Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (12) Libanon: Echt gelaufene Belege
fogerty Am: 03.11.2016 21:27:05 Gelesen: 6235# 1 @  
Ansichtskarte aus dem Libanon nach Bologna, Stempel leider unleserlich. Die Briefmarke wurde 1967 anläßlich des internationalen Jahres des Tourismus ausgegeben.



Grüße
Ivo
 
Mondorff Am: 03.11.2016 22:18:20 Gelesen: 6227# 2 @  
Die Zedern des Libanon auf den Mi.-Nr. 361, 364 und 386.



Luftpostbrief vom 18.1.1949 mit violettem Sechseckstempel Zouk (heute Zouk Mikael) nach Luxemburg

Zouk Mikael (Zouk steht für Markt auf arabisch) ist eine Hafenstädtchen etwas nördlich von Beiruth.

Auf der Briefrückseite ist die Zwangszuschlagsmarke Mi.-Nr. 1, die zugunsten der libanesischen Armee verausgabt wurde, zu entdecken.



Freundliche Grüße
DiDi
 
Manne Am: 04.11.2016 09:09:28 Gelesen: 6203# 3 @  
Hallo,

ein Luftpost-Brief aus Beirut vom 19.02.1955 an die Fa. Schmid-Schlenker.

Gruß
Manne


 
GSFreak Am: 04.11.2016 19:16:56 Gelesen: 6180# 4 @  
Hier ein Luftpost-Brief vom 07.03.1957 aus Beirut mit zwei äußerst sauberen Stempelabschlägen. Der Brief sollte natürlich in die Stadt Porz am Rhein bei Köln gehen. Der Zeitgeschichte wurde insofern vorweggegriffen, da es erst ab 01.01.1975 im Rahmen einer kommunalen Neugliederung "Köln-Porz" gibt.

Gruß
Ulrich


 
Kaesklepper Am: 15.03.2017 11:32:50 Gelesen: 5882# 5 @  


Beim Durchsehen meiner Belegkiste gefunden.

Gruß
Peter
 
Manne Am: 16.03.2017 09:55:50 Gelesen: 5834# 6 @  
Hallo,

ein Luftpost-Einschreiben vom 23.05.1965 aus Beirut an die Fa. Schmid-Schlenker.


 
Marcel Am: 17.03.2017 10:33:06 Gelesen: 5806# 7 @  
@ Mondorff [#2]

Hallo DiDi,

die Zwangszuschlagsmarke wurde 1948/49 verausgabt und zwar zugunsten von Palästina. Zu erkennen an dem Schriftzug über dem Aufdruck des "Beit-ed-Din Palast". [1]

schöne Grüße
Marcel

[1] http://www.histoire-et-philatelie.fr/pages/005_decolonisation/0100_1936-1946_p-10_1945.html#armeeliban
 
hajo22 Am: 08.06.2017 12:49:49 Gelesen: 5518# 8 @  
1952: Bankbrief aus Beirut nach Braunschweig per Luftpost.



hajo22
 
Michael Mallien Am: 14.06.2017 20:27:45 Gelesen: 5475# 9 @  
Der Stempel auf diesem Brief aus Beirut gibt leider nicht viel her. Von der Portohöhe her im Vergleich zu den anderen hier gezeigten Belege würde ich auf die erste Hälfte der 60er Jahre tippen.



Viele Grüße
Michael
 
Wesi Am: 06.12.2018 22:43:40 Gelesen: 3011# 10 @  
Hallo,

ich habe hier einen Luftpostbrief verschickt am 7.6.1949 von Beirut nach Bruchsal in Baden. Rückseitig befindet sich noch eine Zwangszuschlagsmarke zu Gunsten der Libanesischen Armee.



Viele Grüße
Moritz
 
Manne Am: 08.12.2018 14:18:43 Gelesen: 2979# 11 @  
Hallo,

ein weiteres Luftpost-Einschreiben vom 17.05.1969 aus Beirut an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.

Gruß
Manne


 
epem7081 Am: 19.04.2019 13:35:14 Gelesen: 2586# 12 @  
Hallo,

wer kennt sich hier aus? Absenderadresse und Stempel auf den Postwertzeichen bringe ich noch nicht richtig zusammen. JDEIDET EL MATEN scheint wohl ein Stadtteil von Beirut zu sein? Was Steckt hinter der Ziffernfolge 5622?

Große Zahlen wirken zunächst sicher beeindruckend. Ein Blick in die Währungstabelle zeigt dann: 1.000 Libanesische Pfund (LBP) = 0,6 EUR. Porto also zu der damaligen Zeit ca. 1,86 EUR.



Gruß
Edwin
 
epem7081 Am: 02.01.2020 17:36:07 Gelesen: 1687# 13 @  
Hallo zusammen,

heute wieder mal ein echt gelaufener Beleg aus dem Libanon, am 11.02.2011 in Antelias [1] gestartet.



Antelias (arabisch أنطلياس; der Name stammt aus dem Griechischen Ante Helios, dt. Gegenüber der Sonne) ist eine Ortschaft im Libanon, etwa 5 km nördlich von Beirut.

Die Einwohner sind mehrheitlich Christen (Maroniten, Griechisch-Katholische, Griechisch-Orthodoxe und Armenier). Antelias beherbergt St. Elie, einen maronitischen Konvent mit zwei Kirchen. Am Ort befindet sich heute der Sitz des armenisch-apostolischen Katholikos von Kilikien, welcher vor dem armenischen Genozid in Sis, heute Kozan (Türkei), residierte.


Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Antelias
 
Manne Am: 03.01.2020 12:24:16 Gelesen: 1667# 14 @  
Hallo,

ein weiter Luftpost-Brief aus Beirut mit einem Maschinenstempel vom 16.12.1955 an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim. Das Kuvert wird von vielen Fliegern umrundet und die linke Marke zeigt zwei Orangen.

Gruß
Manne


 
Ichschonwieder Am: 25.08.2020 20:41:32 Gelesen: 477# 15 @  
07.05.1994 erschienen im Libanon 4 Briefmarken zum Thema Umweltschutz

Mi. Nr. 1353 oben - Vögel und Gebäude in der Stadt
Mi. Nr. 1352 unten - Bäume in der Stadt

Brief aus dem Libanon in die Republik Komi, in Russland. - Rückseite Ankunftsstempel



Klaus Peter
 
Manne Am: 29.08.2020 17:34:22 Gelesen: 415# 16 @  
Hallo,

nochmals ein Luftpost-Brief aus Beirut mit einem Maschinenstempel vom 17.03.1964 an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.

Gruß
Manne


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

5219 10 04.10.20 17:57Franz88
4361 12 03.09.20 09:55Ichschonwieder
5759 18 29.08.20 13:26Ichschonwieder
5859 10 06.01.20 13:08Regis
2598 05.11.16 17:29Mondorff


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.