Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich: Bebilderte Werbung auf Briefumschlägen und Postkarten
Das Thema hat 1201 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 19 29 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48   49  oder alle Beiträge zeigen
 
axelotto Am: 09.08.2022 06:39:55 Gelesen: 29742# 1177 @  
Morgen,



Gruß Axel
 
axelotto Am: 10.08.2022 06:17:11 Gelesen: 29196# 1178 @  
Morgen,

Ein hab ich noch,



Residenz des Türkenlouis - da musste ich mal Google fragen.

Ludwig Wilhelm von Baden-Baden, genannt der Türkenlouis (* 8. April 1655 in Paris; † 4. Januar 1707 in Rastatt), war Markgraf der Markgrafschaft Baden-Baden, Bauherr des Rastatter Schlosses, Generalleutnant aller kaiserlichen Truppen und ein siegreicher Feldherr in den Türkenkriegen.

Gruß Axel
 
Droenix Am: 10.08.2022 19:52:56 Gelesen: 29019# 1179 @  
Zurück aus dem Urlaub und es geht weiter!


 
axelotto Am: 13.08.2022 06:29:29 Gelesen: 27691# 1180 @  
Morgen,

Dieser Ärger mit der Telekom, hoffe es hat sich jetzt erledigt.

Habe schon mal etwas bereit gestellt.



Gruß Axel
 
axelotto Am: 14.08.2022 06:36:39 Gelesen: 27133# 1181 @  
Morgen,



Im Jahr 1868 wurde die Friedr. Lueg Wagenfabrik in Bochum gegründet [1]. Zunächst war die Firma im Kutschen- und Stellmachereigeschäft tätig. 1896 übernahm der Sohn des Firmengründers, Friedrich Oscar Lueg, die Geschäftsführung. Unter seiner Leitung beschäftigt sich die frühere Kutschenfabrik seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts zunehmend mit dem Automobil, und zwar zunächst sowohl als Fabrikant von Karosserien aus der eigenen Werkstatt sowie als Händler von Automobilen der Marken Oldsmobile (1902).

https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeug-Werke_Lueg

[1] Gruß Axel
 
axelotto Am: 15.08.2022 07:52:23 Gelesen: 25987# 1182 @  
Morgen,



dass mit den Aktien kann gut gehen aber auch in die Hose, wenn da schon über Kritik geschrieben steht sollte man es sein lassen.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 16.08.2022 06:44:03 Gelesen: 25162# 1183 @  
Morgen,



Gruß Axel
 
axelotto Am: 17.08.2022 07:03:40 Gelesen: 23782# 1184 @  
Morgen,



gewelltes Papier wurde bereits 1856 in England patentiert und als Einlage für hohe Hüte eingesetzt. Das erste selbstständige deutsche Wellpappenwerk wurde 1892 durch Fedor Schoen (Papier- und Wellpappenfabriken Fedor Schoen, Köln) gegründet.

Gruß Axel

https://de.wikipedia.org/wiki/Wellpappe
 
axelotto Am: 18.08.2022 07:37:23 Gelesen: 22972# 1185 @  
Morgen,



langsam wird's eng, aber nur langsam.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 19.08.2022 06:18:52 Gelesen: 22712# 1186 @  
Morgen,



Orgelbau, das wird ein schwerer Umzug.
 
axelotto Am: 20.08.2022 06:33:05 Gelesen: 22489# 1187 @  
Morgen,

ich habe hier mal die unvollendete Gertraude und ihre Helfer.



Bis in 4 Wochen, brauche eine Ortsveränderung.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 20.09.2022 07:11:03 Gelesen: 8033# 1188 @  
Morgen,

Na, da hat sich ja nicht viel getan in der Zeit. Hattet wohl alle eine Ortsveränderung. Darauf ein Likörchen der mir völlig unbekannt ist.



Gruß Axel
 
axelotto Am: 22.09.2022 08:02:15 Gelesen: 7080# 1189 @  
Morgen,



ich gehe davon aus das es sich bei dem Vereinsblatt um Theater Zeitschrift handelt, ich habe mir eine Lupe genommen und unter 3. lese ich
"Ein ernstes Wort an die theaterspielenden Dilettanten von Dem.Schruz"

Das Stück ist ja nicht besonders angekommen.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 23.09.2022 07:13:32 Gelesen: 6459# 1190 @  
Morgen,



dabei handelt es sich um ein Werk für Farben und Lacke in Pinneberg. Die Frage ist aber wie kommt ein Firmenumschlag nach Geising? Von Geising habe ich eine schlechte Erinnerung, da habe ich mir mal in den 60er Jahren als Kind beim Rodeln den Kopf angeschlagen - man merkt es heute noch.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 25.09.2022 06:47:48 Gelesen: 5612# 1191 @  
Morgen,



der Elwin Staude Verlag begleitet die Berufsgruppe der Hebammen mit vielfältigem, unabhängigem und praxisrelevantem Fachwissen rund um die Geburtshilfe. Neben der Deutschen Hebammen Zeitschrift finden Hebammen Fachbücher zu hebammenrelevanten Themen sowie Eltern-Broschüren, Formulare.

Also nichts für mich und meine Berliner Gitterstempel.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 26.09.2022 07:07:26 Gelesen: 5158# 1192 @  
Morgen,



Ein schönes Schmuckstück wünscht sich doch jeder.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 27.09.2022 06:41:48 Gelesen: 4494# 1193 @  
Morgen,

Wer ist hier der Boss?



Ein Sammelobjekt »Made in Ortenberg« [1] kann bei Auktionen einen Erlös bis weit über 10 000 Euro erzielen. Aus dem ehemaligen Werbemedium, dem Emaille-Plakat, ist eine begehrte Rarität geworden. Die Firma Boos und Hahn gestaltete Werbung für Weltfirmen wie Coca-Cola, Aral oder Persil.

Die Firma Boos und Hahn, 1917 in Offenburg von den ehemaligen Mitarbeitern der Firma C. Robert Dold, Wilhelm Boos und Anton Hahn gegründet, zog 1922 nach Ortenberg.

Gruß Axel

[1] https://www.bo.de/lokales/offenburg/emaille-plakate-sind-begehrt#
 
axelotto Am: 28.09.2022 06:11:51 Gelesen: 4124# 1194 @  
Morgen,



für über 1200% sollten die Unterlegscheiben aber auch sauber sein und die Splinte nicht verrostet. Aber was sind Anschweißenden?

Gruß Axel
 
axelotto Am: 29.09.2022 05:52:15 Gelesen: 3406# 1195 @  
Morgen,



man knobelt... und weiter?

Gruß Axel
 
axelotto Am: 30.09.2022 04:51:04 Gelesen: 3188# 1196 @  
Morgen,



Büros sind ganz wichtig.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 03.10.2022 07:46:54 Gelesen: 1698# 1197 @  
Morgen,



das wars schon.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 04.10.2022 07:16:20 Gelesen: 1513# 1198 @  
Morgen,



was diese Werbung darstellen soll ist mir ein Rätsel, ich erkenn nur ein Schiff und mit guten Willen könnte davor ein Wal sein.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 05.10.2022 06:21:55 Gelesen: 1144# 1199 @  
Morgen,



Ich gehe mal davon aus das es sich dabei um einen Händler handelt, kann aber nichts über ihn finden.

Gruß Axel
 
axelotto Am: 06.10.2022 07:05:08 Gelesen: 67# 1200 @  
Morgen,



Bei der Adresse habe ich mich doch glatt verlesen, da lese ich doch Freibierstrasse. Na da werde ich doch mal heute in die Kneipe gehen vielleicht gibt es ja doch Freibier.

Gruß Axel
 
inflamicha Am: 06.10.2022 09:51:01 Gelesen: 31# 1201 @  
Hallo Axel,

es handelt sich "leider" nur um die Leibnitzstraße. Einen solchen Ort gibt es zwar, ich vermute aber dass es eher die Leibnizstraße nach heutiger Schreibweise des berühmten Universalgenies sein soll.

Gruß Michael
 

Das Thema hat 1201 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 19 29 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48   49  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.