Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Katanga: Echt gelaufene Belege
zockerpeppi Am: 02.12.2016 18:53:23 Gelesen: 6405# 1 @  
Auch wenn die Belege unter dem jeweiligen Ländernamen gezeigt werden sollen, poste ich hier. Der betreffende Katanga Thread betrifft ja nur Marken mit Überdruck. Auch wenn der Stempel jetzt nicht top ist, handelt es sich um richtige Bedarfspost welche man erst einmal finden muss.

Luftpostbeleg aus Elisabethville nach Mamer Luxemburg an die örtliche Sparkasse. Frankiert mit zwei Katanga (Etat du Inchi Ya) Marken zu je 3f50, Ausgabedatum 1.3.61. Beim Stempeldatum kann ich nur vermuten, bin mir aber fast sicher 5.10.61.



liebe Grüße
Lulu

[Neues Thema angelegt. Redaktionell verschoben aus dem Thema "Kongo: Echt gelaufene Belege"]
 
Michael Mallien Am: 30.11.2017 21:44:54 Gelesen: 5636# 2 @  
Ich freue mich über meinen Beleg aus Katanga. :)

Der Brief ging am 5.7.1961 von Kamina nach Westende, Belgien. Die Freimachung zu 6,50 Franc erfolgte mit den MiNrn. 43 und 46.



Viele Grüße
Michael
 
Dorianus Am: 13.10.2021 12:01:05 Gelesen: 2743# 3 @  
Nach vier Jahren Stille in diesem Trend bin ich froh nun auch einen Bedarfsbrief aus Elisabethville/Katanga vorzustellen.

Stempel: * ELISABETHVILLE-8 * ELISABETHSTAD-8 / B / 18-5-61 - 9
adressiert per Luftpost nach Schaan in Liechtenstein
Frankatur: 8 Franc MiNr. 16 II (Belgisch Kongo Nr. 353 mit Aufdruck oben)


 
Dorianus Am: 13.10.2021 12:22:49 Gelesen: 2730# 4 @  
Aus dieser Korrespondenz liegt mir noch ein weiterer Beleg vor, dieses mal mit Mischfrankatur Katanga / Kongo (Kinshasa)

Stempel: * ELISABETHVILLE-1 * ELISABETHSTAD-1 / T / 26-9-60 -9
Frankatur: 8 Franc aus Katanga MiNr. 1 und Kongo (Kinshasa) MiNr. 15, 22 und 35

Porto für einen Luftpostleichtbrief nach Europa scheint also 8 Franc gewesen zu sein. Dieser Beleg ging 12 Tage nach Ausgabe der ersten Überdruckmarken für Katanga auf die Reise. Scheinbar waren noch nicht ausreichend Marken verteilt und es wurde sich mit Marken vom "Mutterstaat" Kongo (Kinshasa) beholfen.



Beste Grüße
Dorianus / Ulrich
 
Baber Am: 13.10.2021 13:52:28 Gelesen: 2718# 5 @  
Hier ein Postfreistempel von Elisabethville mit dem Namen ETAT DU KATANGA auf einem Einschreibebrief der Belgischen Bank für Afrika vom 3.5.1961, Porto 17 Fr



Gruß
Bernd
 
Nordluchs Am: 06.01.2023 13:11:47 Gelesen: 1497# 6 @  
Hallo,

Michael Mallien schrieb,

ich habe leider erst jetzt Deine Belege richtig gewürdigt. Sie zeigen sehr schön etwas aus der bewegten Geschichte von Belgisch-Kongo mit dem Übergang zur Demokratischen Republik Kongo. [1]

Es wäre schön die Belege auch in den Themen zu finden, die für sie angelegt wurden. Vielleicht kannst Du ja insbesondere den Katanga-Beleg in dem anderen Thema noch einmal posten.


Da ich redaktionell keine Dinge verschieben kann hier nun mein Text und Abbildung aus dem Beitrag.[2]

Aus den beiden vorher gezeigten Beiträgen geht hervor das es zwei Wechsel gab. Der kopierte nachfolgende Text stammt aus der genannten Quelle des vorigen Beitrages. Trotzdem hier nochmals zitiert.

1960, als die Dekolonisation von Belgisch-Kongo im Gange war, rief Moïse Tshombé die Unabhängigkeit Katangas aus. Die UNO versuchte durch Verhandlungen, Katanga zur Rückkehr zu bewegen, besetzte 1963 das damalige Elisabethville und beendete die Unabhängigkeit mit militärischen Mitteln. Katanga wurde erst in drei Provinzen geteilt, 1966 jedoch wiedervereinigt.



Dazu ist noch ein Beleg aufgetaucht. Ob dieser nun noch zu Belgisch-Kongo zählt, ist eine andere Geschichte. Wichtig ist das diese beiden vorher gezeigten Briefe, da aus einer Quelle und gleichem Empfänger stammen, zu der neuen Abbildung passen. Im Wertrahmen sind links und rechts keine Angaben mehr ersichtlich.

Viele Grüße

Hajo

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/310813
[2] https://www.philaseiten.de/beitrag/310787
 
Eric Scherer Am: 12.01.2023 22:27:42 Gelesen: 1441# 7 @  
Hier auch ein schöner Brief aus Katanga.


 
Baber Am: 13.01.2023 09:04:24 Gelesen: 1426# 8 @  
Ein Luftpostbrief des Jungend Rotkreuz in Katanga an des Internationale Rote Kreuz in Genf frankiert mit 6,50 Franc, Stempeldatum außer 12 Uhr leider nicht lesbar, da schwarz auf schwarz gestempelt ist.



Gruß
Bernd
 
Baber Am: 13.01.2023 09:18:03 Gelesen: 1419# 9 @  
@ Baber [#5]

Ein Brief der gleichen Bank in Elisabethville, als Katanga noch Teil von Belgisch-Kongo war. Frankiert mit 14 Franc, gelaufen 1958.



Gruß
Bernd
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

7418 14 18.01.24 17:33Fips002
6010 23.10.23 00:10bignell
11279 16 08.10.23 17:32Regis
7317 14.05.21 21:13Seku
9085 11 13.02.21 12:53henrique


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.