Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Der Hafen in Hamburg
Das Thema hat 43 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 15.10.2012 23:28:04 Gelesen: 18869# 19 @  
@ Rainer HH [#34]

Hallo Rainer,

ich habe hier einen identischen Stempel, allerdings in einer anderen Wertstufe, da der Brief am 12.7.1933 als Postauftrag per Einschreiben nach Berlin gesandt worden war.





Viele Grüße
Ingo
 
chuck193 Am: 04.11.2012 15:06:14 Gelesen: 18680# 20 @  
Hi die Hamburger,

in meinem Album von Werbestempeln, fand ich diesen von Hamburg. Ob der in dieses Thema passt, weiss ich zwar nicht. Vielleicht gibt es ja ein Thema mit Werbestempeln.

Schöne Grüsse,
Chuck


 
sachsen-teufel Am: 03.12.2012 21:07:16 Gelesen: 18367# 21 @  
Hallo,

diese beiden Karten "für Schreibfaule" dürften zum Thema passen:



Beide Karten stammen von der 3. Mittelmeerfahrt des Dampfers "Oceana" im März 1930 und sind freigestempelt.

Es sieht so aus, als wenn die Stempelmaschine mit an Bord war ?

Gruß
Michael
 
asmodeus Am: 03.12.2012 21:47:52 Gelesen: 18358# 22 @  
Hier ein Brief aus Großbritannien nach Hamburg.


 
Sachsendreier53 Am: 08.01.2013 17:09:39 Gelesen: 18049# 23 @  
Ersttagsbrief " 800 Jahre Hamburger Hafen" mit Erstagsausgabe 5. Mai 1989, MiNr.1419 60(Pf) und Sonderstempel 5300 Bonn 1.

Brief bis 20g = 0,60 (Pf)




mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 23.01.2013 10:39:09 Gelesen: 17884# 24 @  
Die obere Ansichtskarte vom Hamburger Segelschiffhafen, gestempelt am 16.7.1912 in Blankenese, ist nach Schmannewitz/Sa. adressiert.



Die ungelaufene Karte (um 1970), bildlich aufgenommen von der Überseebrücke Hamburg.Rückseitig ist der Werbestempel (Gummistempel) der Überseebrücke aufgedrückt.



mit Sammlergruß,
Claus
 
reichswolf Am: 23.01.2013 23:12:21 Gelesen: 17846# 25 @  
@ sachsen-teufel [#21]

Hallo Michael,

ich glaube, die beiden Karten passen hier nicht (oder nur bedingt) ins Thema. Der AFS ist ja vom Postamt Hamburg 1, das Postamt im Hafen aber war das PA Hamburg 14, ein Zweigpostamt des PA Hamburg 8.

Außerdem glaube ich nicht, daß der Freistempler sich an Bord des Dampfers befand. Stempel, die an Bord von Schiffen geführt wurden, enthielten meist entweder das Wort Seepost oder Schiffspost, zudem war immer die Strecke / Linie angegeben (z.B. Bremen - New York bzw. Bombay-Linie). Der einzige mir bekannte AFS von Bord eines Schiffes bildet da keine Ausnahme, er stammt allerdings schon aus der Nachkriegszeit. In ihm steht in der Krone die Strecke, die das Schiff befuhr, und im Werbeteil steht "An Bord M.S. SCHWABENSTEIN NORD DEUTSCHER LLYOD BREMEN". Da dein Stempel keines dieser Merkmale aufweist, glaube ich auch nicht daran, daß es sich bei den Belegen um Post von Bord der Oceana handelt.

Vielleicht meldet sich ja auch noch ein echter Experte, der endgültig Klarheit schaffen kann.

Beste Grüße,
Christoph
 
Sachsendreier53 Am: 31.01.2013 11:50:10 Gelesen: 17733# 26 @  
Hamburg-Steinwärder, das Schwimmdock von Heinrich Brandenburg auf Ansichtskarte. Die Schiffsbau- und Reparaturfirma gab es von 1845 bis 1912.
Die Karte ist am 19.3.1912 gestempelt und nach Wermsdorf/Sa. adressiert.



Verlag Büttner, Hamburg 36

mit Sammlergruß,
Claus
 
Marcel Am: 29.08.2013 22:11:41 Gelesen: 15955# 27 @  
Hier eine Karte gelaufen am 09.04.1911, die den Segelschiffhafen teilweise zeigt. Habe bei Wikipedia eine Karte des Hamburger Hafens um 1910 gefunden, die mal verdeutlicht, wie groß der Hafen damals war.

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Karte_Hamburger_Hafen_1910.jpg



schöne Grüße
Marcel
 
Marcel Am: 04.10.2013 21:45:19 Gelesen: 15583# 28 @  
Souvenir zum 816. Hamburger Hafengeburtstag mit F220 "Hamburg" als aufgeklebtes Originalfoto, Bordstempel und Sonderstempel der Post.



schöne Grüße
Marcel
 
kalle67 Am: 17.09.2014 22:21:13 Gelesen: 13627# 29 @  
Hallo,

zum Thema habe ich eben diese Karte gefunden.

775 Jahre Hamburger Hafen

Bund Mi.417 (06.05.1964) Hamburg, Hafen



Gruß
kalle
 
ginonadgolm Am: 16.06.2015 21:21:29 Gelesen: 12164# 30 @  
Sonderstempel Hamburg: Was bedeutet diese Emblem?

Bei der Erfassung Hamburger Sonderstempel taucht hauptsächlich in den 70er Jahren immer wieder ein Emblem mit stililierten Häusern auf einem Anker auf.



Wie wird dieses Emblem bezeichnet ? Wer hat es wann verwendet? Gibt es entsprechende Seiten im Netz?

gespannt auf Antworten wartet

Ingo aus dem Norden
 
filunski Am: 16.06.2015 21:32:52 Gelesen: 12160# 31 @  
@ ginonadgolm [#30]

Hallo Ingo,

ich glaube das ist stilisiert das Admiralitätswappen (Burg vor Anker).

Schau mal hier rein: http://www.hamburg.de/wappen/

Beste Grüße,
Peter
 
ginonadgolm Am: 16.06.2015 22:57:18 Gelesen: 12127# 32 @  
@ filunski [#31]

Hallo Peter,

danke für den Hinweis!

Beste Grüße Ingo
 
volkimal Am: 17.06.2015 08:39:36 Gelesen: 12083# 33 @  
@ ginonadgolm [#30]

Hallo Ingo,

es ist das Logo des "Unternehmensverband Hafen Hamburg e.V.":

http://www.uvhh.de/geschaeftsstelle/

Volkmar
 
ginonadgolm Am: 17.06.2015 09:13:59 Gelesen: 12069# 34 @  
@ volkimal [#33]

Hallo Volkmar,

vielen Dank!

Ingo
 
DL8AAM Am: 18.01.2016 03:26:06 Gelesen: 10173# 35 @  


Ansichtskarte "Hamburg - Hafen von Wiezel's Hotel aus" nach Stadtilm/Thüringen, frankiert mit 5 Pf. Germania und entwertet mit Handstempel ALTONA * (ELBE) 4 a vom 30.12.1906.

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 18.06.2016 03:04:29 Gelesen: 8048# 36 @  
@ Marcel [#28]

Souvenir zum ... Hamburger Hafengeburtstag ...

Freunde von uns waren dieses Jahr beim Hamburger Hafenfest. Anläßlich der Open Ships konnte dort u.a. auch die Fregatte Brandenburg (F 215) der Bundesmarine besucht werden. Da sie wussten, dass ich Philatelist bin, haben sie hier nach "Stempeln" Ausschau gehalten. Am Bord wurden dabei u.a. auch folgende alte Nebenstempel für Interessenten abgeschlagen (...)





