Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1) Berlin Erstverwendungstag Postkarte P 3 Rotaufdruck
nor 42 Am: 22.05.2016 20:43:28 Gelesen: 2764# 1 @  
Werte Freunde, wer weiß mehr?

Der Michel Ganzsachenkatalog (2009, ist schon eine weile her) gibt bei der Postkarte P 3, Rotaufdruck, als Ausgabedatum nur April an.

Welcher ist der früheste Apriltag an dem die Karte nachweislich gebraucht wurde?

Danke für eure Hilfe.

nor 42
 
Richard Am: 25.05.2016 09:43:06 Gelesen: 2698# 2 @  
@ nor 42 [#1]

Hallo nor,

im Internet ist eine gelaufene P 3 mit Stempel 14.4.1949 zu finden, wenn auch ohne rückseitigen Text, also möglicherweise von Händler- oder Sammlerseite zur Dokumentation veranlasst:

http://www.heimatsammlung.de/ganzsachen/berlin/images-01/18-ganzsache-berlin.jpg

Sind Dir frühere Termine bekannt ?

Schöne Grüsse, Richard
 
nor 42 Am: 25.05.2016 11:59:51 Gelesen: 2671# 3 @  
Hallo Richard,

ja, ich habe eine mit dem Stempel vom 10.4.49 und eine vom 7.4.49. Beide mit Text und allem Anschein nach Bedarf. Daher war es auch meine Frage, ob wohl noch frühere gemeldet wurden. Ich glaube, es müssten noch solche sein. Warten wir ab, bis auch andere Sammler ihre Bestände durchsuchen.

Gruß,
nor 42
 
hajo22 Am: 07.10.2018 16:11:06 Gelesen: 523# 4 @  
@ nor 42 [#3]

Kaum wartet man 2 Jahre und schon kommt eine Antwort. :o))

Die Ganzsache Berlin P 3 (10 Pf. Rotaufdruck) war als Ablösung der P 1 und P 2 (10 und 12 Pf. Schwarzaufdruck, gültig bis 31.3.1949) vorgesehen, folgte aber nicht nahtlos auf diese Ganzsachen. Ein offizieller Ersttag ist (mir) nicht bekannt. Der Literatur [FG Berlin 1989, Schriftenreihe Nr.5/Günther Steinbock: 1949-1950: Rotaufdruck Berlin, I.Teil (ein II.Teil ist leider bis dato nicht erschienen)] entnehme ich als frühestes Datum den 5.4.1949 (ein Dienstag).

Die Berlin P 3 erschien im Vorgriff auf die geplante Anpassung an die Westzonengebühren (Inlandsbereich) zum 1.6.1949.

Im April und Mai konnte die 10 Pf.-Ganzsache ohne Zusatzfrankatur als Ortspostkarte verwendet werden. Im Fernverkehr mußten 2 Pf. hinzu frankiert werden.

Ganzsache 10 Pf. + 2 Pf. Zusatzfrankatur Rotaufdruck als Fernpostkarte nach München. Geschrieben an Ostermontag 1949 (= 18.4.) aus Berlin-Friedenau.



Ab 1.6.49 diente die 10 Pf. Rotaufdruck-Ganzsache dann als Fernpostkarte (für den Ortsbereich mit neuem Porto zu 8 Pf. erschien eine Bauten I-Ganzsache).

hajo22
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.