zurück

Verkäufer

Andre René Hogrefe
Angebotsdetails

Moderne Schatzsuche mit analytischer Nachweismethodik

Der absorptionstomographische Nachweis eines Germania-Farbfehldrucks

Dipl.-Mineraloge Andre René Hogrefe, Systemanalytiker


40

2019

deutsch

Eigenverlag, flexibles Buch (Klebebindung), Format 17x24, gedruckt im hochwertigen Bilderdruckverfahren

19.95 Euro

0.00 Euro

-

14 Tage

Dieser Sonderdruck vereinigt zwei im WWW publizierte Artikel, die thematisch zusammengehören (siehe PhilaPDFs im WWW).

Der erste Abschnitt beschreibt den Nachweis eines 50 Pf. Germania-Farbfehldrucks der Ausgabe des Deutschen Reiches von
1920 in der olivbraunen Aufbrauchfarbe des 3 Pf. Germania-Kriegsdruckwertes.

Der zweite Abschnitt beschreibt den Nachweis der Nutzung der Druckfarbe des 3 Pf. Kriegsdruckwertes bei der 5 Pf.
Germania-Ausgabe (1920) in brauner Farbe.

Eine wissenschaftliche Verfärbungsstudie an braunen 5 Pf. Germaniamarken belegt, dass die olivbraune Farbe des 3 Pf.
Kriegsdruckwertes bei der Herstellung von Farbtönen der 5 Pf. Ausgabe von 1920 verwendet wurde.

Über die absorptionstomographische Identität der Farben eines 3 Pf. und 5 Pf. Wertes mit der Farbe des 50 Pf. Wertes
und der Verwechslungsmöglichkeit eines 5 Pf. mit einem 50 Pf. Wert ist der Farbfehldruck in olivbrauner Farbe bestätigt.
Bilder zum Angebot


Kaufen ist nur als angemeldetes Philaseiten.de Mitglied möglich.

Sie können Sie hier anmelden. Wenn Sie noch kein Philaseiten.de - Mitglied sind, können Sie sich hier registrieren. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.