Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Westungarn - Burgenland / Lajtabánság 1921
Marcel Am: 25.02.2016 20:38:28 Gelesen: 2766# 1 @  
Lajtabánság (auf Deutsch: Leitha-Banschaft) war ein von ungarischen Freischärlerverbänden als unabhängig proklamiertes Gebiet im heutigen Burgenland. Das Burgenland gehörte bis zum Vertrag von Trianon zum Königreich Ungarn. Lajtabánság existierte zwischen dem Verlassen des Ungarischen Heeres am 4. Oktober 1921 und endete mit der Besetzung durch das österreichische Bundesheer, die am 13. November 1921 begann und bis Ende November abgeschlossen war. Offiziell wurde das Gebiet am 5. Dezember 1921 von Ungarn an Österreich übergeben.

Außer einiger weniger Briefmarken und zwei Ausgaben eines Amtblattes gibt es keinerlei Hinterlassenschaften des Leithabanats.

Auch als Post der Aufständischen bezeichnet, wurden die Freimarken von Ungarn verwendet und mit einem Aufdruck versehen. Hier gab es mehrere verschiedene Aufdrücke, ich kann leider nur die Ausgaben mit dem Aufdruck in deutsch und ungarisch, sowie der neuen Wertangabe zeigen.



Zudem gab es auch eigene gestaltete Markenausgaben der Lajtabánság-Post.



Vielleicht kann ja jemand einen echt gelaufenen Beleg zeigen, ich würde mich freuen!

schöne Grüße
Marcel

https://de.wikipedia.org/wiki/Lajtab%C3%A1ns%C3%A1g
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

787854 607 18.01.19 07:07Brigitte
38955 124 02.12.18 10:20Franz88
73742 89 22.09.18 12:58sentawau
24839 51 18.03.18 16:13Heinrich3
9529 23 26.11.17 19:46Arge-Ungarn


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.