Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Malawi: Goldmünzen mit deutscher Inschrift
Pilatus Am: 10.06.2009 18:39:37 Gelesen: 4607# 1 @  
Ausländische Münzen - Mache ?

Bei philatelistischen Belegen reden wir des öfteren von Mache. Kann man eine Münze von Malawi, die an die Schlacht im Teutoburger Wald erinnert, nicht auch als Mache bezeichnen? Aus einem Werbeprospekt einer mehr oder weniger renomierten Münzhandelsfirma möchte ich folgende Münze zeigen. Ich glaube nicht, daß diese Münze vom Staat Malawi herausgegeben wurde.

Freundliche Grüße Pilatus


 
Pilatus Am: 10.06.2009 18:54:46 Gelesen: 4605# 2 @  
Aus dem gleichen Prospekt hier eine Münze aus Gold, aber sehr klein Durchmesser 11 mm und nur 0,5 Gramm, zum Gedenken an Gottlieb Daimler.

Freundliche Grüße und die Aufforderung :" Kauft Ihr Leute, kauft, kauft usw.


 
Pilatus Am: 24.06.2012 21:00:55 Gelesen: 3917# 3 @  
Hallo Fans,

gibt es wirklich keinen, der meine Frage beantworten kann?

Beste Grüße Pilatus
 
T1000er Am: 25.06.2012 00:34:53 Gelesen: 3909# 4 @  
@ Pilatus [#3]

Ich habe da nur eine Antwort:

... Die meisten Geldstücke bekommen die Bürger in den Ländern, die sie herausgeben, nie zu Gesicht, obwohl es sich um offizielle Zahlungsmittel handelt. In der Regel verschwinden sie, eingeschweißt in Plastikhüllen oder gebettet auf winzigen Seidenkissen in kleinen Schatullen, in den Truhen und Alben der Numismatiker in wohlhabenden Ländern, auf deren Geldbeutel exotische Staaten mit solchen Editionen meist zielen. Für den Vertrieb sorgen große Münzhandelsgesellschaften in aller Welt, die häufig auch die Länder motivieren, Sondermünzen zu bestimmten Anlässen produzieren zu lassen.

Das kannst Du in einem Artikel der FAZ vom 28.11.2003 nachlesen:

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region/semper-euros-und-schwere-geldstuecke-fuer-malawi-1130424.html

Oder anders formuliert:

Hände weg von diesem "Schrott"!

Gruß,
T1000er
 
Pilatus Am: 25.06.2012 01:30:34 Gelesen: 3907# 5 @  
@ T1000er [#4]

Besten Dank für die logische Erklärung.

Pilatus
 
Richard Am: 25.07.2012 08:16:03 Gelesen: 3846# 6 @  
@ Pilatus [#5]

Hallo Pilatus,

Du hast in den beiden ersten Beiträgen die Beispiele der Malawi Goldmünzen gebracht. Hier ein Link auf Wikipedia zur Situation in diesem Land:

http://de.wikipedia.org/wiki/Malawi

Das Durchschnittseinkommen wird mit unter einem Dollar pro Tag genannt. Deutsch wird im Land nicht gesprochen oder verstanden. Gold wird nicht gefördert. Die Korruption ist weit verbreitet. Und so schildert Wikipedia die Wirtschaft:

Malawi zählt zu den ärmsten Volkswirtschaften der Welt, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf beträgt 142 Euro pro Jahr. Das BSP betrug 2005 1,91 Milliarden US-Dollar, das sind 600 US-Dollar pro Kopf der Bevölkerung. Die Wirtschaft hängt von den erheblichen finanziellen Zuschüssen von IWF, der Weltbank und einzelnen Spendernationen ab. 2003 belief sich der Anteil der Bevölkerung mit weniger als 1 US-Dollar pro Tag auf 42 %. Im Human Development Index (Rangliste von 2011) liegt das Land auf Platz 171 von 187.

Und dann erscheinen eine Reihe von Goldmünzen mit Motiven zur Schlacht im Teutoburger Wald oder zu Gottfried Daimler mit Text in deutscher Sprache !

Dem vor 9 Jahre in der FAZ erschienenen Beitrag ist nichts hinzu zu fügen.

Schöne Grüsse, Richard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

7452 12 09.12.12 15:57Pete


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.