Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel Berlins
Das Thema hat 4139 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 25 35 45 55 65 75 85 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104   105   106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 125 135 145 155 165 166 oder alle Beiträge zeigen
 
Gernesammler Am: 22.12.2013 19:17:20 Gelesen: 391836# 2590 @  
@ rostigeschiene [#2584]

Hallo Werner,

danke für den Hinweis, SW 11 a a neues Frühdatum, die anderen Beiden liegen in der Zeit.

Gruß Rainer
 
axelotto Am: 23.12.2013 17:38:22 Gelesen: 391572# 2591 @  
A-318 mit Bestellgang



A-331 mit Bestellgang



A-373 mit Uhrzeit



A-377 Frühdatum vom 11.9.00



EKB Sch A o I-II Spätdatum vom 28.7.36



KBHW 310a Spätdatum vom 17.4.69



Es soll ja keine Langeweile aufkommen über die Feiertage.

Gruß Axel
 
drmoeller_neuss Am: 24.12.2013 01:04:16 Gelesen: 391482# 2592 @  
Grunewald vom 19. November 1897 nach Berlin N.O. und das Postamt 43 hat sich gleich zweimal auf der Rückseite verewigt. Auch damals galt schon E+1.

Ich hoffe, Ihr habt alle Eure Steuer schon gemacht, ansonsten ist dieser Brief eine nette Erinnerung, an den Feiertagen doch einmal an das Finanzamt zu denken. Sonst geht es Euch wie dem Briefschreiber, der an seinen Steuerberater vor fast 120 Jahren geschrieben hat: "Lieber Herr Rieger, Ich habe Steuer zu bezahlen, indem am Dienstag der Mahnzettel gekommen ist. Ich bitte Sie nun recht sehr, mich nicht im Stich zu lassen und mir morgen etwas schaffen . . . frist darauf rechnen zu können. Haben Sie den Antrag von meinem Bruder abgegeben?."

Vielleicht kann jemand noch den Rest entziffern?




 
axelotto Am: 24.12.2013 15:05:46 Gelesen: 391310# 2593 @  
@ drmoeller_neuss [#2592]

Aufgabe- und Ankunftsstempel liegen in der Verwendungszeit. Lesen kann ich auch fast alles, aber das, was fehlt kann ich auch nicht entziffern. Es ist doch immer wieder interessant so alte Briefe zu lesen, wenn es man kann.

Gruß Axel
 
webpirate Am: 25.12.2013 13:35:51 Gelesen: 391066# 2594 @  
Habe heute noch zwei Berliner entdeckt, die hier glaube noch nicht zu sehen waren:

BERLIN-KÖPENICK 3 / 117 / c / 29.11.63



BERLIN-FRIEDRICHSFELDE 1 / 1136 / o / 14.11.83



Schöne Weihnachtsfeiertage allen
webpirate
 
Tuffi Am: 26.12.2013 11:03:29 Gelesen: 390662# 2595 @  
@ drmoeller_neuss [#2592]

Mein Vorschlag:

und mir morgen etwas Casse zu senden u hoffe mit Bestimmtheit darauf rechnen zu können

Weihnachtliche Grüße
Walter
 
kauli Am: 26.12.2013 12:40:12 Gelesen: 390628# 2596 @  
@ webpirate [#2594]

Hallo webpirate,

denke auch, die waren noch nicht zu sehen. Ich sammele diese Stempel ja erstmal ein, und in der Datei sind sie noch nicht.

Einen sonnigen Restfeierteg wünscht
Dieter
 
axelotto Am: 27.12.2013 10:23:30 Gelesen: 390451# 2597 @  
Mal wieder etwas aus Jörg seiner Schatzkiste.

BG 57 f oStoStd neu



II BG 58 k Spätdatum vom 8.9.23



BG 61 m Spätdatum vom 7.10.11



BG Alt-Glienicke Frühdatum vom 14.5.10



Charlottenburg 4 b 3.5.13-15.8.13 neue Periode!?



Charlottenburg 6 a Spätdatum vom 18.3.26



Charlottenburg 6 Spätdatum vom 26.5.26



Gruß Axel
 
kauli Am: 27.12.2013 22:41:01 Gelesen: 390240# 2598 @  
@ axelotto [#2597]

Hallo Axel,

stimmt, die Daten von Charlottenburg 4 b sind jetzt die 1. Periode.

Von den Handrollern gib es auch wieder etwas neues. SW 11 gt 12.4.54, bisher noch nicht bekannt.



Viele Grüße
Dieter
 
axelotto Am: 03.01.2014 22:34:55 Gelesen: 388247# 2599 @  
Na dann mache ich mal den Anfang.

BG Charlottenburg 2 m Spätdatum vom 7.7.14



BG Charlottenburg 6b Frühdatum vom 8.1.12



BG Friedenau c Spätdatum vom 8.4.07



BG Schöneberg Frühdatum vom 2.3.95



BG Weissensee 1 b. Berlin Frühdatum vom ..6..93



Gruß und ein Gesundes neues Jahr für alle, die das lesen.
 
joey Am: 04.01.2014 13:15:16 Gelesen: 387940# 2600 @  
@ axelotto [#2581]

Moin Axel,

ich fürchte, bei dem ersten Beleg muss ich widersprechen. Beide Abschläge sind wohl der Stempel mit dem Punkt hinter BERLIN, also nach KBHW die Nummer 44. Beide Abschläge zeigen eine identische Lücke im Innenkreis und das schmale N in BERLIN. Beim Stempel 43 war das N deutlich breiter.

@ axelotto [#2581]

Der Schöneberg-Stempel müsste der Rohrpoststempel mit Minutenangabe sein, hier mit einem Strich zur vollen Stunde abgeschlagen. Das Datum läge dann innerhalb der bekannten Verwendungszeit.

Grüße und ein gutes neues Jahr,
Jörg
 
axelotto Am: 04.01.2014 14:05:58 Gelesen: 387909# 2601 @  
@ joey [#2600]

Hallo Jörg,

beim BG Schöneberg hast Du recht ich habe "Min" vergessen mit anzugeben. Verwendungszeit bei Büttner vom 1.4.96-14.9.97.

Die Kreisbrüche beim KBHW 44 habe ich ja auch gesehen und alles andere habe ich nachgeprüft und muss Dir widerstrebend Recht geben, aber der Punkt fehlt trotzdem.

Gruß Axel
 
kauli Am: 04.01.2014 23:45:11 Gelesen: 387644# 2602 @  
@ axelotto [#2599]

Hallo Axel,

von dem Schöneberg b. Berlin Min habe ich als Spätdatum den 19.9.1897. Ist vielleicht irgendwie untergegangen.

Allen noch ein tolles 2014 wünscht
Dieter


 
axelotto Am: 05.01.2014 11:05:07 Gelesen: 387499# 2603 @  
@ kauli [#2602]

Hallo Dieter,

ist nicht untergegangen, habe nur meine alte Kladde benutzt, dadurch das Datum.

Gruß Axel
 
Gernesammler Am: 06.01.2014 10:19:54 Gelesen: 387183# 2604 @  
@ kauli [#2602]

Hallo Dieter,

mal wieder etwas von mir, Stempel von Berlin C 76 g auf Nachnahmebeleg bisher einzig bekanntes Datum der 31.10.1957 neues Spätdatum und somit eine kleine Periode der 1.7.1963.

Gruß Rainer


 
Gernesammler Am: 07.01.2014 10:37:41 Gelesen: 386872# 2605 @  
@ kauli [#2598]

Hallo Dieter,

hier Stempel von Berlin Weissensee 1 mit Unterbuchstaben ab, Verwendungszeit 9.12.1963 - 2.4.1966 neues Spätdatum der 16.12.1966.

Versendet wurde hier ein Brief mit Zustellungsurkunde.

Gruß Rainer


 
Gernesammler Am: 07.01.2014 10:50:07 Gelesen: 386869# 2606 @  
Hallo Berliner Stempelfreunde,

hier ein FDC von Berlin Biesdorf nach den USA (Rückseite Ankunftsstempel Madison 20.4.1965), Stempel von Berlin Biesdorf 1 mit Unterbuchstaben d, Verwendungszeit in der 2.Periode 12.12.1954 - 1.3.1958, neues Spätdatum der 15.4.1965.

Gruß Rainer


 
kauli Am: 07.01.2014 17:41:51 Gelesen: 386777# 2607 @  
@ Gernesammler [#54]

Hallo Rainer,

schöne Sachen hast Du wieder aufgetrieben. Von dem Weissensee Stempel gibt es inzwischen eine 1. Periode 16.11.1954 - 23.2.1956. Und bei dem Biesdorfer könnte man auch über eine neue Periode sprechen, wäre dann die dritte.

Viele Grüße
Dieter
 
Gernesammler Am: 08.01.2014 10:11:10 Gelesen: 386560# 2608 @  
@ kauli [#2607]

Hallo Dieter,

Stempel von Berlin W 9, mit Unterbuchstaben f f, Verwendungszeit 12.10.1939 - 25.2.1940, neues Spätdatum der 16.9.1940. Der Beleg ist als Zensurbrief in die Schweiz nach Luzern gelaufen.

Gruß Rainer


 
axelotto Am: 09.01.2014 18:06:49 Gelesen: 386088# 2609 @  
Habe auch noch etwas:

BG 8 c oSt Spätdatum vom 13.7.55



II BG 35 i Frühdatum vom 10.12.06



BG 42 i Spätdatum vom 4.5.23



BG 44 a Spätdatum vom 11.12.11



Gruß Axel
 
juni-1848 Am: 09.01.2014 19:17:53 Gelesen: 386067# 2610 @  
Moin zusammen,

ist eigentlich inzwischen geklärt, woher dieser zweizeilige Berliner Rahmenstempel " Berlin C2 \ * {Datum aptiert} * " stammt?

[http://www.inflaseiten.de/belege/zeigen/3229]

Dank und Gruß, Werner
 
kauli Am: 10.01.2014 17:22:31 Gelesen: 385751# 2611 @  
@ axelotto [#2609]

Hallo Axel,

von dem BG W 44 a habe ich noch ein Datum vom 2.5.1921, da könnte man vielleicht über zwei Perioden reden. Ist jedenfalls erst einmal notiert.

@ juni-1848 [#2610]

Hallo Werner,

bis jetzt hat es noch keine neuen Erkenntnisse gegeben. An einen Innendienststempel glaube ich nicht, was hätte der auf dem Brief zu suchen. Mit Innendienststempel kann ich sowieso nicht viel anfangen. Ich denke eher an einen Paketstempel. Rahmenstempel in etwas anderer Form gibt es auch von anderen Postämtern, habe mal zwei angehängt. Von diesen Stempeln werden immer wieder neue auftauchen.

Kann auch sein, das der Absender den Postler, da es offensichtlich ein Sammlerbrief ist, überredet hat den Stempel abzuschlagen. Warten wir mal ab, ob noch weitere erscheinen.



Viele Grüße
Dieter
 
Tuffi Am: 11.01.2014 09:50:46 Gelesen: 385545# 2612 @  
@ kauli [#2611]

Hallo Dieter,

diese Stempel sind eingeführt worden, nachdem die Post Päckchen beförderte. Sie sollten die Postwertzeichen auf unebenem Untergrund sicher entwerten, ohne Inhalt und Verpackung zu beschädigen. Die hohe Frankatur und die Unterlage der abgebildeten Belege sind ein Argument dafür, daß meine Angabe zutrifft. Zeitgenössische Philatelisten haben in den Fachzeitschriften an verschiedener Stelle darüber geschrieben.

Gruß Walter
 
rostigeschiene Am: 11.01.2014 19:52:33 Gelesen: 385359# 2613 @  
Zur Zeit bearbeite ich einen Posten Krone/Adler und dabei kommen mir auch Marken mit Stempel aus Berlin in die Pinzette.

Also gibt es heute etwas für Axels Registratur



Berlin 38 b vom 7.4.93



Berlin 44 c vom 7.3.93



Berlin 95 vom 2.9.93

Gruß Werner
 
Gernesammler Am: 12.01.2014 17:10:09 Gelesen: 385021# 2614 @  
@ kauli [#2611]

Hallo Dieter,

heute bekommen, Postkarte mit Motiv Weissensee mit Stempel von Niederschönhausen mit Unterbuchstaben h, Verwendungszeit von 7.1949 - 1.2.1966 neues Spätdatum der 14.11.1966. Da der Stempel etwas unleserlich habe ich die komplette Rückseite mit angefügt. Beim Stempel kann sogar noch den Fingerabdruck des Postbeamten vergleichen.

Gruß Rainer




 

Das Thema hat 4139 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 25 35 45 55 65 75 85 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104   105   106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 125 135 145 155 165 166 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht