Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel Berlins
Das Thema hat 4251 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 22 32 42 52 62 72 82 92 102 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121   122   123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 142 152 162 171 oder alle Beiträge zeigen
 
axelotto Am: 09.08.2014 22:06:23 Gelesen: 359289# 3002 @  
@ kauli [#3001]

Hat er nicht, schließe mich Dieter an.

Gruß Axel
 
Cantus Am: 10.08.2014 00:05:37 Gelesen: 359268# 3003 @  
@ axelotto [#3002]

Hallo Axel,

Schlachtefest ist irgendwann im September. Ich werde mich erkundigen und dann das exakte Datum mitteilen.

Hier nun sechs weitere recht unterschiedliche Stempel.



Berlin-Adlershof, 23.7.1936



Berlin-Hohenschönhausen, 25.2.1946



Berlin 12, 31.1.2007



Berlin W, 29.8.1912



Berlin C, Kabinets-PA., Ankunfts- oder Bestellstempel, 29.10.1903



Spandau, Ankunftsstempel, 28.4.1916

Viele Grüße
Ingo
 
axelotto Am: 10.08.2014 08:55:07 Gelesen: 359177# 3004 @  
@ Cantus [#3003]

Morgen Ingo,

Kabinets-PA und Spandau 1 e liegen in der Verwendungszeit. Bei Spandau 1 e gibt es noch einen gleichen Stempel mit nur 5 Gitterstrichen.

Die anderen Stempel sind Dieters Baustelle.

Wäre schön, wenn Du mir dann den Termin mitteilst.

Gruß Axel
 
kauli Am: 10.08.2014 11:03:55 Gelesen: 359149# 3005 @  
@ Cantus [#3003]

Hallo Ingo,

das hat sich ja gelohnt.

Berlin-Hohenschönhausen, 25.2.1946, Frühdatum bisher 7.7.48

Berlin W 9, 29.8.1912, eine noch nicht registrierte Version 3x6 Striche, super.

Viele Grüße
Dieter
 
bekaerr Am: 10.08.2014 12:49:03 Gelesen: 359126# 3006 @  
Hallo,

laut Stempeldateldatenbank http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/31284 bisher ab 1901 bekannt:



Bin bereit, mich davon zu trennen.

Beste Grüße,
Bernd
 
kauli Am: 10.08.2014 20:54:36 Gelesen: 359038# 3007 @  
@ bekaerr [#3006]

Hallo Bernd,

die Gitterbrückenstempel haben die Gemeinheit, dass bei einigen die Anzahl der Striche unterschiedlich ist. Der in der Datenbank hat sieben Striche, Deiner fünf Striche. Das Datum liegt in der bekannten Verwendungszeit vom 31.12.1893-9.5.1901. Du könntest ihn einstellen, wäre ein schöner Vergleich.

Viele Grüße
Dieter
 
Cantus Am: 11.08.2014 00:00:22 Gelesen: 359015# 3008 @  
Hallo allerseits,

ich habe hier einen Stempel, bei dem ich den Buchstaben hinter dem Wort BERLIN nicht erkennen kann. kann mir da jemand weiterhelfen?



BERLIN - 27.12.1903 - Durchmesser 25,5 mm

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 11.08.2014 00:18:38 Gelesen: 359009# 3009 @  
Um meine Stempeldatenbank von Deutschland ein wenig zu entlasten, habe ich weitere Stempel von Berlin hochgeladen. Ich glaube nicht, dass da wieder so große Überraschungsmomente dabei sind, möchte sie aber dennoch hier zeigen.



BERLIN N 24 - 9.1.1898



BERLIN NW 7 - 12.6.1903



BERLIN NW 6 - 02.10.1897



BERLIN NW 21 - 11.9.1957



BERLIN W - 7.10.1913



BERLIN SW 11 - 2.10.1959



BERLIN SW 61 - 3.11.1902



BERLIN SW 47 - 12.9.1894



BERLIN SW 11 - 20.9.1960



BERLIN SW 11 - 20.10.1902



BERLIN SW 11 - 31.10.1903



BERLIN, Ausgabestempel vom 27.12.1903



BERLIN W 35 - 31.12.1899



BERLIN - WITTENAU - 22.2.1957



BERLIN - WAIDMANNSLUST - 7.6.1949



BERLIN - WAIDMANNSLUST - 4.8.1949

Viele Grüße
Ingo
 
rostigeschiene Am: 11.08.2014 07:05:41 Gelesen: 358955# 3010 @  
Hallo Dieter und alle anderen Interessierte,

gestern auf dem Flohmarkt konnte ich diese Postkarte erwerben.



Berlin W * 9 p 22.1.11 4 - 5 N

Gruß Werner
 
rostigeschiene Am: 11.08.2014 08:46:56 Gelesen: 358938# 3011 @  
Auch für Rainers Registratur kann ich etwas beitragen



Charlottenburg 2 * n 1.9.13



Charlottenburg * 2 d 13.7.17



Berlin C 2 N 29.3.14

Gruß Werner
 
axelotto Am: 11.08.2014 12:56:52 Gelesen: 358882# 3012 @  
@ Cantus [#3008]

Hallo Ingo,

das ist Berlin, O. 34 a mit 8 Gitterstrichen. Verwendung vom 5.3.1903-17.3.1909.

Einkreis, Gitterbrücken und der Ausgabestempel liegen alle in der Verwendungszeit.

Vielleicht beim nächsten mal.

Gruß Axel
 
kauli Am: 11.08.2014 15:35:42 Gelesen: 358769# 3013 @  
@ Cantus [#3009]

Hallo Ingo,

ich kann diesmal auch nichts neues finden, aber nicht verzagen beim nächsten Mal klappts wieder. Der NW 21 Interbau ist ein SST, aber das weisst Du wahrscheinlich.

@ rostigeschiene [#3010]

Hallo Werner,

Dein Flohmarktbesuch hat sich gelohnt, ein neues Frühdatum.

Viele Grüße
Dieter
 
bekaerr Am: 11.08.2014 16:52:36 Gelesen: 358716# 3014 @  
@ kauli [#3007]

Schade, aber knapp daneben ist eben auch daneben. Werde mir angewöhnen, in Zukunft genauer hin zu schauen.

Hochgeladen ist er schon, jetzt muss er nur noch freigegeben werden. :-)

Beste Grüße,
Bernd
 
Gernesammler Am: 11.08.2014 20:06:21 Gelesen: 358679# 3015 @  
@ rostigeschiene [#3011]

Hallo Werner,

der Maschinenstempel von Berlin C 2 DN ist ein neues Frühdatum, die beiden Charlottenburger liegen in der Verwendungszeit. Danke fürs zeigen sind alle schon registriert und in der Liste aufgenommen.

Gruß Rainer
 
Cantus Am: 11.08.2014 21:35:02 Gelesen: 358655# 3016 @  
@ kauli [#3013]

Hallo Dieter,

das mit dem Sonderstempel ist mir schon klar, aber ich hatte die Überschrift hier so verstanden, dass alle Poststempel gezeigt werden können, nicht nur solche, bei denen es möglicherweise um Früh- oder Spätdaten geht.

Viele Grüße
Ingo
 
kauli Am: 11.08.2014 22:43:58 Gelesen: 358636# 3017 @  
@ Cantus [#3016]

Hallo Ingo,

Du hast es schon richtig verstanden, und bei den Sonderstempeln kommen auch neue Daten vor. Die gehören auch dazu. Kannst ruhig weitermachen.

Viele Grüße
Dieter
 
joey Am: 11.08.2014 23:08:58 Gelesen: 358632# 3018 @  
@ axelotto [#2999]

Hi Axel,

war ein paar Tage im Funkloch, um mich um mein Haus zu kümmern.

Bei dem Stempel (KBHW 404) fehlt mir leider ausreichend Vergleichsmaterial. Die Type mit offener 4 und Antiqua "a" kann ich bestätigen. Der von dir gezeigte Abschlag mit lateinischem "a" ist neu für mich und müsste nach der Systematik des KBHW als neuer Stempel eingefügt werden. Der bisher unter #404 verzeichnete Stempel sollte also neu geteilt werden:

#404, Type I, Antiqua "a" geschlossene 4
#404 A, lateinisches "a"
#404, Type II, Antiqua "a" offene 4

Zu klären wäre, ob die Type mit Antiqua "a" und geschlossener 4 nochmals unterteilt werden muss: deine Abschläge (1884 und 1886) zeigen keinen Punkt hinter der Amtsnummer, die Abbildung bei Büttner (1879) allerdings schon.

Spannender Stempel und über 20 Jahre verwendet, da müsste sich doch mehr finden lassen.

Grüße aus dem Wedding,
Jörg
 
joey Am: 11.08.2014 23:12:47 Gelesen: 358631# 3019 @  
Für Rainer hab ich hier noch einen:



Grüße aus dem Wedding,
Jörg
 
joey Am: 12.08.2014 23:41:30 Gelesen: 358380# 3020 @  
Ist dieses Datum schon registriert? Berlin SO 33 mit Minutenangabe (nach Büttner: BG SO 33 Min) vom 9.3.1927. Damit fehlen nur noch ein paar Monate bis zur Schließung des Postamtes am 24.9.1927.



Dazu ein Siegel von Berlin SO 16, das m.W. bisher nicht verzeichnet ist. Gleich zwei Daten dazu: 5.12.1899 und 22.12.1900.



Grüße aus dem Wedding,
Jörg
 
axelotto Am: 13.08.2014 10:15:00 Gelesen: 358181# 3021 @  
@ joey [#3020]

Berlin 33 wurde reg. bisher nur bis 11.6.24 bekannt.

Berlin 16b ist vom 16.4.1900-1.2.1911 bekannt.

Die Siegel macht Rainer.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 13.08.2014 18:56:24 Gelesen: 358037# 3022 @  
Na ich habe auch noch etwas gefunden.

BG 8 mm Spätdatum vom 19.4.29



BG 8 mm Spätdatum vom 19.4.29



BG 35 m Spätdatum vom 24.10.23



DKB 11 am Spätdatum vom 14.3.44 ???



EKB 21 a Spätdatum vom 15.5.24 ???



Gruß Axel
 
westfale1953 Am: 14.08.2014 15:23:01 Gelesen: 357703# 3023 @  
Hallo, Axel,

dieser Ausgabestempel müsste Deine Baustelle sein:



Datum ist der 4.10.1889

Bernhard
 
blaujacke Am: 14.08.2014 17:47:35 Gelesen: 357670# 3024 @  
Zum Thema "Rohrpoststempel" kann ich offensichtlich ein Frühdatum für FRIEDENAU liefern:



In diesem Zusammenhang habe ich an die Stempelreporter die herzliche Bitte, ihre Stempeleinträge bei "Philastempel zu überprüfen!

Ich habe damit begonnen, für meine recht umfangreiche Sammlung "Rohrpost Berlin" einen Überblick über alle bekannten Stempel zu verschaffen. Dabei nutzte ich die Veröffentlichungen von Büttner und Hueske sowie die die Philastempel-Seite. Bei letzterer fällt mir auf, daß die "geschätzte" Verwendungszeit in der Regel den Angaben von Büttner entspricht. Abweichungen werden sicher aktuellen Meldungen entsprechen. Ich werde aber immer dann besonders skeptisch, wenn das geänderte Eingrenzungsdatum lediglich in der Jahreszahl abweicht und vermute dann, daß es sich um einen Eingabefehler handelt. Einige (wenige) Stempeleingaben sind auch doppelt (dabei einmal mit unterschiedlichen Verwendungszeiten. Ab und an werde ich durch eine Fehlermeldung darauf aufmerksam machen; aber ich will mich nicht mit allen mir aufgefallenen beschäftigen.

Bei meiner Arbeit fiel mir auf, man (ich) könnte daraus für alle Rohrpostsammler einen Stempelkatalog entwickeln! Ich stelle einmal die erste Seite vor und freue mich auf Kommentare, fürchte aber nur, daß die Rohrpostsammlerzahl äußerst gering ist (s. auch die Flaute beim Thema "Rohrpostbelege".



(Die Stempel sind alle aus dem "Büttner" kopiert, ohne Klärung der Berechtigung! Der Stempel vom HPA entstammt den Philastempeln)

Viele Grüße
Uwe
 
axelotto Am: 14.08.2014 19:04:06 Gelesen: 357650# 3025 @  
@ westfale1953 [#3023]

Hallo Bernhard,

danke fürs zeigen, aber der Stempel liegt in der Verwendungszeit vom 28.9.1888-1.2.1890. Schön weiter machen und nicht entmutigen lassen.

Gruß Axel
 
juni-1848 Am: 14.08.2014 19:34:09 Gelesen: 357637# 3026 @  
Moin zusammen,

über "Forum-Suche" und in der Datenbank nicht gefunden:

Handrollstempel: BERLIN O, * 67 s , Stempelkopf (Kreisbrücke mit Segment oben und unten) in Rollrichtung ausgerichtet.

Leider nur ganz schwache Abbildung, deswegen Datum aus Februar 1931 oder 1936 oder 1937.

Schon bekannt? Verwendungszeitraum? Einen besseren Scan habe ich schon angefordert - abwarten.

Gruß, Werner
 

Das Thema hat 4251 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 22 32 42 52 62 72 82 92 102 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121   122   123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 142 152 162 171 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht