Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Tausch: Suche Belege von Österreich und der Schweiz
Cantus Am: 08.10.2020 02:57:56 Gelesen: 94# 1 @  
Guten Tag allerseits,

ich habe mich vor einigen Monaten entschlossen, mich zukünftig hauptsächlich um meine Hauptsammelgebiete zu kümmern und alles Andere nur noch so ganz nebenbei fortzuführen. Dazu gebe ich zwar die diversen sonstigen Sammelinteressen nicht auf, aber absolut vorrangig versuche ich, die Lücken in den mir wichtigsten Sammlungen so weit wie möglich zu schließen. Da ich nicht in den Regionen wohne, die ich sammle, und da mir auch aus anderen Gründen die Möglichkeit nicht mehr offensteht, da hinzufahren, hoffe ich, mit dieser Veröffentlichung Kontakt zu Sammlern zu bekommen, die ähnliche Interessen wie ich pflegen.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass ich absolut vorrangig an gelaufenen Belegen interessiert bin, denn anders lässt sich der Tag der Verwendung nicht feststellen. Bei Ganzsachen gilt zusätzlich, dass die jeweilige Postverwaltung zwar über Neuausgaben von Briefmarken informiert, aber nicht von Ganzsachen. Dazu ist man auf Informationen aus Sammlerkreisen angewiesen, weshalb in den einschlägigen Ganzsachenkatalogen meistens nur ein Ausgabejahr steht, was aber auch nicht immer stimmen muss.

Im Tausch kann ich sowohl von Österreich als auch der Schweiz private Ganzsachenumschläge anbieten, bei Österreich auch einige Post-Begleitadressen, ansonsten Belege aus aller Welt nach Absprache.

Wenn mich etwas interessiert und ich nichts Passendes zum tauschen anbieten kann, dann kaufe ich auch, allerdings nicht zu Auktionspreisen.

Was mich am meisten interessiert, steht an erster Stelle, alles Weitere folgt dann mit leicht abnehmendem Interesse:

Österreich

- Private Ganzsachenumschläge, vorrangig echt gelaufen
- Private Ganzsachenpostkarten, vorrangig echt gelaufen, Karten aus dem Geschäftsverkehr werden bevorzugt
- Geldbriefumschläge, nur echt gelaufen, vorrangig alle mir noch fehlenden Druckdaten (links unten auf den Umschlägen)
- Wien, Ganzsachen und gelaufene Ansichtskarten zur Jubiläumsausstellung 1898
- Heimat-Scheine bis etwa 1935, aber nicht von Wien
- Frachtbriefe (über Land) mit Werteindruck, nur echt gelaufen (keine Eisenbahnfrachbriefe)
- Frachtbriefe (über Land) mit aufgeklebter Gebührenmarke
- Post-Begleitadressen mit Werteindruck, vorrangig gelaufen (keine in nur deutscher oder deutsch-böhmischer Sprache)
- Portofreie Korrespondenzkarten

Schweiz

- Private Ganzsachenumschläge, nur echt gelaufen

Meine Kontaktdaten sind hinterlegt.

Viele Grüße
Ingo
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.