zurück

Verkäufer

Schwaneberger Verlag GmbH
Angebotsdetails

Südosteuropa 2016/2017 (EK 4)

101. Auflage


978-3-95402-174-1

1249

2016

deutsch

Schwaneberger Verlag GmbH

68.00 Euro

0.00 Euro

-


Südosteuropa 2016/2017 (EK 4)

Die beliebten Sammelgebiete der südlichen Balkanhalbinsel in einem Band!

Inhalt:

Ägäische Inseln, Bulgarien, Epirus, Griechenland (mit Mönchsrepublik Athos), Ikarien, Ionische Inseln, Kreta, Ostrumelien, Rumänien, Samos, Thrakien, Türkei, Türkisch-Zypern, Zypern.

Details:

· Redaktionelle Überarbeitung des gesamten Inhalts
· Zahlreichen Ergänzungen und neue Hinweise
· Handliches Format mit übersichtlichem modernem Layout
· Preisbewegungen im gesamten Nachschlagewerk
· Neuheiten-Katalogisierung bis MiR 6/2016
· Rund 18.000 Abbildungen und etwa 70.000 Preisnotierungen

Highlight:

Eine Überraschung gab es bei einer rumänischen Ausgabe aus dem Jahr 2014: Zwei Typen der MiNr. 6828, bei denen die Darstellung an der linken Schwungfeder fehlerhaft ist, waren vom Verkauf zurückgezogen worden.

Die dennoch in Umlauf geratenen Exemplare konnten ihren Wert nun vervielfachen. Die Bestimmung der wertvollen Typen ist durch die neuen Abbildungen leicht möglich.


Im MICHEL-Südosteuropa 2016/2017 finden Sie die wichtigsten Informationen über die Briefmarken des südlichen Balkans und Kleinasiens. Für den engagierten Philatelisten sind sie unerlässlich. Im Vergleich zur vorherigen Auflage ist das vorliegende Werk sowohl gehaltvoller als auch spürbar übersichtlicher.

Zahlreiche neue MICHEL-Nummern wurden aufgenommen und darüber hinaus viele redaktionelle Veränderungen und Verbesserungen eingefügt. So wurden an vielen Stellen Auflagezahlen, die die jeweiligen Postunternehmen veröffentlicht haben, nachgetragen. Die bulgarische Post hat – für Briefsammler wichtig – Marken außer Kurs gesetzt, dies wurde bei den betroffenen Ausgaben vermerkt. Stattliche 25 neue Zähnungsvarianten der griechischen Freimarken wurden nachgewiesen und erfasst, zugleich wurde die Katalogisierung der betreffenden MICHELNummern überarbeitet und vereinfacht.

Rumänien-Sammler registrieren erfreut die immerhin 33 neu aufgenommenen Abarten. Als moderne Rarität entpuppt sich eine Sondermarke, die wegen Druckfehlern vom Verkauf zurückgezogen worden ist. Alle drei Varianten sind beschrieben, abgebildet und bewertet. Alle haben, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß, im Preis deutlich zugelegt.

In den Kapiteln über die Türkei und Zypern gab es wie schon bei Bulgarien zahlreiche Textänderungen und -ergänzungen, z. B. bei Bogengrößen. Die Preisnotierungen wurden wie bei jeder Neuauflage überprüft und, wo nötig, an die aktuelle Marktlage angepasst. Es ist durchweg eine starke Tendenz zu Preisbewegungen und steigenden Preisnotierungen zu erkennen. Besonders bei Türkisch-Zypern und Zypern, aber auch der Türkei und einigen griechischen Ausgaben tat sich da einiges.

Im vorliegenden Band sind alle bis einschließlich Heft 7/2016 der MICHEL-Rundschau erfassten Neuheiten enthalten. Um keine der nachfolgenden Ausgaben zu verpassen und aktuell zu bleiben, empfiehlt sich ein Abonnement der MICHEL-Rundschau ab Heft 8/2016.

Der Dank der Redaktion gilt allen Sammlern und Händlern, die mit Ergänzungsvorschlägen und der Überlassung von Preislisten zum Gelingen des MICHEL-Südosteuropa 2016/2017 beigetragen haben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Beschäftigung mit den Marken der südosteuropäischen Sammelgebiete und dem vorliegenden Nachschlagewerk.


Produktinformation:

Südosteuropa 2016/2017 (EK 4)
101. Auflage, in Farbe
1249 Seiten
Format: 155 x 230mm
Hardcover und Lesebändchen
Erstverkaufstag: 15. Juli 2016
Ladenpreis [D]: 68,00 €
ISBN: 978-3-95402-174-1

Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands für Philaseiten Mitglieder bei Bestellung über Philabuch.de
Bilder zum Angebot


Kaufen ist nur als angemeldetes Philaseiten.de Mitglied möglich.

Sie können Sie hier anmelden. Wenn Sie noch kein Philaseiten.de - Mitglied sind, können Sie sich hier registrieren. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.