Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich Germania: Spezial
Das Thema hat 370 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   11   12 13 14 15 oder alle Beiträge zeigen
 
winni Am: 26.02.2014 09:35:43 Gelesen: 62881# 246 @  
Hallo liebe Sammlerfreunde,

Bei Ebay gewonnen für nicht mal einen Euro. :-)




Hierbei handelt es sichium die Marke Mi 63 Plattenfehler I verlängerte Fahrspur

So macht Ebay Spass.

Viele Grüße

Winni
 
Marcello Am: 26.02.2014 19:04:16 Gelesen: 62828# 247 @  
@ winni [#246]

Hallo Winni,

die Marke hatte ich bei Ebay auch angeschaut gehabt, jedoch fiel mir der Plattenfehler "leider" nicht auf. Ärgert mich ein bissel. Aber ich lasse dir natürlich gerne den Vortritt und beglückwünsche dich zu dem Fund. :o) Ich werde meine Augen jetzt noch etwas weiter aufmachen, damit ich so etwas auch mal sehe und finde. :o)

Wünsche einen schönen Abend

Gruß
Marcel

P.S. Deine Homepage ist klasse.
 
Germaniaanhänger Am: 06.03.2014 13:51:14 Gelesen: 62518# 248 @  
@ winni [#246]

Hallo Winni,

wie mir scheint, bist du ein erfahrener Sammler der Germaniamarken. Auch ich habe vor längerer Zeit eine Briefmarke bei Ebay ersteigert. Allerdings handelt es sich hierbei um die 95BII- 2 Mark.

Das besondere Merkmal ist das C in Reich, aber auch das ist doch sehr verdächtig. Ob es sich hierbei um Plattenfehler handelt, kann ich nicht sagen. Im Michel Spezial von 2004 nicht gelistet.

Hier mal der Scan, hoffe die Vergrößerung funktioniert.



lg Germaniaanhänger
 
Germaniaanhänger Am: 07.03.2014 11:40:55 Gelesen: 62450# 249 @  
@ germaniafreund [#9]

Hallo Germaniafreund!

Das Merkmal 5 bei dieser Marke kann ich bestätigen (Kringel im Mantel des linken Mannes). Siehe Scan.

Mit freundlichen Sammlergrüßen
 
Germaniaanhänger Am: 07.03.2014 12:03:47 Gelesen: 62444# 250 @  
@ Germaniaanhänger [#249]

Hier noch mal ein neuer Scann der Marke, der erste zu klein [1], sorry! Die untere Marke gleich noch ein Merkmal oder Plattenfehler (?) 2 Striche durch die linke 2. Wenn jemand diese Fehler kennt, bin für jeden Kommentar offen!



[1] [Der kleine Scan wurde redaktionell entfernt]
 
winni Am: 08.03.2014 09:31:36 Gelesen: 62391# 251 @  
Germaniaanhänger

Nicht alle gefundenen Druckabweichungen müssen gleich Plattenfehler sein. Der Farbpunkt im C von Reich zum Beispiel könnte eine Verschmutzung verursacht haben, die beim nächsten Druck durch reinigen der Druckplatte schon wieder verschwunden ist. Somit bezeichne ich erst mal alles was nicht eindeutig beweisbar ist als Abart bzw. Druckzufälligkeit.

Nicht alle bekannten Plattenfehler sind im Katalog gelistet. Da hilft nur die richtige Literatur und der Austausch an Erkenntnissen unter Sammlern diese festzustellen und zu lokalisieren. Hier noch ein Tipp als erfahrener Sammler auch das Internet ist hilfreich: http://www.germaniamarken.de/

Viele Grüße

Winni
 
Germaniaanhänger Am: 08.03.2014 11:10:40 Gelesen: 62375# 252 @  
@ winni [#251]

Da gebe ich dir vollkommen recht, Winni. Deswegen habe ich die ja reingestellt, um vielleicht von jemanden zu erfahren, ob jemand die Abweichung kennt!

Deine Homepage kenne ich bereits, die ist Klasse. Hat mir bei einigen Marken schon sehr geholfen!

herzliche Sammlergrüße
 
Germaniaanhänger Am: 09.03.2014 10:34:00 Gelesen: 62319# 253 @  
@ winni [#37]

Habe heute auch wieder Abweichungen gefunden bei der 80 Pf.

