In der nicht repräsentativen Stichprobe waren nur noch 11 der bisherigen 35 Plattenfehler (30 %) im neuen Katalog enthalten. Im Vorwort schreibt Thomas Schantl, dass weit über 1.000 Plattenfehler aufgenommen wurden.

Auf Seite 320 des Katalogs wird zu den Preisen geschrieben:

Alle Preise sind Richtpreise auf Euro-Basis und orientieren sich nach der bei Redaktionsschluss aktuellen Marktsituation. Die Preisangaben sind Sammlerpreise und keine absoluten Werte. Unterschiede und Schwankungen der Angebote auf dem Markt sind selbstverständlich. Die notierten Preise sollen dem Sammler vokr allem eine Orientierung zur Unterscheidung von Seltenheiten, Wertverhältnissen und Preisentwicklungen geben.

Ein Vergleich mit dem "Philawert" [1], dem Marktpreis im Handel unter Sammlern, zeigt deutliche Preisunterschiede. Philawert notiert für die beiden Erhaltungen ** und o jeweils einen Durchschnittswert von 6,1 % Schantl, was im Umkehrschluss bedeutet, dass die Schantl Preise beim mehr als 16-fachen der Philawert Preise liegen.

Auf Philawert sind derzeit die Marktpreise bis etwa Ende 2013 erfasst, die Datenbasis wird jeden Tag um neuere Preise ergänzt, was die Kernaussage der Notierungsunterschiede zwischen Philawert und Schantl-Preis nicht wesentlich ändern wird.

Schöne Grüsse, Richard

[1] http://www.philawert.de/index/ref/cg/4876
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.