Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsche Lokalausgaben 1945: Ründeroth (Privatausgaben)
Richard Am: 12.02.2018 09:52:17 Gelesen: 280# 1 @  
E-Brief nichtamtliche Ausgabe Ründeroth nach Köln mit Sammlerfrankatur Nr.1-6

Eine bei Ebay angebotene Lokalausgabe, versandt am 25.07.45 aus Ründeroth von Konrad Nützel an Konrad Nützel, Eingangsstempel Köln Ehrenfeld 04.08.1945 beide wohnhaft in Köln Ehrenfeld, Schadowstraße. "Brieflaufzeit" von Ründeroth nach Ehrenfeld 10 Tage für 3.040 Meter.

Frankatur 30 Pf. für den Orts Einschreiben Brief.



eBay 332534912999

Der Brief wird als "ungebraucht" und "echt" angeboten und ist geprüft Zierer BPP. Verkäufer ist maulisinte.

Im Michel Spezial 2017, Seite 85, wird für diese Drucke eine Erstausgabe 29.07./Mitte August 1945 angegeben. Warum trägt der gezeigte Brief einen Stempel vom 25.07.1945 ?

Michel schreibt ferner: Mi-Nr. 1-6 wurden von der Fa. Jäger für die eigenen Postsendungen verwendet. Von der RPD Köln wurden sie nicht genehmigt, das Postamt Ründeroth duldete die Gebührenzettel bis zum Eintreffen des Verwendungsverbotes.

Wer war Konrad Nützel und was hatte er mit der Firma Jäger zu tun ?

Schöne Grüsse, Richard

Nachtrag 15.02.18: Los verkauft zu Euro 32,05 + 1,50 Euro Versand am 06.02.2018
 
GSFreak Am: 15.02.2018 18:04:00 Gelesen: 106# 2 @  
@ Richard [#1]

Hallo Richard,

im Rundbrief Nr. 62/1989 der ARGE LOKNOT (ist 1995 in die ArGe DEUNOT aufgegangen) haben H. Arenz und J.Spilker einen Beitrag zu Ründeroth verfasst. Die Verfasser betiteln die "Marken" als "Jäger-Zettel":

Die Verfasser listen u.a. 5 "eingeschriebene Briefe" mit den "Jäger-Zetteln" auf. Der von Dir gezeigte Brief passt genau zu dieser Serie: Auffallend ist, dass alle "R-Briefe" nach Köln-Ehrenfeld "gehen"; alle sind mit dem Stempel Ründeroth ohne Kennbuchstaben morgens 7-8 Uhr gestempelt.; meist beklebt mit zwei Sätzen der "Jäger-Zettel".

Diese Briefe sind leicht erkennbare Fälschungen, denn

- nach W.Strobel begann der Einschreib-Verkehr in der OPD Köln erst am 16.08.1945
- Stempel von Köln-Ehrenfeld sind auch auf gefälschten R-Sendungen mit Köln-10-Lokalpost-Marken mißbräuchlich als "Ankunftstempel" verwendet worden.

Daraus folgt, dass auch in Ründeroth mit Stempeln und mit R-Zetteln manipuliert worden ist. Da die Verwendung der "Jäger-Zettel" ab 16.08.1945 unterbunden wurde, sind alle R-Briefe mit diesen Zetteln falsch
, so die Aussage in diesem Beitrag.

Gruß Ulrich
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht