Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Streifbandmarken
Michael Mallien Am: 25.09.2016 21:14:44 Gelesen: 5788# 1 @  
Ich war ganz überrascht, dass es noch kein Thema zu den Streifbandmarken gibt!

Na dann eröffne ich es mal.

Die Produktmarke "Streifband" gibt es seit 2011. Sie sieht der Internetmarke sehr ähnlich und tatsächlich gibt es auch Internetmarken vom Typ "Streifband".
Die Produktmarke "Streifband" unterscheidet sich durch zwei Merkmale von der Internetmarke "Streifband":

- Jahreszahl 4-stellig
- URL in Kursivschrift

Hier zunächst ein Musterdruck Internetmarke "Streifband" mit einem Motiv:



Mein eigentliches Anliegen zu der Produktmarke "Streifband" sind drei Belege, die eine zusätzlich Kennung tragen:



Weiß jemand etwas über diese Kennungen "ZKZ ...." ?
 
Altmerker Am: 25.09.2016 21:58:02 Gelesen: 5769# 2 @  
Aus meiner (fast) täglichen Erfahrung steht diese Nummer für den Zeitungstitel, der im Umschlag versandt wird. Daher die beiden gleichen Nummern und die andere halt für ein anderes Blatt. Bei uns ist der Stempel zwischen Marke und Adresse gesetzt. Ich hoffe, ich irre mich nicht, werde aber nach dem Wochenende ein Scan bei mir im Büro machen.

Freundliche Grüße
Uwe
 
Altmerker Am: 26.09.2016 19:03:02 Gelesen: 5716# 3 @  
Hier kommen die Belege. Also es gibt sie nur mit Nummer oder einem F davor. Ein System habe ich da noch nicht erkannt, bin auch kein Spezialist. Aber es gibt einen Sammler-Profi im Norden, den ich gelegentlich mit Neueingängen versorgt habe.

Gruß
Uwe


 
Michael Mallien Am: 26.09.2016 19:19:35 Gelesen: 5714# 4 @  
Danke Uwe, fürs Nachschauen und Zeigen der Belege. Derartige Belege habe ich auch schon gesehen. Die Vermerke sehen doch etwas anders aus.

Mal sehen, vielleicht bekommen wir hier noch weitere Reaktionen. :)
 
Journalist Am: 26.09.2016 19:54:18 Gelesen: 5701# 5 @  
@ Michael Mallien [#1]

Hallo Michael,

ZKZ steht für Zeitungskennzahl - wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, besteht diese immer zuerst aus einen Buchstaben und einer 4 oder 5-stelligen Zahl. Welches System dahinter steckt, kann ich Dir aber derzeit auch nicht sagen.

Damit Zeitungen oder Pressesendungen als solche auch für den Postversand zugelassen sind, müssen diese bestimmte Kriterien erfüllen, eines ist ein regelmäßiges Erscheinen, ein weiteres mindestens 4 Ausgaben im Jahr so zumindest habe ich es mal irgendwo gelesen, aber ich bin mir hier nicht ganz sicher - dies soll zumindest mal als Arbeitshypothese für den Anfang genügen - ich muß gelegentlich mal schauen, ob ich dazu auch entsprechende Quellen zitieren kann.

Viele Grüße Jürgen
 
Altmerker Am: 26.09.2016 23:07:41 Gelesen: 5673# 6 @  
@ Journalist [#5]

Quelle habe ich auch nicht parat, aber so sehe ich das auch. In [#4] ist es beim Doppelstempel die nicht mehr existente Zeitung "Die Kirche", die mit "Glaube und Heimat" (12194), zweiter Stempel, zusammen verschickt wurde. Nun gibt es nur noch "G&H", die seit 4 Wochen auch das Verschicken eingespart haben, die bis dato unter F 12194 firmierten. "Neues Deutschland" aus Berlin firmiert(e) unter ZKZ A11000.

Viele Grüße
Uwe
 
Michael Mallien Am: 01.01.2017 13:43:50 Gelesen: 5394# 7 @  
Portoerhöhung für die Versendungsart Streifband

Seit dem 1.1.2017 gibt es neue Entgelte für die Versendungsart Streifband

Hier zum Vergleich die Entgelte für 2016 und 2017



Die Bilder entstammen der Webseite der Deutschen Post, eFiliale zum Erstellen von Internetmarken vom Typ Streifband.
 
Journalist Am: 01.01.2017 15:36:32 Gelesen: 5365# 8 @  
@ Michael Mallien [#7]

Hallo Michael,

kann es sein, das die Infos alt (2016) ohne MWST waren und das diese dann noch dazu kam und nun 2017 in die Entgelte schon die MWST eingerechnet ist oder kommt hier zu dem jeweiligen Preis von beispielsweise 0,77 Euro noch die MWST dazu ?

