zurück

Verkäufer

Arbeitsgemeinschaft Privatpost Merkur
Angebotsdetails

Die Abgeschlossenen Briefdienste in Sachsen-Anhalt


Rappaport, Chris

9783946668091

332

2022

deutsch

Boken Regionalverlag

35.00 Euro

0.00 Euro

-

2 Tage

Mit der Liberalisierung des deutschen Postmarktes kurz vor der Jahrtausendwende wurde ein reizvolles neues Sammelgebiet. deutscher Postgeschichte neu eröffnet. Die Mitglieder des Privatpostverein Merkur begreifen sich als Chronisten dieser Etappe deutscher Briefbeförderung. Viele neue Privatpostunternehmen stellten regional Post zu und wurden nach wenigen Jahren wieder geschlossen. Die Konzentration von ehemals bald hundert Privatpostunternehmen ist nach zwanzig Jahren der neuen Postzeit auf noch eine aktuelle geschrumpft. Hier nun wird die Geschichte aufgeschrieben, bevor sie unwiederbringlich vergessen ist.

Unsere kleine Sammlergruppe hat mit dem City-Brief-Kurier Halle ein Schwergewicht der Region bearbeitet. Danach haben wir zu vielen kleinen Abgeschlossenen Briefdiensten aus Sachsen-Anhalt recherchiert und unsere Belege zusammengetragen.

Der City-Brief-Kurier Halle betrieb viele Geschäftsstellen im südlichen Sachsen-Anhalt. Einige vom Unternehmen als Geschäftsstellen bezeichnete Außenstellen erwiesen sich als Selbstständige Unternehmen, dagegen können wir kurzzeitige Geschäftsstellen vorweisen, die in den Veröffentlichungen des Unternehmens nicht aufgelistet waren. Neben Halle größte Geschäftsstelle war Halle/Eisleben, die jedoch nichts gemein hat mit dem fast gleichnamigen Unternehmen City-Brief Kurier Mansfelder Land. Recherchiert haben wir, dass die Geschäftsstellen in Dessau und Zerbst Post nur eingesammelt haben.

60 abgeschlossene kleine und mittlere Briefdienste aus ganz Sachsen-Anhalt stellen wir vor. Wenige größere Briefdienste harren noch der Recherche. Den Burgenlandkreis lassen wir aussen vor, da verweisen wir auf die aktuelle Monografie von Sammlerfreund Ingo Anders. Alle Mitglieder der kleinen Sammlergruppe sind Fachleute ihrer Region und stellen einmalige Belege vor.

Fortsetzungen erfolgen in der drei mal im Jahr erscheinenden Mitglieder-Zeitschrift Merkur Briefe. Weitere Sammlerfreunde sind willkommen.

Sie können das Buch mit nur 2 Klicks (unten auf dieser Seite) direkt bei der Arbeitsgemeinschaft Privatpost Merkur beziehen. Name und Anschrift werden automatisch zeitgleich an diese übermittelt.


Kaufen ist nur als angemeldetes Philaseiten.de Mitglied möglich.

Sie können Sie hier anmelden. Wenn Sie noch kein Philaseiten.de - Mitglied sind, können Sie sich hier registrieren. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.