Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Kreisobersegmentstempel auf Belegen - Kreisstempel mit Segment oben
Das Thema hat 1043 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 22 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41   42  oder alle Beiträge zeigen
 
webpirate Am: 09.01.2019 19:51:42 Gelesen: 2276# 1019 @  
Dann reihe ich mich doch ebenfalls mal mit einer Postkarte ein. Alken und Mosel passt doch recht gut zusammen, leider nicht ganz sauber abgeschlagen

ALKEN / (MOSEL) / * * / 18.9.05



Gruß
Denis
 
inflamicha Am: 09.01.2019 20:28:44 Gelesen: 2272# 1020 @  
Guten Abend,

ich habe auch noch etwas:



Eine Soldatenkarte "Eigene Angelegenheit des Empfängers" nach Glogau mit dem Abgangsstempel LAMSDORF-UEBUNGSPLATZ 2 13 4 13 * 8-9 V. *.

Lamsdorf erlangte vor allem durch die dort sich befindlichen Kriegsgefangenen- und Interniertenlager traurige Berühmtheit, u.a. kamen während des II. Weltkrieges tausende sowjetische Kriegsgefangene hier unter. Nach Kriegsende wurden im nunmehr polnischen Łambinowice die Angehörigen der deutschen Bevölkerung aus den umliegenden Ortschaften hier interniert, bevor sie "ausgesiedelt" wurden.

Gruß Michael
 
Latzi Am: 10.01.2019 19:34:34 Gelesen: 2094# 1021 @  
Kembs habe ich schon mal als Briefstück gezeigt. Hier folgt ordnungsgemäß ein Beleg in Form einer Postkarte. Der Ort liegt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz. Zensiert wurde die Karte nicht im nahe gelegenen Mülhausen, sondern am Bestimmmungsort Straßburg.

KEMBS (OBERELS.) ** 6.2.17


 
inflamicha Am: 10.01.2019 21:29:20 Gelesen: 2056# 1022 @  
Guten Abend,

ein neues Letztdatum ist hier zu sehen:



Die nach Dresden nachgesandte Ansichtskarte mit dem Ringplatz in Weidenau (Schlesien) trägt den KOS BORKENDORF (KR. NEISSE) 30 9.25 * 4-5 N. *, also ca. 1 Jahr später als bisher registriert. Borkendorf im Regierungsbezirk Oppeln gehört heute unter dem Namen Burgrabice zu Polen.

Gruß Michael
 
Helmstedt333 Am: 11.01.2019 22:23:48 Gelesen: 1870# 1023 @  
KAMPSPOWILKEN KR.TILSIT

Später Memelgebiet


 
Helmstedt333 Am: 11.01.2019 23:47:08 Gelesen: 1857# 1024 @  
Czichen BZ Danzig


 
Richard Am: 12.01.2019 12:33:27 Gelesen: 1792# 1025 @  
@ Helmstedt333 [#1023]
@ Helmstedt333 [#1024]

Das Thema heisst "Kreisobersegmentstempel auf Belegen - Kreisstempel mit Segment oben".

Bitte nur Belege zeigen und die Stempel bitte auf http://www.philastempel.de zeigen.

Schöne Grüsse, Richard
 
inflamicha Am: 12.01.2019 13:12:33 Gelesen: 1778# 1026 @  
Hallo,

nachdem wir vor 3 Tagen auf dem Übungsplatz Lamsdorf waren geht es nun auf den dortigen Schießplatz:



Die Ansichtskarte nach Brockendorf zeigt den KOS LAMSDORF-SCHIESSPLATZ 2 8 6.99 * 8-9 V. *.

Gruß Michael
 
webpirate Am: 12.01.2019 19:31:29 Gelesen: 1729# 1027 @  
Kurz nach der Jahrhundertwende machte sich meine heutige Postkarte auf den Weg nach England, genauer nach Bristol. Am Aufgabeort wurde sie mit einem KOS gestempelt, der momentan das aktuelle FD für diesen zeigt

FRIEDRICHSRUHE / (MECKLB.) / * * / 4.9.01



Friedrichsruhe liegt in Mecklenburg im Landkreis Ludwigslust-Parchim und hat heute nicht ganz 900 Einwohner. Im Jahr 1933 waren es sogar nur 350 Einwohner.

Gruß
Denis
 
webpirate Am: 13.01.2019 19:29:49 Gelesen: 1588# 1028 @  
Vor rund drei Jahren habe ich den heutigen KOS aus der OPD Posen gefunden und noch immer ist zumindest für die Registratur kein zweiter Abschlag aufgetaucht

TANNHEIM / (KR. BOMST) / * * / 6.2.17






Gruß
Denis
 
Latzi Am: 13.01.2019 19:58:24 Gelesen: 1586# 1029 @  
@ webpirate [#1028]

Darf man auf nach so einer Rosine noch mit einfacheren Dingen kommen? Aber ich habe jetzt schon zwei Tage geschlabbert.

