Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Dauerserie Blumen, portogerechte Frankaturen
Das Thema hat 49 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Silesia-Archiv Am: 10.07.2021 09:56:18 Gelesen: 2917# 25 @  
@ bedaposablu [#23]

Hallo Klaus-Peter,

danke fürs zeigen der zahlreichen Belege. Ich selber hebe mir immer nur einen, manchmal auch zwei, bei Besonderheiten können es auch mal mehr sein, Belege von einer Wertstufe auf. Daher kann ich nicht mehr zeigen, werde aber in den nächsten Tagen weitere Belege anderer Wertstufen einstellen und zeigen.

Beste Sammlergrüße
Michael
 
bedaposablu Am: 10.07.2021 19:54:44 Gelesen: 2852# 26 @  
@ Silesia-Archiv [#25]

Heute die Gartennelke:





Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 11.07.2021 18:17:31 Gelesen: 2745# 27 @  
@ bedaposablu [#10]

Ergänzung:



Diesmal erfolgt die Abstelpelung im BZ mit einem HR: BRIEFZENTRUM 39 / a

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Silesia-Archiv Am: 17.07.2021 22:27:12 Gelesen: 2567# 28 @  
Als Wochenendgruß zweimal 25 Cent "Malve" als Sondertarif:



Beste Sammlergrüße
Michael
 
Baber Am: 18.07.2021 16:21:03 Gelesen: 2494# 29 @  
@ Silesia-Archiv [#28]

Hallo Michael,

ich nehme an, das war ein Brief zum B-Post Tarif 85 Rappen. Das waren 2007 noch Zeiten, als man für 50 Cent noch 85 Rappen bekam. Heute würde man für 85 Rappen umgerechnet fast 80 Cent für den deutschen Sondertarif kleben müssen.

Gruß
Bernd
 
Winni451 Am: 19.07.2021 20:27:16 Gelesen: 2427# 30 @  
@ bedaposablu [#10]

Ich sammle die Blumen nicht und trotzdem habe ich mehr Einzelfrankaturen mit diesen als Mischfrankaturen.

Beispiele:



Einfacher Standardbrief mit der 80 Cent Kapuzinerkresse nassklebend Michelnummer 3469 von Bad Peterstal nach Oberkirch am 10.06.2021.

Briefausschnitt:



155 Cent Buschwindröschen naßklebend Michelnummer 3472 von Berlin nach Oberkirch am 10.03.2021.

Briefausschnitt:



Nochmal 155 Cent Buschwindröschen aber jetzt selbstklebend, Michelnummer 3484 von Winnenden nach Oberkirch im Jahr 2021 (Stempeldatum leider nicht richtig lesbar, Brief kam aber sicher dieses Jahr an, abgeschickt an einem 12. vermutlich Juli).

Päckchen:



260 Cent Madonnenlilie naßklebend, Michelnummer 3207 von Offenburg nach Oberkich. Datum kann ich nicht mehr sicher rekonstruieren, das Jahr sollte 2017 gewesen sein.

Dann habe ich auch noch ein Päckchen rumliegen bei dem das Etikett verloren gegangen und der Stempel unleserlich ist.

270 Cent Habichtskraut selbstklebend, Michelnummer 3490.



Dagegen stehen bei mir nur 2 Buntfrankaturen, bei beiden wurden die Blumen als Ergänzungswrte zu Sondermarken verwendet.

Ich vermute eher, dass Einfachfrankaturen seltener, sowie seltener schön und plakativ auf ebay gehandelt werden.

Blumige Grüße aus dem Süd-Westen
Winfried
 
bedaposablu Am: 20.07.2021 20:18:59 Gelesen: 2342# 31 @  
@ Winni451 [#30]

Hallo Winfried,

viele Briefe sehen heutzutage so aus:



Die Agenturen haben nur die gängigen Rollenmarken der 200er oder 500er Rolle im Bestand und frankieren auf, alles Andere wird oft durch selbstklebende Folienheftchen- oder Markenheftchen-Marken ergänzt.



Hier ein Brief aus Halle vom 03.04.2009 mit auffrankierter Ganzsache, was auch genau betrachtet normal und bedarfsgerecht ist.



Hier eines meiner Lieblingsbelege. Mehr Bedarfsgerecht geht nicht! Daten wurden von mir im Scann unkenntlich gemacht!

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Lars Boettger Am: 22.07.2021 19:38:54 Gelesen: 2246# 32 @  
Fingerhut / EUR 3,70 auf Großbrief bis 500 Gramm ins europäische Ausland [1].

Beste Grüße!

Lars

[1] https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland.html


 
Silesia-Archiv Am: 22.07.2021 20:20:13 Gelesen: 2230# 33 @  
Päckchen-Frankierung



mit Purpurglöckchen, 3,95 €

Beste Sammlergrüße
Michael
 
bedaposablu Am: 26.07.2021 17:59:49 Gelesen: 2095# 34 @  
@ Silesia-Archiv [#33]

Hier die 395c Purpurglöckchen als Ergänzungswert:



Portogerechter Brief vom 25.11.2015 mit dem Purpurglöckchen als Auffüller.

Briefporto 62c freigemacht mit der SK Marksburg, Einschreiben 215 c und Rückschein 180c = 395c freigemacht mit der naßklebenden "Purpurglöckchen"-Marke

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
S.Gärtner Am: 03.08.2021 18:07:22 Gelesen: 1896# 35 @  
Hallo,

anbei einmal das alte Briefporto 70c mit Kartäusernelke, 90c Kompaktbrief mit Leberblümchen und Magerite und neues Porto 80c mit Massenfrankatur Phlox (hier mal nicht so verstempelt wie sonst).




Gruß
Sebastian
 
Silesia-Archiv Am: 04.08.2021 07:55:53 Gelesen: 1845# 36 @  
Hallo,

hier das "alte" Porto mit Phlox als Rollenmarken-Frankatur, gelaufen.



Sammlergruß
Michael
 
Ichschonwieder Am: 05.08.2021 14:00:50 Gelesen: 1768# 37 @  
Dieser Blumengruß erreichte mich heute.



Klaus Peter
 
asmodeus Am: 06.08.2021 08:32:55 Gelesen: 1694# 38 @  
Kompletter Bogen Mi.Nr. 2462 und 2694. Viererblock Mi.Nr. 2529 und Pärchen bzw. Dreierstreifen Mi. Nr. 2480.

Portorichtiger Lupo-R-Brief in die USA.


 
bedaposablu Am: 11.08.2021 17:35:14 Gelesen: 1549# 39 @  
@ asmodeus [#38]

Hallo,

ich frage mich immer, wie bekomme ich diese "Dinger" wieder heil aus den Staaten zurück?

Hier von mir noch ein Bedarfsbeleg mit 6 x 60c Kaiserkrone:



Hier hat sich der BZ-Mitarbeiter mit dem Handrollstempel BRIEFZENTRUM 39 / a am 27.03.2014 kräftig ausgetobt.

Porto: Großbrief 145c + Einschreiben 215c = 360c freigemacht mit 6 x 60c Kaiserkrone

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
asmodeus Am: 11.08.2021 20:45:17 Gelesen: 1524# 40 @  
@ bedaposablu [#39]

"ich frage mich immer, wie bekomme ich diese "Dinger" wieder heil aus den Staaten zurück?"

Er hat mir es in einem größeren Umschlag zurückgeschickt.
 
Lars Boettger Am: 13.08.2021 10:37:11 Gelesen: 1444# 41 @  
Auslandsbrief, frankiert mit der nassklebenden Sonneblume zu 95 Cents und dem Zusammendruck von Krokus und Tulpe (5 bzw. 10 Cents). Der Beleg ist m.E. zumindest philatelistisch "inspieriert", da er von einem Briefmarkensammler an einen anderen Sammler geschickt wurde. Er enthielt eine 125 Jahre alte Antwortkarte aus dem Deutschen Reich nach Luxemburg und retour und retour und retour =D

Beste Grüße!

Lars


 
Lars Boettger Am: 13.08.2021 12:36:10 Gelesen: 1432# 42 @  
Auch dieser Brief ist ein philatelistischer Brief - von einem Briefmarkenfachhändler an einen Briefmarkensammler. Trotzdem ein schöner Brief, frankiert mit einer "Kugelprimel" zu 80 Cents und einem "Türkenbund" zu 440 Cents. Der Kompaktbrief koste 170 Cents, das Auslandseinschreiben 350 Cents -> Frankatur 520 Cents.

Beste Grüße!

Lars


 
bedaposablu Am: 13.08.2021 18:19:53 Gelesen: 1409# 43 @  
@ asmodeus [#40]

Hallo asmodeus,

da hast Du aber tierisches Glück! Ich habe heute gerade unseren Postboten gesehen, wie er mit all seiner Kraft versuchte eine übergroße Sendung aus Pappe in den Briefschlitz zu zwängen (unsere Briefkästen wurden zum Jahresanfang gegen größere ausgetauscht). Mit beiden Händen und viel Kraft, das Ding muß doch irgendwie rein. Früher wurden die Sendungen geknickt, herzlichen Grückwunsch für dem Empfänger falls Philatelist.

@ Lars Boettger [#41]

Hallo Lars,

der Brief ist wirklich sehr philatelistisch angehaucht. Die 95c Sonnenblume gibt es schon lange nicht mehr, den Zusammendruck 5c/10c aus
dem Kleinbogen hat auch keine Firma. Firmen frankieren meist mit Selbstklebenden aus Heftchen oder mit Rollenmarken.

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Ichschonwieder Am: 14.09.2021 07:58:01 Gelesen: 948# 44 @  
Brief aus Chemnitz nach Sassenburg. Mit Werten 5, 20, 50, 80, wurden 1,55 € erreicht.

Leider sind die Stempel für die Datenbank nicht geeignet.



VG Klaus Peter
 
juju Am: 14.09.2021 14:16:56 Gelesen: 925# 45 @  
@ Ichschonwieder [#44]

Hallo Klaus Peter,

aber sicher sind sie das. ;-)

Für solche Fälle kann man einfach beide Abschläge nebeneinander setzen und das als Bild für den Stempel hochladen. Zwei Beispiele findest du hier: [1] [2]. Bei deinem Stempel kann man schließlich alles wichtige aus den beiden Abschlägen lesen: CHEMNITZ, SACHS 30 / sg / 09117 vom 16.11.2020.

Beste Grüße
Justus

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/356998
[2] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/356999
 
bedaposablu Am: 17.10.2021 17:15:31 Gelesen: 597# 46 @  
Draußen wird es wieder dunkler und kälter, da wird es wieder Zeit etwas blumiges zu zeigen:

Büchersendung (nur oberer Teil gescannt):



Büchersendung groß 85 Cent, freigemacht mit Margarite 45 Cent und Leberblümchen 40 Cent. beide naßklebend, abgestempelt im BZ 14 mittels Handrollstempel am 30.04.2008.

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 21.10.2021 17:57:07 Gelesen: 504# 47 @  
Warenpost aus dem Bedarf:



Warenpost 70 c freigemacht mit der selbstklebenden Kartäusernelke und im BZ 01 gestempelt. Leider ist der Handrollstempel im Monat (08?) und UB (ra?) nicht eindeutig erkennbar, aber das ist ja Bedarf!

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Michael Mallien Am: 22.10.2021 06:04:19 Gelesen: 470# 48 @  
@ bedaposablu [#47]

Hallo Klaus-Peter,

Du schreibst, dass es sich um die Versendungsart Warenpost handelt, aber das ist nicht korrekt. Vielmehr ist es eine Warensendung.

Für die Versendungsart Warensendung Kompakt (bis 50g) galt die Entgeltstufe zu 70 Cent vom 1.1.2005 bis 31.12.2012. Aus dieser Zeit wird der Beleg also stammen.

Die Versendungsart Warenpost (national) gab es auch und teils parallel zur Versendungsart Warensendung in der Zeit vom 1.1.2018 bis 31.12.2020.

Viele Grüße
Michael
 
bedaposablu Am: 22.10.2021 06:47:36 Gelesen: 464# 49 @  
Hallo Michael,

Du hast Recht, es ist eine Warensendung.

War mein Fehler. Das kommt davon wenn mann ein paar Dinge parallel macht.

Nochmals vielen Dank für die Korrektur!

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 

Das Thema hat 49 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.