"Karibik AAG 125/95 - DESEX 1/95 - Funktionsnachweis 2 FK-Schießabschnitt", "UNIFIL-Einsatz - 2. Fregattengeschwader", "100 Jahre Nord-Ostsee-Kanal 1995 - 20.06.1995 Teilnehmer am Schiffkorso" und ein leider schlecht gestempelkissenter Stempel aus 2009

Gruß
Thomas
 
10Parale Am: 31.03.2017 20:07:59 Gelesen: 4417# 37 @  
@ Rainer HH [#4]

Mein Beitrag zum Hamburger Hafen.

Ein mit 25 Bani freigemachter Brief von GALATZ (Westmoldau, 11 km von Moldawien entfernt) nach Hamburg, Datum: 12. September 1906.

Rückseitiger Einkreisstempel von Freihafen vom 15.9.1906.

Interessant für Rumänien-Sammler der Stempel B5g (fig. 780 K. Dragomir Stampilografie Postala), ein Lokalpoststempel von Galati Cursa III.

Liebe Grüße

10Parale


 
philatus2017 Am: 02.11.2017 19:30:54 Gelesen: 967# 38 @  
Hallo,

würdest du den Brief verkaufen? Ich bin Sammler des Stempels in jeder Form und suche verzweifelt nach Karten, Paketabschnitten, Briefen usw.

Grund: Ich habe auf dem Flohmarkt ein kleines Album gekauft mit ca. 30 Germaniamarken und alle hatten diesen Stempel. Wusste gar nicht was das ist. Jetzt weiss ich natürlich, was der Freihafenstempel ist. Habe die Sammlung jetzt seit 3 Jahren und es kamen dazu: 2 gelaufene Postkarten und 11 Einzelmarken. Mehr habe ich nicht gefunden in der langen Zeit. :-(

Gruß,
Ralf
 
Uwe Seif Am: 04.11.2017 06:46:26 Gelesen: 881# 39 @  
@ philatus2017 [#38]

Hallo,

in der AGF- Rundschau Nr. 147 - II/2014 wird auf drei Seiten über dieses Postamt berichtet. Dem Beitrag kann man u.a. entnehmen, dass das Postamt am 15.10.1888 mit 16 Beamten eröffnet und am 30.09.1993 ersatzlos geschlossen wurde. Damit waren die Stempel mit fünfstelliger Postleitzahl (allerdings ohne Zusatz "Freihafen") nur drei Monate im Einsatz!

Restexemplare des o.a. Heftes gibt es vermutlich noch: http://www.agf-web.de

Viele Grüße
Uwe Seif
 
GSFreak Am: 04.11.2017 10:27:29 Gelesen: 845# 40 @  
@ stephan.juergens [#10]

Hier ebenfalls dieser Bandstempel "HAMBURG DEUTSCHLANDS GRÖSSTER HAFEN", aber UB e, vom 20.09.1929.



Gruß Ulrich
 
filunski Am: 04.11.2017 13:11:39 Gelesen: 834# 41 @  
@ philatus2017 [#38]
@ Uwe Seif [#39]

Hallo zusammen,

erst kürzlich aus einer "Ramschkiste" gefischt, einen Handroller des Postamts im Freihafen:



Und hier der Beleg (Ausschnitt des ehemaligen Päckchens/Warenprobe):



Beste Grüße,
Peter
 
reichswolf Am: 05.11.2017 02:35:32 Gelesen: 782# 42 @  
@ philatus2017 [#38]

Da müsste ich was für dich haben. Ich suche die Tage mal und melde mich dann hier wieder.
 
reichswolf Am: 10.11.2017 23:02:49 Gelesen: 629# 43 @  
@ 10Parale [#37]

Belege mit dem Freihafen-Stempel kann ich drei Stück zeigen, alle nach Göteborg, Schweden gelaufen. Frankiert sind sie jeweils mit einer MiNr. 86I.

1. vom 21.9.1906



2. vom 29.11.1906



3. vom 23.3.1907


 

Das Thema hat 43 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht