Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Nicaragua: Echt gelaufene Belege
Michael Mallien Am: 02.06.2017 17:20:16 Gelesen: 3519# 1 @  
Und noch immer gibt es entfernte Länder oder Gebiete, die wir in dieser Reihe noch nicht behandelt haben. Wie es der Zufall will, habe ich mit einem Belegeposten dieses schöne Stück erhalten:

Brief aus der Hauptstadt Mangua vom 4.3.1971 nach Mainz, Alemania Occidental - diese Bezeichnung war mir gar nicht geläufig für Westdeutschland, finde ich aber schön. :)

Die Freimachung summiert sich auf 4,65 Cordoba Oro.



Interessante Marken mit unterschiedlichen Währungsangaben: Cordoba, Centavos und die dazugehörigen Währungssymbole. Weiß jemand, was RESELLO auf der überdruckten Marke zu 0,20 C$ bedeutet?

Viele Grüße
Michael
 
krasdk Am: 06.09.2017 20:56:03 Gelesen: 3340# 2 @  
Hallo aus Dänemark,

ich bin ein Spezialsammler von Nicaragua - speziell halbierte Marken benutzt in 1931 nach einem grossen Erdbeben. Resello wurde oft benutzt um Marken eine neue Gültigkeit zu geben. Wenn z.B. Marken gestohlen wurden. Danach waren nur Marken mit Resello gültig. Der Marke auf dem Brief wurde ein neuer Wert gegeben. Also: Gütig mit dem neuen Wert (20 centavos).
 
bignell Am: 06.09.2017 23:59:57 Gelesen: 3324# 3 @  
Keine Ahnung ob der Beleg Bedarf oder Mache ist: 1899 mit Halbierung 10 Centavos von Bluefields [1] nach Greytown [2] an Herrn Casanova



Lg, harald

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bluefields_(Nicaragua)
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/San_Juan_de_Nicaragua
 
krasdk Am: 07.12.2017 14:52:12 Gelesen: 3104# 4 @  
Hallo aus Dänemark,

danke für den Beitrag. Dieser Brief ist einer von sehr vielen, die ein Kaufmann und Sammler in Greytown und anderswo auf der nicaraguanischen Ostküste produzierte.

Es gibt viele Varianten mit Halbierungen. Haben kaum einen Wert für seriöse Sammler.
 
Regis Am: 03.08.2020 16:47:48 Gelesen: 152# 5 @  
Zur Wiederbelebung des Themas



Ein Einschreiben aus Managua; Aufgabe: Managua - 10. Mai 1915; über Corinto - 11. Mai 1915 - Seetransport über New Orleans - über New York - 7. Juni 1915; Mit niederländischen Schiff - nicht von der britischen Marine angehalten und geplündert, ohne Zensurierung Ankunft Leipzig 14. Juni 1915; Frankatur 15 Centavos.

Gruß Regis
 
dithmarsia43 Am: 04.08.2020 12:17:56 Gelesen: 131# 6 @  
@ Regis [#5]

Hallo,

von mir einen Brief aus dem Jahre 1916. Gelaufen von Bluefields via New Orleans, LA nach Cronberg/Taunus, Germany.

Befördert wurde der Brief vom S.S. "Frederick VIII" der Scandinavian America Line. Abgefangen wurde der Brief von den Briten und zensuriert "OPEN BY CENSOR 123".

Gruß
Uwe


 
Regis Am: 04.08.2020 13:17:32 Gelesen: 125# 7 @  
@ dithmarsia43 [#6]

Nicht alle Briefe wurden weitergeleitet. Ich sammle USA und damit auch Transitpost. Hier ein Luftpost-Einschreiben aus 1929



Brief 15 Gramm; 5 Centavos; Einschreiben 10 Centavos; Luftpost 2 x 10 Gr. = 2 x 15 Centavos = 45 Centavos; Aufgabe: Managua - 28. Juni 1929; Geflogen mit PanAm, F.A.M. 5 über Havanna bis Miami - 29. Juni 1929; über das Auslandspostamt New York - 1. Juli 1929; Ankunft Lübeck - 9. 7. 29;

Gruß Regis
 
Regis Am: 05.08.2020 12:49:46 Gelesen: 79# 8 @  
Ein Luftpost-Einschreiben von 1932



Ein Brief 6 Gramm - 5 Centavos; Einschreiben - 10 Centavos; Luftpostzuschlag bis Miami - 15 Centavos; Zwangszuschlag wegen des Erdbebens von 1931 - 1 Centavo; Luftpost bis New York - 1 1/2 Centavo; Aufgabe: Managua - 27. Mai 1932; geflogen mit PanAm mit Flugbot Sikorsky S 38 von Managua - Tela, Honduras - Belize, Brit. Hondurs - Havanna, Cuba - Miami, Florida 30. Mai 1932 - weiter nach New York - 31. Mai 1932 - Ankunft Wuppertal - 9. 6. 32.

Gruß Regis
 
Regis Am: 06.08.2020 12:07:14 Gelesen: 53# 9 @  
- 1937 ein Luftpostbrief über New York nch Hamburg



UPU-Brief bis 20 Gr. - 5 Centavos; Luftpostzuschag 2 x 10 Gr. = 2 x 15 Centavos; Zwangszuschlag 1 Centavo; LP-Zuschg Miami - New York - 1 1/2 Centavo; Aufgabe in Managua - 13. Januar 1937; Ankunft mit Devisenüberwachung - Hamburg - 22. Janur 1937;

Gruß Regis
 
Regis Am: 07.08.2020 09:50:38 Gelesen: 35# 10 @  
Heute mein letzter Beleg von Nicaragua



Brief der Nationalbank mit Dienststempel Offizielle Korrespondenz mit Einschreiben nach Danzig. Die Sendung ist deshalb gebührenfrei. Lediglich der Luftpstzuschlag, der an PanAm abzuführen war, musste frankiert werden. 10 Gramm - 15 Centavos. Aufgabe: Managua - 8. Mai 1937. Befördert über die F.A.M. 5 bis Miami. Ankunft New York - 11. Mai 1937; Ankunft Danzig 1 - 20. Mai 1937.

Gruß Regis
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.