Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Münzen: Souvenirblatt mit chinesischen Qing-Kaiser
DL8AAM Am: 15.02.2015 04:29:04 Gelesen: 2321# 1 @  
Hi,

bei unserem letzten Aufenthalt in China konnte ich an einem lokalen Souvenirstand das folgende Blatt " 中國大清十帝錢幣" (" Coins of Ten Emperors of Qing Dynasty") mit Umlaufmünzen aus der Regentschaft von 10 chinesischen Kaiser der Qing-Dynastie (aka Mandschu-Dynastie) von 1644 bis 1911 erwerben. Hat jemand zu diesen ein paar weitere Informationen? Was sind das für Münzen? Echt oder nur wieder etwas modernes Nachgemachtes aus China? Ich persönlich tippe mal ganz ganz stark auf "Reproduktionen" ;-) Das wird also sicherlich wohl nichts wirklich besonderes sein können, aber für 5 US$ kann man da eigentlich kaum was falsch machen - ein nettes Kitschsouvenir, oder? Zumindest hat man so "faximilierte" chin. Münzen der letzten 350-400 Jahre als Anschauungsobjekte ;-)

Trotzdem falls jemand nähere Infos zu dieser Edition hat...



Wenn ich die Zuordnung der Münzen zu den jeweiligen Kaisern korrekt interpretiert habe, sollten die beiden Münzen unten rechts doch vertauscht worden sein, oder?



Gruß
Thomas
 
T1000er Am: 17.02.2015 10:18:25 Gelesen: 2298# 2 @  
Hallo Thomas,

also im Weltmünzkatalog 20./21. Jahrhundert von G. Schön ist zumindest die letzte "1 Cash"-Münze von 1909/1911 abgebildet. Material soll Messing sein. Die Münzen wurden nicht geprägt sondern gegossen. Bewertet wird die Münze in Erhaltung sehr schön mit 6 Euro. Daher denke ich das die Chinesen wohl immer noch fleißig am "nachgießen" sind. Sonst hättest Du diese Serie bestimmt nicht so preiswert erhalten.

Frag doch mal beim nächsten Chinabesuch nach ob Du Rabatt bekommst wenn Du gleich 100 dieser Souvenierblätter nehmen würdest. ;-)

Gruß,
Thomas
 
frankit&meter Am: 21.02.2015 06:53:58 Gelesen: 2279# 3 @  
Hello, this is the Chinese counterfeit coins, no purchase required.
 
DL8AAM Am: 24.06.2015 18:14:59 Gelesen: 2134# 4 @  
@ frankit&meter [#3]

Thank you, Xie'xie

Yes, I thought the same. For the price of less then 5$ they could be only "copies". At least we have now some (more or less good) facsimiles of ancient Chinese coins. ;-) But still my original question: When my Chinese reading is ok, I think they mixed the last two "coins" when they filled that sheet, or?

Regards
Thomas
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.