Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (4794) Die Poststempel Berlins
Das Thema hat 4804 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 93 103 113 123 133 143 153 163 173 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192   193  oder alle Beiträge zeigen
 
Markus Pichl Am: 18.04.2018 20:31:44 Gelesen: 74431# 4780 @  
@ kauli [#4779]

Hallo Dieter,

vielen Dank für die hilfreichen Informationen.

Der Verwendungszeitraum spricht natürlich auch dafür, warum ich bisweilen diesen, wie ich finde, interessanten Ankunftsstempel mit der abgekürzten Ortsbezeichnung "Ch." noch nicht im Blick hatte - da ich ja in der Regel mehr in den Jahren bis 1875 unterwegs bin und ich meine zumindest, dass ich einen solchen im Zeitraum bis 1875 noch nicht gesehen habe. Hoffe, dass dem so ist.

Beste Grüße
Markus
 
cowie Am: 28.04.2018 21:21:06 Gelesen: 65417# 4781 @  
@ kauli

Hallo Dieter,

habe hier einen Nebenstempel "Entwertet in" vom Postamt BERLIN C 2 vom 18.8.05, werden die auch erfasst?



Bei dem etwas undeutlichen Kreisstempel müsste es sich um einen recht späten Abschlag des KBHW Nr. 240 handeln.

BERLIN, C. 2. * q vom 18.8.05



Gruß Frank
 
kauli Am: 29.04.2018 10:44:44 Gelesen: 65039# 4782 @  
@ cowie [#4781]

Hallo Frank,

die Nebenstempel suche ich auch. Es gibt ja ein Handbuch W.Büttners darüber in dem alle Nebenstempel erfasst sind. Von Ausgabestempel bis Portostempel. Da ist seit 1999 bis auf einige Ergänzungen nichts mehr passiert. Habe auch schon angefangen mit dem aktualisieren und bin auch auf die Mithilfe aller angewiesen. Wer also dementsprechend was beitragen kann, sehr gerne. Deiner ist bekannt vom 1.8.1904-6.3.1909.

Der Kreisstempel ist wirklich sehr schlecht abgeschlagen, könnte aber ein q sein. Spätdatum der 16.9.1905.

Werde demnächst noch näher auf die Nebenstempel eingehen.

Viele Grüße
Dieter
 
hannibal Am: 30.04.2018 22:27:48 Gelesen: 63897# 4783 @  
Hallo,

in einem größeren Posten Sondermarken SBZ sind mir nachfolgende deutlich lesbare Berliner Stempel aufgefallen:



BERLIN C ?3 b 19.9.49.-14-15



BERLIN-GRÜNAU 1 ? -3.12.49.-7



BERLIN-JOHANNESTHAL a 20.10.49.-19



BERLIN W 15 x (2)5.9.48.-10

Viele Grüße
Peter
 
cowie Am: 30.04.2018 23:06:50 Gelesen: 63876# 4784 @  
Hallo,

habe auch noch ein paar schöne Gefunden.

BERLIN,S.W. * 12 h vom 8.8.00



BERLIN SW * 61 m vom 1.9.12



NEUKÖLLN * 1 h vom 23.3.12



Gruß Frank
 
axelotto Am: 01.05.2018 06:38:58 Gelesen: 63588# 4785 @  
@ cowie [#4784]

Morgen Frank,

einen schönen Stempel haste da gefunden - BERLIN,S.W. * 12 h. Bisher war dieser nur vom 1.1.1905 bekannt.

Und nun die Nelke ins Knopfloch und ab.

Gruß Axel
 
cowie Am: 01.05.2018 11:30:48 Gelesen: 63404# 4786 @  
BERLIN, W. * 49 a vom 15.6.03



Auf PhilaStempel.de und im Stempelhandbuch ist als LD der 11.04.03 angegeben. Auf stampsX.com ist als LD der 28.06.07 verzeichnet. Was ist denn nun richtig?

Gruß Frank
 
axelotto Am: 01.05.2018 22:07:05 Gelesen: 62971# 4787 @  
@ cowie [#4786]

Hallo Frank,

der 11.4.03 war das späteste Datum, bis jetzt. Nun ist es der 15.6.03. Das Datum "bei stampsx" kann ja jeder hinschreiben. Solange der Stempel nicht gezeigt, wird ist das Datum für mich nicht relevant. Somit ist der vom 15.6.03 ein neues Spätdatum.

Gruß Axel
 
kauli Am: 02.05.2018 16:35:39 Gelesen: 62336# 4788 @  
@ hannibal [#4783]

Hallo Peter,

besten Dank. Die beiden ersten kann ich nicht zuordnen, die Postamtsnummer ist nicht genau zu lesen oder der UB fehlt. Die beiden anderen liegen in der bisher bekannten Verwendungszeit. Gerne mehr, man weiß ja nie.

