Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Erstmalige Rang 1 Literatur Ausstellung für Arbeitsgemeinschaften
Richard Am: 01.01.2016 09:12:11 Gelesen: 3307# 1 @  
1. ArGe-Literaturaussstellung im Rang 1 in Sindelfingen 2016

(BDPh) Ein neuer Wettbewerb wird bei der Briefmarkenbörse in Sindelfingen 2016 seine Premiere feiern: eine Rang 1 Literaturausstellung nur für ArGen! Da in Sindelfingen ohnehin sehr viele Arbeits- und Forschungsgemeinschaften mit einem Stand vertreten sind, bot sich dieser Ort an, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, bei der Preisverleihung anwesend zu sein. Die Ausstellungsform soll den ArGen einem Leistungsvergleich ermöglichen, um beispielsweise einzuschätzen, wo die ArGe mit dem Mitteilungsblatt bzw. der Website steht. Der BDPh sieht in der Ausstellung zudem eine Anerkennung für die Forschungsarbeit der ArGen, die in den Veröffentlichungen zum Ausdruck kommen.

Kooperation mit der Münchner Bibliothek

Der BDPh geht bei der Ausstellung eine Kooperation mit der Philatelistischen Bibliothek München ein. Der Leiter, Robert Binner, hat sich bereiterklärt, dass der Messestand der Bibliothek als Anlaufpunkt für die Ausstellung dient, sowohl, was die Einsichtnahme in die Exponate angeht, als auch, was die Organisation der Jurygespräche am Freitag, 29.10.2016 anbelangt. Im Übrigen werden Literaturexponate, auf deren Rücksendung die Aussteller verzichten, den philatelistischen Bibliotheken in Deutschland zur Verfügung gestellt.

Hier die Eckdaten der Ausstellung:

- Anmeldung von bis zu 5 Exponate pro ArGe: Mitteilungsblatt, Website sowie 3 Einzelexponate von Mitgliedern der ArGe
- Einsendung von jeweils einem Exemplar, das auf Wunsch zurückgeschickt wird
- Jeder Aussteller erhält eine Medaille, Urkunde und den Bewertungsbogen
- Palmares am Freitag, 29.10.2016, 16.30 Uhr im Forum Philatelie
- Ausstellergespräche am 29.10.2016 11-13 Uhr am Stand der Münchner Bibliothek
- Einsicht in die Literatur ebenfalls bei der Münchner Bibliothek, außer elektronische Literatur
- Die Teilnahmegebühr beträgt 15 € pro Exponat
- Unterlagen per Email anfordern: info@bdph.de oder per Post Bund Deutscher Philatelisten e.V., Mildred-Scheel-Str. 2, 53175 Bonn, 0228/308 580
- Anmeldeschluss ist der 30.4.2016

Vom Versuch zum Erfolgsmodell

Wenngleich die ArGe-Ausstellung von der Anzahl der Exponate her eine IPHLA nicht übertrumpfen kann und auch nicht will, so kann gern darüber nachgedacht werden, dass nach erfolgreicher Erstauflage dieses neue Modell in gewissen Zeitabständen eine Wiederholung erfährt. Von den ArGen wurde vielfach der Wunsch geäußert, dass der BDPh ihnen mehr Angebote unterbreitet, die bei der ArGe-Arbeit von Nutzen sind. Die Literaturausstellung könnte ein solches Angebot sein. Der Vorstand des BDPh würde sich freuen, wenn möglichst viele ArGen bei der Ausstellung teilnehmen und aus den Händen des BDPh-Präsidenten am 29.10.2016 die Auszeichnungen erhalten werden.

Alfred Schmidt, Vizepräsident BDPh
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.