Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Universitäten
Das Thema hat 115 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
GSFreak Am: 04.07.2017 22:48:50 Gelesen: 19539# 91 @  
@ Altmerker [#48]

Hallo,

zur 450 Jahrfeier 1952 der Universität Halle-Wittenberg gab es folgenden Sonderstempel:



Gruß Ulrich
 
wajdz Am: 18.07.2017 21:38:19 Gelesen: 19093# 92 @  
Die Universidad de la República (Deutsch: Universität der Republik; Abkürzung UDELAR, auch UdelaR) ist eine staatliche Universität in Montevideo, der Hauptstadt Uruguays.



Mit dieser Marke wurde eine Paketsteuer erhoben (IMPUESTO A LA ENCOMIENDA)

Ursprünglich eine jesuitische Schule aus dem 18. Jahrhundert, wurde sie 1767 von den Franziskanern weiterbetrieben. 1787 wurde ein philosophischer und 1793 ein theologischer Lehrstuhl eingerichtet. 1833 wurde die Schule durch den katholischen Geistlichen Dámaso Antonio Larrañaga weiter ausgebaut und mit staatlicher Unterstützung wurden 1836 die Abteilungen Latein, Philosophie, Mathematik, Theologie und Rechtswissenschaft gegründet. Am 27. Mai 1838 wurde die Hochschule als Universidad Mayor de la República durch Präsident Manuel Oribe gegründet. Erst durch Präsident Joaquín Suárez fand am 18. Juli 1849 in Montevideo die offizielle Gründung statt; erster Rektor war der Apostolischer Vikar Lorenzo Antonio Fernández. Heute ist sie mit etwa 109.000 Studenten die größte Universität des Landes.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sachsendreier53 Am: 10.08.2017 11:01:40 Gelesen: 18259# 93 @  
Aus der Universitätsstadt BAMBERG [1] ein Maschinenstempel vom 23.11.1987,



mit Sammlergruß,
Claus

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Otto-Friedrich-Universit%C3%A4t_Bamberg
 
DL8AAM Am: 11.08.2017 00:35:07 Gelesen: 18214# 94 @  


F360480 - II. Physikalisches Institut der Georg-August-Universität Göttingen; 03.08.2017.

Gruß
Thomas
 
Christoph 1 Am: 19.08.2017 15:20:02 Gelesen: 17655# 95 @  
Hallo,

ich kann hier die aktuellen Matrixstempel der Universitäten Konstanz und Freiburg aus dem August 2017 zeigen.



Gruß,
Christoph
 
wajdz Am: 22.08.2017 19:58:18 Gelesen: 17582# 96 @  
Als eines der ersten Vorgängerinstitute der Bergischen Universität wurde 1863 eine Höhere Gewerbeschule gegründet, die seit 1898 den Namen Königliche Vereinigte Maschinenbauschule Elberfeld-Barmen trug.

MiNr 916



Die Bergische Universität Wuppertal – kurz Uni Wuppertal sowie inoffiziell BUW, englisch University of Wuppertal – wurde 1972 im Zuge der NRW-Bildungsinitiative als Gesamthochschule gegründet. Seit 2003 wird sie unter dem heutigen Namen als Universität geführt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 30.08.2017 18:45:42 Gelesen: 17336# 97 @  
Die Hochschulstadt Vechta ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Niedersachsen im Oldenburger Münsterland - mitten in Norddeutschland. Über die Autobahn A1 verbunden mit den umliegenden Großstädten Oldenburg, Osnabrück und Bremen.

MiNr 981



MWSt 2848 VECHTA 1 mb vom -8.11.78 • HOCHSCHULSTADT VECHTA / Zeichnung Unigebäude

1070 erste urkundliche Erwähnung, ist Vechta durch viele Jahrhunderte gewachsen. Der Stadtkern zeugt von einer langen Geschichte.



Die Universität Vechta mit den Schwerpunkten Pädagogik, der Lehrerausbildung und sozialen Dienstleistungen (Soziale Arbeit, Gerontologie, Dienstleistungsmanagement) wird von etwa 5300 Studenten (Wintersemester 2015/2016) besucht. Weiterhin können sich junge Menschen an der privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz/Oldenburg (PHWT) ausbilden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
DERMZ Am: 03.09.2017 06:41:12 Gelesen: 17173# 98 @  
Guten Morgen,

es dauert nicht mehr lange und es ist wieder Semesterbeginn an den Universitäten, so sicherlich auch in Regensburg.



Inzwischen kann die Universität auf 50 Jahre Forschung und Lehre zurückblicken.

Viele Grüße

Olaf
 
wajdz Am: 08.09.2017 19:37:53 Gelesen: 17002# 99 @  
@ Altmerker [#48]
@ GSFreak [#91]

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ging 1817 aus zwei Vorgängereinrichtungen hervon: Die ältere wurde 1502 als Leucorea in Wittenberg gegründet; die jüngere Friedrichs-Universität entstand 1694 auf Veranlassung des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. in Halle (Saale). Ihren heutigen Namen erhielt sie in der Zeit des Nationalsozialismus, am 10. November 1933, als des 450. Geburtstages von Martin Luther gedacht wurde.



Das 500-jährige Reformationsjubiläum wird in Wittenberg ausgiebig gefeiert, die Stadt rechnet mit Hunderttausenden Besuchern. Aber Luther war nicht nur der große Reformator, sondern auch eine der streitbarsten Personen der Geschichte. Sein offener Antisemitismus ist vielen Menschen bis heute ein Dorn im Auge. So auch dem Studierendenrat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der eine Umbenennung der Universität anstrebt. Ähnliches wird an der „Ernst-Ludwig-Arndt-Universität“ in Greifswald ebenfalls versucht.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 28.09.2017 21:05:07 Gelesen: 16349# 100 @  
@ Altmerker [#48]
@ wajdz [#99]

Als FDC mit Erstausgabestempel 12103 BERLIN ZENTRUM vom 02.05.2002 •1502 / 500 Jahre / Universität / Halle- / Wittenberg / 2002 und Schmuckzudruck

MiNr 2254



In den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ist der Reformationstag ein regulärer Feiertag. Die Veröffentlichung von Martin Luthers 95 Thesen jährt sich zum 500. Mal. Durch das Reformationsjubiläum, Ende Oktober 2017, kommen auch wir Berliner einmalig in den Genuß eines zusätzlichen Feiertages.

MfG Jürgen -wajdz-
 
JPC Am: 21.11.2017 17:38:17 Gelesen: 14406# 101 @  
Mal wieder ein Beitrag von mir:

Aus der Serie lettische Architektur, das 2015 neuerbaute "Akademische Zentrum" der Universität Lettlands in Riga, herausgegeben am 28-09-2017. Mit 28.000 Studenten die größte Universität des Landes und eine der größten im baltischen Raum.

Kurioses aus Wikipedia: Das Hauptportal des Universitätsgebäudes weist eine dreiflüglige Treppe auf. Während die beiden äußeren Flügel für jedermann nutzbar sind, darf die mittlere Treppe nur von Dozenten und Alumni benutzt werden [1]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Universität_Lettlands
 
wajdz Am: 08.12.2017 16:22:28 Gelesen: 13495# 102 @  
Gegründet im Jahre 1632 von König Gustav II. Adolf von Schweden, ist die Universität Tartu die größte und älteste Universität in Estland.

MiNr 96 (12) ; 97 (20)



Im Jahr 1802 hieß sie Kaiserliche Universität zu Dorpat und war von 1802 bis in die 1890er Jahre eine weitestgehend deutschsprachige Universität, die hauptsächlich die deutschbaltische und russlanddeutsche Mittelschicht ausbildete, wobei auch zunehmend Esten an ihr auf Deutsch studierten.



Im Zuge der staatlich forcierten Russifizierung wurde 1893 Russisch als Lehrsprache eingeführt und die Einrichtung in Universität Jurjew („Jurjew“ war von 1893 bis 1918 der offizielle russische Name von Tartu) umbenannt. Seit der estnischen Unabhängigkeit von Russland im Jahr 1918/19 heißt sie Tartu Ülikool („Universität Tartu“) und ist die erste estnischsprachige Universität weltweit.
Es gibt über 15 000 Studenten, darunter mehr als 1000 internationale Studierende aus über 70 Ländern.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 07.01.2018 22:45:15 Gelesen: 11650# 103 @  
@ wajdz [#92]

Seit der offiziellen Gründung der Universität in Montevideo am 18. Juli 1849 wurde die Bedeutung der Naturwissenschaften fast ignoriert. Der Fortschritt der medizinischen und biologischen Wissenschaften im neunzehnten Jahrhundert, die Auswirkungen der Arbeit von Claude Bernard (1813-1878), von Rudolf Virchow (1821-1902), Robert Koch (1843-1910), Louis Pasteur (1822 -1895) waren Ansporn für die Schaffung einer medizinischen Schule im Land.

MiNr 748



Im Jahre 1874 wurde ein Lehrstuhl für Physik und einer für Naturgeschichte in den Haushalt der Universität aufgenommen, ein unverzichtbarer Schritt für die Gründung der Medizinischen Fakultät von Montevideo durch Dekret vom 15. Dezember 1875 mit zwei Lehrstühlen, der Anatomie und Physiologie.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Manne Am: 12.01.2018 12:11:04 Gelesen: 10977# 104 @  
@ wajdz [#75]

Hallo,

zu Deinem gezeigten Sonderstempel von Tübingen kann ich diesen vom 22.09.1962 mit aptierter Postleitzahl zeigen.

Gruß
Manne


 
wajdz Am: 21.02.2018 11:02:13 Gelesen: 5987# 105 @  
Die Universität Oslo ist die größte und älteste Universität Norwegens, das zu dieser Zeit noch zu Dänemark gehörte. Sie wurde 1811 als die Königliche Friedrichs-Universität gegründet. Am 27. Februar 1814 proklamierte Norwegen seine Unabhängigkeit und beendete so die dänisch-norwegische Personalunion. 1882 begann Cecilie Thoresen als erste Studentin an der Königlichen Friedrichs-Universität zu studieren. Die erste Professorin war Kristine Bonnevie 1912. Sie erhielt ihre Professur ein Jahr bevor in Norwegen die Frauen das Wahlrecht bekamen.

Norwegen MiNr 458



1852 erhielt sie ein eigenes Gebäude im klassizistischen, von Säulen getragenen Stil. Erbaut von dem dänisch-norwegischen Architekten Christian Heinrich Grosch (1801-1865) Der preußische Architekt Karl Friedrich Schinkel überprüfte und redigierte die Pläne.



Die Königliche Friedrichs-Universität wurde 1939 in Universität Oslo (norwegisch Universitetet i Oslo) umbenannt. Am 2. September 2011 feierte die Universität Oslo ihren 200. Geburtstag.

MfG Jürgen -wajdz-
 
JPC Am: 22.02.2018 15:34:35 Gelesen: 5904# 106 @  
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine der großen Universitäten in Deutschland. Die nach dem preußischen König Friedrich Wilhelm III. benannte und im Jahr 1818 gegründete Hochschule hat ihren Sitz in Bonn am Rhein und bezeichnet sich selbst als namhafte, traditionsbewusste Forschungsuniversität von internationalem Rang. Im Sommersemester 2016 waren etwa 35.600 Studenten immatrikuliert. [1]

Zum 200-jährigen Bestehen in diesem Jahr gab es eine entsprechende Briefmarke. Hier mit Ersttagsstempel aus Bonn:



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Rheinische_Friedrich-Wilhelms-Universität_Bonn
 
GSFreak Am: 27.02.2018 21:29:01 Gelesen: 5705# 107 @  
Hier ein Absenderfreistempel (Frankit) der Universität der Bundeswehr in München (25.01.2017):



Gruß Ulrich
 
Christoph 1 Am: 02.03.2018 18:45:45 Gelesen: 5601# 108 @  
Die Fachhochschule Holzminden feierte im Jahr 1981 ihr 150-jähriges Bestehen. Dazu gab es einen schönen Maschinenwerbestempel:



Die Geschichte dieser Hochschule ist interessant: 1831 als Baugewerkschule von Friedrich Ludwig Haarmann gegründet, wurde sie später zur Staatsbauschule Holzminden. 1971 erfolgte der Zusammenschluss mit der Fachhochschule Hildesheim zur Fachhochschule Hildesheim/Holzminden. 1974 wurde ein weiterer Standort in Göttingen eröffnet und seit 2000 heißt sie "Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen". Seit 2003 gibt es den Namenszusatz HAWK – Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst. Mit der Novellierung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes vom 10. Juni 2010 wurde die „Fachhochschule“ in „Hochschule“ umbenannt. Seitdem heißt sie „Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen“ mit dem Namenszusatz „HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst“.

Am Standort Holzminden ist heute die Fakultät für Management, Soziale Arbeit und Bauen untergebracht. Dort kann man Studiengänge wie "energieeffizientes und nachhaltiges Bauen", "Immobilienwirtschaft und -management", aber auch Sozialarbeit oder Wirtschaftsingenieurwesen studieren.
 
wajdz Am: 08.03.2018 09:51:02 Gelesen: 5469# 109 @  
Paris-Lodron-Universität Salzburg

Paris Graf von Lodron (* 13. Februar 1586 auf Burg Noarna; † 15. Dezember 1653 in Salzburg) römisch -katholischer Erzbischof von Salzburg zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648), gründete am 1. September 1622 die Universität Salzburg. Sie trägt heute als Paris-Lodron-Universität seinen Namen.

Als Benediktineruniversität gegründet, bestand sie in dieser Form bis zur Auflösung 1810. Im Jahr 1962 wurde die Universität in staatlicher Trägerschaft wiedererrichtet. Gegliedert in die Katholisch-Theologische Fakultät; Rechtswissenschaftliche Fakultät, Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät und die Naturwissenschaftliche Fakultät mit rund 18.000 Studierenden und 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

MiNr 1402



Kollegienkirche, auch Universitätskirche genannt, ist die der Universität Salzburg und den Wissenschaften gewidmete Pfarrkirche der Universitätspfarre der Erzdiözese Salzburg. Die Universität Salzburg verfügt über kein explizites Hauptgebäude. Neben der alten benediktinischen Universität, der heutigen theologischen Fakultät, sind die neueren Abteilungen hauptsächlich im Nonntal südlich außerhalb der Altstadt entstanden. Seit den 1980ern wird versucht, das Universitätsleben wieder mehr in die Stadtkern zu verlagern (Altstadtuniversität). Dazu werden historische Altbauten in öffentlichem Besitz, die aus denkmalschützerischen Gründen ohnehin erhalten werden müssen, für Universitätszwecke hergerichtet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 10.03.2018 17:25:05 Gelesen: 5425# 110 @  
Die Universität Freiburg, (lateinisch Universitas Friburgensis) in Freiburg im Üechtland, ist die sechstgrößte und einzige offiziell zweisprachige Universität der Schweiz.

MiNr 1399



Ihre Geschichte geht zurück auf das 1582 gegründete Kollegium Sankt Michael und insbesondere dessen theologische Fakultät sowie eine Rechtsakademie («Rechtsschule») in Freiburg im Jahre 1763, die sich im Albertinum befand und die sich 1889 der neu gegründeten ersten Universität der katholischen Schweiz als Juristische Fakultät angliederte. Die Universität Freiburg besteht aus fünf Fakultäten und verfügt über ein breites Angebot an Studiengängen.



1941 konnte an der Avenue de l’Europe in Freiburg das heute denkmalgeschützte Hauptgebäude Miséricorde (Barmherzigkeit), das Le Corbusier-Schüler Denis Honegger entworfen hatte, eingeweiht werden. Beschäftigt sind rund 3.000 Personen, vom Dekan bis zu den wissenschaftlichen Mitarbeitern, die Zahl der Studierenden hat die 10'000er Marke überschritten.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Baber Am: 23.03.2018 15:14:01 Gelesen: 5013# 111 @  
Absenderfreistempel des Universitätsklinikums Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das Klinikum der Universität München zählt zu den größten Universitätskliniken in Europa. Nach der Berliner Charité ist das Münchener Universitätsklinikum das zweitgrößte Krankenhaus der Maximalversorgung in Deutschland.



Gruß
Baber
 
marc123 Am: 25.03.2018 14:09:25 Gelesen: 4967# 112 @  
Absenderfreistempel der Universität des Saarlandes.



Liebe Grüße
Marc
 
wajdz Am: 05.04.2018 21:32:21 Gelesen: 4603# 113 @  
Die ehemalige Universitäts- und Hansestadt Helmstedt liegt etwa 36 km östlich von Braunschweig und etwa 45 km westlich von Magdeburg an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Heute eher bekannt als der wichtigste Grenzübergang (Kontrollpunkt Helmstedt an der A2) zur DDR und mit dem Grenzbahnhof Helmstedt der Transitstrecke zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Westberlin bis zur Wiedervereinigung.

Bund MiNr 906



MWst 333 HELMSTEDT 1 •y • vom 15.1.77 • Fensterumschlag ohne Kodierung

Nach der Einführung der Reformation durch Herzog Julius zu Braunschweig-Lüneburg, Fürst von Braunschweig-Wolfenbüttel im Jahr 1568 und der Erteilung des Privilegs zur Universitätsgründung durch Kaiser Maximilian II. vom 14. Mai 1575 fand die feierliche Eröffnung als erste dezidiert protestantische Universität in der Nordhälfte Deutschlands am 15. Oktober 1576 statt.



Im Jahre 1592 begann der Bau des späteren Hauptgebäudes, des Juleums, das heute als Museum und Bibliothek genutzt wird.

50 Jahre später, 1625 war sie die drittgrößte Universität des deutschen Sprachraums. Jährlich wurden zu dieser Zeit im Durchschnitt etwa 500 Studenten aufgenommen. Im selben Jahr führten aber der Dreißigjährige Krieg und der Ausbruch der Pest in Helmstedt zu der Einstellung des Lehrbetriebes bis 1626. Im November 1625 war ein Drittel der Einwohner der Seuche zum Opfer gefallen und 295 Bürgerhäuser standen leer.

Damit begann die Attraktivität der Academia Julia zu sinken. Mit der Errichtung weiterer Hochschulen in Norddeutschland, z. B in Kiel (1665), in Halle (1692) und vor allem Göttingen (1734), wandelte sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Universität Helmstedt zu einer reinen Provinz-Universität für die studierende Einwohnerschaft des Herzogtums Braunschweig-Wolfenbüttel.

Nach dem Frieden von Tilsit 1807 in das Königreich Westfalen (existierte von 1808 bis 1813) unter dem König Jérôme Bonaparte eingegliedert, führte ein Edikt zur Auflösung der Universität Helmstedt zur ihrer endgültigen Schließung am 1. Mai 1810.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 08.04.2018 21:18:39 Gelesen: 4457# 114 @  
@ wajdz [#75]

Werbung für Tübingen, am Neckar gelegen und als Universitätsstadt im MWst



MiNr 100 7400 TÜBINGEN 1 ·mc · vom -8.-8.76 · Zeichnung Neckarufer mit Siftskirche

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 07.05.2018 17:03:31 Gelesen: 3347# 115 @  
Am 24. März 1765 begründete Maria Theresia eine Bildungsanstalt für Militärfahnenschmiede, die älteste öffentliche Veterinärschule im deutschsprachigen Raum.

Österreich MiNr 1259



Die heutige Veterinärmedizinische Universität (VMU; bis 30. September 1975 Tierärztliche Hochschule), ist die einzige veterinärmedizinische, akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und zugleich die älteste im deutschsprachigen Raum.



Ihr sind die Museen für Beschirrungs- und Sattlungslehre beziehungsweise Huf- und Klauenkunde angeschlossen.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 115 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

201527 253 19.06.18 01:18wajdz
498043 1977 18.06.18 14:04Seku
194085 466 16.06.18 07:40merkuria
239788 647 13.06.18 08:54merkuria
230373 444 09.06.18 00:40Seku


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.