Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: UdSSR/Russland: Blockausgaben auf echt gelaufenen Belegen
Mondorff Am: 04.12.2016 23:20:40 Gelesen: 5625# 1 @  
Als ersten Beitrag dazu den Block Mi.-Nr. 49 auf R-Brief nach Belgien:



Flugpost-R-Brief vom 24.7.1968 ab Moskau-Postamt nach Halanzy in Belgien, ohne Ankunftstempel angelangt.

DiDi
 
Mondorff Am: 05.12.2016 22:25:17 Gelesen: 5574# 2 @  
Hier der Block 48 aus dem Jahre 1967



Blockausgabe mit Stempel MOCKBA K-9 (Moskau K-9) vom 24.7.1968 auf R-Brief nach Belgien

Gruß DiDi
 
Mondorff Am: 12.01.2017 17:08:44 Gelesen: 5449# 3 @  
Block Nr. 44 aus dem Jahre 1966 portogerecht mit Zusatzfrankatur per Einschreiben mit Stempel TARTU (TAPTY) vom 8.10.1985 nach Luxemburg.



Mit Ankunftstempel DIFFERDANGE vom 14.10.1989. Gedacht wurde dem georgischen Bildhauer Konstantin Merabischwili.

Gruß DiDi
 
Mondorff Am: 13.01.2017 18:34:28 Gelesen: 5402# 4 @  
Block Nr. 47 aus dem Jahre 1967 per Einschreiben mit Stempel MOCKBA K-9 (Moskau) vom 26.7.1968 nach HALANZY, Belgien.



Zur Allunions-Briefmarkenausstellung "50 Jahre Roter Oktober." Ohne Ankunftstempel eingetroffen.

Schönen Gruß
DiDi
 
Mondorff Am: 14.01.2017 20:23:14 Gelesen: 5365# 5 @  
Block Nr. 79 aus dem Jahre 1972 portogerecht mit Zusatzfrankatur per Einschreiben mit Stempel TARTU (TAPTY) vom 27.12.1985 auf großformatigem Brief nach Luxemburg.



Ausgabeanlass war der 50. Jahresstag der Gründung der Sowjetunion. Abgebildet sind die Fahnen von 15 Sowjetrepubliken.

Rückseitiger Ankunftstempel DIFFERDANGE vom 6.1.1986.

Schönen Gruß
DiDi
 
cilderich Am: 15.01.2017 16:55:24 Gelesen: 5337# 6 @  
Hallo,

ich hatte neulich schon mal einen Beleg eingestellt, der aber dann in einer anderen Rubrik aufschien. Ich denke aber hier gehört er hin, daher nochmals. Außerdem gefällt mir diese Rubrik, denn die UdSSR wie Russland können mit interessanten Blockausgaben aufwarten. Hier also eine "Poly"- Block Frankatur von Ausgaben zum 70. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges. Die beiden Blöcke mit den Abbildungen von sowjetischen Panzern stammen aus einem Heftchen, wären ggf. somit als Heftchenseiten zu werten. Ich könnte mir vorstellen, dass sie hier dennoch "richtig" sind.

Herzliche Grüße cilderich


 
Mondorff Am: 15.01.2017 20:45:27 Gelesen: 5312# 7 @  
Block Nr. 91 aus dem Jahre 1973 portogerecht mit Zusatzfrankatur per Einschreiben mit Stempel TARTU (TAPTY) vom 29.07.1985 auf großformatigem Brief nach Luxemburg.



Ausgabeanlass: Staatsbesuche vom Leonid Breschnew in Bann, Paris und Washington.

Mit Ankunftstempel DIFFERDANGE vom 6.8.1986.

Schöne Grüße
DiDi
 
Mondorff Am: 16.01.2017 20:53:01 Gelesen: 5284# 8 @  
Block Nr. 168 aus dem Jahre 1983 mit Zusatzfrankatur portogerecht per Einschreiben mit Stempel TARTU (TAPTY) vom 8.6.1985 auf großformatigem Brief nach Luxemburg.



Blockausgabe mit einem Gemälde von Ambrosius Holbein aus dem Satz Gemälde Deutscher Künstler aus der Eremitage in St. Petersburg.

Ankunftstempel DIFFERDANGE vom 11.5.1985

Schönen Gruß
DiDi
 
cilderich Am: 18.02.2017 13:11:46 Gelesen: 5194# 9 @  
Ich hätte da noch etwas aus Rußland. Ok eher Kleinbogen als Block? Aber ich denke portogerecht auf Beleg ist so etwas trotzdem schön.

Herzliche Grüße cilderich


 
cilderich Am: 18.02.2017 13:32:11 Gelesen: 5186# 10 @  
Und dann auch noch "Blocks" die Heftchen entstammen. Weitere Panzer. Ich habe mal begonnen mit diesen Stücken eine kleine Motivsammlung "Ende des 2. Weltkrieges" zu beginnen.

Beste Grüße cilderich


 
Mondorff Am: 18.02.2017 13:52:01 Gelesen: 5181# 11 @  
@ cilderich [#9]

"Portogerecht auf Beleg" war bei diesen vielen Wertstufen sicherlich nicht so einfach.

Hier der Block Mi. 169 zum Thema Umweltschutz.



Ab TARTU /TAPTY vom 30.4.1985 portogerecht frankiert und von der Luxemburger Post mit einem Avisé-Aufkleber verziert. Der Empfänger war zu Hause nicht anzutreffen.

Schönen Gruß
DiDi
 
skribent Am: 29.04.2018 09:59:23 Gelesen: 2996# 12 @  
Guten Morgen,

hier ist leider auch eine gewisse "Ruhe" eingekehrt!



Heute ein portogerecht frankierter Luftpostbrief aus Russland, gestempelt am 28.04.05 in MURMANSK 38

Der Block vom 25.7.2001 ist bei Michel mit der Nr. 39/931 gelistet und zum Anlass: "150. Jahrestag der Eröffnung der ersten russischen Eisenbahnlinie St. Petersburg-Moskau" verausgabt worden. Die Abbildung zeigt die Empfangsgebäude der beiden Bahnhöfe aus der alten Zeit und aus der Neuzeit den elektrischen Schnelltriebzug SOKOL, der beide Städte verbindet.

Die Zusatzfrankatur zeigt die E-Lok VL 65 und ist bei Michel mit der Nr. 635y gelistet.

MfG >Franz
 
skribent Am: 01.05.2018 15:31:20 Gelesen: 2948# 13 @  
Guten Tag,

etwas für den Motivsammler "U-Bahn". Ein Ersttagsbrief vom 25.04.2005 zum Anlass "70 Jahre Moskauer Metro".

Die Frankatur, MiNr. 1259/60, Block 80 entwertet mit dem Sonderstempel zum gleichen Anlass.



Leider hat ihn der Absender einen Tag später in einem Moskauer Postamt vorgelegt und bearbeiten lassen. Darum auch der Moskauer Tagesstempel vom 26. Apr. 2005. Angekommen in St. Petersburg ist der Brief erst am 3. Mai 2005. Ob das mit der "krakeligen" Beschriftung zusammenhängt?

Abgebildet ist zum einen die 1. U-Bahn-Linie von 1935 und zum anderen eine Karte des Ausbaustands des Liniennetzes 2004. Dazu je ein alter und ein moderner U-Bahn-Zug.

MfG >Franz<
 
Rottaler Am: 23.11.2020 19:55:39 Gelesen: 362# 14 @  
R-Brief aus Omsk mit Blockausgabe "Tulpen" und Einzelmarken mit Fünferstreifen (rechts oben), ca. 10 Jahre alt.



Rottaler
 
Ichschonwieder Am: 27.11.2020 21:24:21 Gelesen: 313# 15 @  
23.12.1990 Mi. Nr. Bl. 216 Sowjetischer Fonds für Gesundheit und Wohltätigkeit - Ikone

Der Umschlag hat den Druckvermerk vom 03.09.1990



Klaus Peter
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.