Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsche Lokalausgaben 1945: Saulgau (Privatausgaben)
Ron Alexander Am: 18.02.2017 11:15:34 Gelesen: 4684# 1 @  
Schönen guten Morgen,

hier ein schöner 9ner Block mit der Saulgau IV sowie in der Mitte der Kopfsteher IV_K



Grüße,
Ron

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Kopfstehende Auf- oder Überdrucke". Siehe Mi. Spezial 2016 Band 2 Seite 85]
 
hajo22 Am: 18.02.2017 20:52:03 Gelesen: 4638# 2 @  
Saulgau 5 Pf. AH mit Aufdruck in rot. Viererblock, rechte obere Marke Kopfsteher.



Bei den Marken von Saulgau (Württemberg) handelt es sich um eine nicht postamtliche Briefmarkenserie, die (angeblich) auf Veranlassung des französischen Ortskommandanten erfolgte. Die Marken sind weder zur Ausgabe noch zur postalischen Verwendung gelangt. Privaterzeugnisse, die meines Wissens nicht geprüft werden.

Nach Michel Deutschland Spezial-Katalog von 1971 betrug die Auflage 150.000 Stück.

Es gibt noch Überdrucke auf Behörden-Dienstmarken. Ich kann gelegentlich 2 Stück zeigen.

VG, hajo22
 
Ron Alexander Am: 18.02.2017 22:10:14 Gelesen: 4623# 3 @  
@ hajo22 [#2]

Hallo hajo22,

ja, die Auflage von 150.000 Stück ist auch in meinem Michel Spezial vermerkt. Wurde von den Französischen Besatzern in Auftrag gegeben aber wie von Dir erwähnt, kamen dann nicht zur Ausgabe.

Immer her mit den Bildern ! :-)

Grüße,
Ron
 
hajo22 Am: 18.02.2017 22:52:58 Gelesen: 4615# 4 @  
@ Ron Alexander [#3]

Zunächst mal die Hitler-Marken mit Überdruck:



Der Satz (12 Werte) ist leider nicht komplett, es fehlt die 15 Pf.

Andererseits habe ich etliche Marken aus dem Satz doppelt.

VG, hajo22
 
Ron Alexander Am: 19.02.2017 09:26:33 Gelesen: 4576# 5 @  
@ hajo22 [#4]

Guten Morgen hajo22,

sehr schön, habe bisher noch nicht viele der Marken der Lokalausgaben gesehen.

Was mich etwas wundert, der Michelwert für die Marken ist die letzten Jahre doch recht stark angestiegen, vor allem der Kopfsteher ist von 50 Mi€ (2008 Spezial) auf nun 80 Mi€ (2016) gestiegen.

Grüße,
Ron
 
hajo22 Am: 19.02.2017 16:35:15 Gelesen: 4551# 6 @  
Hier die angekündigten 2 Behördenmarken mit Saulgauer Aufdruck:



Die 6 Pf. mit fehlendem Morsepunkt rechts (Abart).

Auch diese Saulgauer Marken waren nie im Postverkehr.

Abgesehen von den Informationen im Michel-Katalog ist mir zu den Saulgauer Marken keine weitere Literatur bekannt.

VG, hajo22
 
Meinhard Am: 20.02.2017 18:29:41 Gelesen: 4493# 7 @  
@ Ron Alexander [#5]

....sehr schön, habe bisher noch nicht viele der Marken der Lokalausgaben gesehen.

Hallo Ron,

das sollte man ändern. Ich zeige mal den katalogisierten Satz laut Michel I bis XII hochauflösend, damit man auch die Aufdrucke schöner sieht.

LG, Meinhard



Mi. Nr. I bis III



Mi. Nr. IV bis VI



Mi. Nr. VII bis IX



Mi. Nr. X bis XII
 
hajo22 Am: 20.02.2017 18:39:19 Gelesen: 4486# 8 @  
@ Meinhard [#7]

Du hast nicht zufällig die 15 Pf. doppelt?

Der Scan ist schon sensationell! Respekt Deinem Scanner.

VG, hajo22
 
Meinhard Am: 20.02.2017 18:44:49 Gelesen: 4485# 9 @  
Auf Vorlage wurden auch 60 und 80 Pf überdruckt.

Im Michel unter A XII und B XII katalogisiert.



Wenn man die Aufdrucke ganz genau vergleicht, sind einige Abweichungen vorhanden.

Das problematische dabei ist, dass diese nicht BPP geprüft werden. Also ist für Fälschungen Tür und Tor offen.

Vielleicht haben wir hier im Forum einen Spezialisten für Lokalausgaben und meldet sich bei den verschiedenen Ausgaben.

Gruß, Meinhard
 
Meinhard Am: 20.02.2017 18:45:50 Gelesen: 4484# 10 @  
@ hajo22 [#8]

Leider nein.

Schöne Grüße, Meinhard

Noch 2 überdruckte Dienstmarken.


 
hajo22 Am: 20.02.2017 20:06:36 Gelesen: 4463# 11 @  
@ Meinhard [#9]

Das problematische dabei ist, dass diese nicht BPP geprüft werden. Also ist für Fälschungen Tür und Tor offen.

Genau so ist es. Die Morsezeichen z.B. sind ganz primitive Aufdrucke (siehe auch Privaterzeugnisse Westerstede). Auch die überdruckten Hitler-Marken sind vom einfachen Aufdruck her gefährdet. Was geschah mit der relativ hohen Gesamtauflage von 150.000 Stück? Das wäre interessant zu wissen. Ich kenne keine Literatur über die Marken von Saulgau. Da liegt alles im Dunkeln.

Das gleiche Problem haben wir auch bei den "Ravensburg"-Hitler-Überdruckmarken. Die Aufdruckmarken haben eine ähnliche Vita und werden als Privaterzeugnisse eingestuft, die nicht BPP-geprüft werden.

Ich zeige meine Stücke von Ravensburg (alle mit Falz):



Ich habe diesmal eine höhere Auflösung gewählt.

Wer kann sagen diese oder jene Marke ist echt oder falsch? Durch Aufdruckvergleich? Daß ich nicht lache.

Die Marken, die ich hier von Ravensburg zeige, sollen falsch sein, das Originalkreuz sei bei den echten Marken mehrfach gebrochen. Aber wo ist der Beweis dafür?

Alle Marken, die ich hier zeige, habe ich nicht auf Flohmärkten oder sonstwo gekauft, sondern im Fachhandel.

VG, hajo22

Redaktioneller Hinweis: Thema "Deutsche Lokalausgaben 1945: Ravensburg (Privatausgaben)" siehe http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=10004&CP=0&F=1
 
Richard Am: 21.02.2017 09:07:35 Gelesen: 4419# 12 @  
@ Meinhard [#9]

Vielleicht haben wir hier im Forum einen Spezialisten für Lokalausgaben und meldet sich bei den verschiedenen Ausgaben.

Im Forum haben wir eine ganze Reihe von verschiedenen Orten mit Lokalausgaben [1]. Wer weitere dort noch nicht gezeigte Marken, insbesondere aber Belege, vielleicht sogar mit Bedarfsverwendung zeigen kann, ist gerne willkommen.

Handelspreise aus der PPA Auktion im Vergleich mit den Katalogwerten, gibt es auf Philawert [2].

Mindestens 40 Mitglieder, eher über 60, sammeln Lokalausgaben, allerdings auch nach 1918, Schweiz und Österreich. Einige davon haben dies über Philasuche [3} genauer spezifiziert. Einfach Suchbegriff "Lokalausgaben" als Suchbegriff eingeben.

Schöne Grüsse, Richard

[1] http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?F=530
[2] http://www.philawert.de/index/seite/19/Deutsche%20Lokalausgaben%201945
[3] http://www.philaseiten.de/cgi-bin/sglink.pl#sliste1
 
rsdererste Am: 11.04.2017 11:40:21 Gelesen: 4163# 13 @  
Ein kleiner optischer Beitrag, wobei gestempelte Marken immer fraglich bleiben, aber die Aufdruckunterschiede werden auch nicht katalogisiert.



gruss ralf
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.