Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (411) Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 413 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 12 13 14 15 16 17 oder alle Beiträge zeigen
 
LOGO58 Am: 14.05.2014 14:32:01 Gelesen: 68797# 189 @  
@ Sachsendreier53 [#188]

Hallo Claus,

danke für das Zeigen der Werbeentwerter.

Die Tagesdaten passen alle in die bisher bekannten Verwendungszeiten. Auch die Unterscheidungsbuchstaben (UB) sind im BZ 07 bekannt.

Das Motiv des Tanz & Folkfestes Rudolstadt mit dem Halbstiefel und Gesicht gab es auch 1998 in der Briefregion 07; später bekam der Stiefel noch einen "Kumpel" in den Jahren 2000, 2001 und 2002. Hier der Entwerter aus 2002:



Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 15.05.2014 16:43:14 Gelesen: 68723# 190 @  
Ich bearbeite gerade einmal wieder meine Briefzentren und wollte nicht versäumen, einmal einen "richtigen" Kopfsteher zu zeigen:



Was wohl Käte Strobel dazu gesagt hätte?

Aber der Werbeentwerter ist doch interessant, da nach meinen Kenntnissen zum "Klick in Mainz" für das Jahr 2002 keine geplanten Einsatzzeiten veröffentlicht worden sind.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 17.05.2014 12:37:54 Gelesen: 68603# 191 @  
Fehleinstellung des Datums

Bei der Bearbeitung von Werbeentwertern des BZ 60 (Frankfurt am Main) fiel mir dieser Abschnitt in die Finger:



Er zeigt einen bekannten Entwerter des WWF, links davon einen deutlichen Balken. Tag der Entwertung: 03.04. 00 (2000)

Dieses ist nicht möglich, da der Wertstempel eindeutig das Jahr 2008 zeigt, aber auch, weil der früheste Einsatz dieses Entwerters im BZ 60 im Jahre 2002 erfolgte. Also offenbar eine Fehleinstellung des Datums unter dem Unterscheidungsbuchstaben ma.

Bestätigt wird das durch einen identischen Abschlag des BZ 60 mit dem Datum 29.03. 00, hier allerdings auf MiNr. 2675, erschienen am 12.06.2008.



Die Belege/Abschnitte helfen leider nicht weiter. Daher folgende Fragen:

- Wer kann mir den Ausgabetag für die Ganzsache mit der Gorch Fock nennen?
- Wer kennt aus dem BZ 60 ähnliche Abschläge und kann den Zeitraum eingrenzen?

Danke für die Mithilfe
und viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
T1000er Am: 17.05.2014 14:48:53 Gelesen: 68582# 192 @  
Hallo Lothar,

die Ganzsache der Gorch Fock hatte wohl am 07.08.2008 ihren "Stapellauf". Siehe hier auf Seite 3:

https://philatelie.deutschepost.de/out/pictures/wysiwigpro/philatelie/2008_22_philatelie_aktuell.pdf

Gruß,
T1000er
 
LOGO58 Am: 17.05.2014 15:39:47 Gelesen: 68564# 193 @  
@ T1000er [#192]

Hallo Thomas,

herzlichen Dank für deine Mühe. Auf die Philatelie-Aktuell hätte ich auch kommen können. ;-(

Für das eigentliche Datum vermute ich das Jahr 2009. Aber eben nur eine Vermutung. Vielleicht gibt es noch mehr Belege, die das einengen können.

Interessant: Beide Stempelköpfe müssen älterer Bauart sein, denn sie führen kein Posthorn.

Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Sachsendreier53 Am: 02.06.2014 14:14:46 Gelesen: 68011# 194 @  


BRIEFZENTRUM 60 / ma / 14.4.2002, ohne Posthorn, Werbeeinsatz WWF



BRIEFZENTRUM 60 / mb / 16.12.2004, mit Posthorn, Werbeeinsatz WWF



BRIEFZENTRUM 50 / ma / 17.3.2004, mit Posthorn, Werbeeinsatz 25 Jahre Deutsche Herzstiftung

mit Sammlergruß,
Claus
 
LOGO58 Am: 03.06.2014 13:21:35 Gelesen: 67928# 195 @  
@ Sachsendreier53 [#194]

Hallo Claus,

zu den gezeigten Werbeentwertern kann ich dir sagen:

WWF - Schützt die Natur

Dieser Entwerter aus dem BZ 60 (Frankfurt am Main) wurde ab dem 02.01.2002 eingesetzt und läuft (mit ganz kleinen Unterbrechungen) in den BZ 10, 13, 20, 60, 70 noch heute.

Herzstiftung

Du zeigst einen Entwerter aus dem BZ 50 (Köln-West). Er hatte in den BZ 10, 20, 50, 80 eine geplante Einsatzzeit vom 02.02.-30.06.2004, nur im BZ 63 eine geplante Laufzeit vom 02.01.-30.06.2004.

Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Sachsendreier53 Am: 25.06.2014 14:22:57 Gelesen: 67262# 196 @  
@ LOGO58 [#195]

Danke Lothar für deine Erklärungen.



BRIEFZENTRUM 40 / mb / 24.4.1998, Werbeeinsatz iba 98 Internationale Fachmesse



BRIEFZENTRUM 40 / ma / 13.7.1998, Werbeeinsatz PREMIERE DÜSSELDORF

mit Sammlergruß,
Claus
 
LOGO58 Am: 25.06.2014 15:22:01 Gelesen: 67255# 197 @  
@ Sachsendreier53 [#196]

Hallo Claus,

einmal etwas aus der früheren Zeit des BZ 40.

Der Stempel zur Fachmesse des Backens hatte eine geplante Laufzeit vom 21.04.-08.05.1998 und der für die Schuhmesse vom 17.06.-18.07.1998.

Das BZ 40 hat bis heute nach meinen Recherchen 116 verschiedene Werbeeinsätze verwendet (ohne Welle). Dazu kommen noch 29 Serienstempel (wenn ich mich nicht verzählt habe), also die Stempel, die in mindestens zwei verschiedenen BZ gelaufen sind.

Hier von mir zwei Stempel, die ganz in der Nähe im Jahr 1997 im BZ 50 (Köln-West) gelaufen sind. Den linken Stempel konnte ich einfach nicht enger schneiden, da ich das Gesamtbild mit der Marke ganz köstlich finde.



Viele Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Sachsendreier53 Am: 08.07.2014 08:44:55 Gelesen: 66581# 198 @  
Heute mal drei unterschiedliche Stempel des Briefzentrum 28 BREMEN:



BRIEFZENTRUM 28 / mb / 19.9.2000, ohne Posthorn, Werbeeinsatz BREMEN (schmale Buchstaben)



BRIEFZENTRUM 28 / mb / 20.11.2000, ohne Posthorn, Werbeeinsatz BREMEN (schmale Buchstaben)



BRIEFZENTRUM 28 / me / 3.7.2007, mit Posthorn, Werbeeinsatz BREMEN (breite Buchstaben)

mit Sammlergruß,
Claus
 
LOGO58 Am: 08.07.2014 13:16:15 Gelesen: 66549# 199 @  
@ Sachsendreier53 [#198]

Hallo Claus,

da hast du aber etwas festgestellt, was mir in meiner "BZ-Betriebsblindheit" noch nicht aufgefallen war. Chapeau!

Zunächst zum Posthorn im Stempelkopf. Siehe hierzu http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=73626 . Seit dem 1.3.2004 tragen (sollen tragen) die Stempelköpfe der Maschinenstempel der BZ unten ein Posthorn. Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass dieses Stempelmotiv (Posthorn) nicht in Handstempeln (Faust- und Hammerstempel) sowie Handrollstempeln der Briefzentren geführt wird. Bei diesen Stempeln fehlt bis heute das Posthorn.

Jetzt aber zu deiner Feststellung der Schreibweise BREMEN. Ich habe es an Hand meiner Unterlagen überprüft und kann zu dem Werbeklischee sagen:

Soweit mir bekannt, ist das Klischee nicht offiziell angekündigt worden. Aber ich habe da meine Recherchen noch nicht beendet. Mein frühester Abschlag stammt vom 13.04.2000. Den von dir festgestellten Wechsel der Schrift kann ich auf den Zeitraum 18.05.2004 - 21.06.2004 eingrenzen.



Links schmale Schrift BREMEN vom 18.05.2004.

Rechts breite Schrift BREMEN vom 21.06.2004. Dieses Klischee wird auch noch heute eingesetzt.

Warum man einen kaum feststellbaren Klischeewechsel vorgenommen hat, kann ich leider nicht sagen und spekulieren will ich nicht.

Du hast mir sehr geholfen.

Vielen Dank und Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Paluka Am: 08.07.2014 15:25:42 Gelesen: 66526# 200 @  
@ LOGO58 [#199]

Diese Stempelumstellung ist in der Tat, auch meines Wissens nach, nirgends offiziell veröffentlicht worden.

Auch die Tierdarstellungen sind deutlich unterschiedlich.

Vorgestellt wurde dies aber auch schon vor über zwei Jahren hier:

http://www.philaforum.com/forum/thread.php?postid=267570#post267570

Also nichts neues. ;-)

Lieben Gruß
 
LOGO58 Am: 30.07.2014 11:25:28 Gelesen: 65637# 201 @  
Neuer Serienstempel

Die DPAG teilt heute in "Stempel&Informationen - 16/2014" mit, dass in der Zeit vom 1.9.-30.12.2014 dieser Maschinenwerbeeinsatz



im Briefzentrum 40 (Düsseldorf) eingesetzt wird. Dieser Entwerter lief auch im Briefzentrum 46 (Duisburg) in der Zeit vom 3.3.-30.6.2014. Ich habe das festgestellt, als ich den Düsseldorfer Stempel in meine Registratur eingetragen habe.

So haben wir also wieder einen neuen Serienstempel.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 20.08.2014 13:15:57 Gelesen: 64738# 202 @  
Hier einmal ein Absenderfreistempel des BZ 40 (Düsseldorf) aus dem Jahre 2002



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 10.09.2014 13:19:22 Gelesen: 64109# 203 @  
Neues aus den Briefzentren

Ich möchte auf diese Art gelegentlich dieses Thema wieder "hervorholen" und ein paar Informationen über neue Werbeeinsätze der Briefzentren mitteilen. Vielleicht können die Motive ja dann über Stempelabschläge "unterfüttert" werden.

BZ 85 (Freising)

Das BZ 85 verabschiedet sich zum 30.09.2014 von dem Werbeeinsatz Kulturstadt Freising, der seit Oktober 2004 im Einsatz war. Bleiben noch die ähnlichen Motive Domstadt, Universitätsstadt und Rosenstadt.



Damit die Kultur im BZ 85 aber nicht zu kurz kommt, wird Napoleon eingesetzt.



BZ 49 (Osnabrück)

Seit 2006 wirbt Osnabrück jedes Jahr für den Frühjahrs- und Herbstjahrmarkt:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
DL8AAM Am: 12.09.2014 19:24:54 Gelesen: 64009# 204 @  
Wie es hier ausschaut, muss eine Maschine nicht immer gleichzeitig auch den gleichen "Werbeeinsatz" führen:

Briefzentrum 66 (Saarbrücken) vom 11.09.2014 20 Uhr - Unterscheidungsbuchstaben "ma"



Ein ma-Stempelgerät führte hier den üblichen 6er Wellen-Entwerter und ein weiteres "ma" den Werbeeinsatz "Saarbrücken Fairtrade Stadt". Nur als Beispiel. ;-)

Gruß
Thomas
 
LOGO58 Am: 12.09.2014 19:34:33 Gelesen: 64000# 205 @  
@ sachsen-teufel [#51]
@ LOGO58 [#68]
@ LOGO58 [#72]

Hallo Thomas,

lies einmal die o.g. Beiträge und ggf. die dazwischen liegenden Berichte. Das klärt das Problem zwar nicht 100%ig, aber immerhin.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
mumpipuck Am: 21.09.2014 21:11:11 Gelesen: 63556# 206 @  
Heute habe ich von einem Beleglieferanten aus Magdeburg Tagespost erhalten. Darin befand sich ein Beleg mit Maschinenstempel Briefzentrum 39 (Magdeburg) UB "cd". Es handelt sich um einen alten Stempelkopf ohne Posthorn. Das Datum ist leider nicht lesbar, da sich der Stift für die Datumswalze gelöst hatte, so dass diese sich frei drehte. Der Beleg lag zwischen Belegen vom 18. und 19.12.2013. Die Briefmarke erschien 2013. Die Fragmente oben könnten den 21.12.2013 als Stempeldatum nahelegen. Vermutlich eine zusätzliche Reservemaschine im Weihnachtsverkehr. Vielleicht findet ja jemand einen Abschlag mit lesbarem Datum.

Falls jemand Interesse an dem Beleg hat, verschenke ich ihn gerne gegen Portoersatz!

Burkhard


 
LOGO58 Am: 24.09.2014 13:56:24 Gelesen: 63481# 207 @  
@ LOGO58 [#203]

Neues aus den Briefzentren

BZ 34 (Kassel)

Das Einsatzstück mit Werbung für die Baunataler Diakonie Kassel e.V. wird über den 31.10.2014 hinaus bis zum 20.11.2014 verlängert.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
filunski Am: 24.09.2014 22:27:19 Gelesen: 63452# 208 @  
@ DL8AAM [#204]

Hallo Thomas,

die modernen Stempelmaschinen in den Briefzentren haben pro Maschine zwei Stempelgeräte, Walze mit Stempelkopf (Tagesstempel) und Entwerter (Welle oder Werbeklische). Dabei muss nicht in beiden Stempelgeräten auch der gleiche Entwerter eingesetzt sein, also zweimal Welle oder zweimal Klischee. Möglich ist auch einmal Welle, einmal Klischee. Aber beide Stempelköpfe einer Maschine haben identische UB (ma in deinem Beispiel) bei beiden Stempelköpfen.

Den Ablauf kann man (auch wenn man glaubt schon über das Alter für die "Sendung mit der Maus" hinaus zu sein ;-)) sehr schön hier sehen: http://www.youtube.com/watch?v=O_f1aBSh9RE

Beste Grüße :-)
Peter
 
LOGO58 Am: 28.09.2014 13:17:10 Gelesen: 63331# 209 @  
@ dietrich [#89]

Nicht nur das Briefzentrum 41 (Mönchengladbach) führt(e) einen Stempel mit "BZ" im Stempelkopf, sondern auch das BZ 18 (Rostock in Roggentin):



Hier ein Handrollstempel vom 16.01.1998.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
kalle67 Am: 28.09.2014 18:12:46 Gelesen: 63296# 210 @  
@ Marcel [#103]

Hallo,

ich habe auch so einen Druck gefunden.



Gruß
kalle
 
kalle67 Am: 29.09.2014 19:53:26 Gelesen: 63234# 211 @  
Hallo,

anfangs lief es noch rund bei der Tour 2002 im Saarland.

... doch dann ging die Luft raus.





Gruß
kalle
 
DL8AAM Am: 29.09.2014 20:27:28 Gelesen: 63226# 212 @  
@ Marcel [#103]
@ kalle67 [#210]

Das sind gedruckte Vorausentwertungen von PLUSBRIEF-Ganzsachen für INFOPOST-Sendungen ("Entgelt bezahlt" = INFOPOST).

Mit Postwertzeichen (hier Ganzsachen-Wertstempel) freigemachte INFOPOST-Sendungen dürften nur vorausentwertet bei der Post eingeliefert werden. Diese INFOPOST-Ganzsachen werden deshalb von der Post bereits inklusive der aufgedruckten Entwertung an die Kunden abgegeben. Es gibt diese kartonweise und standardiert "von der Stange" zu kaufen, aber auch als individuelle Einzelfertigungen auf Kundenwunsch. Man findet diese Art der Vorausentwertungen also auf normalen PLUSBRIEFEN, aber auch auf PLUSBRIEF INDIVIDUELL [1] sowie PLUSBRFIEF KREATIV [2] INFOPOST-Ganzsachen. Statt dem hier gezeigtem Rundstempel gibts bei diesen vorausentwerteten INFOPOST-Ganzsachen inzwischen auch die allseits so beliebte Wellenentwertung in eingedruckter Form zu bewundern [3].

Gruß
Thomas

[1]: http://www.philaseiten.de/beitrag/31096
[2]: http://www.philaseiten.de/beitrag/88021
[3]: http://www.philaseiten.de/beitrag/27796
 
kalle67 Am: 02.10.2014 16:23:09 Gelesen: 63086# 213 @  
@ DL8AAM [#212]

Hallo,

vielen Dank für die Informationen und die Links.

Gruß
kalle
 

Das Thema hat 413 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 12 13 14 15 16 17 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht