Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Dauerserie Welt der Briefe seit 2. Dezember 2021
Das Thema hat 208 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8   9 oder alle Beiträge zeigen
 
Tom727 Am: 18.12.2022 12:06:12 Gelesen: 21066# 159 @  
Wollte damit sagen, dass es doch etwas Besonderes ist, wenn so schnell ausverkauft ist, und kein weiterer Anbieter da ist. Bei den Blumen kann ich mich auch noch nach Jahrzehnten problemlos eindecken, warum hier nicht?

Und wer folgerichtig denken kann, ist noch besser im Vorteil.
 
Journalist Am: 18.12.2022 12:54:05 Gelesen: 21054# 160 @  
@ Journalist [#151]

Hallo an alle,

In obigen Beitrag hatte ich ja auf die Besonderheit bezüglich des Matrixcode hingewiesen. Zwischenzeitlich wurde die Auslieferung gestoppt. Nach neusten Infos von Sammlern werden seit gestern wieder 10 Cent rollen von Weiden ausgeliefert, aber nun mit richtig rum gedrehten Matrixcode.

Wie groß nun diese erste Auflage mit falsch herum gedruckten Matrixcode ist und ob ein Teil davon der noch nicht ausgeliefert war, geschreddert wurde, muss man nun beobachten.

Soweit Neues aus der Forscherküche,

viele Grüße Jürgen

Wer kann dazu auch ein Bild zeigen, da ich noch keine Originale vorliegen habe ?
 
prinzlodi Am: 19.12.2022 15:41:59 Gelesen: 20988# 161 @  
@ Journalist [#160]

Ich kann leider mit keinem Bild von 10-Cent-Rollenmarken mit "richtig gedrehten" Matrixcode dienen, und hatte auch nicht mitbekommen, dass es da einen Verkaufsstopp gab.

Meiner Ansicht nach würde ich diese Codes nicht als "falsch herum" gedruckt ansehen. Denn durch die Umrandung ist klar, wie der Code zu interpretieren ist (wo oben und unten ist), und jedes moderne Lesegerät sollte damit zurechtkommen, sogar in der DHL-App muss ich die Marke nicht drehen, damit sie gescannt wird:

So muss auch eine Lesemaschine im Briefzentrum damit zurecht kommen, wenn jemand auf einem Brief eine Marke richtigrum und eine Marke verkehrt rum auf einen Brief klebt.
 
EdgarR Am: 19.12.2022 18:47:15 Gelesen: 20961# 162 @  
@ Shinokuma [#153]

Rein betriebswirtschaftlich betrachtet dürften alle diese "krummen" Nominale allein für den vorgeblichen Zweck - also die Frankierung von Dialogpost und all diese portogünstigen Werbesendungen kaum zu rechtfertigen sein - bis auf wenige Ausnahmen wie etwa Angebote die von einschlägigen Firmen an Briefmarkensammer gehen wird wohl der Controller stets ein Veto einlegen; marklenloser Versand ist eben günstiger.

Daraus folgt im Umkehrschluss: Bei allen diesen Nomionale kommt der Deckungsbeitrag nicht von Postkunden - sondern überwiegend von Sammlern.
 
Jürgen Witkowski Am: 19.12.2022 20:08:52 Gelesen: 20934# 163 @  
@ prinzlodi [#119]

Es gibt ja zwischenzeitlich einige neue Marken in dieser Serie. Hat jemand ein Bild des ergänzten Puzzles, dass er hier zeigen kann?

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
prinzlodi Am: 19.12.2022 20:27:23 Gelesen: 20929# 164 @  
@ Jürgen Witkowski [#163]

aktueller Stand ist anbei:



Die 50cent-Marke ist aktuell noch nicht in die Landschaft integriert, aber mit den neuen Marken im Januar werden wieder 2 senkrechte Reihen eröffnet und fast komplettiert.
 
Jürgen Witkowski Am: 19.12.2022 20:38:44 Gelesen: 20925# 165 @  
@ prinzlodi [#164]

Vielen Dank für das aktuelle Bild. Das sieht doch schon richtig gut aus. Man kann die vier Bereiche Wasser, Land, Luftraum und Weltraum sehen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich finde es eine gute Idee der Post, Sammler zu kreativen Formen des Sammelns zu animieren. "Albumabstecker" gibt es schon genug.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Blütenfreund Am: 29.12.2022 21:21:50 Gelesen: 20271# 166 @  
Hallo zusammen,

dies ist mein erster Beitrag hier, beobachte das Thema aber schon länger. Also erst einmal ein "hallo" von mir.

Was sich da an einem Gesamtbild aus den einzelnen Marken ergibt, finde ich gelungen. So habe ich einmal unter Zuhilfenahme der Ausgabe Stempel & Informationen 26/2022 der Deutschen Post die Collage der bisher erschienenen Werte um die Ausgaben vom Januar 2023 ergänzt und die beiden weiteren (unvollständigen) senkrechten Reihen hinzugefügt. Wie es wohl weitergeht?



Man darf zudem gespannt sein, ob und in welcher Form es noch eine Blockausgabe (obwol die Matrixcodes dabei eher stören dürften) oder gar Zusammendrucke geben wird.

Beste Grüße
Michael
 
prinzlodi Am: 30.12.2022 12:01:34 Gelesen: 20228# 167 @  
@ Blütenfreund [#166]

Hallo Blütenfreund,

herzlich willkommen, da warst Du schneller als ich!

- Bekam gestern die Lieferung mit den Marken vom 5. Januar und hatte mir das auch schon für ein Foto komponiert, aber die fast gut gefüllte Steckkkarte, die Platz für 4x6 Marken liefert, kommt jetzt erstmal wieder in meine Sammelkiste. -

Vermutlich wird diese Steckkarte nicht ausreichen und ich bin gespannt, wie viele neue Werte es in 2023 geben wird...
 
Jürgen Häsler Am: 30.12.2022 13:22:46 Gelesen: 20202# 168 @  
@ Blütenfreund [#166]

Das ist wirklich eine schöne Collage und bietet aus meiner Sicht auch mit den Matrixcodes einen ästhetischen Anblick. Selbst wenn ich zusätzlichen Ausgaben im Sammelgebiet BUND im Grundsatz sehr kritisch gegenüberstehe, so wäre hier ein Zusammendruck ein echter "Hingucker".

Bereits jetzt ist eine Nominale von EUR 22,44 erreicht, also wäre das auch ein lukratives Geschäft für die Postphilatelie, denn wer will schon diesen Zusammendruck zu Frankaturzwecken wieder in seine Einzelteile zerlegen ?
 
Lammfell Am: 05.01.2023 10:21:43 Gelesen: 19932# 169 @  
Aus dem Angebot der Versandstelle sind neben der 28 ct Blumen auch die 32 ct, 37 ct. und 45 ct. "Welt der Briefe" nicht aus dem Bereich "Dialogpost" in den Bereich "Sonstige Wertstufen" umgezogen (wie z.B. die 35 ct. Blumen), sondern aktuell verschwunden.
 
JPC Am: 05.01.2023 20:06:08 Gelesen: 19871# 170 @  
Habe heute einige Exemplare der 61 ct Marke gekauft. Hier tauchte ein Problem auf. Der Barcode zum Einscannen (unten und oben auf dem 10er-Bogen) ist offentsichtlich falsch. Im PC am Schalter tauchte laut Auskunft immer die 33 ct Marke auf. Vielleicht hat jemand ähnliches zu berichten? Weiß nicht, ob es ein internes Problem war oder gar ein Druckfehler auf den Bögen.
 
prinzlodi Am: 05.01.2023 22:26:37 Gelesen: 19838# 171 @  
@ JPC [#170]

interessante Entdeckung!

Bei meinem Nachprüfen habe ich festgestellt, dass beim 61ct-Bogen eigentlich alles in Ordnung ist. Aber als ich den 38ct-Bogen mit dem 33ct-Bogen verglich, da hatten sie den gleichen Strichcode:



Vermutlich ist dieser Strichcode im System für die 33ct-Marke hinterlegt und bei der 38ct-Marke wurde irrtümlich derselbe Code verwendet.

Ähnliches gab es schon einmal (es wurde bei der Tanzsport-Marke aus 2021 ein Strichcode verwendet, der bereits im Vorjahr bei der Willy-Brandt-Marke in Verwendung war). Jedoch ist es hier passiert bei zwei Marken, die am gleichen Tag herauskamen!
 
JPC Am: 07.01.2023 18:13:49 Gelesen: 19745# 172 @  
@ prinzlodi [#171]

Möglicherweise hat die Dame am Schalter auch die falsche Briefmarke gemeint, denn der Barcode der 61 ct Marke ist tatsächlich anders. Ich habe auch mal geschaut und auf der DP-Shop Homepage sind die beiden Zehnerbögen der Marken 33 ct und 38 ct mit dem gleichen Code im Bild zu sehen.
 
Journalist Am: 07.01.2023 20:29:24 Gelesen: 19715# 173 @  
@ JPC [#172]

Hallo JPC,

mich würde interessieren, an welchen Schalter diese Marken überhaupt vorrätig waren und angeboten werden?

Viele Grüße Jürgen
 
Henry Am: 08.01.2023 10:30:38 Gelesen: 19662# 174 @  
@ prinzlodi [#171]
@ Journalist [#173]

Die Marken dürften in Bogenform eigentlich nur durch die Versandstelle abgegeben worden sein, allenfalls noch durch Briefmarken-Teams. Bei denen könnte es dann tatsächlich zu Erfassungsproblemen geführt haben. Ich wurde von der Versandstelle direkt beliefert. Problemlos, weil die Versandstelle wohl nach den Bestellnummern abrechnet und die sind ja richtig angegeben. Bei einer der Marken ist der Code falsch. Die Marken wurden offensichtlich bei verschiedenen Druckereien hergestellt (offene und geschlossene 4 beim EAN). Die EAN-Codes werden vermutlich den Druckereien durch die DPAG vorgegeben. Folglich muss hier ein Übermittlungsfehler durch die DPAG oder ein Satzfehler bei der Druckerei die Ursache sein. Es bleibt jetzt die Frage, welche Marke den falschen Code trägt.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
JPC Am: 08.01.2023 12:10:19 Gelesen: 19641# 175 @  
@ Journalist [#173]

Am Philatelie-Shop in Münster. Ich war dort am Ausgabetag. Sie hatten von jeder Wertstufe 2 Bögen, wobei sich ein Käufer schon die meisten Ränder geschnappt hatte.
 
Journalist Am: 31.01.2023 20:49:48 Gelesen: 18495# 176 @  
@ JPC [#175]

Hallo JPC,

zuerst noch danke für diese ergänzende interessante Info zum Philatelie-Shop.

Nun aber an alle,

nicht ganz erst gemeint, ist die folgende Sensation:



Wie der folgende Stempelausschnitt eindeutig belegt, gibt es Briefmarken mit Datamatrixcode schon viel früher, wie man den obigen Ausschnitt entnehmen kann - der tatsächliche Ersttag war der 1. September 2020

Aber das lag wohl hier eher an der Unkenntis des Postagenturnehmers, der nicht wusste, wie man einen Stempel einstellt - gemeint ist hier wohl eher der 1. September 2022



Da es sich hier um ein Einschreiben handelte, konnte man über die Sendungsverfolgung noch den Zustelltag ermitteln - es war der 2. September 2022 - die Sendung wurde an ein Postfach übergeben.

Viele Grüße Jürgen
 
Nachtreter Am: 31.01.2023 22:20:56 Gelesen: 18479# 177 @  
@ Journalist [#176]

Wieso? Ist doch ganz klar 20-22 gestempelt! :)

Viele Grüße aus dem wilden Süden

Nachtreter
 
Ben 11 Am: 23.02.2023 20:00:37 Gelesen: 17830# 178 @  
@ prinzlodi [#164]
@ Blütenfreund [#166]

In dem aktuellen Philatelie-Journal "postfrisch" gab es eine Leserzuschrift zum Thema Zusammendruck der Welt-der-Briefe-Marken. Die Antwort auf die Frage des Lesers ist interessant:

"Die Deutsche Post wird in naher Zukunft etwas anbieten, da diese illustrative Idee dekorativ in Szene setzt."

Man darf also gespannt sein.

Viele Grüße
Ben.


 
Journalist Am: 05.05.2023 08:15:00 Gelesen: 15524# 179 @  
Hallo an alle,

zum 1.7.2023 wird es drei weitere neue Briefmarken zur Dauerserie Welt der Briefe geben, da schon wieder an der Gebührenschraube bei der Dialogpost gedreht wurde:



Ob diese Marken schon kurz vorher oder kurz nachher erscheinen, ist aber derzeit noch nicht klar - es dürfte aber auf alle Fälle zeitnah zu dieser Gebührenänderung passieren.

Viele Grüße Jürgen
 
bedaposablu Am: 15.06.2023 17:20:47 Gelesen: 13701# 180 @  
@ Journalist [#151]

Hallo miteinander!

War heute mal im Nachbarort und dort in einer Schreibwaren-Postfiliale. Es gab auch eine 10 c Rollenmarke Welt der Briefe:



Das Feld für den Strichcode ist ca. 24 mm hoch, links ist die Zähnung zum Teil fast weg, rückseitig die Nummern für die RS-Spezialisten.

Anmerkung:

Beim Vergrößern des Scans erkennt man einen senkrechten weißen Strich durch alle Markenkode-Felder. Dieser weiße Strich ist wirklich mittels Lupe auf den Marken erkennbar.



Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Nachtreter Am: 21.06.2023 13:13:59 Gelesen: 13375# 181 @  
Neuer Wert zu 345 ct. ab 03.08.2023 [1]

Viele Grüße

Nachtreter

[1] https://shop.deutschepost.de/MEDIA/PROD_ProductCatalog/Postfrisch_4_2023_postfrisch_4_2023.pdf?profile=original

Seite 21
 
prinzlodi Am: 21.06.2023 17:16:58 Gelesen: 13320# 182 @  
@ Nachtreter [#181]

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, für welche Portostufe der Wert von 345 cent gut ist?

Im Tarifheftchen fand ich nur den Preis für den Privatpersonen nicht zugänglichen Postzustellungsauftrag. Und dass diesen Behörden im grossen Stil per Briefmarke frankieren, glaube ich nicht.

Oder wird hier schon eine Portoerhöhung antizipiert?

(fragt sich dann, welche)
 
bedaposablu Am: 21.06.2023 18:02:13 Gelesen: 13306# 183 @  
Hallo miteinander!

Hatte mir mal wieder ein Folienblatt der 85 c SK-Briefmarke gekauft bei mir und in der Poststelle im Nachtbarort.

Auf den ersten Blick alles gleich, aber bei der Taube unten rechts sieht es etwas anders aus. Nun alles mal zusammengelegt und gescannt, nun seht selbst!



Das obere Bild ist mit 600 dpi und die unteren mit 1200 dpi gescannt. Die Folien mit 1200 dpi hat das System nicht hochgeladen.

Irgendwie habe ich hier einen Druckunterschied, Verschiebung, Druckzufälligkeit oder... ? Nur der Druckprofi kann hier Licht in das Dunkel bringen.

Bei Bedarf kann ich die Bilder mit 1200 dpi per Mail zuschicken, Dort kann man die Rasterpunkte besser sehen.

Denkt auch noch bitte an meinen Beitrag [# 180].

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 

Das Thema hat 208 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8   9 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

124148 262 08.04.24 23:53Clemens M Brandstetter
846555 914 01.04.24 11:26Manne
256778 303 17.03.24 15:36hubtheissen
435303 424 02.03.24 09:50DERMZ
1267597 731 16.12.23 21:08HWS-NRW


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.