Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Stempel der Deutschen Fregatten und der Einsatzflottille 2
Klaus Dieter Am: 24.07.2007 11:16:04 Gelesen: 10955# 1 @  
Dieses Forum möchte ich nutzen, um Sammlerfreunde auf das interessante Sammelgebiet der Schiffsstempel / Cachet der Deutschen Fregatten hinzuweisen.

Hierbei handelt es sich um einen Sonderstempel/Schmuckstempel, der zu ganz besonderen Anlässen erstellt und verwendet wird.

Bei den schwimmenden Einheiten der Marine ist es so, dass bei jedem Einsatz ein speziell für diese Fahrt angefertigter Stempel verwendung findet. Somit kann man anhand dieser Stempel genau dokumentieren, an welchem Einsatz diese Schiffe teilgenommen haben, z.B. UNIFIL oder OEF.

Vorgehensweise um einen solchen Beleg einer Fregatte zu erhalten:

Interessierte senden einen Brief an das Schiff (Adresse wird unten genannt). In diesem Brief sollte sich ein ausreichend frankierter und an sich selber adressierter Briefumschlag befinden. Ausserdem sollte man ein Stempelgeld für die Bearbeitung beifügen, in der Regel sind es 50 Cent je Brief (in Briefmarken). Der Bearbeiter auf dem Schiff wird dann seinen Sonderstempel aufbringen und den Brief mit der Rückpost absenden. Die Rückpost kommt dann in Wilhelmshaven an und wird von dort über die Deutsche Post AG an den Empfänger zugestellt. Bitte nicht wundern, bis der Brief zurück kommt können schon mal fünf oder sechs Wochen vergehen.

Adresse der Schiffe:

Fregatte (Name des Schiffes)
Schiffsversorgungsoffizier
Opdenhoffstraße 24
26384 Wilhelmshaven

Von hier wird die Post zu den Schiffen wöchentlich nachgeführt!

Mehr Information über die Fregatten erfahrt Ihr auf der Seite der Deutschen Marine unter [1].

Als Beispiel habe ich einen Beleg beigefügt. Weitere werden in der nächsten Zeit folgen.

Mit Sammlergrüßen
Klaus Dieter

[1] http://www.marine.de
 
Klaus Dieter Am: 24.07.2007 11:32:18 Gelesen: 10953# 2 @  
Hier einige der versprochenen Belege, ich hoffe, dass alle Bilder angezeigt werden:

Weitere Informationen findet Ihr auch auf meiner Briefmarkenhomepage [1].

Dort könnt Ihr auch lesen, dass ich für den Sonderstempel / Cachet der Einsatzflottille 2 zuständig bin.

Mit Sammlergrüßen
Klaus Dieter



[1] http://www.ewetel.net/~klaus-dieter.spathmann/
 
Klaus Dieter Am: 26.07.2007 10:07:30 Gelesen: 10933# 3 @  
Für Interessierte des UNIFIL-Einsatzes.

Am Samstag wird die Fregatte Niedersachsen wieder heim kehren und in Wilhelmshaven erwartet.

Somit befinden sich folgende Schiffe vor der Libanesischen Küste im Einsatz und können um einen Schiffssonderstempel / Cachet gebeten werden.

Fregatte Schleswig Holstein
Fregatte Lübeck
Einsatzgruppenversorger Berlin

Mit Sammlergrüßen
Klaus Dieter
 
epem7081 Am: 08.03.2020 17:01:17 Gelesen: 2600# 4 @  
@ Klaus Dieter [#1]

Hallo Klaus Dieter,

in diesem Thread ist bisher ja so gut wie nichts aufgetaucht, dabei geht es doch hier nicht um abgetauchte U-Boote sondern um Fregatten.

Ich konnte kürzlich eine umfangreiche Sammlung Schiffspost erwerben, in der u.a. reichlich Belege mit Sonderstempeln deutscher Fregatten enthalten sind. Da will ich heute mal mit einem Beleg beginnen, der sinnigerweise die Indienststellung der Fregatte "Lübeck" (F214) am 19.03.1990 betrifft [1] und in 2940 WILHELMSHAVEN 1 abgestempelt wurde.



Allzeit gute Fahrt! - in hoffentlich stets friedlicher Mission - möchte ich unserer Marine und diesem Thread wünschen.

Mit freundlichen Sonntagsgrüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lübeck_(F_214)
 
epem7081 Am: 20.03.2020 14:41:18 Gelesen: 2524# 5 @  
Hallo zusammen,

heute aus meinem kürzlich erworbenen Schiffspostfundus zwei weitere Fregatten mit Städtenamen Emden und Karlsruhe.




Der Brief von der Fregatte Emden (F 221) wurde am 11.12.1973 in Flensburg aufgegeben und nach Wien geschickt. Dort wurde die Ankunft rückseitig mit einem Rollstempel wm 17.12.1973 dokumentiert.




Der Brief von der Fregatte Karlsruhe (F 212) trägt von der Postaufgabe her den Stempel der Marineschiffspost 02 vom 11.12.1995. Darüber hinaus sind etliche dekorative schiffsspezifische Stempel zur "Veredelung" des Erinnerungsstücke aufgebracht worden.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
epem7081 Am: 28.03.2020 23:10:48 Gelesen: 2470# 6 @  
Hallo zusammen,

heute möchte ich Belege einer Fregatte vorstellen, die in diesen Tagen wohl der Verschrottung zusteuert: Fregatte Bremen (F 207) [1]





Die Aufgabestempel einmal vom 10.06.1996 von CEIBA auf Porto Rico und zum anderen vom 3.10.1997 von KYOBASHI / Japan künden von den weitläufigen Einsätzen dieser Fregatte.

Die Bremen war eine Fregatte der Deutschen Marine und Typschiff der Klasse F122, auch Bremen-Klasse. Sie ist nach der SMS Bremen das zweite Kriegsschiff einer deutschen Marine, welches diesen Namen trägt und nach der Freien Hansestadt Bremen benannt ist. Die spätere Bremen wurde am 9. Juli 1979 für die Bundesmarine auf der Bremer Vulkan-Werft auf Kiel gelegt. Ihre Indienststellung erfolgte am 7. Mai 1982 und sie wurde dem 4. Fregattengeschwader zugeteilt. Ihre Hauptaufgabe sollte die Bekämpfung von U-Booten sein. Die Stadt Bremen übernahm am 29. Mai 1982 die Patenschaft für das Schiff.

Nach 32 Dienstjahren und rund 1,5 Millionen Kilometern zur See wurde die Bremen im Marinearsenal in Wilhelmshaven am 28. März 2014 außer Dienst gestellt. Die Fregatte war bereits seit dem 30. September 2013 aus der Fahrbereitschaft genommen worden. 16 Kommandanten befehligten in dieser Zeit das Schiff. Im März 2020 wurde sie zum Verkauf angeboten, der Käufer muss sie verschrotten.


Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bremen_(F_207)
 
epem7081 Am: 05.04.2020 09:34:40 Gelesen: 2419# 7 @  
Hallo zusammen,

heute möchte ich mit einem "blauen Brief" die Erinnerung an die Fregatte Köln (F220) [1] einbringen.




Auf einer Einsatzfahrt in den Nordatlantik wurde hier als Gruß eine US-Ganzsache mit dem Emblem und Einsatzzeiten der Fregatte Köln individualisiert und am 25.6.1979 in Norfolk VA aufgegeben und wohl an einen Sammler in Wien geschickt.

Weitergehende Informationen zur Fregatte Köln finden sich auf einer eigenen Homepage. [2]

Mit sonntäglichem Gruß
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Köln_(F_220)
[2] http://www.fregatte-koeln.de/indexia.htm
 
wajdz Am: 25.07.2020 17:57:52 Gelesen: 2046# 8 @  
@ epem7081 [#4]

Eine Vorgängerin, die bis 1988 im Einsatz war.

Brief mit Zusatzleistung Einschreiben, frankiert mit Bund 2x MiNr 997 u. 1038 = 280



Sonderstempel 2940 WILHELMSHAVEN 1 · -2.-7.1988 ·HAFENFEST MIT SPANIEN · Wochenende an der Jade; R-Zettel 083 h 2940 Wilhelmshaven 1, Cachet. FREGATTE „LÜBECK“ F244 · 250Jahre 1963-1988 · CONCORDIA DOMI FORIS PAX (Harmonie zu Hause und Frieden im Ausland); Schiffszeichnung und Wappen von Lübeck; codiert

Ursprünglich Typ Geleitboot 55, Kiellegung & Baubeginn: 28. Oktober 1959, Taufe & Stapellauf: 23. Juli 1960, Indienststellung am 06. Juli 1963. Ab Januar 1966 Fregatte „Lübeck“ der Köln Klasse 120 mit der NATO-Nummer "F224"

Die „Lübeck“ wurde am 30.09.1988 aus der Fahrbereitschaft genommen und mit einer Rumpfbesatzung von ca. 140 Soldaten am 14.11.1988 nach Gölzük, Türkei überführt. Am 01.12.1988 erfolgte die Außerdienststellung, die deutsche Restbesatzung ging von Bord.

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 09.10.2020 00:05:02 Gelesen: 1649# 9 @  
@ epem7081 [#4]
@ wajdz [#8]

Hallo Jürgen,

zur neueren "FREGATTE LÜBECK (F214)" kann ich zwei weitere Belege einbringen. Technische Daten sind in den obigen Beiträgen schon aufgezeigt worden.



Bei der Gestaltung von Erinnerungsbelegen ist man wohl sehr kreativ gewesen, insbesondere wenn man auf Freundschaftsbesuch fremde Häfen angesteuert hat, wie hier die Fregatte "LÜBECK (F214)" zum Jubiläum "1000 JAHRE STADT DANZIG" vom 27.06.97 - 29.06.97

Beide Belege sind jeweils abgestempelt in WILHELMSHAVEN 1 / ab / 26382 am 28.06.1997 bzw. am 28.08. 1997.

Mit freundlichen Grüßen um Mitternacht
Edwin
 
Briefuhu Am: 25.07.2021 09:13:03 Gelesen: 249# 10 @  
Hier ein Brief von der Fregatte Köln abgestempelt am 03.05.1978 in Kopenhagen mit sechs Stempeln (Cachet) der Fregatte Köln aus 1977




Schönen Gruß
Sepp
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.