Daher ein Brief des Lothringer Hüttenvereins aus Kneuttingen. Der Ort erlebte um ca. 1900 wie andere Orte des Lothringeschen Kohlebeckens einen rasanten Wirtschafts- und Bevölkerungsaufschwung. Zur Geschichte der Hütte:

http://www.industrie.lu/usineknutange.html

KNEUTTINGEN-HÜTTE (LOTHR.) ** vom 22.11.04


 
webpirate Am: 14.01.2019 20:09:41 Gelesen: 1425# 1030 @  
@ Latzi [#1029]

Ich hab dafür heute dann mal was aus deiner Lieblingsecke rausgesucht

VALLERYSTHAL- / DREIBRUNNEN / * * / 5.5.05




Troisfontaines, zu deutsch Dreibrunnen, hat heute etwas mehr als 1000 Einwohner und im Ortsteil Vallerysthal wurde mit des 19.Jh. eine der ersten Uhrenglasfabriken Europas errichtet (sagt wikipedia).

Gruß
Denis
 
inflamicha Am: 14.01.2019 22:14:41 Gelesen: 1399# 1031 @  
Guten Abend,

ich bleibe heute noch bei Schießplätzen:



Die Ansichtskarte "Gruss vom Schiessplatz Wahn" nach Wertheim wurde mit WAHN (RHEINLAND) 6 6 98 10-11 V. gestempelt.

Wahn liegt heute mitten in Köln und ist ein Stadtteil des Stadtbezirkes Köln-Porz.

Gruß Michael
 
Latzi Am: 15.01.2019 18:59:15 Gelesen: 1252# 1032 @  
@ inflamicha [#1031]

Dann passt doch meine angehängte Karte recht gut. Sie ist als portofreier Soldatenbrief gelaufen. Der Kannonier (sic!) als Empfänger befand sich auf dem Übungsplatz Oberhofen im Elsass. Ein Jahr später wurde aus "Spaß" dann vermutlich bitterer Ernst für Ihn.

LAUTENBACH (ELSASS) ** von 1913


 
inflamicha Am: 16.01.2019 21:25:43 Gelesen: 1087# 1033 @  
Guten Abend,

nach Latzis fescher Dame geht es nach Westfalen:



Die Ansichtskarte zeigt den KOS OSTERWICK (WESTF.) 7 4.07 * 1-7 V. *. Das abgebildete Krankenhaus war hoffentlich nicht die einzige Sehenswürdigkeit des Örtchens. Heute gehört Osterwick zur Gemeinde Rosendahl (Kreis Coesfeld/NRW).

Gruß Michael
 
Latzi Am: 17.01.2019 17:59:40 Gelesen: 974# 1034 @  
Etwas einseitig, wie ich nun mal bin, gehen wir zurück ins Elsass.

Über die These vom Krieg als Vater aller Dinge darf man gerne streiten, aber dem Ersten Weltkrieg verdanken wir Sammler eine Menge Belege, da Millionen Menschen plötzlich von ihrer Heimat weit weg waren. Der anliegende Beleg ist ein gravierendes Beispiel. Er ist an das Rote Kreuz in Dänemark adressiert und dürfte vermutlich eine Nachricht an einen deutschen Kriegsgefangenen in Russland enthalten haben. Gerade aus dem Elsass nahmen viele Belege den Weg nach Kopenhagen, da die aus dem Elsass stammenden Soldaten weitgehend an der Ostfront eingesetzt wurden.

MÄNNOLSHEIM (KR. ZABERN) ** vom 13.1.18


 
inflamicha Am: 17.01.2019 21:35:00 Gelesen: 942# 1035 @  
Guten Abend,

mit Elsass-Belegen kann ich im Moment nicht dienen, aber es warten ja noch andere schöne Neuzugänge.

So wie der hier:



Die Karte von der Wachsenburg in Thüringen nach Gera verlangte nach 10 Pf. Porto, die Markenentwertung übernahm der

KOS HAARHAUSEN (HZGTH. GOTHA) 13 8 19 * 1-2 N. *. Wie viele andere Orte mit KOS ist auch Haarburg nicht mehr eigenständig.

Es gehört heute zur Gemeinde Amt Wachsenburg im Ilm-Kreis.

Gruß Michael
 
webpirate Am: 18.01.2019 20:16:15 Gelesen: 777# 1036 @  
Aus der OPD Minden mit ihren 24 KOS habe ich hier noch garnichts gezeigt. Anfangen werde ich heute mit dem aktuellen Letztdatum für den als Ankunftstempel verwendeten KOS

HOHENHAUSEN / (LIPPE) / * * / 15.04.04



Hohenhausen ist der Hauptort der Gemeinde Kalletal mit rund 3800 Einwohnern und liegt in der Nähe von Lemgo.

Gruß
Denis
 
inflamicha Am: 18.01.2019 21:44:41 Gelesen: 759# 1037 @  
Guten Abend,

von mir gibt´s heute eine portopflichtige Dienstsache nach Reinickendorf (damals noch b e i Berlin):



Der Beleg zeigt zwei schöne Abschläge des KOS SCHÖNFLIESS (BZ. POTSDAM) 30 7.90 * 4-5 N. *.

Seit 2003 ist Schönfließ Ortsteil der Gemeinde Mühlenbecker Land im Landkreis Oberhavel (Land Brandenburg).

Gruß Michael
 
GR Am: 18.01.2019 23:11:19 Gelesen: 744# 1038 @  
@ webpirate [#1028]

Tannheim ist eine der grossen Raritäten, meinen Glückwunsch zu diesem Stempel.

Wer die Homepage und den Newsletter von Dieter Sejak kennt, hat den neu gefundenen Stempel von St. Kreutz im Leberthal schon gesehen.

Hier das - bisher - zweite Exemplar, vom 12.05.1890.

Gruss
Gerhard


 
webpirate Am: 19.01.2019 07:24:05 Gelesen: 689# 1039 @  
Zu dem von Gerhard [#1038] gezeigten KOS bietet es sich doch direkt an, das Vergleichsstück mit der bisher bekannten Schreibweise zu zeigen,

ST. KREUZ / IM LEBERTHAL / * * / 23.8.02



Gruß
Denis
 
inflamicha Am: 19.01.2019 20:47:20 Gelesen: 584# 1040 @  
Guten Abend,

heute kann ich mal einen Lothringer Stempel beisteuern:



Die Ansichtskarte aus Plau reiste zunächst mit der Bahnpost WISMAR-NEUSTADT (DOSSE) nach Saaralben, bevor sie ihren Zielort erreichte.

Der KOS RECH (LOTHR.) 22 8.05 * 8-9 N. * bestätigte den Eingang, wobei die Uhrzeit als naheliegend mehr erraten wurde als richtig erkennbar ist.

Heute ist Rech ein Ortsteil von Saaralben (französisch Sarralbe) im Departement Moselle.

Gruß Michael
 
webpirate Am: 20.01.2019 14:29:14 Gelesen: 459# 1041 @  
Ich mache mal heute mit dem nächsten Stück aus dem Raritätenkabinett weiter. Bei diesem KOS, ebenfalls aus der OPD Posen, der das bisher einzige nachgewiesene Exemplar ist, steht mangels Vergleichsstück noch die Bestätigung für den UB aus, weshalb er erstmal mit "??" registriert ist

STEPHANSHOFEN / (KR. SAMTER) / ? ? / 27.12.1911



Stephanshofen hieß ursprünglich Szcepankowo Abbau und wurde erst am 10.05.1908 umbenannt.[1] Lt. selbiger Website hatte der Ort Ende 1910 nur 294 Einwohner und damit wohl ein überschaubares Postaufkommen.

Gruß
Denis

[1] http://www.gemeindeverzeichnis.de/gem1900/gem1900.htm?posen/samter.htm
 
inflamicha Am: 20.01.2019 21:55:36 Gelesen: 399# 1042 @  
Guten Abend,

hier ein neues Erstdatum:



Die Ansichtskarte wurde portofrei als Soldatenkarte befördert, der Aufgabestempel ALT-JABEL (MECKLB.) 2.2.07 * 5-6 N. * war bisher ab 27.2.07 registriert. Hier ist er also immerhin einen knappen Monat früher verwendet worden. Der Ort gehört heute zur Gemeinde Vielank im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern).

Gruß Michael
 
inflamicha Am: 21.01.2019 20:59:21 Gelesen: 185# 1043 @  
Guten Abend,

weiter geht es mit einer Ansichtskarte von der Wartburg:



Die Ankunft am Zielort dokumentiert der KOS WESTERHÜSEN (ELBE) 19/9 98 * 8-9 V. *.

Westerhüsen ist heute ein Stadtteil von Magdeburg.

Gruß Michael
 

Das Thema hat 1043 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 22 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41   42  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.