Hast Du das schon mal durch einen Kauf getestet ?

viele Grüße Jürgen
 
Michael Mallien Am: 01.01.2017 15:45:42 Gelesen: 5361# 9 @  
@ Journalist [#8]

Hallo Jürgen,

getestet habe ich es nicht, aber die angezeigten Preise waren bisher immer die Preise, die ich auch für die Internetmarken zahlen musste.

Mit/ohne MwSt sind nicht die Unterschiede zwischen 2016 und 2017. Das sieht man schon daran, dass bei der Gewichtsstufe bis 500g das Entgelt unverändert ist und in den unteren Gewichtsstufen jeweils um genau 12 Cent erhöht wurde.

Auf der Webseite der Post steht außerdem dies hier:


 
Journalist Am: 01.01.2017 15:57:30 Gelesen: 5357# 10 @  
Hallo Michael,

danke für die schnelle Antwort - ja das habe ich beim ersten Hinschauen nicht alles exakt verglichen - scheinbar wurden die Preise teilweise erhöht.

Diese Info findet man auch nicht im normalen neuen Entgeltheft mit Stand 1.1.2017 - hier wird bezüglich der Streifbandentgelte nichts mehr angegeben.

Viele Grüße Jürgen
 
Michael Mallien Am: 01.01.2017 17:27:27 Gelesen: 5342# 11 @  
Hallo Jürgen,

das neue Entgeltheft konnte ich noch gar nicht herunterladen. Ich bekomme noch das Heft vom 1.9.2016 angezeigt. Wo hast Du es gefunden?

Es gibt übrigens noch weitere Entgelterhöhungen, allerdings bei Leistungen, die nicht direkt etwas mit den Versendungsarten zu tun haben.

Es geht um den Service PREMIUMADRESS. Dort wurden die Entgelte erhöht für " Anschriftenkorrektur" (von 0,25 auf 0,28 Euro), " Umzugsadresse bzw. -information" (von 1,04 auf 1,17 Euro) und " Unzustellbar weil nicht zu ermitteln/Annahme verweigert/nicht abgeholt" (von 0,25 auf 0,28 Euro)
 
Journalist Am: 01.01.2017 17:53:34 Gelesen: 5337# 12 @  
@ Michael Mallien [#11]

Hallo Michael und an alle,

das neue Entgeltheft mit Stand 1.1.2017 (dick und ausführlich) gibt es am Schalter - aber nicht offiziell, dort sollen nur die dünnen Faltblätter abgegeben werden.

Man muß halt freundlich fragen, der eine oder andere rückt diese neuen Orginalentgelthefte raus. :-)

viele Grüße Jürgen
 
Michael Mallien Am: 18.02.2017 13:09:20 Gelesen: 5158# 13 @  
Zwar keine Streifbandmarke, aber einen Beleg aus aktuellem Posteingang mit vorgedruckter Freimachung STREIFBANDZEITUNG kann ich heute präsentieren:



Weiß jemand, was das Streifbandzeitung/3200 genau bedeutet?
 
DL8AAM Am: 18.02.2017 16:36:51 Gelesen: 5138# 14 @  
@ Michael Mallien [#13]

Michael,

leider fehlt der Fensterinhalt, da stehen meist noch viele Ergänzungen bzw. integrale Bestandteile der Frankatur drin, trotzdem würde ich hier auf die ZKZ (Zeitungskennzahl) tippen. Diese gehört bei Sendungen aus dem Bereich Pressepost in die Frankatur bzw. "auf die Sendung", siehe u.a.

http://www.philaseiten.de/beitrag/125901

Gruß
Thomas
 
Michael Mallien Am: 19.02.2017 11:51:43 Gelesen: 5093# 15 @  
@ DL8AAM [#14]

Danke für den Hinweis Thomas.

Meine Lernkurve ist offensichtlich etwas flach, denn im Grunde habe ich das Gleiche im diesem Thread weiter oben schon einmal gefragt. :o

Viele Grüße
Michael
 
spain01 Am: 12.01.2020 19:29:33 Gelesen: 766# 16 @  
Hallo Allerseits,

letzte Woche bekam ich dieses Streifband, frankiert mit Berlin MiNr 235:



Das ist überhaupt nicht mein Sammelgebiet. Welcher Wert lässt sich dafür veranschlagen? Persönlich gehe ich von einem einstelligen €-Wert aus, oder irre ich mich?

Gruß
Michael
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.