Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Notopfermarken mit totalen Verzähnungen
bovi11 Am: 19.08.2019 07:57:05 Gelesen: 1598# 1 @  
Ein großer Teil der Notopfermarken wurde bei der Firma Wegener hergestellt, die auch die Bautenmarken produziert hat.

Da verwundert es nicht daß es ähnliche Verzähnungen auch bei den Notopfermarken gab. Hier ein paar Beispiele der Nummer 2 BW. Bei der B-Zähnung wurden die Bogen zunächst mit der K 14-Zähnung versehen. Da der Kamm die Höhe einer Bautenmarke hatte, die Notopfermarken aber nur halb so hoch waren, hatte man an den Kämmen die jeweils mittlere seitliche Nadel ausgebrochen. An diese Stelle sollte in einem zweiten Durchlauf eine 11 3/4 Linienzähnung eingebracht werden.

Unbedruckt gebliebene Felder durch Bogenumschlag



Bogenumschlag mit Druck auf der Gummiseite



Linienzähnung verläuft schräg


 
London-Dieter Am: 19.08.2019 21:19:26 Gelesen: 1543# 2 @  
Herrlich !
 
nobfritze Am: 17.09.2019 12:12:30 Gelesen: 1435# 3 @  
@ bovi11 [#1]

Lieber bovi-Dieter,

lag es an den stark überhöhten Sommertemperaturen in der Eifel, als Du am 18.08. so einen Schmarren von Dir gegeben hast ?

Ein Blick in unsere schönes Handbuch über die Notopfer- und Wohnungsbaumarken hätte es Dir zeigen können: Natürlich hat Wegener keine einzige Bautenmarke gedruckt, sondern nur das gummierte Wertzeichenpapier für die Bautenmarken an die Druckerei Westermann geliefert! Dafür hat Wegener die Notopfermarken hergestellt. Aber auch nicht alle, sondern nur 92,61 % der 16,7 Milliarden blauen Flöhe. Nur die restlichen 7,39 % (immerhin 1,233 Milliarden Stück) stammen aus dem Haus Westermann, das zu Beginn der Notopferpflicht bei der Produktion geholfen hat, den anfänglichen Lieferengpass bei Wegener zu beseitigen. So isses. Oder habt Ihr in der Eifel neue Erkenntnisse?

Fröhliche Grüße
Gerald
 
bovi11 Am: 17.09.2019 12:39:34 Gelesen: 1426# 4 @  
@ nobfritze [#3]

Wie Recht Du doch hast Gerald. ;-)
 
filunski Am: 27.04.2020 22:46:38 Gelesen: 1122# 5 @  
Verehrte "Notopfer-Spezis",

diese "schöne" Verzähnung habe ich heute entdeckt:



Viele Grüße,
Peter
 
bovi11 Am: 27.04.2020 22:52:05 Gelesen: 1120# 6 @  
@ filunski [#5]

Hallo Peter,

Scan auf schwarzem Untergrund und Scan der Rückseite wäre hilfreich.

Zähnung messen - beim groben Zählen könnte es L 11 1/2 oder L 10 3/4 sein.

Grüße

Dieter
 
filunski Am: 27.04.2020 22:59:32 Gelesen: 1116# 7 @  
@ bovi11 [#6]

Hallo Dieter,

ja, habe ich auch bemerkt, dass der helle Untergrund für diesen Zweck nicht optimal ist (lag mit einigen Stempeln auf dem Scanner). Werde es morgen nachholen und dann auch die Zähnung mitliefern. ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
filunski Am: 28.04.2020 08:44:09 Gelesen: 1091# 8 @  
@ bovi11 [#6]

Hallo Dieter,

hier ist das "gute Stück" nochmals. Zähnung 10 3/4.



Viele Grüße,
Peter
 
bovi11 Am: 28.04.2020 08:56:41 Gelesen: 1083# 9 @  
@ filunski [#8]

Hallo Peter,

das ist die Nummer 2 FW, wenn ich das Wasserzeichen richtig als "W" (Michel = Wz. 1 W) erkenne. Alternativ wäre Wz. Z = Wellenlinien (Michel Wz. 3 X).

Das Wasserzeichen sollte leicht erkennbar sein, wenn Du die Marken gegen das Licht hältst.

Grüße

Dieter
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

103824 149 21.04.22 20:54H.G.W.
37156 82 13.01.22 00:10bovi11
14066 16 04.10.19 22:02Andy37
3673 10 25.04.18 20:17ReinierCornelis
12054 24 30.07.14 19:35hajo22


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.