Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Motorräder
Das Thema hat 53 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
Heidelberg Collector Am: 25.04.2015 10:08:10 Gelesen: 11856# 29 @  
Hier noch eine polnische Ganzsache mit Sonderstempel zur F.I.M. 1975 in Lublin:



Beste Grüße,

Yoska
 
Manne Am: 26.04.2015 11:58:06 Gelesen: 11821# 30 @  
Hallo,

50 Jahre Avus-Rennen am 27.8.71.

Gruß
Manne




 
volkimal Am: 28.04.2015 22:01:05 Gelesen: 11784# 31 @  
Hallo zusammen,

ich habe gerade entdeckt, dass ich noch einen interessanten Stempel zu diesem Thema habe:



Der dreifarbige Stempel aus Pardubice trägt den Text: "VIII. ZLATÁ PŘILBA ČESKOSLOVENSKA". Übersetzt bedeutet es "VIII. Goldener Helm der Tschechoslowakei". Im Internet fand ich, dass es sich um ein Motorradrennen handelt:

Ein Foto vom Rennen 1936 findet ihr hier: http://en.esbirky.cz/subject/6770331
Und so sah die Siegestrophäe - der goldene Helm aus: http://www.starepohledy.cz/index.php?action=ShowPicture&id=186645&kategorie=1597

Nett finde ich, dass die Farbe des Helms unten im Stempel aufgegriffen wurde. Aus welchem Grund der blaue Stempel herausgegeben wurde konnte ich bisher nicht feststellen.

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 28.04.2015 23:01:57 Gelesen: 11773# 32 @  
Motorsport vor über 50 Jahren. Die Motorräder dürften längst in irgend einem Verkehrsmuseum stehen.



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 05.08.2015 18:25:04 Gelesen: 10940# 33 @  
Die Internationale Motorrad Föderation (FIM) organisiert jährliche internationale Treffen von bis zu 2.000 Motorradtouren Fans aus mehr als 30 verschiedenen Ländern. Die erste offizielle FIM Rally fand 1936 in Berlin statt. Es gab hundert Teilnehmer aus nicht weniger als 11 verschiedenen Ländern.

Die nächsten Rallyes wurden nacheinander in Frankreich (1937), der Tschechischen Republik (1938) und der Schweiz (1939) organisiert. Der Ausbruch des Krieges verhinderte weitere FIM-Rallyes. Die ersten Nachkriegsveranstaltung fand erst wieder im Jahr 1950 in den Niederlanden statt. Bedingt durch den Eisernen Vorhang wurde erst 1957 eine Rallye im kommunistischen Polen organisiert.

Zehn Jahre (1967) später wurde die Rallye in der UdSSR durchgeführt. Viele der Teilnehmer dieses Treffens aus westlichen Ländern erinnern sich noch immer an die abstrakten Situationen und Gefühle, die durch die enorme Bürokratie und den Kulturschock verursacht wurden. Für sie war in jenen Zeiten der Besuch der Ostblockländer eine exotische Reise.

MiNr 3353



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 21.10.2015 22:37:52 Gelesen: 10122# 34 @  
Motobécane war ein französischer Zweirad- und Motorenhersteller, der von 1923 bis 1984 existierte. Motobécane bedeutet übersetzt „Motordrahtesel“.

Die Firma stellte Motorräder, Mofas und nicht zuletzt Fahrräder her und war neben Peugeot einer der bekanntesten französischen Zweiradhersteller. Nach dem Konkurs 1984 wurde die Firma von Yamaha gekauft, sie wird unter dem Namen M.B.K. Industrie weitergeführt.



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 07.12.2015 00:45:53 Gelesen: 9758# 35 @  
Eine oft verwendete Methode, die Begeisterung junger Menschen für sportliche und technische Aktivitäten für die vormilitärische Ertüchtigung zu nutzen. Ein Beispiel dafür ist die DOSAAF (Abk., so viel wie Freiwillige Gesellschaft zur Unterstützung der Armee, der Luftstreitkräfte und der Flotte). Gegründet am 20. August 1951, war eine sowjetische Massenorganisation zur Stärkung der Verteidigungsbereitschaft. Sie besteht nach dem Ende der Sowjetunion sowohl in Russland als auch in Weißrussland und in der Ukraine als jeweils eigenständige Organisation weiter.

Durch die Mitgliedschaft in der DOSAAF sollten Jugendliche sportlich wie auch technisch auf ihren Wehrdienst in den Streitkräften der Sowjetunion vorbereitet werden. Dazu gehörten Aktivitäten wie Motorsport, Segelfliegen, Fallschirmspringen, Sportschießen oder auch Amateurfunk. Satellitenstaaten der Sowjetunion gründeten später nach diesem Vorbild eigene Organisationen, in der ČSSR die Svazarm, in der DDR die GST.

SU MiNr 2282



DDR MiNr 1773



MfG Jürgen -wajdz-
 
Cantus Am: 07.02.2016 18:20:58 Gelesen: 9133# 36 @  
Vor gar nicht so langer Zeit erreichte mich der folgende Umschlag aus Österreich.



Viele Grüße
Ingo
 
Fips002 Am: 15.02.2016 19:59:08 Gelesen: 9003# 37 @  
Das Schleizer Dreieck ist die älteste Naturrennstrecke Deutschlands. Die Rennrichtung verläuft gegen den Uhrzeigersinn. Am 10. Juni 1923 fand das erste Rennen statt. Heute wird das Schleizer Dreieck vor allem für Motorrad-, Gespann- und Veteranen-Rennen sowie für das ADAC-Bergrennen genutzt.

Gruß Dieter


 
wajdz Am: 20.02.2016 22:50:40 Gelesen: 8862# 38 @  
Ergänzung zu [#33] und [#35]

Die M72 („M“ für „Motozikl“, russisch für Motorrad) aus sowjetischer Produktion wurde von 1941 bis 1957 in den Irbiter Motorradwerken hergestellt und sehr häufig mit einem Nachbau des deutschen Behördenbeiwagens Steib TR500 als Motorradgespann eingesetzt. In den ersten Baujahren war die M72 eine detailgetreue Kopie der deutschen BMW R 71, die von 1938 bis 1941 produziert worden war.

Auf Basis der M72 wurde später die Modelle der Marken Ural und Dnepr entwickelt.

5.7.1961 zur Spartakiade für technische Sportarten hier die MiNr 2505



MfG Jürgen -wajdz-
 
Heidelberg Collector Am: 15.04.2016 20:08:30 Gelesen: 8142# 39 @  
Hallo Zusammen,

hier noch ein Freistempel-Probedruck aus Zschopau vom 29.12.1954:



Motorradwerk Zschopau [1]

Beste Sammlergrüße,

Yoska

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Motorradbau_in_Zschopau
 
Cantus Am: 18.08.2016 00:16:18 Gelesen: 7046# 40 @  
Im Jahr 2014 erschienen in Österreich Marken, die ältere Motorfahrzeuge zeigen, dabei auch die Mi. 3117, auf der ein Motorroller der Sorte "KTM Pony II", der von 1967-1987 gebaut wurde, abgebildet ist.



Viele Grüße
Ingo
 
Christoph 1 Am: 15.01.2017 18:28:06 Gelesen: 5491# 41 @  
Maschinenwerbestempel aus Suhl: Kleinkrafträder... [1]

SUHL / 60 / p
1.11.1984



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Simson_(Unternehmen)
 
22028 Am: 18.03.2017 18:27:50 Gelesen: 4902# 42 @  
Gerade sah ich bei ebay dieses seltsame Ding - die Motor Mail Aufkleber als auch der große rote Express Aufkleber dürften nur zur Zierde aufgeklebt sein.


 
wajdz Am: 20.03.2017 13:13:19 Gelesen: 4851# 43 @  
Der Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (kurz ARBÖ nach der frühen Bezeichnung Arbeiter-Radfahrer-Bund Österreichs) wurde am 30. April 1899 als Verband der Arbeiter-Radfahrer-Vereine Österreichs in Wien gegründet und hat sich in den folgenden Jahrzehnten zu einer Serviceorganisation für Mitglieder weiterentwickelt. Er ist mit ca. 500.000 Mitgliedern der zweitgrößte Verein dieser Art in Österreich (nach dem ÖAMTC).

MiNr 1451



Das De-Dion-Bouton-Motordreirad von 1897 erreichte um die Jahrhundertwende mit etwa 15.000 verkauften Exemplaren den Durchbruch bei der Verbreitung von Motorfahrzeugen.



Der relativ hohe Kaufpreis betrug 1000 bis 1500 Goldmark. Das letzte Modell (1904) hatte 8 PS (5,9 kW). Am 13. April 1902 stellte der französische Rennfahrer Georges Osmont in Nizza mit einem De-Dion-Bouton-Motordreirad einen Geschwindigkeitsrekord von 109,1 km/h auf.

MfG Jürgen -wajdz-
 
GSFreak Am: 18.06.2017 21:46:34 Gelesen: 3194# 44 @  
Hier eine AK aus DOUGLAS auf der ISLE OF MAN in der Irischen See nach MAINZ-KOSTHEIM in DEUTSCHLAND.

Der Maschinenstempel vom 17.06.1965 wirbt für die Sechstagefahrt vom 20. - 25. September (1965) auf der Isle of Man (Endurosport). Des Weiteren befindet sich noch ein britischer Tax-Stempel auf der Karte, da die frankierten 3d (Insel Man, Mi-Nr. 1) als Auslandsfrankatur nicht ausreichten (siehe hierzu #214, #215 in "Nachgebühr verschiedener Länder". Allerdings scheint in Deutschland keine Nachgebühr eingezogen worden zu sein.



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 23.06.2017 13:30:23 Gelesen: 3078# 45 @  
Ich zeige hier "Bordkarten" (zwar ohne das Motiv Motorrad, aber mit Motorrädern transportiert). Im August 1975 veranstaltete der Automobil- und Motorsportclub 1930 E.V. aus 5584 ALF/MOSEL die KELLER-GEISTER-RALLYE '75, 3. DMV-Motorrad-Zielfahrt mit Ziel im Ort Alf an der Mosel (unweit von Zell/Mosel).

Bei der Rallye (jeweils ausgehend vom Wohnort des Fahrers/der Fahrerin) mussten 13 Orte (beliebige Wahl) angefahren werden, wobei für den Startort und die Zwischenstationen nur der Poststempel anerkannt wurde. Sinnigerweise mussten die anzufahrenden Orte mit den Einzelbuchstaben des Wortes "KELLERGEISTER" beginnen.
So kamen diese "Stempelansammlungen" auf den Bordkarten zusammen. In der Regel waren in die Stempelfelder Briefmarken einzukleben. Viele Postämter haben aber auch so ihren Tagesstempel abgeschlagen. Ob so etwas auch heute noch möglich wäre?



Gruß Ulrich
 
Gerhard Am: 23.06.2017 13:36:01 Gelesen: 3075# 46 @  
@ GSFreak [#45]

Noch nie gesehen, aber das ist doch mal eine Idee gewesen; typisch 70ger, da gab es im Fernsehen die Sendung "Spiel ohne Grenzen" paßt von daher voll in die Zeit. Sehr schöner Beleg, wobei ich die Briefmarken zur Pflicht gemacht hätte. :-)

MphG
Gerhard
 
Vielflieger Am: 23.06.2017 23:44:04 Gelesen: 3052# 47 @  
Hier zeige ich nun ein paar Reko verschickt vom Sonderpostamt auf der "Marke+Münze 2017" in Graz, versehen mit Ersttagssonderstempel und speziellem Einschreibelabel. Zwar "nur" ein Motorroller, aber sollte doch hierher passen.




 
GSFreak Am: 24.06.2017 08:49:06 Gelesen: 3034# 48 @  
@ Gerhard [#46]

Hallo Gerhard,

in der Regel sind auch Briefmarken verklebt worden. So ergaben sich auch schöne Länderkombinationen. Ohne Marken ist halt der Stempel/Ortsname besser zu lesen. Letzteres geht aber auch, wenn wie in der dritten Abbildung die Marken zum Rand des Feldes geklebt wurden. Ich habe etwa 30 unterschiedlichste Bordkarten vorliegen und abzugeben.





Gruß Ulrich
 
wajdz Am: 09.07.2017 11:12:09 Gelesen: 2739# 49 @  
Die Motorrad-WM-Saison 1973 war die 25. in der Geschichte der FIM-Motorrad-Straßenweltmeisterschaft.

FIM Logo



Die Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM), auf Deutsch auch Motorradweltverband genannt, ist die oberste internationale Motorradsport-Organisation und repräsentiert 90 nationale Verbände.

MiNr 2273



In den Klassen bis 500 cm³, bis 250 cm³, bis 125 cm³, bis 350 cm³ und der Klasse bis 50 cm³ sowie bei den Gespannen wurden insgesamt 39 neun Rennen ausgetragen. Die Rallye Polen wurde zum ersten Mal im Jahr 1921 ausgetragen und ist somit eine der ältesten Rallyes im Kalender. Auch in der Weltmeisterschaft im Jahr 1973 war die Rallye Polen von 1973 (offiziell die 33. polnische Rallye) Mitte Juli in Südpolen enthalten.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sachsendreier53 Am: 28.09.2017 08:44:59 Gelesen: 1109# 50 @  
Unzustellbare, dänische Weihnachtskarte, gestempelt in Helsingör am 17.12.1988, mit Freimarke MiNr. 925, Ausg. 1988, Motiv: Speedway-Weltmeisterschaft 1988





mit Sammlergruß,
Claus
 
Altmerker Am: 24.10.2017 22:15:06 Gelesen: 544# 51 @  
Ich habe gerade einen Sonderstempel entdeckt, der auch zu einem anderen Thema hier passt (Ludwigsfelde und Motorroller werden in der Privatpost beschrieben). Aber hier ist es wohl bildtechnisch besser angesiedelt. Also mittelfrühe DDR-Zeit, 1964, als dort noch Roller gebaut wurden, später kannte man den Ort wegen der Lkw W 50 und L 60 (?).

Gruß
Uwe


 
Manne Am: 25.10.2017 10:20:33 Gelesen: 516# 52 @  
Hallo,

ein Brief mit Sonderstempel vom Schwenninger 12. Internationalen Moto-Cross in Dauchingen vom 11.10.1970.

Gruß
Manne


 
wajdz Am: 04.11.2017 14:36:01 Gelesen: 306# 53 @  
Die Simson S51 ist ein vom VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann“ unter dem Markennamen Simson zwischen 1980 und 1989 hergestelltes Mokick.

R.P. Kampuchea '85



Die S51 ist das direkte Nachfolgemodell der S50. Mit über 1,6 Millionen produzierten Fahrzeugen ist die S50/S51-Reihe das meistgebaute Kleinkraftrad Deutschlands.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 53 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

169793 574 22.11.17 11:49wajdz
311400 1553 21.11.17 13:11Seku
43997 171 18.11.17 21:41wajdz
36956 105 14.11.17 21:28wajdz
52361 256 12.11.17 16:08fogerty