Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsche Post Dialogpost
Das Thema hat 198 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8  oder alle Beiträge zeigen
 
al-lu Am: 08.04.2022 05:47:17 Gelesen: 15057# 174 @  
@ bedaposablu [#173]

Hallo Klaus-Peter,

kann auf Anhieb nicht erkennen, was an diesem Beleg das Besondere oder Neue ist.

Viele Grüße
Albrecht
 
Sachsendreier53 Am: 10.04.2022 19:19:32 Gelesen: 14782# 175 @  
Weiterhin nichts Besonderes oder Neues von der Frankierwelle:



Dialogpost von WITT aus 92637 Weiden vom 8.4.2022 (obere Welle 37,5 mm, unten 38 mm)



Dialogpost von QVC Handel aus 40221 Düsseldorf vom 1.3.2022 (obere Welle 37 mm, unten 38 mm)



Dialogpost von Deutsche Fernsehlotterie aus 20355 Hamburg vom 9.3.2022 (obere Welle 37 mm, unten 38 mm)

mit Sammlergruß,
Claus
 
al-lu Am: 11.04.2022 18:02:21 Gelesen: 14688# 176 @  
@ Sachsendreier53 [#175]

Hallo Claus, hallo Teilnehmer an diesem Forum,

bitte flutet das Forum nicht mit Kundenmotiven. Da lassen sich locker einige Hunderte einstellen. Die Belege haben sicherlich ihren Platz in den entsprechenden Motivforen, sie dürfen ja auch auf Ausstellungen gezeigt werden.

Bezüglich von Formatabweichungen verweise ich an dieser Stelle gerne an die Publikation von Wolfgang Harms und Bernd Lüwer [1] bzw. an das Merkblatt der DPAG [2], daraus stammt die nachfolgende Abbildung. Die gezeigten Belege liegen im Normbereich.



Viele Grüße
Albrecht

[1] Wolfgang Harms und Dieter Lüwer, "Handbuch der Briefpostautomation, Wellenlinien auf der Post in Deutschland vom ersten Auftreten 1859 bis zum Entwertestempel seit 2010", Seite 67, ISBN 978-3-943844-06-1
[2] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/F_f/frankiervermerk/dp-frankiervermerk-merkblatt-202010.pdf
 
Sachsendreier53 Am: 11.04.2022 21:25:28 Gelesen: 14662# 177 @  
@ al-lu [#176]

Danke Albrecht für diese sehr wichtigen Informationen.

Beste Grüße,
Claus
 
al-lu Am: 13.04.2022 02:33:26 Gelesen: 14505# 178 @  
@ Sachsendreier53 [#177]

Danke für die Antwort. Be der Frankierwelle mit integriertem Posthorn helfe ich gerne weiter.

Grüße Albrecht
 
Araneus Am: 14.04.2022 21:47:05 Gelesen: 14292# 179 @  
@ Araneus [#170]
@ DL8AAM [#172]

FSQ-Kennungen

die Zusätze 91 und 92 stehen wohl nicht für eine spezielle Freimachungsart?

Das trifft wohl zu und lässt sich an folgendem Beispiel demonstrieren. Gezeigt werden hier zwei DV-Freimachungsvermerke von Katalogen des Versandhauses Jungborn in Bremen, die an verschiedene Adressen in Oberhausen gingen, einmal mit der Kennung FSQ_92 und einmal mit der Kennung FSQ_91:



Liest man die Datamatrixcodes aus, so sind hier keine bedeutsamen Unterschiede zu sehen, Unterschiede treten nur bei der laufenden Sendungsnummer und bei den kundenindividuellen Informationen auf. Für beide gilt:

Postunternehmen: DEA
Frankierart: 18 - DV-Freimachung, Version 1.3/1.5 (28 oder 42 Byte)
Version Produkte/Preise: 50
Kundennummer: 5049217606
Frankierwert: 0,72€
Einlieferungsdatum: 08.03.2022
Zusatzleistung/Variante: REPORT
Produktschlüssel: 9230
Produkt: Dialogpost Groß bis 250g Premiumadress mit Hülle
Teilnahmenummer: 3
Entgeltabrechnungsnummer: 138
PREMIUMADRESS-ID: 20


Beide Kataloge dürften somit gleichzeitig aufgeliefert worden sein, ein Kriterium für die unterschiedlichen FSQ-Kennungen lässt sich hier nicht erkennen.

