Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 1266 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17   18   19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 38 48 51 oder alle Beiträge zeigen
 
tobi125 Am: 04.04.2020 21:11:35 Gelesen: 70380# 417 @  
Warum nicht jetzt schon an Weihnachten denken. Auf der Bund 2085 hat sich rechts am goldenen Stern ein zusätzlicher goldener Punkt platziert (FS):



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 04.04.2020 21:57:40 Gelesen: 70377# 418 @  
@ opti53 [#411]

Ich habe auch mal meine Marken zur Serie Unfallverhütung aus den Tiefen hervorgeholt und mir mal die Bund 698 A genauer angeschaut.

Bei drei Marken habe ich Auffälligkeiten bemerkt:

1. Marke:



Weißer Fleck oberhalb des linken Auges



Einkerbung links im Hut



2. Marke:



Oberhalb des rechten Auges ein weißer Strich



3. Marke:



Weiße Einkerbung oberhalb des linken Auges



Links neben der Nase ein weißer Fleck



Es folgen weitere Marken der Serie in den nächsten Tagen.

Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 05.04.2020 12:28:07 Gelesen: 70291# 419 @  
Weitere Druckzufälligkeiten bei der Serie Unfallverhütung auf einer Bund 697:



Links neben den Seitenfenstern ein weißer Fleck



Oberhalb des rechten Scheinwerfers ein weißer Fleck



Gruß

tobi125
 
Zeitlos Am: 05.04.2020 16:18:46 Gelesen: 70136# 420 @  
Ich finde die derzeitige ziele für eine Neuordnung von Plattenfehlern und Druckzufälligkeiten und anderen Abarten in allen vorhandenen Rubriken, eine sehr gute Sache. Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess für zukunftsorientiertes Briefmarkensammeln und leicht einsehbarer Übersicht.

Als Beispiel für Unklarheiten ist diese Michel 206. Dieser Flieger hat den Plattenfehler I - zudem aber noch zwei - drei weitere Druckzufälligkeiten.







Ihr habt doch bestimmt auch Mischwesen.

Schöne Grüße
Helmut
 
tobi125 Am: 06.04.2020 09:20:37 Gelesen: 70198# 421 @  
Bund 1905

Hier überlappt die silberne Farbe an manchen Stellen die rote Schrift:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 06.04.2020 21:11:14 Gelesen: 70124# 422 @  
Mal wieder eine deutliche Passerverschiebung; Und zwar auf einer Bund 762. Die Farbe Schwarz ist nach links verschoben.




Auschnitt einer Vergleichsmarke ohne Verschiebung:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 06.04.2020 21:41:39 Gelesen: 70119# 423 @  
Wieder zurück zur Serie "Unfallverhütung". Diesmal eine Bund 696 D mit einem weißen Fleck an der unteren weißen Linie am Sägeblatt:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 06.04.2020 21:48:46 Gelesen: 70118# 424 @  
Und zum Abschluss für heute nochmal "Unfallverhütung".

Auf einer Bund 695 C ist das erste S von BUNDESPOST gebrochen:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 07.04.2020 09:35:51 Gelesen: 70088# 425 @  
Als nächstes folgt eine Bund 350 mit einem patzigen E im Namen DÜRER:



Gruß

tobi125
 
Henry Am: 07.04.2020 11:58:40 Gelesen: 70076# 426 @  
Heute habe ich mal eine Frage an die Spezialisten: Im MICHEL-Spezial steht bei der Mi-Nr. 2009 zu PlF II: "letzte Punktreihe über der zweiten Null in "Expo 2000" fehlt (aus HBl 43, Feld 3, Teilaufl.)". Ein Heftchen mit diesem Fehler liegt mir leider nicht vor.

Ich habe nun aber in meinem Bestand zwei Marken gefunden, bei denen die obersten 2 Punkte der letzten Reihe vorhanden sind, die restlichen 3 Punkte aber fehlen. Die Marken können aber auch nicht aus dem MH 43 stammen, wie der 3er-Streifen belegt. Aus dem Heftchenbogen kann er dem Gebrauch nach wohl auch kaum stammen.



Einzelmarke



Dreierstreifen



Detail aus Dreierstreifen

Die Frage ist jetzt: Handelt es sich hier um einen Fehler, der bei der Rollenversion vorkommt und im MICHEL falsch erfasst wurde, oder ist es eine separate Auffälligkeit, die bisher noch nicht so zur Kenntnis genommen wurde. Eine Druckzufälligkeit halte ich zwar für ausgeschlossen, aber als Abart müsste diese deutliche Abweichung doch schon längst registriert sein.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Henry Am: 07.04.2020 15:30:57 Gelesen: 70033# 427 @  
Hallo Helmut,

wie du finde auch ich die Trennung sehr hilfreich. Und deshalb schlage ich dir vor (nicht besserwisserlich gemeint): Wenn es um das Zeigen einer registrierten Abart geht, gehört das in dieses Thema [Bund Plattenfehler]. Wenn es um das Zeigen von Druckzufälligkeiten geht (auch wenn die auf Marken einer Abart zusätzlich drauf sind), gehört der Beitrag zum Thema Druckzufälligkeiten. Sonst wird die Trennung wieder verwässert.

Mit philatelistischem Gruß
Henry

[Beiträge [#420] und [#427 redaktionell verschoben aus dem Thema "Plattenfehler Bund" / volle Zustimmung zu Henrys Beitrag]
 
tobi125 Am: 07.04.2020 22:57:40 Gelesen: 69982# 428 @  
@ Henry [#426]

Das ist schon eine "seltsame" Sache. Ich habe meine Bestände einmal durchgesehen, kann die von dir gezeigte Auffälligkeit nicht bestätigen.

An einen Fehler im Michel glaube ich nicht, es wird sich um eine der vielen Zufälligkeiten bei dieser Marke handeln.

Ich mache mal weiter mit einer kleinen Auffälligkeit bei einer Bund 1132. Hier befindet sich im rechten Segel auf der roten Farbe ein weißer Punkt:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 07.04.2020 23:06:20 Gelesen: 69978# 429 @  
Bund 1715:

Hier befindet sich unter dem unteren blauen Wappentier ein weißer Fleck:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 08.04.2020 21:23:10 Gelesen: 69876# 430 @  
Eine Zufälligkeit auf einer Bund 772:



Weißer Fleck oberhalb des S von DEUTSCHE:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 09.04.2020 14:31:45 Gelesen: 69814# 431 @  
Bund 970:

Sie weist eine Passerverschiebung (Farbe Grau) nach links auf:



Gruß

tobi125
 
Henry Am: 09.04.2020 14:34:21 Gelesen: 69814# 432 @  
Die Mi-Nr. 515 hat einen Bruch in der Schulter des rechten Jüngers im Boot zu bieten. Der Fehler befindet sich auf Feld 9, Formnummer unbekannt.



Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Henry Am: 09.04.2020 15:19:58 Gelesen: 69806# 433 @  
Und noch eine Druckzufälligkeit aus früherer Zeit.



Ein grüner Punkt im unteren Teil des Pluszeichens zeigt sich wie ein Farbspritzer, während die Farbbeule in der 2 des Zuschlages eher als Farbverlauf im Papier begründet sein dürfte.

Phila-Grüße
Henry
 
opti53 Am: 09.04.2020 16:30:19 Gelesen: 69799# 434 @  
Hallo,

ich hätte da mal wieder eine schöne Putze bei der Bund 2126, die wie ein großer Pickel am Mund wirkt.



Viele Grüße

Thomas
 
marcofilius Am: 09.04.2020 20:58:38 Gelesen: 69761# 435 @  
Bund 1196, Felder 9, 10; 19 und 20

Vorab: Geringe Passerverschiebung der violetten Farbe.

Aber hier geht es wieder um Pünktchen und ich nehme dabei Bezug auf Berlin Druckzufälligkeiten # 127 und 128. Gestern hatte ich wenig Zeit und heute muss ich bei Bund einsteigen. Wir nennen die Sternsinger CMB. Um Richard gnädig zu stimmen, heißt es Caspar, Melchior und Balthasar. tobi hat in [#240] einen Punkt etwa in Größe des i-Punktes von Sternsinger vorgestellt. Meine Bezugsgröße wäre die rechte Wange von B (Balthasar). C (Caspar) hat schwächere Wangenpunkte, im Feld 19 ist der rechte ganz schwach ausgeprägt. Deshalb kommt hier die Frage auf, ab wann sollte man melden, wenn ein Pünktchen aus dem Druckbild verschwindet?

Zusätzliche Punkte finde ich bei Feld 9 über der rechten Schulter von B, bei Feld 10 zwischen 8 und 0 der 80, bei Feld 19 hinter der Jahreszahl 1983 und bei Feld 20 auch hinter 1983, aber höher und noch schwächer (nicht meldenswert).



Entschuldigung für den textlastigen Beitrag.

Bis demnächst
marcofilius
 
tobi125 Am: 09.04.2020 21:31:52 Gelesen: 69751# 436 @  
Hier noch einmal der Versuch mit der Bund 653, nachdem ich sie am Morgen im Thema "Berlin Druckzufälligkeiten" vorgestellt hatte.

Unter dem linken Arm des Harlekins befindet sich ein gelb-bräunlicher Fleck:



Gruß

tobi125
 
Michael Mallien Am: 10.04.2020 10:50:14 Gelesen: 69629# 437 @  
@ marcofilius [#435]

Hallo Heinrich,

Deine Frage, ab wann eine Abweichung bemerkenswert bzw. zeigenswert ist, wird immer mal wieder diskutiert. Ein Konsens ist nicht leicht zu erreichen, aber es gibt praktische Herangehensweisen. Im Michel-Abartenführer werden Grundsätze für die Katalogisierung genannt. Einer der Grundsätze bezieht sich auf die Sichtbarkeit soweit ich mich erinnere. Der Druckfehler soll mit "unbewaffnetem Auge", also ohne Lupe, gut erkennbar sein. Dies ist keine Aussage über die Ausmaße einer Abweichung, denn je nach Markenbild sind manchmal sehr kleine Abweichungen gut zu erkennen, wie z.B. ein kleiner roter Punkt in einem gelbem Feld. Größere Abweichungen fallen mitunter aber kaum auf.

Dies würde ich auch für Druckzufälligkeiten als Grundsatz für mich annehmen.

Darüber hinaus gibt es Aspekte, die es sehr wohl rechtfertigen auch deutlich kleinere Abweichungen zu zeigen. Du gibst uns mit Deinen Ausführungen zur Bund 1196 ein gutes Beispiel dafür. Der Druckfehler ist schwächer ausgeprägt, aber an gleicher Stelle wie auf einer anderen Marke. In diesem Zusammenhang ist das durchaus bemerkenswert, weil es eben auch unterstreicht, dass es sich um eine Zufälligkeit handelt. Ähnliches gilt bei Plattenfehlern für Retuschen, die häufig kaum ohne Lupe zu erkennen sind. Dennoch sind sie bemerkenswert, weil durch eine Retusche dokumentiert wird, dass ein bestehender Fehler korrigiert wurde.

Viele Grüße
Michael
 
marcofilius Am: 10.04.2020 16:16:44 Gelesen: 69587# 438 @  
Bund 1171 Feld 4

Heute nur ein kurzer Text!

Schwarzer Punkt zwischen den Speichen des Hinterrades.



Bis demnächst
marcofilius
 
marcofilius Am: 10.04.2020 18:05:49 Gelesen: 69569# 439 @  
Bund Nr. 1182, Feld 8

Der Zeitpunkt demnächst ist gekommen.

Dunkler Fleck über der vorderen (roten) Dachkante und helle Aussparung im Dunkelgelb über der hinteren Dachkante.



Ich vermeide jetzt das Wort demnächst und verbleibe bis denne,

marcofilius
 
tobi125 Am: 10.04.2020 21:23:53 Gelesen: 69540# 440 @  
Eine Passerverschiebung (Farbe Senfgelb)nach oben kann ich bei einer Bund 1123 zeigen:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 10.04.2020 21:33:45 Gelesen: 69535# 441 @  
Und gleich weiter mit einer Bund 956.

Hier weist ein rotes Ornament unten eine Einkerbung auf:



Gruß

tobi125
 

Das Thema hat 1266 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17   18   19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 38 48 51 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.