zurück

Verkäufer

Poststempelgilde
Angebotsdetails

Die Berliner Stadtrohrpost in der Zeit von 1933 bis 1945


Hueske, Paul-Jürgen


96

2006

deutsch

Neue Schriftenreihe der Poststempelgilde

15.00 Euro

2.00 Euro

-

5 Tage

Die Berliner Stadtrohrpost in der Zeit von 1933 bis 1945

Obwohl das Rohrpostsystem bereits im Jahre 1865 in Berlin existierte, nahm in den Jahren 1933 bis 1945 die technische Entwicklung erheblich zu. In den 30er Jahren wurde gezielt für die Rohrpost geworben.

1933 wurden zum Beispiel ca. 5,4 Millionen Rohrpostsendungen innerhalb Berlins befördert. Bis 1944 stieg die Anzahl der Rohrpostsendungen auf 25 Millionen. Über diesen Zeitraum berichtet das Buch.

Während im Jahre 1933 nur Telegramme, Briefe und Postkarten befördert wurden, kamen in Laufe der Zeit die Sendungsarten auf Postanweisungen und Drucksachen hinzu. Auch wurden besondere Versendungsformen – Einschreiben und Eilboten – im Rohrpostverkehr zugelassen.

Verschiedene Freimachungsarten, sowie Ganzsachen, Formblätter, Fahrpläne und eine Übersicht des Rohrpostnetzes werden vorgestellt.

96 Seiten, DIN A5 broschiert, 49 Abbildungen aus Geschichte und Technik und 189 Stempelabbildungen


Kaufen ist nur als angemeldetes Philaseiten.de Mitglied möglich.

Sie können Sie hier anmelden. Wenn Sie noch kein Philaseiten.de - Mitglied sind, können Sie sich hier registrieren. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.