Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Erinnerungen: Währungen vor der EU
jk Am: 14.06.2018 21:48:49 Gelesen: 2189# 1 @  
Wer kann sich noch an die Währungen im Urlaub vor der Einführung des Euro erinnern?

Habe hier mal den Anfang mit Österreich gemacht. Hat noch jemand andere Länder ?



Gruss Jürgen
 
Heinrich3 Am: 20.01.2019 22:47:44 Gelesen: 827# 2 @  
Hallo Jürgen,

wenn Du wieder mal hier rein schaust:

Hier die Lire-Münzen, die ich noch da liegen habe. Wenn 2 übereinander gezeigt sind, sind es die 2 Seiten der Münze.

Mal sehen, ob Italien den Euro behält.

Heinrich


 
Heinrich3 Am: 25.01.2019 14:38:36 Gelesen: 759# 3 @  
Hallo,



von Frankreich sind bei mir noch die 5 Francs, 1 Franc, 1/2 Franc = 50 Centimes und 5 centimes vorhanden, während von Irland nur die 5 pence und von Belgien der 1 Franc liegen. Dazu als Nachtrag zu Italien eine "Hau-drauf-" Münze zu 50 Lire.

Grüße
Heinrich
 
jk Am: 10.04.2019 12:20:25 Gelesen: 585# 4 @  
@ Heinrich3 [#2]

Hallo Heinrich !

Auch mein kleiner Bestand gibt auch nur die gleichen Länder her.

Bin gespannt ob noch "Exoten" auftauchen.

Danke für deinen Beitrag.

viele Grüsse
Jürgen
 
epem7081 Am: 11.04.2019 13:36:12 Gelesen: 576# 5 @  
Hallo Jürgen und Heinrich,

eine gute Idee finde ich!

Von meinen Reisen als Restbestände und Erinnerungsstücke in Filmdöschen aufgehoben, starte ich mal mit Malta. Die 10 Cent Münze kommt bei mir übrigens mit zwei verschiedenen Rückseiten vor.



Mal sehen, was noch alles als so auftaucht.

Gruß an alle Schatzgräber
Edwin
 
epem7081 Am: 12.04.2019 12:16:22 Gelesen: 553# 6 @  
Hallo,

nach der Durchsicht von drei Austria-Schatztruhen (KB-Filmdöschen) hier ein Querschnitt durch Österreichs münztechnische Vergangenheit.

Darunter zwei kleine "Oldtimer" von 1953 und 1924.



Wo bleiben die anderen Schatzsucher fragt

Edwin
 
epem7081 Am: 08.08.2019 18:47:10 Gelesen: 291# 7 @  
Um an weitere Währungen vor dem Euro zu erinnern heute nun die Niederlande. Hier meine Auswahl aus der Filmdose als "Schatzkammer". Nicht gezielt gesammelt, sondern nur aufgehoben, schon mit Blick auf verschiedene Wertstufen. Bei den älteren Jahrgängen sind es sogar noch Silbermünzen, später treten hier Zink und Nickel bei den Münzen auf den Plan resp. Geldbeutel.



Als konstitutionelle Monarchie finden wir in dem Königreich der Niederlande zwischen 1890 bis 2013 drei Königinnen auf den Münzen.

Königin Wilhelmina, geboren 1880, gestorben 1862, Königin der Niederlande von 1890 (bis 1898 unter der Regentschaft ihrer Mutter Emma) bis 1948. Königin Wilhelmina dankt 1848 zugunsten ihrer Tochter Juliana ab.
Königin Juliana, geboren 1909, gestorben 2004, Königin der Niederlande nach der Abdankung ihrer Mutter 1948 bis zur eigenen Abdankung 1980. Juliana dankte zugunsten ihrer Tochter Beatrix ab.

Königin Beatrix, geboren 1938, Königin von 1980 bis zur eigenen Abdankung 2013 zugunsten ihres Sohnes Willem Alexander.

Gruß an alle Schatzgräber
Edwin
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.