Aufgefallen ist mir aber, dass alle an meine Adresse in 46047 Oberhausen gesendeten großen Dialogpost-Sendungen – unabhängig vom Versender - die Kennung FSQ_91 tragen. Katalogsendungen, die ich von einem Sammlerfreund mit einer Adresse in 46147 Oberhausen erhalten habe, tragen alle die Kennung FSQ_92. Möglicherweise werden die Sendungen für verschiedene Stadtteile (Postleitzahlen) bei der Palettenfertigung unterschiedlich sortiert, aber das ist im Moment nur Spekulation.

Dass ein Zusammenhang mit der Postleitzahl besteht, kann man vielleicht daraus schließen, dass die FSQ-Kennung zusammen mit der Postleitzahl in einem durch Sternchen abgegrenzten Feld in der ersten Adresszeile, bei anderen Versendern in der über der Adresse befindlichen Infozeile, vorkommt. Postleitzahl und FSQ-Kennung bilden jeweils eine Einheit.

Übrigens gibt es die FSQ-Kennung auch bei großen POSTWURFSPEZIAL-Sendungen.

Schöne Grüße
Franz-Josef
 
al-lu Am: 23.04.2022 17:38:10 Gelesen: 13379# 180 @  
DV Freimachungsvermerk mit FSQ_93 im Anschriftenfeld



Ich habe 3 Kataloge desselben Anbieters im Zeitraum Februar - April 2022 mit der Kennung FSQ_93 erhalten. Der Vergleich der ausgelesenen Datamatrixcodes untereinander und mit [#179] ergibt keinen Hinweis auf die Bedeutung von FSQ.

Viele Grüße
Albrecht
 
Araneus Am: 24.04.2022 14:19:51 Gelesen: 13263# 181 @  
@ Araneus [#179]
@ al-lu [#180]

Bei folgendem DV-Freimachungsvermerk tritt die Kennung FSQ_94 auf.



Hier handelt es sich um eine Dialogpostsendung im Format Groß der Firma Walbusch in Solingen, adressiert nach 47799 Krefeld. Bei einer gleichartigen Sendung nach 46047 Oberhausen lautete die Kennung wieder - wie in Beitrag [#179] - FSQ_91.

Schöne Grüße
Franz-Josef
 
Baber Am: 27.04.2022 18:10:21 Gelesen: 12822# 182 @  
Ich hoffe ich bin hier richtig. Man sieht immer wieder etwas Neues. Was bedeutet "Export" auf dieser Dialogpost von Esprit?



Gruß
Bernd
 
al-lu Am: 28.04.2022 09:26:30 Gelesen: 12711# 183 @  
@ Baber [#182]

Hallo Bernd,

es handelt sich um einen Frankiervermerk für Internationale Post, der allerdings die Vorgaben nicht einhält [1], [2]. Die Angabe „Deutsche Post - Export“ ist unzulässig. Der korrekte dreizeilige einheitliche Frankiervermerk bei INFOPOST bzw. DIALOGPOST (ab 1.1.2016) sieht wie folgt aus:



Kannst Du Bernd den Beleg über seinen Inhalt eindeutig der DIALOGPOST ab 1.1.2016 zuordnen?

Viele Grüße
Albrecht

[1] Harms, Wolfgang und Lüwer, Dieter. HANDBUCH DER BRIEFPOSTAUTOMATION, WELLENLINIEN...1859 bis 2010. 2012. 979-3-943844-06-1, Seite 95
[2] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/F_f/frankiervermerk/dp-frankiervermerk-merkblatt-202010.pdf
 
Baber Am: 28.04.2022 11:57:23 Gelesen: 12689# 184 @  
@ al-lu [#183]

Kannst Du Bernd den Beleg über seinen Inhalt eindeutig der DIALOGPOST ab 1.1.2016 zuordnen?

Von der Zeit ja, denn die Sendung ist vorgestern angekommen.

Gruß
Bernd
 
DL8AAM Am: 04.05.2022 20:08:53 Gelesen: 11918# 185 @  
@ Araneus, DL8AAM, al-lu [#170] [#172] [#179] [#180] [#181]

FSQ-Kennungen

Wie von Araneus am Rande kurz [#179] angesprochen, aber noch nicht expliziet gezeigt, diese FSQ-Kennungen sind nicht nur DIALOGPOST-Sendungen (mit und ohne DV-Frankatur) beschränkt. Die Tage wurde hier so eine POSTWURFSPEZIAL-Sendung eingeworfen, die ebenfalls eine der bekannten FSQ-Kennungen (erneut auch wieder in Kombination mit der Empfängerpostleitzahl) aufweist. Hier nun der entsprechende Beweis, nur zur Dokumentation ;-)

*37085 FSQ_92*



Katalog von Madeleine Mode GmbH aus 90751 Fürth, versendet als POSTWURFSPEZIAL, hier teiladressiert an "An Sie persönlich" (mit Strassenadresse in 37085 Göttingen); April 2022.

Beste Grüße
Thomas
 
Seku Am: 06.05.2022 20:25:08 Gelesen: 11711# 186 @  
@ [#148]

Die Bettwäsche hat sich ein klein wenig verändert.



Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther
 
Ichschonwieder Am: 14.05.2022 13:01:15 Gelesen: 10944# 187 @  
Dialogpost heute erhalten. Ein zentraler Druck für aller Hammer Märkte, aber mit einem eingefügten Text im Mittelteil von dem im Gebiet jeweiligen beheimateten Markt.

Als Absender hier auch der Hammer Staßfurt.



VG Klaus Peter
 
DL8AAM Am: 18.05.2022 14:09:54 Gelesen: 10566# 188 @  
@ Araneus, DL8AAM, al-lu [#170][#172][#179][#180][#181][#185]

FSQ-Kennungen

Hier ein weiteres kleines Bausteinchen zur Verwendung dieser FSQ-Kürzel: Bisher hatten wir hier nur Beispiele gezeigt, bei denen die vollständige Postleitzahl des Empfängers in direkter Verbindung mit der FSQ-Kennung verwendet wurde. Heute ging eine DIALOGPOST-Sendung ein, wo hier statt der 5-stelligen PLZ nur die 2-stellige Leitregion angegeben wird.

*37 FSQ_92*


Vorblatt eines unter Folie versendeten Katalogs des Absenders "Amadeus Flusskreuzfahrten GmbH" aus Leonberg. DV-Freimachung (Frankierart 18, Version 50) für eine "Dialogpost Groß bis 100g"-Sendung (Produktschlüssel 3102) zu 58 Cent mit Frankier-ID, vom 11.05.2022; Kundennummer 5045977343.

Wahrscheinlich ist die verkürzte Postleitzahl ein Verweis auf "Dinge" aus dem Bereich der Mindestmengen [1]. Ein weitere Hinweis darauf, dass es sich bei der *FSQ*-Zeile um eine echte "postalische" Angabe handelt.



Q: Was bedeutet Leitregion beim DIALOGPOST?
A: Sollten Sie die Mindestmenge nicht erfüllen, können die Sendungen nach der (Postleitzahl-) Leitregion sortiert werden. Hierbei sind pro Leitregion (die ersten beiden Ziffern einer Postleitzahl) mindestens 200 Sendungen erforderlich.

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.deutschepost.de/de/d/dialogpost/konditionen.html
 
Seku Am: 25.05.2022 21:33:21 Gelesen: 9844# 189 @  
Die "Gesellschaft für bedrohte Völker" verschickt derzeit Informationen mit der Bitte um Spenden in diesen Umschlägen:



Ich wünsche einen schönen Feiertag

Günther
 
Baber Am: 29.05.2022 15:07:39 Gelesen: 9410# 190 @  
Die Firma ESPRIT in Nürnberg versendet weiterhin Dialogpost mit dem Zusatz "Export" der laut Albrecht [#183] nicht zulassig ist.



Gruß
Bernd
 
Seku Am: 28.08.2022 08:37:55 Gelesen: 3176# 191 @  
Guten Morgen,

In Niedersachsen scheinen die Mohnblumen noch zu blühen - Post von gestern.



Habt einen schönen Sonntag

Günther
 
bedaposablu Am: 17.09.2022 17:26:14 Gelesen: 1797# 192 @  
Hallo miteinander!

Heute verschiedene Dialogpost-Sendungen aus der letzten Zeit:





Sorry, da ist mir doch ein Brief mit DV ohne Text DIALOGPOST als Dialogpost durchgerutscht!



Auszug aus dem Klingel-Katalog, verpackt in durchsichtiger Folie, rechts mit schwarzem Quadrat.



Teil eines Bader-Kataloges aus Pforzheim als DIALOGPOST SCHWER.

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Araneus Am: 21.09.2022 14:40:01 Gelesen: 1415# 193 @  
@ Araneus [#138]

Postwerbung innerhalb der Lesezone

Der Modeversand Mey&Edlich hat kürzlich eine Dialogpost Karte mit DV-Freimachung verschickt, bei der der Vermerk „ Zustellung durch Deutsche Post“ auffällig in den Adressbereich gerückt ist.



Das ist insofern bemerkenswert, als sich dieser Werbevermerk hier deutlich innerhalb der geforderten „ Ruhezone“ um die Adresse herum befindet.

Denn im Bereich der sogenannten Lesezone um die Adresse herum ist eine Ruhezone einzuhalten. In der Broschüre „ Leitfaden Automationsfähige Briefsendungen - Stand: 01/2020“ [1] heißt es im Kapitel „3.1.1 Gestaltung der Lesezone von Sendungen ohne Fenster“: „ Die übrige Lesezone darf farblich/grafisch gestaltet werden. In diesem Fall ist rund um die Aufschrift eine Ruhezone von 20 mm zu berücksichtigen, die weiß oder hellfarbig gestaltet sein muss.“ (Bei der Nutzung eines senkrechten Trennstrichs, wie sie hier vorliegt, muss der Abstand zwischen Trennstrich und Anschrift 5 bis 8 Millimeter betragen).

Bei Werbung für das eigene Unternehmen nimmt man es bei der Deutschen Post mit den eigenen Vorgaben anscheinend nicht so genau (siehe auch Beispiel im Beitrag [#138] auf dieser Seite).

Schöne Grüße
Franz-Josef

[1] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/D_d/dialogpost/downloads/automationsfaehige-briefsendungen-2020.pdf
 
DL8AAM Am: 25.09.2022 14:36:22 Gelesen: 1067# 194 @  
@ DL8AAM [#185]; div [#170][#172][#179][#180][#181][#188]

Nur kurz zur Vervollständigung: Zwar handelt es sich hier um eine POSTWURFSPEZIAL-Sendung, da aber die FSQ-"Problematik" hier beschrieben wurde, ergänge ich diese hier mit diesem weiteren Infoschnipsel. ;-)

FSQ-Kennungen

FSQ und POSTWURFSPEZIAL wurden schon in [#179] angesprochen und in [#185] gezeigt. Nun ist hier eine POSTWURFSPEZIAL-Sendung mit der Ausprägung TRACK&MATCH [1] aufgetaucht. Das Besondere an dieser selten zu beobachtenden Spezialform, dass bei TRACK&MATCH ein Datenmatrixkode verwendet werden muss [2].



*37085 FSQ_92* - Katalogversand des Absenders "Peter Hahn GmbH" aus 73650 Winterbach; 19.09.2022.

Übrigens, wie Franz-Josef schon mal an-vermutet hat, bei uns kommen ausschliesslich auch nur Sendungen mit einer einzigen FSQ-Zahl (hier: 92) an. Scheinbar ist eine Zahl einer bestimmten örtlichen Zustellregion fest zugeordnet, vielleicht eine Art von Gangfolge-Bezeichnung? Innerhalb eines "Ortes". Wobei wohl bisher aber insgesamt nur vier verschiedene Nummern beschrieben wurden, nur 91 bis 94? Übrigens auch hier sieht man rechts eines schwarzes Quadrat [#194], langsam bekomme ich wirklich den Franz-Josef'schen Eindruck, dass dieses auch eine "postalische" Aufgabe erfüllt. Vielleicht eine Art von (Stapel-/Abfolge-) Trennzeichen. Ich meine zumindest das Franz-Josef soetwas mal in Verbindung mit PRESSEPOST-Sendungen angesprochen hat. ;-)

Inhalt des Datenmatrixkodes:

Postunternehmen: DEA
Frankierart: 8 - PREMIUMADRESS (28 oder 42 Byte)
Version Produkte/Preise: 51
Kundennummer: 5053019354
Frankierwert: 0,37€
Einlieferungsdatum: 19.09.2022
Produkt: Postwurfspezial Groß 101 bis 250g
Zusatzleistung/Variante: Track&Match
Produktschlüssel: 1954
laufende Sendungsnummer: 254240
EDS-Nummer: 497622820
 

Bemerkenswert ist, dass die Post hier - obwohl es sich ausdrücklich nicht um eine Premiumadress-Sendung handelt - die Frankierart 8 für Premiumadress verwendet. Das zeigt erneut, dass die Post halt auch mal ein Datenformat nutzt, dass die Aufgaben dieses (Automatisierungs- und Abrechnungs-) Verfahren zwar erfüllt, aber eigentlich "etwas anderes" ist. Wichtig ist die Funktionalität, nicht der "Name". Siehe auch die Frankierart "Internetmarke" für die neuen ATM-Marken. Wobei zu bedenken ist, dass im Matrixkode selbst ja nur "wirre" Codes hinterlegt sind und keine Klartext-Angaben. Wie zum Beispiel Datenfeld "123" wirklich heisst, ist nicht sichtbar bzw. direkt dekodier-, sondern nur interpretierbar. Die "Dekodierungsfreaks" benennen das Feld so (z.B. Kundennummer), weil man dort eine Angabe findet, die einer Kundennummer entspricht bzw. die die Kundennummer ist. Das heisst aber auch, das im interpretierten Feld "Frankierart" eben auch nur eine Hex-Angabe abgelegt ist, die zwar eindeutig der Dezimalzahl 8 entspricht, der aber nur "wir" den "Wortwert" PREMIUMADRESS zuordnen. Selbst wenn in den öffentlich zugänglichen Spezifikationen der DPAG hier ein (Ober-/Arbeits-) Schlagwort PREMIUMADRESS hinterlegt ist, heisst das nicht, dass in den internen, "tieferen" Spezialspezifikationen hier weitere Schlagworte "Verwendung" finden.

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.trackmatch.de
[2] https://www.philaseiten.de/beitrag/213914
 

Araneus Am: 25.09.2022 18:33:42 Gelesen: 1021# 195 @  
@ DL8AAM [#194]

Hallo Thomas,

auf das schwarze Quadrat unter der Anschrift bin ich früher auch im Zusammenhang mit Dialogpost auf der Seite „Moderne Postgeschichte DPAG: DV Frankatur mit Datamatrixcode“ im Beitrag #60 [1] näher eingegangen.

Auch in der Broschüre „POSTWURFSPEZIAL“ der Deutschen Post [2, Seite 38] findet man einen Hinweis auf die sogenannten Bundsteuerungszeichen:



Ich vermute nach wie vor, dass sie bei der Erstellung von Gebinden (Bunden) eine Steuerungsfunktion haben. Ihre Aufgabe wäre damit nicht direkt postalisch, wäre aber ein Hilfsmittel, die postalischen Anforderungen zu erfüllen.

Schöne Grüße
Franz-Josef

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/259893
[2] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/P_p/Postwurfspezial/downloads/dp-produktbroschuere-postwurfspezial-2022.pdf
 
DL8AAM Am: 25.09.2022 20:11:38 Gelesen: 999# 196 @  
@ Araneus [#195]

Super, vielen Dank Franz-Josef, dann hatte ich das doch irgendwie richtig im Hinterkopf gehabt, dass Du da mal etwas dazu geschrieben hattest, nur leider hatte ich den Beitrag nicht mehr gefunden.

... Ihre Aufgabe wäre damit nicht direkt postalisch, wäre aber ein Hilfsmittel, die postalischen Anforderungen zu erfüllen.

Genau deshalb hatte ich das Wort postalisch ja auch extra in Anführungszeichen gesetzt, um eine genauere Eingruppierung zu umgehen. ;-) Postalisch jein, zumindest handelt es sich (wohl) um etwas Gewolles oder gar Notwendiges aus dem "postlogistischen" Bereich. Irgendetwas etwas aus dem "Post(vorbereitung-)behandlungs-" (Bundaufbau-/Steuerungs-/Sortier-) Bereich, Neudeutsch Handling oder so.

Also zukünftig mal besser ein-zwei Augen auf diese Grafikzeichen, Quadrate o.ä., auf die möglichen Bundsteuerungszeichen, werfen.

Hier aber das Postzitat als Ganzes: "Zugelassene Frankiervermerke und Zusatz- bzw. Adressleistungen sowie Vorausverfügungen sind ebenfalls Teil der Aufschrift und damit oberhalb der Anschrift zu platzieren. Dies gilt auch für kundenindividuelle Angaben wie z. B. Bundsteuerungszeichen in Klarschrift und Ordnungsbezeichnungen. Werden Bundsteuerungszeichen in Form eines Codes oder als Grafik abgebildet, dürfen diese auch rechts unterhalb der Aufschrift positioniert werden." [1] Also wohl doch nur etwas das eher beim Versender, in der Vor- und Aufbereitung des Mailings (nach Bunden), relevant bzw. notwendig ist, als nachher (?) bei der weiteren Behandlung bei der Post, oder?

Beste Grüße
Thomas

[1] https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/D_d/dialogpost/downloads/automationsfaehige-briefsendungen-2020.pdf
 
Seku Am: 27.09.2022 20:45:42 Gelesen: 806# 197 @  
Ein echter Sir musste doch die verstorbene Queen würdigen



Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
al-lu Am: 04.10.2022 05:23:27 Gelesen: 128# 198 @  
DIALOGPOST - Preisanpassungen 2023

Auf den neu gestalteten Printmailing-Seiten der Deutschen Post AG werden mehrere Preiserhöhungen angekündigt u.a. zu DIALOGPOST [1]:



Viele Grüße
Albrecht

[1] https://www.deutschepost.de/de/p/print-mailing/dm-preise-2023.html
 

Das Thema hat 198 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.