Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Spanisch Guinea: Echt gelaufene Belege
Mondorff Am: 30.09.2016 17:47:18 Gelesen: 2229# 1 @  
Wer kennt schon Anabón?

Bei der Suche nach Informationen zu einer kürzlich erworbenen Karte, stieß ich auf dies hier:

Anobón heißt auf portugiesisch "Ein Gutes Jahr" und wird, natürlich, zum Neuen Jahr gewünscht.

Anobón ist aber auch eine kleine Insel im Golf von Guinea, nur etwa 17 km² groß; 1573 von portugiesischen Seefahrern entdeckt.



Meine Karte wurde abgesandt am 14.2.1933 vom Hauptort der Insel Santa Isabel (Fernando Poo) nach Schifflange in Luxemburg, von dort weiter geleitet nach Rumelange. Bildseitig frankiert mit einer Marke der Spanischen Besitzungen im Golf von Guinea, mit Aufdruck Republica Espaňola. Ankunftstempel vom 18.3.1933. Anabón gehörte, wie Fernando Poo, ehemals zu den spanischen Besitzungen im Golf von Guinea (heute Äquatorialguinea).

Schönen Gruß
DiDi

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Äquatorialguinea: Echt gelaufene Belege"]
 
Baber Am: 26.09.2018 08:37:23 Gelesen: 552# 2 @  
Ein Brief aus Rio Benito, damals Spanisch Guinea an das Bistum in Douala, Kamerun, gelaufen 1959:



Gruß
Bernd
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

3780 12 05.05.19 11:28notna1
3961 10 11.03.19 18:13Saguarojo
4091 25.01.17 17:55Michael Mallien
2826 22.10.16 09:16merkuria
2434 27.09.16 19:55Mondorff


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.