Kennt jemand diese Fehler?


 
Marcello Am: 09.03.2014 16:08:47 Gelesen: 62287# 254 @  
@ Germaniaanhänger [#253]

Hallo,

die Frage ist welche Fehler ? Ich sehe bis jetzt nur zwei Germanias zu 80 Pfg. Etwas mehr Beschreibung wäre hilfreich, sonst raten wir hier ins Blaue hinein.

Gruß
Marcel
 
rostigeschiene Am: 09.03.2014 17:29:26 Gelesen: 62272# 255 @  
Bei der rechten Marke erkenne ich einen Bruch der inneren Rahmenlinie unter dem ersten E von DEUTSCHES. Meiner Meinung nach eine Druckzufälligkeit die man aber doch beobachten sollte. Die linke ist, so wie ich es erkenne, ohne Auffälligkeiten.

Werner
 
Germaniaanhänger Am: 09.03.2014 19:10:08 Gelesen: 62251# 256 @  
@ Marcello [#254]

Ja stimmt, hab ich wohl verpennt, sorry!

Bei der rechten Marke sah mir das U sehr verdächtig aus. Bei der linken der Rahmenbruch unten links, wie von Werner richtig erkannt.

Gruß Holger
 
winni Am: 09.03.2014 21:52:35 Gelesen: 62228# 257 @  
Hallo Holger und weitere Spezies,

Deine Funde bei der 80 sind leider nicht so bemerkenswert, ich nehme mal an, die linke ist eine 93 I und die rechte ist eine 77 da kann es anhand der Papierstruktur schon mal vorkommen das es solch minimale Veränderungen gibt.

Hier mal ein paar Beispiele aus meiner Sammlung:



Die beiden Marken haben einen Punkt zwischen dem H und dem E und sind aus der Ausgabe Friedensdruck also Mi 93 I.



Diese Marke mit den gleichen Merkmal ist O Wasserzeichen also Mi 77.



Mi 93 I



Mi 93 I



Mi 93 I

Ich wünsche Euch einen schönen Abend,

Winni
 
Germaniaanhänger Am: 11.03.2014 13:54:59 Gelesen: 62108# 258 @  
@ winni [#257]

Hallo Winni!

Sehr schöne Abarten hast du da! Manchmal irrt man sich eben, wie ich bei meiner 80 Pf. Aber ich denke, für solche Fehleinschätzungen gibt es ja das Forum hier, um sich auszutauschen!

Dies tat meiner Suche nach Fehlern aber keinen Abbruch und ich wurde fündig, allerdings nicht bei der 80 Pf, sondern bei der 75 Pf Mi-Nr.104

Mit freundlichen Sammlergrüßen


 
Germaniaanhänger Am: 13.03.2014 09:55:02 Gelesen: 62011# 259 @  
Zu meinem Beitrag der 75 Pf Germania: Keil in der linken 7.

Leider ist die Marke oben rechts beschädigt. Kennt vielleicht noch jemand diesen Fehler?
 
Claudius Kroschel Am: 13.03.2014 10:36:59 Gelesen: 62003# 260 @  
@ Germaniaanhänger [#259]

Bei der MiNr. 104 gibt es einige Druckabweichungen, allerdings ist das meines Wissens noch nicht komplett erforscht. Den Keil in der linken 7 habe ich noch nicht gesehen und in der Literatur findet sich wenig bis garnichts über Druckabweichungen bei der 104.

Im Infla Band 51 erwähnt Herr Bechtold nur eine besonders schöne Abart, bei der die Fahnen der 5 die Randlinie berühren. Eine solche Marke habe ich in meiner Sammlung (siehe Bild). Es existieren davon auch postfrische Exemplare, aber ob bereits eine Feldbestimmung des Fehlers möglich war, das weiss ich nicht.

Solange ein Fehler nicht periodisch immer auf dem gleichen Feld oder Klischeeplatz im Bogen auftaucht, bleibt es ein Druckzufall. Trotzdem sehr schön und sammelwürdig, auch wenn nirgends erwähnt. Wenn Du Deine Marke nicht behalten willst, ich würde sie nehmen.


 
Germaniafan Am: 13.03.2014 16:04:46 Gelesen: 61960# 261 @  
@ Germaniaanhänger [#258]
@ Claudius Kroschel [#260]

Ich hab mal bei meinen Marken nachgesehen.



Die linke Marke zeigt den von Claudius gezeigten Fehler, bei der rechten Marke ist diese Kerbe in der linken 7 von Germanianhänger leider nicht so deutlich zu sehen bzw. nur zu erahnen.

Schöne Grüße
Guido
 
Germaniaanhänger Am: 13.03.2014 18:45:02 Gelesen: 61927# 262 @  
@ Claudius Kroschel [#260]
@ Germaniaanhänger [#258]

Danke für euer Feedback. Die Marke werde ich behalten, trotz der Beschädigung, sorry. Ich denke mal, bei uns geht es weniger um den Wert oder die Seltenheit bestimmter Marken, zumindest bei mir. Klar freut man sich über den Fund einer teuren Marke, aber die Sammelleidenschaft überwiegt.

Bin seit einigen Wochen dabei, meine Sammlung (speziell die Germania) neu zu ordnen. Nutze dabei die Homepage von Winni und Germaniafan. Sehr interessant und aufschlussreich muss ich sagen, weiter so! Es gibt noch viel zu entdecken.

lg Germaniaanhänger
 
Germaniafan Am: 13.03.2014 20:57:10 Gelesen: 61905# 263 @  
Schönen guten Abend ins Forum.

Hier noch was "abartiges" auf einer Mi.Nr. 82A



Ich nenne ihn mal "Komet" über der oberen Aussenlinie.

Schöne Grüße
Guido
 
winni Am: 14.03.2014 09:58:14 Gelesen: 61822# 264 @  
@ Claudius Kroschel [#260]

Hallo Claudius,

Deine Marke befindet sich auf Feld 34



Bei dieser Ausgabe habe ich eine kleine Menge an Abweichungen



Der verlängerte Fuß



der naja Klumpfuß



Interessanter finde ich die Kleckse, die bei verschiedenen Marken im 2 Farbendruck vorkommen



Hier die Mi 93 II und 90 II
 
westfale1953 Am: 14.03.2014 11:24:26 Gelesen: 61786# 265 @  
Hallo zusammen,

ich habe hier 2 x die GERMANIA 15 Pfg. (101 + 106), bei denen ich mit der Farbbestimmung nicht klar komme. Auch die PHILA-DB hilft nicht viel weiter. Was meint ihr? Ich weiss, eine Farbbestimmung am Bildschirm ist schwierig, aber vielleicht kann man ja eine Tendenz erkennen.



Danke für eure Hilfe,

Bernhard
 
Germaniafan Am: 14.03.2014 12:11:45 Gelesen: 61775# 266 @  
@ westfale1953 [#265]

Die 106 würde ich - wenn das Scannerbild nicht trügt - als a-Farbe einordnen. Die 101 auf Grund des deutlichen blauanteils als c-Farbe.

Schöne Grüße
Guido
 
westfale1953 Am: 14.03.2014 19:00:25 Gelesen: 61722# 267 @  
Hallo Guido,

Danke für Deine Einschätzung!

Bernhard
 
winni Am: 14.03.2014 23:47:15 Gelesen: 61674# 268 @  
Hallo westfale 1953,

ich bin zwar auch Farbenblind :-) aber ich stimme Guido zu.

Dann noch einige Zusammenführungen



Mi 143 Bruch der inneren Zierlinie rechts unten



Mi 145 Rahmen oben links eingedrückt (vermutlich aus Markenheft ?)



Mi 142 D von Deutsches ?

Da fehlt mir eine Erklärung, wie konnte das passieren.

Viele Grüße

Winni
 
Armin Am: 16.03.2014 13:54:59 Gelesen: 61572# 269 @  
Schöne Dellen auf der 145 die Du zeigst.

Habe auch zwei Dellen auf der 86IIa.

Grüße Armin


 
rostigeschiene Am: 16.03.2014 17:45:28 Gelesen: 61536# 270 @  
@ Armin [#269]

Hallo Armin,

die hintere, von Dir vorgestellte Marke zeigt den Plattenfehler I.

Analog zum Plattenfehler bei der Mi.Nr.141. +



Werner
 

Das Thema hat 370 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   11   12 13 14 15 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht