Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Landpoststempel / Poststellenstempel
Das Thema hat 694 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   15   16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 28 oder alle Beiträge zeigen
 
JohannesM Am: 15.02.2015 11:45:21 Gelesen: 101265# 345 @  
@ Cantus [#344]

Hallo Ingo,

Da kann ich 2 Belege mit dem gleichen Stempel beisteuern - wahrscheinlich gab es auch nur den Einen.

1. Hotel Goldene Rose mit der üblichen Schlange vor'm Imbissstand.



2. ehemaliges Erholungsheim der Deutschen Reichsbahn



Beste Grüße
Eckhard
 
Cantus Am: 16.02.2015 00:33:45 Gelesen: 101209# 346 @  
@ JohannesM [#345]

Hallo Eckhard,

heute nun wieder ein Stempel von der anderen Seite des Harzes oder, genauer gesagt, von einem Dörflein westlich von Osterode im Harzvorland, am 1.7.1972 nach Osterode als westlichster Stadtteil eingemeindet: Marke [1].



[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Marke_%28Osterode_am_Harz%29

Viele Grüße
Ingo
 
JohannesM Am: 19.02.2015 22:28:53 Gelesen: 100960# 347 @  
@ Cantus [#346]

Hallo Ingo,

Hettstedt und Herzberg gehören nicht in mein Beuteschema. Bei Wippra ist endgültig Schluß.



Beste Grüße
Eckhard
 
Cantus Am: 19.02.2015 23:51:51 Gelesen: 100946# 348 @  
@ JohannesM [#347]

Hallo Eckhard,

mit dem heutigen Beitrag ist mein Vorrat an Stempeln, die zu deiner Ortsnamenliste passen, erschöpft. Vielleicht ergibt sich später durch Zufall noch einmal ein Stempelfund, dann trage ich den hier nach.

Heute nun Wendefurt, ein sehr kleiner Ort im Bodetal, am 1.Juli 2009 nach Thale eingemeindet [1/2].





[1] http://www.harzlife.de/extra/wendefurth.html
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Wendefurth

Viele Grüße
Ingo
 
JohannesM Am: 20.02.2015 10:06:57 Gelesen: 100892# 349 @  
@ Cantus [#348]

Hallo Ingo,

ergänzend der Vorgänger in Frakturschrift



und dann zur Poststelle I erhoben



Vielen Dank für deine Mühe mit dem Heraussuchen der Stempel, vielleicht kann ich mich mal revanchieren.

Beste Grüße
Eckhard
 
stempel Am: 20.02.2015 23:38:23 Gelesen: 100827# 350 @  
@ Cantus [#316]

Hallo Ingo,

ich habe noch zwei Obstmühlen in meinen Umzugkartons gefunden. Der Erste ist gleich meinem schon eingestellten, nur mit einem früheren Datum und dann noch mit Bahnpoststempel ROCHLITZ-WALDHEIM vom 15.02.1934, was zur Poststelle passt. Mehr als Obst und einen Bahnhof gab und gibt es dort nicht. Der Bahnhof ist seit 1. Juni 1997 mit dem letzten Zug, dessen Fahrgast ich war, verweist. Heute kann man mit dem Rad die Strecke befahren.



Der andere ist ebenfalls mit Bahnpoststempel, hat aber ein anderes Gesicht:

Obstmühle Rochlitz (S.) Land aus März 1932. Leider ist das genaue Datum nicht erkennbar:



Da ich Vegetarier bin, finde ich diese Stempel von der Obstmühle besonders interessant. Nein, Vegetarier bin ich, doch habe ich mal knapp neben der Obstmühle gelebt. Knapp bedeutet hier etwa 2.000 Meter und so knapp ums Jahr 2000 - etwas davor und ein gaanz etwas danach.

Grüße
Dieter
 
Cantus Am: 21.02.2015 00:59:46 Gelesen: 100818# 351 @  
@ stempel [#350]

Hallo Dieter,

danke für's Zeigen der beiden weiteren Obstmühle-Stempel. Ich habe für heute einen Ort ausgesucht, dessen Name mir recht ungewöhnlich in den Ohren klingt. Unterseibertenrod ist seit dem 31.12.1971 ein Ortsteil der Stadt Ulrichstein im Vogelsberg im Regierungsbezirk Gießen [1].



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Unter-Seibertenrod

Viele Grüße
Ingo
 
stempel Am: 21.02.2015 01:12:49 Gelesen: 100816# 352 @  
Hallo Ingo,

den für mich ungewöhnlichsten Ortsnamen habe ich bei Lichtenstein (Sachsen) erfahren dürfen:

Kuhschnappel

Ich habe den Ort oft durchfahren. Ich habe auch einmal das Ortsschild fotografiert. Leider fehlt mir ein Stempel von diesem Ort. Ich würde etwas darum geben, denn es gibt sie.

Grüße in die Nacht
Dieter
 
juni-1848 Am: 21.02.2015 01:58:52 Gelesen: 100812# 353 @  
@ stempel [#352]

Zu spät, seinerzeit mit einem "Kuh-Fan" getauscht; aber schau mal hier:

[nicht mehr bestehender Link zu Delcampe am 14.03.15 redaktionell entfernt]



Schönes Wochenend
 
stempel Am: 21.02.2015 02:29:03 Gelesen: 100810# 354 @  
@ juni-1848 [#353]

Danke fürs Zeigen dieses schönen Beleges. Ich kann leider mit deinem Link nichts anfangen. Ich werde nur auf eine allgemeine Seite ohne Sinn für mich eingebucht. Wenn du für mich einen größeren Scan hättest, würde ich dir auch dann nicht deine Füße küssen, wäre dir aber sehr dankbar.

Dieter
 
volkimal Am: 21.02.2015 08:11:08 Gelesen: 100781# 355 @  
JohannesM Am: 21.02.2015 11:09:37 Gelesen: 100762# 356 @  
@ volkimal [#355]
@ stempel [#354]

Bei Delcampe muß man erst auf erweiterte Suche gehen, dann den Reiter "Artikel-ID" anklicken und dort die Artikelnummer eingeben.

Beste Grüße
Eckhard
 
JohannesM Am: 21.02.2015 11:20:32 Gelesen: 100759# 357 @  
@ stempel [#354]

Hier gibt's einen ganzen Sack voll "Kuhschnappel-Karten"

http://oldthing.de/ansichtskarten/plz-suche/deutschland/Kuhschnappel/9271/O

Beste Grüße
Eckhard
 
stempel Am: 21.02.2015 12:37:46 Gelesen: 100750# 358 @  
@ volkimal [#355]
@ JohannesM [#357]

Hallo Volkmar, hallo Eckhard,

besten Dank für eure Links. Damit ist mir geholfen.

Viele Grüße

Dieter
 
Cantus Am: 21.02.2015 22:45:57 Gelesen: 100685# 359 @  
@ mumpipuck [#295]

Hallo Burkhard,

ich habe mir jetzt deine Ortsnamenliste ausgedruckt und werde mich nächste Woche auf die Suche begeben, glaube aber nicht, dass ich viel finden werde, denn aus deiner Ecke habe ich kaum etwas, aber wir werden ja sehen, was sich machen lässt.

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 22.02.2015 22:30:04 Gelesen: 100597# 360 @  
Heute erst einmal der nun schon fast tägliche Poststellenstempel von mir, diesmal aus der Lüneburger Heide. Das einstmals selbständige Dorf heißt Uetzingen, es war seit dem Jahr 1968 ein Teil der Gemeinde Bomlitz und seit der Gebietsreform, die am 1. März 1974 in Kraft trat, eine von jetzt acht Ortschaften innerhalb der Gemeinde Bomlitz [1,2].





[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Uetzingen
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Bomlitz

Viele Grüße
Ingo
 
jahlert Am: 23.02.2015 00:05:43 Gelesen: 100584# 361 @  
@ Cantus [#360]

Hallo Ingo,

hier ist der Poststellen-Stempel aus Zibberick:



Was hältst Du von der Rückseite?



Viele Grüße
Jürgen
 
Cantus Am: 23.02.2015 00:20:15 Gelesen: 100582# 362 @  
@ jahlert [#361]

Hallo Jürgen,

mal wieder ein toller Ortsname. Man wundert sich immer wieder, welche Wortakrobatik die Namensgeber deutscher Orte mitunter angewandt haben.

Viele Grüße
Ingo
 
jahlert Am: 23.02.2015 06:35:11 Gelesen: 100570# 363 @  
Unspektakulär aus der Poststelle in Mittenwalde



Jürgen
 
JohannesM Am: 23.02.2015 13:30:09 Gelesen: 100532# 364 @  
Heute will ich beginnen - abseits von meiner Heimatsammlung - Spatelkreisstempel aus MV vorzustellen. Es handelt sich um die Leitpostämter Barth und Ribnitz-Damgarten und wir werden wieder mit den leidigen Poststellennummern konfrontiert.

Ich fange mal einfach mit Barth an

3 Barth 2381 (Peuchten, Zeltplatz)



6 Barth 2381 (Prerow) hier gibt es schon die erste Ungereimtheit, da Prerow die Plz 2383 hat, damit wohl keine Poststelle war, denn wie mir bekannt ist, hatten alle Poststellen bei der Plz hinten die "1"



6 Barth 2381 (Bresewitz) das könnte die Erklärung sein, es können ja nicht 2 Poststellen innerhalb eines Leitpostamtes die "6" gehabt haben, vermutlich hat also der Absender aus Prerow sein Paket in Bresewitz aufgegeben.



57 Barth 2381 (Bodstedt) das nächste Disaster, der Paketzettel aus Barth, der Stempel aber von Ribnitz-Damgarten, eventuell sind Ribnitz-Damgarten die Zettel ausgegangen und hat dann sozialistische Hilfe in Barth angefordert?



Beste Grüße
Eckhard
 
JohannesM Am: 24.02.2015 18:22:53 Gelesen: 100325# 365 @  
Heute geht's mit Ribnitz-Damgarten weiter:

3 Ribnitz-Damgarten 2591 (Gresenhorst)



4 Ribnitz-Damgarten 2591 (Volkshagen)



5 Ribnitz-Damgarten 2591



5 Ribnitz-Damgarten 2591 (Löbnitz) Die nächste Diskrepanz, war die "5" nun in Kindshagen oder Löbnitz, ich hoffe hier lesen auch Fischköppe mit und können Hilfe leisten.



Beste Grüße
Eckhard
 
mumpipuck Am: 24.02.2015 20:01:33 Gelesen: 100283# 366 @  
Hallo Eckhard,

in den mir vorliegenden Ortsverzeichnissen von 1983 und 1991 ist jeweils eine Poststelle in Löbnitz vermerkt. Bei Kindshagen steht jeweils "Post Löbnitz". Das heißt, dass Kindshagen von Löbnitz zugestellt wurde und dass in Kindshagen keine Poststelle bestand. Das muss natürlich nicht für 1974 gelten.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
JohannesM Am: 24.02.2015 20:30:32 Gelesen: 100273# 367 @  
@ mumpipuck [#366]

Hallo Burkhard,

danke für die Info. Zu 99% kann man dann davon ausgehen, das dieser Zustand auch 1974 bestand. Ansonsten hätte ja die Poststelle in Kindshagen geschlossen und in Löbnitz eröffnet werden müssen. Das macht irgendwie keinen Sinn. Ich habe noch Paketkarten bei denen die Nummer nicht lesbar ist, aber da kannst du mir wohl auch nicht helfen? 2591 Ahrenshagen Forkenbeck Müggenburg Neuendorf Neuenlübke Redebas Tribohm Wöpkendorf Zornow. Ansonsten geht's morgen weiter mit Ribnitz-Damgarten.

Beste Grüße
Eckhard
 
JohannesM Am: 25.02.2015 22:59:18 Gelesen: 100080# 368 @  
7 Ribnitz-Damgarten 2591 (Dänschenburg)



7 Ribnitz-Damgarten 2591 (Wulfshagen). Wieder 2 Orte mit gleicher Nummer. Vielleicht kann Burkhard da wieder helfen.



9 Ribnitz-Damgarten 2591 (Ehmkenhagen)



17 Ribnitz-Damgarten 2591 (Altersdorf)



20 Ribnitz-Damgarten 2591 (Poppendorf)



Beste Grüße
Eckhard
 
mumpipuck Am: 25.02.2015 23:27:58 Gelesen: 100072# 369 @  
Hallo Eckhard,

mit den Nummern kann ich Dir leider nicht dienen.

Das ist sehr schwierig herauszufinden, da es nichts "Offizielles" mehr gibt. In meinem Sammelgebiet Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein) gibt es auch ein paar DDR-Poststellen. Die Orte gehörten bis 1945 zu Schleswig-Holstein (Gebietsaustausch) oder waren über Leitpostämter dort (landesgrenzüberschreitend) angebunden.

Es hilft direkt in den Orten sich nach den Posthaltern zu erkundigen. Die meisten gibt es noch und sie sind untereinander vernetzt und erzählen meistens gerne etwas. So habe ich alle Nummern meiner Orte herausbekommen. Hilfreich war vor allem der Kontakt zum Leiter des einen Leitpostamts zu DDR-Zeiten und seinem Landpoststellenleiter. Zusammen haben sie alle Nummern des Postamts gefunden - immerhin 75 Poststellen.

Vielleicht einfach mal eine Woche Urlaub in der Ecke machen! Ist nett dort.

Herzliche Grüße
Burkhard
 

Das Thema hat 694 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   15   16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 28 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht