Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Gabun: Echt gelaufene Belege
merkuria Am: 23.09.2016 09:19:22 Gelesen: 1668# 1 @  
Am 20. April 2004 verausgabte die Post von Gabun eine Sonderausgabe zum 30. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen mit der Volksrepublik China. Gezeigt werden die Staatschefs beider Länder vor ihren Nationalflaggen (Mi Nr. 1667)



Brief von Bitam/Gabun nach der Schweiz, Aufgabe 1.Januar 2009. Der Brief wurde wohl infolge Fehlleitung nach Bitam zurück geschickt, Retour-Ankunftsstempel Bitam/Gabun 10. Januar 2009.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Motiv: Die Nationalflaggen der Welt"]
 
Mondorff Am: 07.10.2016 20:04:13 Gelesen: 1581# 2 @  
Etwas aus Gabon zum Welttag der Telekommunikation 1980 - jedoch leider ungestempelt geblieben.

DiDi


 
Hornblower Am: 14.11.2016 18:20:53 Gelesen: 1469# 3 @  
Hallo,

hier ein Brief aus Gabun, über dessen Fund ich mich auch sehr gefreut habe



Beste Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 06.03.2017 20:20:30 Gelesen: 1197# 4 @  
@ Hornblower [#3]

Hallo Michael,

ich finde den Eilbrief in die USA sehr schön! Danke für's Zeigen.

Ich habe einen deutlich spartanischer wirkenden Brief, der mir aber auch gut gefällt. Versendet von Libreville nach Apeldoorn, Holland am 23.12.1997. Frei gemacht mit einer Marke zu 225 Franc.



Stempel LIBREVILLE R.P. / 23.12.97.0 8h / GABON
 
cilderich Am: 13.05.2017 14:46:45 Gelesen: 944# 5 @  
Hallo,

beim Durchsehen meiner neueren Bestände fand ich auch diesen R-Brief in MEF. Solche Stücke halte ich üblicherweise auf, da sie ja doch etwas Besonderes sind. Vielleicht gefällt er dem Einen oder Anderen.

Gruß cilderich


 
Michael Mallien Am: 15.05.2017 19:29:35 Gelesen: 912# 6 @  
Ein Brief mit einer Mehrfachfrankatur aus Fougamou, einer kleinen Stadt im Landesinneren nach Belgrad, Jugoslawien.

Die Freimachung erfolgte mit 2 x Michelnummer 544 und beträgt 100 Franc.

Schöner und wahrscheinlich nicht so häufiger Stempel aus dem 4000-Einwohnerort: FOUGAMOU / -5.VIII. 75 / GABON


 
Michael Mallien Am: 11.07.2017 22:42:38 Gelesen: 641# 7 @  
Heute ein weiterer Brief aus Libreville nach Mainz vom 29.10.1977, frei gemacht mit 150 Franc.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 18.07.2017 21:05:57 Gelesen: 580# 8 @  
Heute ein Brief aus Libreville nach Hannover vom 22.6.1971, frei gemacht mit insgesamt 70 Franc.

Links eine Marke aus der Serie Städtewappen, MiNr. 355 Lambarene

Rechts ein Paar der MiNr. 400, Mantelmangabe, aus der Serie Wildtiere, die 5 Werte umfasst.



Viele Grüße
Michael
 
Baber Am: 22.09.2017 16:41:16 Gelesen: 274# 9 @  
Der in Europa wohl bekannteste Ort in Gabun ist Lambarene, wo sich das von Dr. Albert Schweitzer gegründete Urwaldspital befindet.



Hier ein Brief aus diesem Spital, gelaufen 1971 nach Hamburg.

Gruß
Baber
 
Baber Am: 23.09.2017 10:24:34 Gelesen: 239# 10 @  
Ein fast vergessener Krieg in Afrika: Der Sezessionskrieg von Biafra 1967-1970, welches sich von Nigeria abspalten wollte.

In diesem grausamen Krieg, der auch als Völkermord bezeichnet wurde, leistete die Caritas mit einer Luftbrücke aus Gabun humanitäre Hilfe. Einer meiner Studienkollegen war dort als Helfer vor Ort und schicke mir diesen Brief.



Gruß
Baber
 
Michael Mallien Am: 11.10.2017 19:51:35 Gelesen: 109# 11 @  
Port Gentil ist die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt exponiert auf einer Halbinsel am Atlantik ganz im Westen des Landes.

Dieser großformatige Brief ging am 15.12.1965 von Port-Gentil nach London, UK. Die Frankatur beträgt 510 Franc.



Die Marke zu 500 Franc ist die MiNr. 189, die in meinem Afrikakatalog von 1993 mit 16,50 DM bewertet wird, was vergleichsweise hoch ist.

Frankatur und Stempel hier noch einmal etwas größer:



Viele Grüße
Michael
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht