Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (4) Moderne Privatpost: Neue Presse Post
EdgarR Am: 13.01.2016 12:36:24 Gelesen: 2892# 1 @  
Hier mal eine Sendung, die

a) mit Marke freigemacht wurde und
b) von Absender bis Empfänger ohne Rückgriff auf die Monopolpost befördert wurde



Vorderseite



und Rückseite.

So etwas wird ja leider immer seltener.

Ach ja, auch sehr nett: die "Allgäu Mail" erinnert an den Weltwassertag!



Für's Album ist der Beleg vielleicht ein wenig inkommod, aber er ist einfach schön. Dank an Sammlerkollegen "wellensittich"!

EdgarR
 
EdgarR Am: 07.09.2020 12:00:02 Gelesen: 591# 2 @  
Nach der letzten (zum Teil ja recht heftigen) Portoerhöhung der Monopolpost zogen ja auch die Privatpostdienste nach.

Die Neue Presse Post GmbH in Passau gab bei der Gelegenheit gleich eine neu gestaltete Serie à 4 Marken (Standard-, Kompakt-, Groß- und Maxibrief) heraus mit dem dezenten Hinweis, dass sie nun schon 10 Jahre im Geschäft ist.



Hier mal ein ausnahmsweise optisch ansprechender Brief der nur über Privatpostdienste lief, mit Marke, Entwerterstempel, Sendungserfassungslabel (nicht auf, sondern NEBEN der Marke!) und Ankunft-/Bestellstempel.

Phile Grüße EdgarR
 
EdgarR Am: 09.09.2020 16:31:14 Gelesen: 564# 3 @  
@ EdgarR [#2]

Ein Sammlerfreund aus dem gnz, ganz hohen Norden, von dem ich diesen Brief erhielt (auch auf diesem Weg nochmal herzlichen Dank!) kommentierte ihn so:

Eine richtige Labelorgie. Kennt man eigentlich nur von der Deutschen Post.



OK, zugegeben, bei der optischen Anmutung ist definitiv Luft nach oben. Aber die "Labelorgie" ist schon interessant. Fisseln wir sie mal auseinander:

Da ist zunächst links unten die Marke der Neuen Presse Post GmbH, entwertet mit einem datumsfreien Handstempel. Dazu kommt rechts oben das Thermodruck-Erfassungslabel mit Datum 01.09.2020. Das sieht genauso aus wie das auf dem Brief in [#2] oder, besser zu sehen, in [1] nur mit dem Unterschied, dass der Weiterleitungshinweis hier nicht "9721", also BriefLOGISTIK OBERFRANKEN sondern "2461", also Nordbrief Zustellges. Schleswig-Holstein heißt.

Dort wurde dann am 02.09.2020 ein schwarzer Tintenstrahl-Druck aufgebracht mit der Zustellroute - so ähnlich wie dieser hier:



Leider landete genau diese Routeninformation platt auf dem ebenfalls schwarzen Balkenkode des Neue Presse Post-Labels und war deshalb wohl unleserlich.

Darum gab es am 03.09.2020 ein Thermodruck-Label der Nordbrief obendrauf, das genau die Routeninformation "BFL537 C087" wiederholt. Und so die Zustellung nur um einen Tag verzögert doch noch sicherstellte.

Mit privatpöstlichen Grüßen EdgarR

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/340715
 
epem7081 Am: 10.06.2021 12:41:08 Gelesen: 49# 4 @  
@ EdgarR [#1]

Hallo Edgar,

in einem umfangreichen Posten Frankit-Belege aus Polizei- und Justizquellen habe ich auch mehrere Belege des Privatpostanbieters "Neue Presse Post" vorgefunden. Aus verschiedenen Standorten stammen demgemäß auch unterschiedliche Maschinenkennungen. Alle sind konsolidiert über K2055.



Gerne stelle ich hier einen Beleg ein, verbunden mit der Frage an die Experten, was sich hinter "KONFREE" verbirgt.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Ichschonwieder Am: 10.06.2021 14:48:20 Gelesen: 37# 5 @  
Hallo Edwin,

ich würde KONFREE als Vermerk zur Weiterleitung an Konsolidierung freesort betrachten.

Dieser Brief wurde durch Neue Presse bei dem Kunden eingesammelt, konnte nicht selbst zugestellt werden und wurde frankiert und konsolidiert durch freesort GmbH K2055.

Diese Frankit gehört der freesort GmbH.

VG Klaus Peter
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.