Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefmarken Fälschungen: Wie erkenne ich diese ?
Leviton Am: 15.05.2011 01:03:52 Gelesen: 14450# 1 @  
Wie erkennt man Briefmarken Fälschungen?
 
Oliver Estelmann Am: 15.05.2011 07:32:34 Gelesen: 14435# 2 @  
Am besten erkennt man Briefmarkenfälschungen mit der Bereitschaft sich selbst weiterzubilden, Eigeninitiative zu ergreifen und erst mal alles in Erfahrung zu bringen, was es darüber schon zu lesen gibt. Hierzu gibt es hervorragende Möglichkeiten. Es fängt mit der "Suche" hier und in anderen Briefmarkenforen an und endet nicht zuletzt bei Google. Es gibt auch Bücher und sogar ganze Enzyklopädien über Fälschungen.

Es wurden zwar noch nicht so viele Worte über Fälschungen geschrieben, wie es der Anzahl der Fälschungen gleichkommen würde, aber das bisher Geschriebene reicht für monatelange "Unterhaltung" vollkommen aus.

Deshalb sei mir auch noch ein kleines Witzchen erlaubt: Wer dir auf deine Frage eine allumfassende Antwort gibt, möge bitte im zweiten Satz auch gleich das Universum erklären.
 
Jürgen Witkowski Am: 15.05.2011 10:04:47 Gelesen: 14407# 3 @  
@ Leviton [#1]

Bei Deinen Sammelgebieten hast Du unter anderem angegeben: Altdeutsche Marken (Plattenfehler).

Bearbeitest Du alle altdeutschen Sammelgebiete?
Wie lange und wie intensiv sammelst Du schon?
Welche Literatur nimmst Du zu Hilfe?
Hast Du Kontakt zu erfahrenen Sammlerkollegen mit ähnlichen Sammelgebieten?
Bist Du in einer Arbeitsgemeinschaft?
Über welche technischen Hilfsmittel verfügst Du (Wasserzeichensucher, Zähnungsmesser, Lupe, Mikroskop, Prüflampe etc.)?

Da Deine Frage, wie auch schon 1867 formuliert hat, sehr allgemein gehalten ist, wird es ohne eine Präzisierung auf bestimmte Sammelgebiete oder Markenausgaben kaum eine sinnvolle Antwort geben können.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Leviton Am: 15.05.2011 11:27:02 Gelesen: 14390# 4 @  
Ich sammle seit meiner Kindheit Briefmarken, damals alles, dann mehrere Jahre Ruhe, dann packt es einem wieder richtiges Fieber spezialisiert hab ich mich auf Deutsches Reich, Baden, Altdeutschland.

Auf einem Trödelmarkt habe ich von einer älteren Dame 4 Kisten Briefmarkenbücher randvoll erworben. Beim näheren Nachschauen, haufenweise Plattenfehler Marken z.b. Germania. Nur Michel Katalog zur Hand. Jetzt packt mich das Fieber wieder.

Mit Fälschungen meine ich, Privat gedruckte um die Reichspost zu umgehen. Ich habe in Erfahrung gebracht die seien zum Teil täuschend echt.
 
doktorstamp Am: 15.05.2011 14:21:20 Gelesen: 14345# 5 @  
Obgleich der Michel Spezial dir einiges verraten kann, du mußt auch Literatur und Erfahrung aneignen. Fälschungen sind gemacht worden um 1. die Post Schaden anzurichten. 2. und (häufiger) Sammler finanzielle Schaden zu bringen, vor allem mit Altdeutschland, ferner in den Sammelgebieten wo gebraucht höher wertet als postfrisch ist mit Falschstempel zu rechnen. Hier kann nur die besagte Literatur dir helfen, geschweige denn Sammlerfreunde sofern mit nötigem Wissen ausgestattet.

Es gibt auch eine 3. Form, nämlich Kriegs- und Propaganda Fälschungen.

Nach meinem Wissen sind alle Germaniapostfälschungen sichergestellt d.h. sie sind entweder in Museen oder in Privatsammlungen.

Wir freuen uns das du Briefmarken sammelst, aber deine Anfangsfrage ist einfach zu breit gefächert.

mfG

Nigel
 
Richard Am: 04.07.2011 11:12:13 Gelesen: 14117# 6 @  
@ Leviton [#4]

Hallo Leviton,

schau Dir mal unter Philaseiten A bis Z den Link auf Fälschungen an. Ich habe ihn gleich für Dich eingefügt, dann hast Du reichlich Lesestoff:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?F=23

In der gleichen Rubrik (A bis Z) kannst Du nach über 500 Schlagworten suchen, wie Altdeutschland oder Plattenfehler. Hier im Forum kannst Du gerne weitere Fragen stellen.

Schöne Grüsse, Richard
 
Lars Boettger Am: 04.07.2011 12:52:09 Gelesen: 14096# 7 @  
@ leviton

Eine Menge Informationen findest Du hier: http://www.phila-kompass.de - Du kannst mich auch direkt unter lars.boettger ät bdph.de ansprechen. Als BDPh-Bundesstellenleiter Fälschungsbekämpfung habe ich entsprechende Fälschungsvergleichssammlungen und kann Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.