Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 449 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 12 13 14 15 16 17 18 oder alle Beiträge zeigen
 
Paluka Am: 08.07.2014 15:25:42 Gelesen: 88630# 200 @  
@ LOGO58 [#199]

Diese Stempelumstellung ist in der Tat, auch meines Wissens nach, nirgends offiziell veröffentlicht worden.

Auch die Tierdarstellungen sind deutlich unterschiedlich.

Vorgestellt wurde dies aber auch schon vor über zwei Jahren hier:

http://www.philaforum.com/forum/thread.php?postid=267570#post267570

Also nichts neues. ;-)

Lieben Gruß
 
LOGO58 Am: 30.07.2014 11:25:28 Gelesen: 87741# 201 @  
Neuer Serienstempel

Die DPAG teilt heute in "Stempel&Informationen - 16/2014" mit, dass in der Zeit vom 1.9.-30.12.2014 dieser Maschinenwerbeeinsatz



im Briefzentrum 40 (Düsseldorf) eingesetzt wird. Dieser Entwerter lief auch im Briefzentrum 46 (Duisburg) in der Zeit vom 3.3.-30.6.2014. Ich habe das festgestellt, als ich den Düsseldorfer Stempel in meine Registratur eingetragen habe.

So haben wir also wieder einen neuen Serienstempel.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 20.08.2014 13:15:57 Gelesen: 86842# 202 @  
Hier einmal ein Absenderfreistempel des BZ 40 (Düsseldorf) aus dem Jahre 2002



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 10.09.2014 13:19:22 Gelesen: 86213# 203 @  
Neues aus den Briefzentren

Ich möchte auf diese Art gelegentlich dieses Thema wieder "hervorholen" und ein paar Informationen über neue Werbeeinsätze der Briefzentren mitteilen. Vielleicht können die Motive ja dann über Stempelabschläge "unterfüttert" werden.

BZ 85 (Freising)

Das BZ 85 verabschiedet sich zum 30.09.2014 von dem Werbeeinsatz Kulturstadt Freising, der seit Oktober 2004 im Einsatz war. Bleiben noch die ähnlichen Motive Domstadt, Universitätsstadt und Rosenstadt.



Damit die Kultur im BZ 85 aber nicht zu kurz kommt, wird Napoleon eingesetzt.



BZ 49 (Osnabrück)

Seit 2006 wirbt Osnabrück jedes Jahr für den Frühjahrs- und Herbstjahrmarkt:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
DL8AAM Am: 12.09.2014 19:24:54 Gelesen: 86113# 204 @  
Wie es hier ausschaut, muss eine Maschine nicht immer gleichzeitig auch den gleichen "Werbeeinsatz" führen:

Briefzentrum 66 (Saarbrücken) vom 11.09.2014 20 Uhr - Unterscheidungsbuchstaben "ma"



Ein ma-Stempelgerät führte hier den üblichen 6er Wellen-Entwerter und ein weiteres "ma" den Werbeeinsatz "Saarbrücken Fairtrade Stadt". Nur als Beispiel. ;-)

Gruß
Thomas
 
LOGO58 Am: 12.09.2014 19:34:33 Gelesen: 86104# 205 @  
@ sachsen-teufel [#51]
@ LOGO58 [#68]
@ LOGO58 [#72]

Hallo Thomas,

lies einmal die o.g. Beiträge und ggf. die dazwischen liegenden Berichte. Das klärt das Problem zwar nicht 100%ig, aber immerhin.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
mumpipuck Am: 21.09.2014 21:11:11 Gelesen: 85660# 206 @  
Heute habe ich von einem Beleglieferanten aus Magdeburg Tagespost erhalten. Darin befand sich ein Beleg mit Maschinenstempel Briefzentrum 39 (Magdeburg) UB "cd". Es handelt sich um einen alten Stempelkopf ohne Posthorn. Das Datum ist leider nicht lesbar, da sich der Stift für die Datumswalze gelöst hatte, so dass diese sich frei drehte. Der Beleg lag zwischen Belegen vom 18. und 19.12.2013. Die Briefmarke erschien 2013. Die Fragmente oben könnten den 21.12.2013 als Stempeldatum nahelegen. Vermutlich eine zusätzliche Reservemaschine im Weihnachtsverkehr. Vielleicht findet ja jemand einen Abschlag mit lesbarem Datum.

Falls jemand Interesse an dem Beleg hat, verschenke ich ihn gerne gegen Portoersatz!

Burkhard


 
LOGO58 Am: 24.09.2014 13:56:24 Gelesen: 85585# 207 @  
@ LOGO58 [#203]

Neues aus den Briefzentren

BZ 34 (Kassel)

Das Einsatzstück mit Werbung für die Baunataler Diakonie Kassel e.V. wird über den 31.10.2014 hinaus bis zum 20.11.2014 verlängert.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
filunski Am: 24.09.2014 22:27:19 Gelesen: 85556# 208 @  
@ DL8AAM [#204]

Hallo Thomas,

die modernen Stempelmaschinen in den Briefzentren haben pro Maschine zwei Stempelgeräte, Walze mit Stempelkopf (Tagesstempel) und Entwerter (Welle oder Werbeklische). Dabei muss nicht in beiden Stempelgeräten auch der gleiche Entwerter eingesetzt sein, also zweimal Welle oder zweimal Klischee. Möglich ist auch einmal Welle, einmal Klischee. Aber beide Stempelköpfe einer Maschine haben identische UB (ma in deinem Beispiel) bei beiden Stempelköpfen.

Den Ablauf kann man (auch wenn man glaubt schon über das Alter für die "Sendung mit der Maus" hinaus zu sein ;-)) sehr schön hier sehen: http://www.youtube.com/watch?v=O_f1aBSh9RE

Beste Grüße :-)
Peter
 
LOGO58 Am: 28.09.2014 13:17:10 Gelesen: 85435# 209 @  
@ dietrich [#89]

Nicht nur das Briefzentrum 41 (Mönchengladbach) führt(e) einen Stempel mit "BZ" im Stempelkopf, sondern auch das BZ 18 (Rostock in Roggentin):



Hier ein Handrollstempel vom 16.01.1998.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
kalle67 Am: 28.09.2014 18:12:46 Gelesen: 85400# 210 @  
@ Marcel [#103]

Hallo,

ich habe auch so einen Druck gefunden.



Gruß
kalle
 
kalle67 Am: 29.09.2014 19:53:26 Gelesen: 85338# 211 @  
Hallo,

anfangs lief es noch rund bei der Tour 2002 im Saarland.

... doch dann ging die Luft raus.





Gruß
kalle
 
DL8AAM Am: 29.09.2014 20:27:28 Gelesen: 85330# 212 @  
@ Marcel [#103]
@ kalle67 [#210]

Das sind gedruckte Vorausentwertungen von PLUSBRIEF-Ganzsachen für INFOPOST-Sendungen ("Entgelt bezahlt" = INFOPOST).

Mit Postwertzeichen (hier Ganzsachen-Wertstempel) freigemachte INFOPOST-Sendungen dürften nur vorausentwertet bei der Post eingeliefert werden. Diese INFOPOST-Ganzsachen werden deshalb von der Post bereits inklusive der aufgedruckten Entwertung an die Kunden abgegeben. Es gibt diese kartonweise und standardiert "von der Stange" zu kaufen, aber auch als individuelle Einzelfertigungen auf Kundenwunsch. Man findet diese Art der Vorausentwertungen also auf normalen PLUSBRIEFEN, aber auch auf PLUSBRIEF INDIVIDUELL [1] sowie PLUSBRFIEF KREATIV [2] INFOPOST-Ganzsachen. Statt dem hier gezeigtem Rundstempel gibts bei diesen vorausentwerteten INFOPOST-Ganzsachen inzwischen auch die allseits so beliebte Wellenentwertung in eingedruckter Form zu bewundern [3].

Gruß
Thomas

[1]: http://www.philaseiten.de/beitrag/31096
[2]: http://www.philaseiten.de/beitrag/88021
[3]: http://www.philaseiten.de/beitrag/27796
 
kalle67 Am: 02.10.2014 16:23:09 Gelesen: 85190# 213 @  
@ DL8AAM [#212]

Hallo,

vielen Dank für die Informationen und die Links.

Gruß
kalle
 
LOGO58 Am: 04.10.2014 16:32:28 Gelesen: 85054# 214 @  
Kein Kopfsteher



Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handle sich um einen "Kopfsteher". ;-)

Doch der Werbeeinsatz des BZ 53 (Bonn) wurde völlig richtig eingesetzt, denn es handelt sich um Werbung für die Ausstellung von Georg Baselitz, "Bilder die den Kopf verdrehen", vom 02.04.-08.08.2004 in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 07.10.2014 17:46:17 Gelesen: 84865# 215 @  
Ein Hilferuf!

Ich suche schon ein wenig verzweifelt Nachweise für diesen Werbeeinsatz als Serienstempel:



Ich kann den Einsatz im Briefzentrum 37 (Göttingen) ausführlich nachweisen. Kein Problem. Nur der Einsatz im BZ 57 (Siegen) macht Schwierigkeiten. Wie auf nachfolgenden Bildern zu sehen, ist der Werbeeinsatz im BZ 57 verwendet worden:



Auch wenn sich die "3" und die "5" recht ähnlich sehen, handelt es sich hier doch um eine "5", also Siegen. Leider ist das genaue Datum auch unter der Lupe nicht erkennbar.

Meine Frage: Wer kann weitere Abschläge dieses Entwerters aus dem BZ 57 (Siegen) zeigen oder mir entsprechende Scans an meine hinterlegte E-Mail-Adresse schicken?

Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
ginonadgolm Am: 10.10.2014 13:11:49 Gelesen: 84727# 216 @  
@ LOGO58 [#215]

Und wieder hat der Spezialist im Kieler Briefzentrum 24 mit einem Kopfsteher zugeschlagen, diesmal hat es den Einsatz "50 Jahre Aktion Mensch" getroffen.



Bisher liegt mir nur der 04.07.2014 als Stempeldatum vor. Bei Interesse kann ich 3 Belege (mit ähnlich schlechten Stempelabdrücken) abgeben.

eMail findet ihr unter meinem Namen.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
LOGO58 Am: 10.10.2014 17:41:46 Gelesen: 84704# 217 @  
@ LOGO58 [#207]

Neues aus dem Briefzentren

Weihnachten wird langsam eingeläutet!

BZ 66 (Saarbrücken)



Dieser Werbeeinsatz wird in der Zeit vom 03.11.2014-31.12.2014 eingesetzt. Ähnliche Werbeeinsätze hat es bereits vor Weihnachten in den Jahren 2012 und 2013 in Saarbrücken gegeben.

BZ 49 (Osnabrück)

Das BZ 49 wirbt wie jedes Jahr für den historischen Weihnachtsmarkt vom 07.11.2014-22.12.2014. Die Zusammenfassung der Einsätze ergibt sich aus der Übersicht.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
feuer5170 Am: 15.10.2014 18:22:01 Gelesen: 84499# 218 @  
@ LOGO58 [#215]

Hallo Lothar,

leider kann ich Dir hier auch nicht helfen, diese Werbefahne ist mir bei BZ57 unbekannt.

Gruß aus der Eifel
Norbert
 
LOGO58 Am: 18.10.2014 15:07:25 Gelesen: 84352# 219 @  
BZ 23: Lübeck / Stadt / weltbekannten / Marzipans

Unser Stempelreporter ginonadgolm hat darauf hingewiesen, dass sich im Werbeeinsatz des BZ 23 mit dem Text "Lübeck / Stadt / weltbekannten / Marzipans" eine Veränderung feststellen lässt:

Seit dem Sommer 2012 befinden sich im Wappenschild des Doppeladlers nicht mehr 5 senkrechte Striche,



sondern 7 senkrechte Striche:



Mir liegt ein letzter Abschlag mit 5 Strichen vom 29.05.2012 und ein erster Abschlag mit 7 Strichen vom 19.06.2012 vor. Dazwischen ist noch viel Platz für weitere Daten. Wer kann welche melden?

Da dieser Werbeeinsatz auch noch Unterschiede während des Einsatzes vor dem BZ 23 aufweist, habe ich für die Stempelreporter analog dem "Münchner Bier" eine Aufstellung gemacht [1]

Grüße aus dem Norden
Lothar

[1] http://www.philaseiten.de/beitrag/93376
 
mumpipuck Am: 18.10.2014 16:38:36 Gelesen: 84335# 220 @  
@ LOGO58 [#219]

Hallo Lothar,

sehr interessanter Hinweis! Danke für die tolle Darstellung!

Ich habe noch zwei Umzugskisten voll Tagespost 2011-2013, die ich mir im Winter vornehmen will. Vielleicht können wir den Wechsel noch eingrenzen.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
Paluka Am: 19.10.2014 11:58:21 Gelesen: 84269# 221 @  
@ LOGO58 [#219]

Auch von mir ein Danke für diese Vorstellung. Diese war mir noch nicht aufgefallen.

Man sieht, das Thema Briefzentren hält noch so manche Überraschung bereit.

Ich möchte die Briefzentrum-Freunde dann auch gleich auf die (im Gegensatz zu der Lübecker Abweichung) sehr deutlich erkennbaren unterschiedlichen Stempelklischees des Briefzentrum 51 Köln-Ost hinweisen.

Ich habe diese Neuentdeckung am 30. Juli 2014 im Philaforum veröffentlicht.

http://www.philaforum.com/forum/thread.php?postid=351317#post351317

Einen schönen Sonntag noch.
 
LOGO58 Am: 19.10.2014 13:28:46 Gelesen: 84257# 222 @  
@ Paluka [#221]

Hallo Paluka,

habe mir deinen Beitrag und die Ergänzungen im Philaforum angesehen. Werde wohl in den nächsten Tagen meine Bestände entsprechend durchsehen. Kannst du Laufzeiten der jeweiligen Typen nennen?

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Paluka Am: 19.10.2014 18:27:19 Gelesen: 84233# 223 @  
@ LOGO58 [#222]

Hallo Lothar,

als ich den Unterschied entdeckte, hatte ich gerade Unmengen an Belegen "entsorgt".

Die jeweiligen Laufzeiten sind mir persönlich ziemlich egal. Ich sammle je Werbeklischee nur ein Exemplar bzw. nach unterschiedlichem Unterscheidungsbuchstaben.

Meine verfügbaren Daten:

Bei dem alten Klischee (Turm mit Posthorn):

22.02.2002 -> 23.04.2010

Neues Klischee (Turm ohne Posthorn):

13.08.2010 -> heute

Zudem liegt mir ein Abschlag vom 04.05.2012 vor in Verbindung mit Stempelkopf ohne Posthorn.

Hoffe, dir damit weiter geholfen zu haben.

Es wäre jetzt noch interessant ob der Klischeewechsel abrupt stattfand oder ob es eine Übergangsphase gab.

Lieben Gruß
 
LOGO58 Am: 19.10.2014 19:45:50 Gelesen: 84213# 224 @  
@ Paluka [#223]

Hallo Paluka,

mit deinen Angaben können wir den Wechsel im Einsatzstück schon recht gut eingrenzen. In meinen Belegen klafft da eine Lücke vom 6.5.2008 - 15.12.2010. Aber mit deinen Daten wird schon ein besserer Schuh daraus:

Der Typ I (Posthorn auf den drei Fahnen links, Posthorn im Turm, unten rechts normaler Gebäudeabschluss) dürfte mindestens vom 13.12.1999 - 23.04.2010 gelaufen sein.

Der Typ II (Posthorn nur auf erster Fahne links, kein Posthorn im Turm, unten rechts verdickter Gebäudeabschluss) ist somit nachweislich mindestens vom 13.08.2010 - heute im Einsatz.

Da zwischen dem 23.04.2010 und dem 13.08.2010 recht viel Platz ist, bleibt auch noch genug Raum für die Forschung. ;-)

M.E. gibt es als Unterscheidungsmerkmal auch noch die links stehenden Fahnen (s.o.). Wenn du einverstanden bist, werde ich für die Reporter der Philastempel-Datenbank die verschiedenen Typen demnächst in altbewährter Form noch einmal darstellen.

Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 

Das Thema hat 449 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 12 13 14 15 16 17 18 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht