Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bedarfsbriefe mit Blockfrankaturen aus aller Welt
Das Thema hat 82 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
cilderich Am: 09.03.2017 15:59:45 Gelesen: 4348# 58 @  
Hallo,

hier etwas Exotisches. Ein Block aus Malaysia.


 
Lars Boettger Am: 29.03.2017 07:35:54 Gelesen: 3966# 59 @  
Untenstehend ein 2017 erschienener Block aus Luxemburg, 100 Jahre Erscheinung der Fatima. Für den portugiesisch stämmigen Teil Bevölkerung von Luxemburg ist das ein wichtiges kirchliches Fest. Mit einem Frankaturwert von 0,95 Euro ist der Inlandsbrief um 0,25 Euro überfrankiert. Der Absender ist allerdings ein Sammler, also von daher sei ihm das sehr gerne verziehen. Aufgrund des Formates wird es sowieso nicht viele Einzelfrankaturen mit dem Block geben.

Beste Grüße!

Lars


 
filunski Am: 29.03.2017 14:02:27 Gelesen: 3928# 60 @  
Verehrte "Block-Frankatur-Freunde",

aus meinem heutigen Posteingang eine Blockfrankatur aus Kanada:



Beste Grüße,
Peter
 
henrique Am: 30.03.2017 11:21:33 Gelesen: 3864# 61 @  
UNGARN

Block "William Shakespeare"



Beste Grüße
Heinz alias Henrique
 
zockerpeppi Am: 31.03.2017 20:27:53 Gelesen: 3799# 62 @  
Ich hätte da auch etwas Schönes:

Einschreiben aus Frankreich nach Luxemburg. Stempel -LA POSTE 29- Datum 23.3.2017. Gewicht 60 gr, Frankatur total 8.15 Euro



In Frankreich werden Schubladen geleert. Es wird alles verklebt was sich so findet und noch Gültigkeit hat. In diesem Falle ganz schön bunt -
Marken in französischen Franc und Euro. Hinzu kommt der Einschreibeklebezettel und der gelbe Avisé der Luxemburger Post. Auffallend und nicht
übersehbar ein Block aus dem Jahre 1995: J.J. AUDUBON (1785-1851)

Hier noch zwei Links:

http://colnect.com/de/stamps/stamp/237658-Birds_like_MiNo_3072-75-Ber%C3%BChmte_K%C3%BCnstler-Frankreich

https://de.wikipedia.org/wiki/John_James_Audubon

beste Sammlergrüße
Lulu
 
volkimal Am: 31.03.2017 21:14:56 Gelesen: 3787# 63 @  
Hallo zusammen,

ein großformatiger Brief von unserer Tochter aus Zanzibar mit gleich zwei Blocks:



Vom Stempel aus Zanzibar vom 12.09.2009 ist leider kaum etwas zu erkennen. Unsere Tochter ist sehr sparsam und sie verklebt normalerweise nicht zu viele Marken. Ob dieser Brief mit 5.000 Tansania-Schilling portogerecht ist, kann ich aber nicht sagen.

Viele Grüße
Volkmar
 
Cantus Am: 16.05.2017 01:08:19 Gelesen: 2697# 64 @  
Der österreichische Briefmarkenblock, den ich bereits im Beitrag [#14] gezeigt habe, hier in anderer Kombination auf R-Brief vom 17.7.2008 von Neunkirchen in Niederösterreich nach Neutrebbin.



Block 39, Ausgabe vom 15.6.2007

Viele Grüße
Ingo
 
Sachsendreier53 Am: 01.06.2017 09:15:14 Gelesen: 2311# 65 @  
DDR-Blockausgabe vom 8.4.1986, Block 83 1(M), XI.Parteitag der SED, Motiv: Bauarbeiter übergibt Schlüssel. Gestempelt 7264 WERMSDORF h 27.09.90-12



mit Sammlergruß,
Claus
 
Gerhard Am: 01.06.2017 09:30:03 Gelesen: 2304# 66 @  
@ Sachsendreier53 [#65]

Solltest Du auch im Thread Frankaturen zum Schaden der Post einstellen; die Europamarke war ja nun längst nicht mehr gültig, beim Staatsratsvorsitzenden bin ich da im Moment nicht sicher.

MphG
Gerhard
 
cilderich Am: 01.06.2017 22:08:27 Gelesen: 2252# 67 @  
@ Gerhard [#66]

Hallo,

die Ulbricht Marken besaßen bis zum 02.10.1990 Gültigkeit.

Beste Grüße cilderich
 
filunski Am: 05.06.2017 11:22:47 Gelesen: 2121# 68 @  
Hallo zusammen,

schöne Blockfrankatur aus Neuseeland:



Dieser Block dürfte auf Bedarfspost (wenn auch zwischen zwei Philatelisten ;-)) eher selten sein. Es handelt sich um eine spezielle Blockausgabe zur Christchurch Stamp & Postcard Exhibition im Jahre 2016 und war nicht über normale Postschalter erhältlich.

