Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Aus den Arbeitsgemeinschaften
Das Thema hat 34 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
skribent Am: 07.01.2017 09:51:21 Gelesen: 7690# 10 @  
Der neue EMS ist jetzt verfügbar!

Das Mitteilungsheft Nr. 243 der MG Eisenbahnwesen e.V. kam noch im alten Jahr zur Verteilung.



Aus dem Inhalt:

Eisenbahngeschichte - Die Eisenbahn in Malawi
Eisenbahnen Österreichs - Erzberg-, Murtal-, Semmering- und Gleichenberger Bahn
Historisches - Letzte russische Dampflok, Dr. h.c. Karl Gölsdorf, Elektrifizierung Oberhausen-Arnheim, Trandrapidunfall in Lathen
Die Brücke über den Amur bei Chabarowsk
Technische Daten von Loks der IoMR, SAR, CPRR, BR, CP und TCDD
Bahnhöfe der Schweiz
Motiverklärungen - Teuerste Briefmarke mit Eisenbahnmotiv, Kroatiens kleine Eisenbahngeschichte, Leonardo Torres Quevedo

Einen schönen Tag!
 
Michael Mallien Am: 07.01.2017 16:06:36 Gelesen: 7609# 11 @  
Die AGF-Rundschau 156 (III/2016) ist erschienen.



Das Inhaltsverzeichnis:


 
skribent Am: 27.01.2017 14:58:55 Gelesen: 7396# 12 @  
Der neue "Eisenbahn-Motiv-Sammler" ist da!

Das Mitteilungsheft EMS Nr. 244 der Int. Motivgruppe Eisenbahnwesen e.V. wurde an seine Mitglieder verschickt.



Aus dem Inhalt:

Eisenbahngeschichte
- Die Trans-Gabun-Eisenbahn
- Die Pinkafelder Lokalbahn
- Die Franz Josef Bahn in Österreich
Motiverklärungen
- Aimé Thome e Gamond
- Arbeitsmorgen
- Deportation aus Estland
Technisches
Die Lokomotiven "Limmat, pr. P8, württ. C, bayr. S 3/6, pr. P10, BR 44, pr. G8.1 und DR 18.6
auf Sonderwertzeichen von Libyen.
Brücken
- Die Eisenbahnbrücke über den Kleinen Belt
- Der Giaurdere Viadukt

Historisches
- 1. Postbeförderung durch den Gotthardtunnel
- Die preußische G 12
- Großauftrag aus Russland für deutsche Lokomotivfabriken
Motivauskünfte
- Absenderfreistempel der FERROWAGGON in Dortmund
- Die Marken der NIIZHT, Novosibirsk
Neuheitenmeldungen von:
- Briefmarken
- Sonderstempeln
- Ganzsachen

Einen schönen Tag !
 
BGSV von 1901 e.V. Am: 16.02.2017 23:45:10 Gelesen: 7157# 13 @  
In "Die Ganzsache", der Zeitschrift
des Berliner Ganzsachen-Sammler-Vereins von 1901 e.V.
des Münchner Ganzsachensammler-Vereins 1912 e.V.
und der Arbeitsgemeinschaft Ganzsachen im BDPh e.V.

wurden in Heft 2/2016 die folgenden Artikel veröffentlicht:

Editorial
In Memoriam Dr. Dolf Hamburger
In Memoriam Franz-Eberhard Krause
Mittel- und Kleinstaaten des Deutschen Bundes zwischen Thurn & Taxis und Preußen 1815-1867 / Postscheine erzählen Geschichte
Herr Fouré lässt grüßen
"Vorausentwertete" Ganzsachen und Briefe in Deutschland
Ein Streifzug durch die Welt der Bildpostkarten / Teil IV Schweiz
Bescherung für die Freunde der Vorausentwertung
Zuschriften, Vorlagen, Nachlese
Neue Literatur

Viele Grüße
Ingo
 
Arge Österreich Am: 19.02.2017 02:13:53 Gelesen: 7098# 14 @  
Bei der ARGE Österreich erscheint jeweils am 15. der Monate Februar, Mai, August und November eine "Rundbrief" genannte Mitgliederzeitschrift, für die immer wieder interessante Artikel gesucht werden. Falls einer derer, die das hier lesen, gerne zu einem einzelnen österreichischen Thema etwas veröffentlichen möchte, kann er sich gerne an mich wenden,ich werde dann den Kontakt herstellen.

Im Rundbrief 1 / 2017

sind jetzt folgende Beiträge erschienen:

Innovative (?!?) Marken Österreichs
Bosnien-Herzegowina, Mi.Nr. 5 I, Plattenfehler?
Zur Problematik von Katalogbewertungen
Abonnement-Bestellschein für Postmarken und Ganzsachen
Trachten-Ganzsachen (Teil 2)
Korrektur zu Rundbrief 116
"Ganzsache" OHNE Werteindruck
Die Geformte Zeitband-Serie der Wiener Stempel, 1850 und 1860
Zwei stumme Stemoel zum Schluss

Viele Grüße
Ingo
 
skribent Am: 02.04.2017 18:05:39 Gelesen: 6711# 15 @  
Der neue "Eisenbahn-Motiv-Sammler" ist da!

Das Mitteilungsheft EMS Nr. 245 der Motivgruppe Eisenbahnwesen wurde an dessen Mitglieder verteilt.



Aus dem Inhalt:

40 Jahre aktive Wieslocher Vereinsphilatelie
Ein kaum beachtetes Jubiläum: "100. Jahrestag Bau der 1. amerikanischen Lokomotive mit Verbrennungsmotor"
"The Kingston Flyer" - Neuseeland
Vor 175 Jahren - Bau der Eisenbahnlinie Breslau - Ohlau
Vor 100 Jahren - Lenins Reise mit der Eisenbahn durch das Deutsche Reich
Vor 65 Jahren - ETR 300, der Settebello
Vor 65 Jahren - Einstellung des Schienenverkehrs mit den Galloping Geese
Technisches: Die Lokomotive "Borsig" der Berlin-Anhalter-Bahn
Baureihe prG3 - Dampflokomotive Nr 647
Baureihe D VI - Tender-Dampflokomotive Nr. 849
Baureihe T 15 - Dampfloktyp der Preuß. Staatsbahn
Baureihe bayr. S 3/6
Baureihe pr P8
Baureihe pfälzische P 3.1
Motivauskünfte: AFS der WMD Donauwörth
Schweizer GSK mit privatem Werbezudruck der Fa. Suchard
Briefmarkenneuheiten
Motiverklärungen: Die Kryolith-Mine in Ivigtut auf Grönland
Der Kampf um Hanko
Wintersportorte in Georgien
Der Bahnpostwagen vom Typ Fk 5-1401
Die U-Bahn in Minsk
Stempelneuheiten
Brücken mit Schienenverkehr: View of Southern Railway
Bahnhöfe: Der verkehrsreichste Personenbahnhof der Welt
Cachet - Zudrucke auf Briefumschlägen der Vereinigten Staaten von Amerika
Bücherecke
 
Michael Mallien Am: 26.05.2017 10:36:48 Gelesen: 6120# 16 @  
Arbeitsgemeinschaft "Forschung DEUTSCHE BUNDESPOST" e.V. (AGF)

Vor zwei Wochen erschien die AGF Rundschau Nr. 157



Das Inhaltsverzeichnis:


 
skribent Am: 28.05.2017 06:34:06 Gelesen: 6032# 17 @  
Der neue "Eisenbahn-Motiv-Sammler" ist da!



Aus dem Inhalt:
Eisenbahngeschichte: Die Eisenbahn in Botswana
Technisches: Baureihe 410 IC Experimental
Baureihe VT 175.0 / Dampflokomotive Nr. 19
Baureihe 11
Baureihe 403/404
Baureihe 103.1
Baureihe pr T13
Baureihe 10
Baureihe 01.10
Historisches: Vor 150 Jahren - Baubeginn des Stockholmer Bahnhofs
Vor 100 Jahren - Letzte Fahrt der New Yorker Straßenbahn
Vor 70 Jahren - FREEDOM TRAIN
Motiverklärungen: Busselton Jetty
Kenia-Uganda Railway Line
Die russische Revolution vor 100 Jahren
Bisher nicht identifizierte Eisenbahn-Briefmarken
Briefmarkenneuheiten
Motivauskünfte
51. Kongress
Straßenbahnen: Kojnaca, die Straßenbahn, die von Pferden gezogen wird
Krefelder-verkehrs-Aktien-Gesellschaft
Die Straßenbahn von Thessaloniki
Persönlichkeiten: William Jackson Palmer
Sir Herbert Nigel Gresley
Ganzsachenneuheiten
Stempelneuheiten
Zur Titelseite: 100 Jahre Hardinge Eisenbahnbrücke in Bangladesh
125 Jahre Brienz Rothorn Bahn
Cachets: Rock Island & Lasalle RR / Alton & Sangamon RR
Kansas City Southern Lines
Magazin: Bahnhofsfest in Eckartshausen
Ruanda - Illegale Morgenausgaben
Zu guter Letzt: - 125 Jahre Straßenbahnbetrieb in MInsk
 


 

Arge Österreich Am: 03.06.2017 02:29:23 Gelesen: 5886# 18 @  
Im Rundbrief 2 / 2017

sind am 16.5.2017 folgende Beiträge erschienen:

Grüß Gott, liebe Mitglieder
Protokoll der Mitgliederversammlung vom 3.März 2017
Der Paketdienst in der Ostmark
Lückenfüller: Wiener Reko-Brief (1835)
Die Dauerserie "Stifte und Klöster"
Ein Visum für Tirol
Die Expressgebühr für Ungarn
Fragen, Informationen und Kommentare
US-Besatzung in Nordtirol (Kriegsende) (I)
Zur Ausgabepolitik der Österr. Post

Österreich-Sammler jeder Art, die Lust haben, bei uns mitzumachen, wenden ich bitte an

Erich Skarupke, Am Lemmchen 8, 55120 Mainz, E-Mail arge-oesterreich@skarupke.de

oder an mich. Der Jahresbeitreag in unserer ARGE, die Mitglied im BDPh und im Philatelistenverband Mittelrhein e.V. ist, beträgt zur Zeit jährlich 30 Euro.

Viele Grüße
Ingo
 
skribent Am: 18.07.2017 15:12:34 Gelesen: 5357# 19 @  
Guten Tag Zusammen,

der "Eisenbahn-Motiv-Sammler" Nr. 247, das Mitteilungsmagazin der MG Eisenbahnwesen e.V. ist an deren Mitglieder verteilt worden.



Aus dem Inhalt:

Eisenbahngeschichte:
Compagnie du Jura Industriel

Technisches:
Baureihe A4 LNER Nr. 4498
Baureihe Abe 4/4 der Rh.B
Baureihe F7 - Lok Nr. 1301
Baureihe 300 der Tobu Ry.
Baureihe 220 der DB
Baureihe 1930 der CP
Baureihe F40HP der AMTRAK
Baureihe TGV Atlantique

Persönlichkeiten:
Konstantin Sergejewitsch Saslonow
Moriz Gelinek und das System GEBUS

Historisches:
Vor 125 Jahren - Eröffnung der Eisenbahnlinie Jaffa-Jerusalem
Vor 125 Jahren - Gründung der Union Philatelique de Geneve
Vor 80 Jahren - Kameradschaftstagung ehemaliger Eisenbahn-Pioniere
Vor 30 Jahren - Eröffnung der 1. U-Bahn-Linie in Kairo

Zur Titelseite:
Eisenbahnbrücken auf Taiwan
100 Jahre Trans-Australian-Railway

Motivstempel:
Manchester, Manchester, Dunford Bridge und Sheffield

Eisenbahngeschichte:
Mocambique und seine Lokomotiven

U-, S- und Straßenbahn:
Die Straßenbahn in Kiew

Und alle Wertzeichen- und Stempel-Neuheiten der letzten 2 Monate.

Wer Interesse hat, sich an unserer philatelistischen Arbeit zu beteiligen, wende sich bitte an:
Hans-Georg Schlicht, Baubergerstr. 26e, 80992 München - hansgeschlicht@aol.com

MfG >Franz<
 
BGSV von 1901 e.V. Am: 05.08.2017 20:18:51 Gelesen: 5128# 20 @  
Das Sammeln von und die Beschäftigung mit Ganzsachen ist innerhalb der Philatelie ein leider von Vielen völlig vernachlässigtes Thema, setzt es doch voraus, dass man sich zunächst von dem sehr einengenden Blick auf die einzelne Briefmarke oder aber auch auf den einzelnen Werteindruck (Wertstempel) trennen muss, um den Blick freizubekommen, damit die Beschäftigung mit den Ganzsachen, also mit allem zwischen den vier Ecken des Beleges und auch mit seiner Rückseite oder, bei Umschlägen, auch mit möglichen Innendrucken Freude bereitet.

Es gibt noch so viel, was im Ganzsachenbereich erforscht und dokumentiert werden sollte, damit auch nachfolgende Sammlergenerationen etwas besitzen, auf das beim eigenen Sammlungsaufbau zurückgegriffen werden kann, gleichzeitig aber so Wenige, die sich wirklich intensiv mit der Materie befassen wollen, und noch weniger, die bereit sind, die Ergebnisse ihres Sammelns und Forschens in geeigneter Form zu veröffentlichen. Dennoch gibt es in Deutschland noch immer vier verschiedene Sammlerorganisationen, in denen sich Freunde der Ganzsachenphilatelie zusammengefunden haben:

Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e.V.
Münchner Ganzsachensammler-Verein 1912 e.V.
Arbeitsgemeinbschaft Ganzsachen im BDPh e.V.
Hallescher Ganzsachensammlerverein e.V.

Eine davon und - nach meinem Eindruck - auch die größte ist der Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e.V (kurz: BGSV). Gegenwärtig hat der Verein etwa 200 Mitglieder, von denen 27 nicht in Deutschland leben, sondern in Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, den Niederlanden, in Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz sowie in den USA sesshaft sind. So wird nicht nur die deutsche Ganzsachenphilatelie mit immer wieder neuen Informationen versorgt, sondern es gibt auch noch viele andere internationale Sammelgebiete, die zu intensiverer Beschäftigung einladen.

Die vom BGSV federführend herausgegebene Vereinszeitschrift „Die Ganzsache“ (siehe auch http://www.bgsv.de/nav04a-DE.php) erscheint regelmäßig und bringt neben Fachartikeln auch sehr ausführliche Neuheitenberichte zu Ganzsachenneuerscheinungen aus vielen Staaten der Welt in Farbe und in sehr ausführlicher Darstellung, und zwar noch viel informatver, als wenn man sich nur die regelmäßige Veröffentlichung der Neuheitenberichte in der DBZ (Deutsche Briefnarken-Zeitung) durchliest.

Im Heft 1/2017 werden folgende Themen behandelt:

Nachrichten aus den deutschen Kolonien
Das Coburger Provisorium
Entwertete Sonderkarten aus Berlin und ihre Nachverwendung: Die Sonderkarten zur Maifeuer Berlin 1952 (P 28, P 29)
Das Formular (3): Die weißrussischen Einschreibequittungen seit der Erlangung der Unabhängigkeit
Deutsches Reich, Mi. P 36 I
AM-Postkarten in Westberlin verwendet?
Berlin P 1
Neue Literatur
Protokoll zur Jahreshauptversammlung am 13.5.2017 in Essen

Neue Mitglieder sind uns jederzeit willkommen; Interessenten können sich auch gerne vorab mit mir in Verbindung setzen.

Viele Grüße
Ingo
 
Jürgen Zalaszewski Am: 07.08.2017 15:18:05 Gelesen: 4981# 21 @  
Für die Leser der Philaseiten!

Wer uns ein Bildschirmfoto vom Besuch auf unserer Internetseite http://www.poststempelgilde.de einsendet, auf dem der Besucherzähler auf 222.222 steht, bekommt eine einjährige Mitgliedschaft bei uns geschenkt. Ist er oder sie nicht Mitglied im BDPh, werden wir den Gewinner auch dort für ein Jahr anmelden! Es zählt natürlich nur das erste Foto.

Wenn Sie schon Gildemitglied sind dürfen Sie sich ein Buch aus unserem ges. Literaturangebot aussuchen. Zusendung portofrei!

Senden Sie das Bildschirmfoto an: info@poststempelgilde.de.

Beste Grüße
Jürgen
 
Cantus Am: 07.08.2017 15:35:31 Gelesen: 4973# 22 @  
@ Jürgen Zalaszewski [#21]

Hallo Jürgen,

eine nette Idee. Du hast damit sicherlich Einzelne zum wiederholten Aufruf eurer Website animiert, denn jetzt um 15.33 Uhr lautet die Nummer schon 222.225, das Ding ist also gelaufen. Herzlichen Glückwunsch dem Gewinner.

Viele Grüße
Ingo
 
skribent Am: 30.09.2017 10:30:29 Gelesen: 4315# 23 @  
Guten Tag Zusammen,

der "Eisenbahn-Motiv-Sammler" Nr. 248, das Mitteilungsblatt der Int. Motivgruppe Eisenbahnwesen e.V., ist an deren Mitglieder verteilt worden.



Aus dem Inhalt:

Eisenbahngeschichte
Estrada de Ferro Maadaira-Mamoré (E.F.M.M.)
Mocambique und seine Lokomotiven (II)

Motivstempel

Technisches
Baureihe 68000
Baureihe A4 - Dampflok "Sir Nigel Gresley"
Baureihe Pb 15
Baureihe 89 70-75 (pr.T3)
Baureihe GP40-2W
Baureihe SD-40.2


Eisenbahn in der Malerei

Briefmarkenneuheiten

Brücken mit Schienenverkehr
Tours.die Wilson Brücke

Motivauskünfte

Cachets
The Texas Zephyr
The Little Nancy


Persönlichkeiten
Eisenbahningenieur John Fowler
Der Kokari Zug-Raub
Thakkar Bapa


Stempelneuheiten

Magazin

Zur Titelseite ...
Der Aufstieg und Untergang der Diamanten-Eisenbahn
Die Ce 6/8 III 1430 - Krokodil-Instandsetzung im DLW Meiningen


MfG >Franz<
 
skribent Am: 30.11.2017 10:33:05 Gelesen: 3544# 24 @  
Guten Tag Zusammen,

der letzte Eisenbahn-Motiv-Sammler des Jahres 2017, die Nr. 249, ist verteilt worden.



Aus dem Inhalt:

Zur Titelseite:
EKr1-001 "Tarpan"
Fort Railway Station in Colombo


Technisches
Dampflokomotivtyp Bourbonnais
Coupe Vent
Dampflokomotivtyp 230
Baureihe 231F
Baureihe 241A1
Baureihe 20101-20102


Motivstempel

Absenderfreistempel

Motivauskünfte

Katalogisierung

Historisches
Vor 150 Jahren - Helido-Toowoomba-Line
Vor 40 Jahren - Einstellung des Orient-Express


Briefmarkenneuheiten

Stempelneuheiten

Cachets

Eisenbahngeschichte
Eisenbahn im Sudan

Ganzsachenneuheiten

Magazin

Impressum

Zu guter Letzt

MfG >Franz<
 
Arge Österreich Am: 05.12.2017 17:45:50 Gelesen: 3386# 25 @  
Der Rundbrief Nr. 4/2017

ist Mitte November 2017 erschienen. Darin finden sich folgende Themen bzw. Artikel:

Vom Kaiserreich Österreich-Ungarn zur unabhängigen Tschechoslowakei
(sehr ausführlich, 28 Seiten, Nachdruck eines Artikels, der zuvor schon in der Ausgabe 200 der Zeitschrift "Austria" der "Austrian Philatelic Society, GB" erschienen war).

Levante-Fälschungen bei Ebay (Erläuterungen mit Abbildungen)

Neuer Vorphila-Stempel entdeckt (Zacken-Kastenstempel "AUS OESTERREICH PER ODERBERG")

Suche nach "Neues für Philatelisten" und "Neues für Werbestempelsammler", Mitteilungen der österreichischen Post

Rundreisepostkarten

Viele Grüße
Ingo
 
sentawau Am: 08.12.2017 15:54:42 Gelesen: 3300# 26 @  
Ganzsachen

Der Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein hat soeben ein neues Heft seiner Zeitschrift "Die Ganzsache" herausgebracht:



Näheres über den BGSV: http://www.bgsv.de
 
skribent Am: 10.02.2018 14:07:31 Gelesen: 627# 27 @  
Guten Tag,

der Eisenbahn-Motiv-Sammler Nr. 250 ist an die MG-Mitglieder verteilt worden.



Aus dem Inhalt:

Getriebelokomotiven - Shay, Climax und Heisler
Schienenverkehr auf der Insel Nauru
Absenderfreistempel
Katalogisierung der Neuausgaben
Ganzsachenneuheiten
Technik: 8 polnische Lokomotiven und Triebwagen
Briefmarkenneuheiten
Motivauskünfte
Motivstempel
Stempelneuheiten
Motiverklärungen:
Eisenbahnknotenpunkt Tschop
The Egyptian Arche
Sambia - Weltmeister bei Markenaufdrucken
Persönlichkeiten
U-, S- und Straßenbahnen:
Die Wiederkehr der Straßenbahn in Luxemburg
Russlands R 1 - Russian One
Magazin:
Eisenbahnerphilatelisten auf der IBB 18
Ferphilex 2018
65. Geburtstag des BSV Schönbrunn
Briefmarken-Treff Hannover 2018
Zur Titelseite: Eröffnung der Eisenbahnstrecke Baku-Tiflis-Kars

MfG >Franz<
 
DFP14-18 Am: 11.02.2018 18:28:53 Gelesen: 512# 28 @  
Auch unsere Arbeitsgemeinschaft findet gewiss Interessenten bei den Usern der Philaseiten.



Inhalt der letzten Rundbriefe seit 2003 auf der Homepage ersichtlich [1] ! Würde mich auf eine Reaktion freuen.

Grüße
Uli

[1] http://www.deutsche-feldpost1914-18.de
 
Altmerker Am: 11.02.2018 19:50:38 Gelesen: 470# 29 @  


Das aktuelle Heft der IMG Papier & Druck nebst Wort zum Sonntag bzw. zur Lage der Philatelie-Nation.

Gruß
Uwe
 
bovi11 Am: 11.02.2018 20:11:15 Gelesen: 461# 30 @  
@ Altmerker [#29]

Hallo Uwe,

der Artikel stimmt nachdenklich. Vielleicht hilft ein solcher Aufruf ja doch, den einen oder anderen zu aktivieren.

Bei uns sieht es noch etwas besser aus. Da kommen zu den Treffen im April und Oktober jeweils zwischen 30 und 40 Mitglieder und es treten, wenn auch nur sporadisch, neue Sammler ein.

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/tkal.pl?do=show&show=1080

Grüße

Dieter
 
Cantus Am: 12.02.2018 10:32:55 Gelesen: 347# 31 @  
@ bovi11 [#30]

Hallo Uwe,

das sieht bei uns auch nicht anders aus. Die ARGE Österreich hat derzeit zwar knapp hundert Mitglieder, von denen aber weniger als zehn immer wieder bereit sind, Artikel für das Vereinsorgan zur Verfügung zu stellen. Regelmäßige persönliche Treffen gibt es gar nicht, da die Mitglieder weit verstreut über den gesamten deutschsprachigen Raum wohnen, und die Anzahl derer, die sich auf den weiten Weg zur Jahreshauptversammlung machen (bei mir wären das etwa 700 km), kann man ebenfalls mit zwei Händen abzählen; das ist eben das Los überregionaler ARGEn.

Zum Ende des Jahres 2018 steht aber zusätzlich ein Wechsel in der Leitung der ARGE an, da der bisherige Vorsitzende diese Funktion aufgeben möchte. Da sich bisher niemand gemeldet hat, der bereit wäre, die Nachfolge anzutreten (ich selber kann das gesundheitlich nicht), steht damit der Fortbestand der ARGE Österreich auf der Kippe. Schade, aber wohl nicht zu ändern.

Viele Grüße
Ingo
 
22028 Am: 12.02.2018 11:02:39 Gelesen: 332# 32 @  
Viele Argen sind dazu übergegangen die JHV's im Zuge einer großen Messe in Sindelfingen oder Essen abzuhalten da dann doch der eine oder andere mehr kommt.
 
mausbach1 Am: 12.02.2018 11:20:29 Gelesen: 320# 33 @  
Die Motivgruppe INGENIEURBAUTEN e.V. veranstaltet jährlich ein "Brücken-Treffen". Diese Treffen finden immer in einer anderen Stadt, oft auch im europäischen Ausland, statt. Sie erstrecken sich im Regelfall über vier Tage - Donnerstag bis Sonntag. Es wird ein Jahr vorher ein Sammlerfreund "ausgeguckt", der die Organisation (Hotel, Besichtigungen von besonderen Brückenbauwerken etc.) übernimmt. Die jeweilige Teilnahme beträgt ca. 25-30 % der Mitglieder.

Kleine Auswahl: Berlin, Hamburg, Köln, Würzburg, Bamberg, Gera, Bern, Paris, Linz/Donau, Rotterdam, Luxemburg etc.
 
Richard Am: 17.02.2018 09:35:04 Gelesen: 149# 34 @  
ArGe Jugoslawien: Erste ArGe mit paritätischem Vorstand aus Zielländern

(Bonn) Die ArGe Jugoslawien im BDPh, unter den 350 deutschen ArGen mit ihren rund 160 Mitgliedern die zweitstärkste mit Auslandsbezug, hielt am 2. Februar 2018 erstmals ihre Jahreshauptversammlung in Bonn ab. Im Gustav-Stresemann-Institut (GSI), 1994 bis 2017 Wirkungsstätte des alten und neuen Vorsitzenden Dr. Jan Ulrich Clauss, fanden sich knapp 50 Mitglieder und Philatelievertreter aus Deutschland, Kroatien, den Niederlanden, Serbien und Slowenien ein. Gewählt wurde unter anderem ein neuer Vorstand. Clauss sagte, die ArGe-YU sei jetzt „eine kleine Internationale Organisation, denn in ihrem Vorstand sind erstmals Staatsbürger aus vier Nationen vertreten“.

Deutschland – mit den beiden Godesbergern Clauss und Johannes Girndt sowie Wolfgang Apel, Serbien mit dem 2. Vorsitzenden Vladimir Milić aus Belgrad bzw. Bayreuth, Kroatien mit dem Vorsitzenden des dortigen Philatelistenverbandes HSF, Nenad Rogina VP aus Varazdin und Slowenien mit dem Auktionator von PhilAdria, Saša France VP aus Ljubljana.

Saša France wurde anstelle des bisherigen Beisitzers Tobias Huylmans BPP gewählt, der aus familiären Gründen für ein Jahr seine bewährten Vorstandsaktivitäten aussetzt und ab 2019 nach geplanter Satzungsänderung (zwecks Erweiterung der Anzahl der Beisitzer) wieder dabei sein wird.

Ehrenmitglieder der ArGe-YU sind Dr. Hermann Dietz aus Gerlingen und die junge kroatische „Star-Designerin“ Ariana Noršic aus Samobor bei Zagreb, die in Godesberg erneut zu ihren knapp 40 Briefmarkenentwürfen für Bosnien, Kroatien und Slowenien referierte.

Die 1975 in Köln gegründete und 1998 in Charlottenburg beim Vereinsregister eingetragene Arbeitsgemeinschaft befasst sich heute mit den sieben Nachfolgestaaten Jugoslawiens: Bosnien & Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Makedonien, Montenegro, Slowenien und Serbien. Dazu kommen – neben Jugoslawien im engeren Sinne – deutsche und italienische Besetzungsgebiete der Weltkriege sowie die Kriegsausgaben der 1990er Jahre. Über diese Sammelgebiete berichtet die farbige Viermonatszeitschrift„Südost-Philatelie“, seit 2010 in Godesberg und nun im 44. Jahrgang erscheinend, die 135 Hefte mit über 3 500 Seiten zählt.

Am 2. Februar wurde auch die V. Bender-Krischke-Velickovic-Gedächtnisvorlesung in Andenken an drei legendäre BPP-Prüfer und ArGe-Mitglieder gehalten: Nenad Rogina berichtete zum Freistaat Fiume (heute Rijeka) und zu fälschungsgefährdeten Briefmarken, Überdrucken und Stempeln. Anschließend sorgte ein Buffet für das leibliche Wohl der Teilnehmer, und das ebenfalls anwesende Dutzend Mitglieder der Royal Philatelic Society London (RPSL) – die meisten auch Mitglieder der ArGe Jugoslawien – besprach das Jahresprogramm für Deutschland 2018.

Die RPSL-Mitglieder Ralph Ebner, Dieter Michelson (beide Deutschlandbeauftragte der Royal) sowie Wolfgang Maassen und Jan Clauss sagten dieser Zeitung, dass von den weltweit rund 2 300 Mitgliedern der Royal nur 135 in Deutschland seien und man versuche, die Royal in unserem Lande im Sinne internationaler Netzwerkbildung stärker zu verankern. Deutschland ist – nach Britannien und den USA – allerdings schon jetzt weltweit die drittstärkste Fraktion der Royal.
Die Tagung endete am Samstagmorgen im GSI mit einem Frühstücksbuffet und sowie Tausch und Plausch, wobei größere Mengen jugoslawischer Korrespondenzen, darunter Trouvaillen aus Montenegro und Serbien, die Besitzer gewechselt haben sollen.

Die ArGe-YU trifft sich seit 1975 monatlich zum Kölner Stammtisch, und zwar immer am ersten Freitag im Monat um 19 Uhr in der Residenz am Dom / Alte Post, An den Dominikanern 6, 50668 Köln (Kontakt über mail@JanClauss.eu oder telefonisch 0228-35 35 39).

Zu den Fotos: immer v.l.n.r. (auf Wunsch bekommen Sie sie gesondert in Hochauflösung). Leider wurde versäumt, wie in den letzten Jahren immer, ein Foto des Gesamtvorstandes zu machen! Die Fotos sind urheberrechtlich und honorarmäßig abgegolten. Dennoch würden wir uns freuen, wenn Sie den Fotografen nennten.



Voller Raum bei vollem Programm: v.l. Renate Springer FRPSL, Klaus Goslich (Vors. PhVM), Ralph Ebner FRPSL (Vors. ArGe Fiskalphilatelie, Neumitglied), Andreas Glatt (Auktionshaus Felzmann; Neumitglied), Karl-Heinz Richartz (Vors. Mosel-Merkur; Neumitglied), Rüdiger Krenkel (Stiftungsgeschäftsführer), Michael Wieneke BPP (an der Säule), und vorne rechts: Johannes Girndt (Vorstand) und Dr. Hermann Dietz (Ehrenvorsitzender). Alle Fotos: Lucas Pietka/GSI



Vorsitzender mit vortragendem Ehrenmitglied: Designerin Ariana Noršić mit Jan Clauss.



Vorsitzende kritisch zum Auktionator? Dieter Michelson, Jan Clauss und vorne rechts der 2. Vorsitzende Vladimir Milić.



Der alte und neue Erste Vorsitzende und Redakteur des Rundbriefes, Jan Clauss.
 

Das Thema hat 34 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht