Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Auflösung der Sammlung meines Bruders - rostigeschiene -
Omaleila Am: 26.02.2016 13:08:27 Gelesen: 2414# 1 @  


Mein Bruder ist im Dezember verstorben und hat uns eine Sammlung Briefmarken und Stempel hinterlassen. Da wir aber absolut keine Ahnung haben und auch nicht wissen, wo wir ansetzen sollen, würden wir gerne einen Liebhaber finden, der sich die Sache anschaut und auch kaufen möchte.

Wir möchten keine Unsummen dafür haben, würden sie aber nicht gerne entsorgen. Auch sollte alles komplett genommen werden - das wäre bestimmt im Sinne meines Bruders.

Vielleicht haben wir ja Glück, und hier findet sich Jemand, der vielleicht sogar meinen Bruder kannte. Er wohnte in Bochum, hier ist auch das Konvolut zu besichtigen. Er war wohl unter dem Namen "rostigeschiene" hier im Internet und auch persönlich in ganz Deutschland unterwegs.

Sollten Sie Interesse haben, nehmen sie doch bitte Kontakt mit mir auf.

Vielen Dank





[Redaktioneller Hinweis: Wir lassen den Beitrag zur Sammlung unseres geschätzten Mitglieds Werner ausnahmsweise für einige Tage im Hauptforum stehen, bevor wir sie ins Verkaufforum verschieben]
 
Sleeran Am: 26.02.2016 13:20:54 Gelesen: 2391# 2 @  
Hallo Omaleila,

die gezeigten Marken sind von gringem Wert. Nach dem Foto des Literaturbestandes (leider kann man bis auf die Michelkataloge keine Buch/Heftrücken erkennen) könnte es aber durchaus sein, dass der Verstorbene ein spezialisierter und ernsthafter Sammler war. In diesem Fall sollte vielleicht ein Auktionator sich den Bestand genauer ansehen.
 
Markdo Am: 26.02.2016 13:51:40 Gelesen: 2370# 3 @  
Hallo Omaleila,

ich bin aus Dortmund und kannte Werner von einigen Treffen her. Gern bin ich bereit, den Nachlass mal zu besichtigen und dir beim Veräussern zu helfen.

Bitte kontaktiere mich doch unter meiner hinterlegten Mailadresse (auf den Namen klicken).
 
Benjamin Voigt Am: 26.02.2016 16:16:06 Gelesen: 2322# 4 @  
@ Omaleila

Melde dich mal per E-Mail bei mir.

Ich bin in einem Auktionshaus angestellt, ggf. könnte man das Objekt dann so veräußern.

MfG

Benjamin
 
Stralsund Am: 25.03.2020 19:33:40 Gelesen: 420# 5 @  
Hoffe das ist gut ausgegangen? Hoffe nicht, dass überhaupt wirklich jemand Briefmarkensammlungen entsorgt hat oder dies tun würde.
 
Gerhard Am: 26.03.2020 13:22:59 Gelesen: 292# 6 @  
@ Stralsund [#5]

Da gebe ich Dir völlig recht, fände es aber beruhigend, wenn MarkDo die Sache mit in die Hand nimmt, der mir aus dem Forum schon seit längerer Zeit bekannt ist. An der notwendigen Ernsthaftigkeit mangelt es ihm bestimmt nicht.

mphG
Gerhard
 
Lars Boettger Am: 26.03.2020 18:13:39 Gelesen: 181# 7 @  
@ Gerhard [#6]

Der Thread wurde vor vier Jahren eröffnet. Es würde mich überraschen, wenn sich der Thread-Eröffner jetzt noch meldet.

Beste Grüße!

Lars
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.