Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Italien: 3.600 Münzen unter römischer Paulusbasilika
Richard Am: 26.03.2010 18:23:10 Gelesen: 2511# 1 @  
Italien: Münzenfund unter römischer Paulusbasilika

Radio Vatikan (18.03.10) - Rund 3.600 Münzen aus dem Zeitraum Antike bis ins 19. Jahrhundert haben archäologischen Grabungen in der römischen Basilika Sankt Paul vor den Mauern jetzt zutage gefördert. Ein historisch herausragendes Exemplar sei eine goldene Medaille, die Karl der Grosse (747/748-814) am Grab des Apostels hinterließ. Das erklärte der Direktor der Numismatik-Abteilung in der Vatikanischen Bibliothek, Giancarlo Alteri, am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur kipa. Das Paulusgrab sei seit dem 2. Jahrhundert von auswärtigen Pilgern besucht worden, wie sich anhand der Einzelfunde nachweisen lasse, so Alteri weiter. Eine Auswahl der Münzen wird in einem Katalog des italienischen „Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato“ publiziert und erläutert. Der Band wird am 26. März öffentlich vorgestellt.

(Quelle: http://www.oecumene.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=365620)
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

4328 12.10.09 18:04Richard


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.