Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (37) Privatpost bis 1900: Berliner Packetfahrt
Das Thema hat 40 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
portocard Am: 09.04.2011 17:28:29 Gelesen: 17952# 1 @  
Ganzsache (Umschlag) Berliner Packetfahrt 1891 mit Postkutsche

Ein Sammler aus China sucht Informationen über die unten abgebildete Ganzsache der Berliner Packetfahrt.

Sie soll zum Jahreswechsel 1891/92 verausgabt worden sein.

Kann jemand genauere Angaben zu eventuellen Auflagezahlen oder auch Teilauflagen machen? Hat unter Umständen jemand diesen Umschlag abzugeben?

Ich danke schon im voraus für eure Informationen.


 
Jürgen Witkowski Am: 09.04.2011 17:53:21 Gelesen: 17946# 2 @  
@ portocard [#5]

Im aktuellen Ganzsachenkatalog der deutschen Privatpost von Horst Müller ist die Ganzsache als Glückwunschumschlag Neujahr 1892, GU 9, gelistet. Als Ausgabedatum ist Dezember 1891 angegeben. Angaben zur Auflagehöhe sind nicht vorhanden.

Katalogwert 50 Euro, falls eine der beiden Varianten der Einlagekarte vorhanden ist, kommen noch einmal 80 Euro dazu.

Den Umschlag gibt es auch in blauem Druck als GU 8. Alle anderen Angaben sind identisch.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
hajo22 Am: 03.10.2013 23:52:31 Gelesen: 16237# 3 @  
Zu später Stunde heute noch ein kleines "Damenbriefchen" frankiert mit 3 Pfg. grün Sondermarke zur Berliner Gewerbeausstellung von 1896 der Privatpost "Berliner Packetfahrt AG", gestempelt Packetfahrt 14 vom 26.10.1896.

So schön kann die klassische Privatpost von Berlin sein:



Schönen Abend.
Jochen
 
hajo22 Am: 03.02.2014 00:13:36 Gelesen: 15996# 4 @  
Leider ist dieses reizvolle Thema wieder in Vergessenheit geraten. Ich will es ein wenig beleben und zeige eine Neujahrskarte der Berliner Packetfahrt zum 1.1.1887 im damaligen Zeitgeschmack.

Schön anzusehen, so richtig kitschig-nostalgisch. Auch der Künstlername incl. Jahresangabe "K. Hoffacker 1886" ist aufgedruckt.



Jetzt muß ich schon "Guten Morgen" schreiben, wirklich höchste Zeit für die Nachtruhe.

Jochen
 
hechtf Am: 18.02.2016 21:50:47 Gelesen: 15294# 5 @  
Schiffspost Berlin

Ich finde auf einer relativ teueren Brauereipostkarte diese Briefmarke von 1898:


 
lueckel2010 Am: 19.02.2016 07:53:57 Gelesen: 15258# 6 @  
Schiffspost?

Die Frankatur dürfte wohl von der Privatpost "Berliner Packetfahrt (Anstalt?)" stammen, unleserlich abgestempelt (im unteren Segment ist lediglich "Fahrt" zu erkennen). Näheres dazu könnten Privatpost-"Spezialisten" sagen.

Ergo: Eine ganz "normale" Beförderung innerhalb Berlins durch eine der vielen damals im Deutschen Reich tätigen Privatpostanstalten und keine Schiffspost!

Noch einen schönen Tag und viele Grüße, "lueckel2010"
 
jmh67 Am: 19.02.2016 09:46:14 Gelesen: 15244# 7 @  
Soweit ich es deuten kann, lautet der Stempel tatsächlich "PACKET- / FAHRT".

-jmh
 
grauerwolf69 Am: 19.02.2016 10:06:37 Gelesen: 15238# 8 @  
Zum Vergleich mal dieses Bild. Also Stempel Packet-Fahrt.


 
filunski Am: 19.02.2016 10:08:37 Gelesen: 15236# 9 @  
Hallo zusammen,

schaut mal hier rein:

https://sammeln-spezial.de/Berliner-Packetfahrt-Gesellschaft

Es ist, wie schon geschrieben diese Berliner Privatpostanstalt, hat mit Schiffspost gar nichts zu tun. ;-)

Beste Grüße,
Peter
 
HWS-NRW Am: 19.02.2016 10:42:36 Gelesen: 15219# 10 @  
@ hechtf [#5]

Hallo,

bitte nicht zu viel dafür bezahlen, maximal 10 Euro, das ist eine relativ einfache Postkarte aus dieser Zeit, halt nur in einen Briefkasten der Berliner Packetfahrt-Gesellschaft eingeworfen und entsprechend frankiert worden.

Gruß
Werner
 
diva Am: 27.09.2016 12:38:33 Gelesen: 14680# 11 @  
Berliner Packetmarken

Hallo und guten Tag,

kann mir jemand behilflich sein bei diesen Marken? Sind das Fiskalmarken oder waren das normale Portomarken?

Da ich nach vergeblicher Suche nicht fündig geworden bin, frage ich heute bei Euch an, wer kann weiter helfen?

Sind die Marken in Ordnung oder für die Tonne? Viele Fragen in der Hoffnung auf Hilfe.

 


 
   

Vielen Dank im voraus.

m.f.G.
Diva
 
Rainer HH Am: 27.09.2016 18:44:45 Gelesen: 14635# 12 @  
Hallo Diva,

diese Marken findet man im Privatpostmarken-Katalog. Meine Angaben beziehen sich jetzt auf die Auflage 2005/06.

Die Marken 1, 2, 4 und 5 wurden von der Berliner Packetfahrt Gesellschaft ausgegeben. Sie wurde am 2.2.1884 gegründet und erledigte in den letzten Jahren vor dem Verbot der privaten Postbeförderung ca. 60 % des Berliner Ortsbriefverkehrs.

3 Pfg. habe ich nur in den Farben schwarz (Nr. 14, 2,50 M€) und blau (Nr. 16, 5 M€) gefunden.
2 Pfg. hellblau, Katalognummer 13, 6,- M€
3 Pfg. blau A k tiengesellschaft 67U, 15,- M€ für *
3 Pfg. blaßblau A c tiengesellschaft 56, 5,.- M€ teilgezähnt nicht bekannt.

Die rote 10 Pfg Marke wurde von der Berliner Privatpost und Spedition AG ausgegeben, gegründet am 31.5.1895 wurde Anfang 1897 von der Berliner Packetfahrt übernommen. Es handelt sich um die Katalognummer 4, 7,50 M€

Gruß Rainer
 
diva Am: 27.09.2016 18:54:36 Gelesen: 14630# 13 @  
Hallo Rainer,

vielen Dank für die schnelle Antwort, ich packe dieselben in das Album Berlin.

Vielen, vielen Dank nochmals.

Liebe Grüße
Diva
 
hajo22 Am: 31.10.2016 17:46:34 Gelesen: 14385# 14 @  
Berliner Pa(c)ketfahrtkarte zu 2 Pf. aus dem Jahr 1890.

Auf dem Zweig in der Bildmitte sieht man ganz rechts außen eine 5 Pf. Krone-/Adlermarke der Deutschen Reichspost zur Illustration. Auf der Karte wird an 2 Gründungsdaten im Jahre 1887 erinnert: "Verein der Briefmarken Sammler zu Berlin" und "Berliner Briefmarken Börse". Die Jahreszahlen 1840 und 1890 sollen wohl den Zeitraum der Existenz von Briefmarken in Erinnerung bringen. Die beiden Herren im Medaillon kenne ich nicht, vermutlich ist einer davon Sir Rowland Hill (wahrscheinlich der links abgebildete Herr).

Die Karte ist im Geschmack des ausgehenden 19.Jahrhunderts gehalten.



Mancher würde sagen: Kitsch. Aber mir gefällt die Karte, einfach eine schöne Allegorie.

VG, hajo22
 
hajo22 Am: 01.11.2016 13:02:28 Gelesen: 14344# 15 @  
Bevor das schöne Thema wieder im Nirwana der zahllosen threads hier im Forum verschwindet, will ich Belege der Berliner Packetfahrt zeigen soweit ich über Material verfüge. Für eine richtige Sammlung der klassischen Berliner Stadtpost bis 1900 - es gab ja noch weitere private Stadtpostunternehmen in Berlin - hat mein Material nie gereicht.



Stadtbrief vom 11.2.1896 frankiert mit 3 Pf.-Sondermarke in blau zur Berliner Gewerbeausstellung 1896.

VG, hajo22
 

Das Thema hat 40 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

278729 375 06.03.19 13:20Nicepm
88811 91 22.11.18 19:19Meinhard
31615 40 24.04.18 03:41reichswolf
14309 34 25.09.17 19:10Meinhard
5266 16.11.09 20:08Richard


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.