Beste Grüße,
Peter
 
filunski Am: 06.06.2017 23:58:59 Gelesen: 2067# 69 @  
Hallo zusammen,

dieser Brief aus Shanghai landete heute in meinem Briefkasten:



Viele Grüße,
Peter
 
zockerpeppi Am: 07.06.2017 19:45:35 Gelesen: 2000# 70 @  
Von mir ein Einschreiben aus der Mongolei:

Ersttagsstempel vom 5 September 1978. Aufgegeben in Улан-Батор (Ulan Bator). Ankunft am 24.11.78



@+
Lulu
 
Kaesklepper Am: 09.06.2017 14:43:13 Gelesen: 1965# 71 @  
Habe auch noch was gefunden, vorne Block, hinten Block, ein bunter Beleg aus Argentinien



LG Peter
 
HWS-NRW Am: 13.06.2017 17:24:14 Gelesen: 1905# 72 @  
Heute kam ein netter DIN-A4-Brief eines französischen Auktionshauses an:



Verklebt wurde neben vier weiteren Werten ein Block zur "Olymphilex 2000", einer Briefmarkenausstellung, die meist zeitgleich mit den Olympischen Spielen, hier anläßlich den Spielen in Sydney, veranstaltet wird. Dummerweise wurden die Marken alle nicht entwertet.

mit Sammlergruß
Werner
 
zockerpeppi Am: 17.06.2017 11:10:09 Gelesen: 1798# 73 @  
@ HWS-NRW [#72]

Bei mir wurden gleich 2 Blocks verwendet und Herzchen:



liebe Grüße
Lulu
 
HWS-NRW Am: 17.06.2017 14:33:34 Gelesen: 1784# 74 @  
@ zockerpeppi [#73]

Hallo Lulu,

ja das ist auch ein schönes Stück, bitte nicht zerschneiden, auch wenn der Beleg recht groß ist.

Und die Herzchen passen auch gut!

Liebe Grüße
Werner
 
Michael Mallien Am: 18.06.2017 13:01:59 Gelesen: 1765# 75 @  
Schöner Bedarf aus Teneriffa gesendet nach Hamburg am 24.8.1994.



Bei der Ermittlung der Höhe der Freimachung bräuchte ich Hilfe, da ich mich mit Spanien nicht auskenne. Die Block und die drei Marken rechts summieren sich auf 265 Peseten, das scheint klar.





Doch was ist mit den beiden Marken links mit dem Nennwert "1"? Sind das Marken zu einer Peseta oder haben sie eine andere Bedeutung?

Viele Grüße
Michael
 
zockerpeppi Am: 20.06.2017 17:40:16 Gelesen: 1702# 76 @  
Blockfrankatur einmal anders!

Echt witzig was der Verkäufer gemacht hat. Löst die Marke ab, verklebt sie und legt den Rest des Blocks in den Umschlag.

Dabei wäre eigentlich genug Platz gewesen. Und die Abstempelung der Post wurde keineswegs vergessen, die finden wir auf der Rückseite.





Phila-Gruß
Lulu
 
Rore Am: 29.06.2017 18:43:59 Gelesen: 1400# 77 @  
Einschreiben Block 2 Bundesrepublik Königswinter 15.1.60 nach Antwerpen.


 
Rore Am: 29.06.2017 18:59:23 Gelesen: 1394# 78 @  
Postkarte München BPA 1 13.2.60-10 Mi Nr 317 nach Antwerpen.



Brief Goch23.9.59-16 Mi Nr. 315 und 318 nach Düsseldorf



Brief Bonn 1 22.1.60-19 Mi.Nr.319 nach Antwerpen



Brief Hamburg 1 11.9.59-22 Mi. Nr. 315 316 und 318 nach Antwerpen


 
filunski Am: 04.07.2017 22:15:51 Gelesen: 1262# 79 @  
Liebe Freunde der Blockfrankaturen,

dieser Brief aus Neuseeland erreichte mich letzte Woche:



Am Bild nicht gleich zu erkennen, der Block hat schon fast "Tapetenformat", der Brief ist etwas größer als DIN A4.

Der Brief ist zwar nicht portorichtig (trotzdem schön wie ich meine) ;-) aber Bedarf, wenn auch zwischen zwei Philatelisten. Aber mal ganz ehrlich, ca. 90 % aller Blockfrankaturen sind ja wohl philatelistisch "inspiriert". ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
skribent Am: 05.07.2017 08:09:07 Gelesen: 1225# 80 @  
Guten Morgen Zusammen,

ich hatte mir einen Ersttagsbrief mit den Wertzeichen "Railway Bridges of Taiwan" vom 9.6.17 bestellt, der dann im abgebildete Brief geliefert wurde.



Die fehlende Frankatur ist auf der Rückseite abgebildet.

Zwei Fliegen mit einer Klappe!

MfG >Franz<
 
EdgarR Am: 05.07.2017 14:28:25 Gelesen: 1193# 81 @  
@ filunski [#79]

Aber mal ganz ehrlich, ca. 90 % aller Blockfrankaturen sind ja wohl philatelistisch "inspiriert". ;-)

Mindestens, Peter, mindestens!

Die einzigen Ausnahmen, die mir spontan so einfallen, sind die deutschen Blocks 23, 24, 26 und 27, ebenfalls 65. Alle anderen - bei ausländischen Blocks bin ich nicht so bewandert - haben mindestens eines der nachstehenden KO-Kriterien, die eine Verwendung durch "Normalos" ausschließen:

- zu groß für den typischen Brief entsprechend der Portostufe (also bei Standardbrief: C 6. bei Großbrief C 5 oder C 4).

- Gesamt-Portowert passt zu keiner gängigen Portostufe, Block müsste also zerteilt werden.

- für alles, was nach ca. 1999 ausgegeben wurde: Blocks waren in den meisten Verkaufsstellen der Post gar nicht erhältlich.

Phile Grüße
EdgarR
 
Fips002 Am: 05.07.2017 15:34:11 Gelesen: 1177# 82 @  
Großbrief von Kelowna, B.C. 02.03.2010 nach Hannover mit Olympia Block Vancouver 2010 und Zusatzfrankatur.

Gebühr für diesen Brief 15,14 Dollar.



Gruß Dieter
 

Das Thema hat 82 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht