Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1579/1582) Bund: Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 1593 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 8 18 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37   38   39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 58 64 oder alle Beiträge zeigen
 
marcofilius Am: 21.11.2020 17:50:10 Gelesen: 153982# 919 @  
Bund 1352 vom linken Rand

Die bisher unbefleckten Heiligen zeigen jetzt an der 8 der Wertangabe oben links einen weißen Strich. Die an der Marke daneben vorgefundenen drei weißen Punkte an den Buchstaben SP von SELIGSPRECHUNG hätte ich normalerweise nicht gemeldet (nicht sündhaft genug).



Ich bitte um Vergebung.

Heinrich
 
marcofilius Am: 21.11.2020 17:56:07 Gelesen: 153978# 920 @  
Bund Nr. 1388 Marke im Viererblock oben rechts

Kurzer schwarzer Strich am rechten Rand des Briefes in Höhe des Stempels.



Gruß
Heinrich
 
marcofilius Am: 21.11.2020 18:01:36 Gelesen: 153974# 921 @  
Bund 1759 Feld 6

Schwarzer Punkt nahe bei dem B von BUNDESPOST.



Bis demnächst!
Heinrich
 
tobi125 Am: 21.11.2020 19:24:01 Gelesen: 153959# 922 @  
Heute eine Bund 1023 Feld 3 von mir:

Unter dem E von DER ist ein schwarzer Punkt erkennbar:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 21.11.2020 19:26:07 Gelesen: 153957# 923 @  
@ Ameise [#918]

Hallo Enrico,

die von dir gezeigte Abweichung scheint meiner Meinung nach ein Putzendruck zu sein.

Gruß

tobi125
 
Ameise Am: 22.11.2020 13:00:43 Gelesen: 153790# 924 @  
Hallo, hier bei der Bund-Michel-Nr.: 2783:



links oben vom rechten Stuhlbein des umkippenden Stuhls ein schwarzer Fleck

und bei der Bund-Michel-Nr.: 2839:



bei der linken Person am Kinn links ein roter Fleck

Viele Grüße
Enrico
 
lueckel2010 Am: 22.11.2020 13:33:08 Gelesen: 153776# 925 @  
@ Ameise [#918]

Guten Tag, "Ameise",

Bingo!

Eine ähnliche "Putze" ist bei "Michel" (Spezial, Band 2, 2019) bereits zu Plattenfehlerehren gekommen, allerdings noch ohne Bewertung: Mi.-Nr. 2949 I.

Einfach mal dort vorlegen. Vielleicht wird das "gute Stück" ja vom zuständigen Redakteur "gnädig" anerkannt. Nichts ist -mehr- unmöglich!

Moin aus Ostfriesland, "lueckel2010"
 
Michael Mallien Am: 22.11.2020 16:10:03 Gelesen: 153737# 926 @  
@ eifelsammler [#893]

Hallo Carsten,

bei der von Dir gezeigten MiNr. 2330 würde ich nicht von einem verschobenen Druck ausgehen, sondern vielmehr von einer versetzten Stanzung, denn das Druckbild der Marke entspricht der Normalmarke.

Insofern liegt keine Druckzufälligkeit vor.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 22.11.2020 16:34:57 Gelesen: 153729# 927 @  
@ tobi125 [#906]

Hallo Tobi,

die vermeintliche Farbverschmierung der MiNr. 1004 ist möglicherweise keine Druckzufälligkeit, sondern könnte auch nach der Verwendung der Marke entstanden sein. Für mich sieht es so aus, als wäre die blaue Farbe unter dem Pfeil etwas angelöst und nach unten verschmiert worden, was auch durch ein Lösungsmittel an einem Gegenstand (oder Finger) erfolgt sein könnte.

Um diesen Fall auszuschließen bräuchte es eine Bestätigung der Auffälligkeit, weshalb ich sie in die Liste aufnehme.

Viele Grüße
Michael
 
tobi125 Am: 22.11.2020 17:03:46 Gelesen: 153722# 928 @  
@ Michael Mallien [#927]

Hallo Michael,

da könntest du richtig liegen, habe mir das Exemplar gerade nochmal angesehen.

Ich mache weiter mit einer Bund 1157.



Rechts unten in der Schulter befindet sich ein schwarzer Punkt:



Abschließend möchte ich mich einmal bei allen hier sehr aktiv tätigen Sammlern bedanken. Vor ein paar Monaten war die Vielzahl der regelmäßigen Beiträge in diesem Thema nicht vorstellbar.

Viele Grüße

tobi125
 
Michael Mallien Am: 22.11.2020 20:47:08 Gelesen: 153640# 929 @  
@ duesova [#917]

Wenn Dir 15 Exemplare mit dem gleichen Fehler vorliegen, dann wird es sich vermutlich um einen Plattenfehler handeln. Ich nehme an, es geht Dir darum, diesen Fehler anerkannt zu bekommen und dass er katalogisiert wird, richtig?

Leider kenne ich mich mit dem Vorgehen in einer solchen Angelegenheit nicht aus. Ich würde mich an die relevanten Katalogredaktionen wenden und dort nachfragen, was zu tun ist.

Infrage kommen:

- Schwaneberger Verlag (Michel-Katalog)
- Philotax GmbH mit ihren umfangreichen Abartenkatalogen

Vielleicht ist der Fehler bei Philotax ja auch schon bekannt und erfasst?

Viele Grüße
Michael
 
duesova Am: 23.11.2020 11:17:16 Gelesen: 153465# 930 @  
@ Michael Mallien [#929]

Danke für die Antwort, werde ich genau so machen.

MFG duesova
 
marcofilius Am: 23.11.2020 17:17:26 Gelesen: 153394# 931 @  
Bund 258 Viererblock

Marke oben links: Grüner Strich im Oberrand über ig von Ludwigs- und grüner Fleck in der Grundmauer über he von Deutsche.

Marke oben rechts: Grüner Fleck im linken Rand.

Auf der Marke unten rechts finden sich kleinere Flecken (ohne gesonderte Abbildung).



Schöne Grüße
Heinrich
 
marcofilius Am: 23.11.2020 17:24:32 Gelesen: 153392# 932 @  
Bund 283 untere Marke vom rechten Rand

Roter Fleck im dicken Baum nahe der Astgabel.



Ein ähnlicher Fleck ist bei Philotax beschrieben, dort jedoch Feld 13.

Gruß
Heinrich
 
marcofilius Am: 23.11.2020 17:30:40 Gelesen: 153388# 933 @  
Bund 375 Marke unten rechts im Viererblock

Farbhaken im Unterrand unter dem zweiten E von DEUTSCHE.



Bis demnächst!

Heinrich
 
lueckel2010 Am: 23.11.2020 17:46:11 Gelesen: 153380# 934 @  
@ marcofilius [#933]

Guten Abend,

in meinem Komplettbogen (Formnummer 4) nicht gefunden.

Moin aus Ostfriesland, Gerd Lückert
 
tobi125 Am: 23.11.2020 19:08:42 Gelesen: 153364# 935 @  
Bund 1001:



Rechts am Rand neben dem Knie der Frau ein schwarzer Farbspritzer:



Gruß

tobi125
 
Ameise Am: 23.11.2020 19:22:41 Gelesen: 153362# 936 @  
@ lueckel2010 [#925]

Hallo Gerd,

danke für Deine Antwort. Ich mache ich das nur aus Spaß und zur Erholung. Eigentlich sammle ich nur Belege mit Stempeln, und lade diese in der Stempeldatenbank hoch. Da ich aber noch einige Bund- und DDR-Sammlungen da habe und diese gerade in Alben einsortiere, kann ich nicht davon lassen, mir immer mal wieder einzelne Marken genauer anzuschauen. Es ist doch immer wieder eine Freude, wenn man da etwas entdeckt. Aber dadurch komme ich nicht mehr dazu, Stempel hochzuladen. Werde mich also nicht weiter drum kümmern ob es ein Plattenfehler wird oder nur eine Druckzufälligkeit ist, sondern froh sein wenn die Marken endlich fertig zusammen sortiert sind. Und wenn mir dabei etwas auffällt:

wie heute nun die Bund-Michel-Nr. 2085



rechts vom rechten Bogen ein silberner Fleck,
in der oberen Sternreihe unter dem dritten Stern von rechts ein schwarzer Rasterfleck und
unterhalb vom "G" aus "Geburt" links ein schwarzer Strich

Viele Grüße
Enrico
 
tobi125 Am: 23.11.2020 19:51:34 Gelesen: 153353# 937 @  
Bund 1596:



Die zweite 9 von 1992 ist beschädigt:



Gruß

tobi125
 
H.G.W. Am: 23.11.2020 20:05:25 Gelesen: 153347# 938 @  
Hallo,
hier zeige ich eine Michel Nr.226 mit der Abart, dass das "O" in Post oben und unten durchgängig offen ist.
Gruß Horst
 
opti53 Am: 24.11.2020 11:17:12 Gelesen: 153194# 939 @  
@ H.G.W. [#938]

Hallo Horst,

bei meinen reichlich vorhandenen Exemplaren der MiNr. 226 sind eigentlich die Buchstaben B, D und O immer oben und unten offen. Beim näheren Hinsehen fiel mir allerdings auf, dass es in einem zusammenhängenden Bogenteil unterschiedlich große Öffnungen des O nach unten gibt. Die markierte große Öffnung wurde ich tatsächlich als Druckzufälligkeit oder gar als Plattenfehler ansehen.



Viele Grüße

Thomas
 
Ameise Am: 24.11.2020 11:41:35 Gelesen: 153180# 940 @  
Hallo Thomas,

ich dachte eigentlich H.G.W. #938 meinte bei der von ihm vorgestellten Marke ist das "O" oben zu. Denn wie ich sehe, ist der Buchstabe "O" normal immer oben und unten offen. Vielleicht verschrieben?

Viele Grüße
Enrico
 
1 Pf Am: 24.11.2020 11:55:31 Gelesen: 153172# 941 @  
@ opti53 [#939]

Hallo Thomas und Horst,

Bei dieser Marke gibt es Unmengen an Druckzufälligkeiten.

Diese 1 Pf Marke könnte leicht ein Thema für sich werden. Einige Meldungen dazu wurden ja schon eingestellt.

Normalerweise sind diese Buchstaben immer oben und unten offen.

Da das Markenbild - in der Platte - liegt, kommt es sehr oft bei der Reinigung der Platten zu Verunreinigungen.

Auch durch Farbeinläufe entstehen diese Druckzufälligkeiten.

Kann natürlich auch daran liegen, daß die Platten zu wenig gereinigt wurden.

Weiter viel Spaß mit dieser Marke
wünscht
1 Pf
 
lueckel2010 Am: 24.11.2020 12:18:24 Gelesen: 153168# 942 @  
Das sind typische (Erkennungs-) Merkmale für den Buchdruck, in dem die Bund, Mi.-Nr 226 in allen Varianten prodziert wurde.

Moin aus Ostfriesland, "lueckel2010"
 
1 Pf Am: 24.11.2020 12:30:10 Gelesen: 153161# 943 @  
@ Ameise [#940]

B, D und O sind immer oben und unten offen.

Gruß
1 Pf
 

Das Thema hat 1593 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 8 18 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37   38   39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 58 64 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.