@ cowie [#4784]

Hallo Frank,

W 61 m ist ein neues FD, bisher 12.9.12. Bei Neukölln 1 h bin ich schon beim 18.3.12. Aber die Stempel sind schön.

Viele Grüße
Dieter
 
Manne Am: 19.05.2018 08:13:54 Gelesen: 49854# 4789 @  
Hallo,

habe gestern Abend beim Tauschabend einen Brief bekommen, gelaufen von Schwenningen nach Berlin.

Tagesstempel von Schwenningen vom 30.10.1891, Bestellstempel Berlin vom 31.10.1891, vielleicht ein neues Datum.

Gruß
Manne


 
kauli Am: 19.05.2018 18:23:58 Gelesen: 49731# 4790 @  
@ Manne [#4789]

Hallo Manne,

Frühdatum ist bei dem Stempel der 24.4.1890. Vom Postamt SW 19 gibt es, warum auch immer, 16 verschiedene Ausgabestempel. Hat kein anderes Postamt.

Viele Grüße
Dieter
 
Tuffi Am: 22.05.2018 10:49:32 Gelesen: 47606# 4791 @  
@ kauli [#4790]

Hallo Dieter,

einer der Gründe für die Vielzahl der Bestellstempel dieses Postamts dürften die Versuche mit der Mix und Genest Handstempelmaschine sein, die in diesem Postamt durchgeführt worden sind.

Gruß Walter
 
mumpipuck Am: 23.05.2018 16:49:31 Gelesen: 46411# 4792 @  
Ist dieser Nebenstempel auch von Interesse ? Ich habe ihn für ein paar Cent vom Flohmarkt auf dem Pfingstausflug mitgebracht.

Das Jahr ist nicht lesbar, aber der Monat Juli. Da die Marke im Oktober 1970 erschienen ist und das Porto im Juli 1972 bereit 25 Pfg. betrug, muss es 1971 sein, was man auch erahnen kann.




Bei Interesse an dem Beleg bitte einfach eine Nachricht schicken.
 
kauli Am: 23.05.2018 18:17:55 Gelesen: 46357# 4793 @  
@ mumpipuck [#4792]

Ich registriere diese Nebenstempel auch. Habe zwar schon viele, aber der ist mir noch nicht begegnet. Ich schreibe Dir mal.

Viele Grüße
Dieter
 
hannibal Am: 24.05.2018 17:38:33 Gelesen: 45436# 4794 @  
Hallo,

nachfolgend zwei Berliner Stempel, die auf einem Orts-R-Brief mit verschiedenen Wertstufen der SBZ-Ausgabe Köpfe1 abgeschlagen wurden.

BERLIN W 8 pp 20.10.48.-10



rückseitig BERLIN-SPANDAU 1 ? 23.10.48.-13



Wäre für drei der Wertstufen dieser Ausgabe das jeweils bisher früheste bekannte Verwendungsdatum.

Zum nachfolgend gezeigten Stempel habe ich einige Fragezeichen:

BERLIN C ?? 11.4.53.18.oo ("zu schön gestempelt, um echt zu sein")



Die Zweifel an dem Stempel ergeben sich schon aus der Lack 80, die ja in Berlin
nach Literaturangaben nur am "Sammlerschalter mit 25 Stück abgegeben worden sind" und der Zeitangabe mit Minuten.

Vielleicht kann mir da ja Dieter weiter helfen.

Viele Grüße
Peter
 
kauli Am: 24.05.2018 22:33:57 Gelesen: 45206# 4795 @  
@ hannibal [#4794]

Hallo Peter,

W8 pp habe ich als bekannte Verwendungszeit April 1946 - 14.7.1949, den Stempel von Spandau kann ich nicht zuordnen der UB fehlt. Bei dem letzten ist es auch schwierig, weil der UB und die Postamtsnummer fehlen. Eigentlich kann nur C 25 in Frage kommen, die hatten einen Stempel mit Minutengabe nach 1945. Was da nicht stimmt ist der Schriftzug, der ist viel zu breit. Ich habe ihn mit anderen Stempeln verglichen und denke er ist falsch. Mit Deinen Vermutungen zusammen kann man schon davon ausgehen. Wie gesagt, ist alles ohne Gewähr, weil der Stempel nicht komplett ist.

Ich zeige mal einen von 1944.



Viele Grüße
Dieter
 
hannibal Am: 24.05.2018 23:28:01 Gelesen: 45154# 4796 @  
Hallo Dieter,

vielen Dank für die schnelle Hilfe zum Stempel BERLIN C mit Minutenangabe.

Ich halte den auch für falsch. Ich habe aber auch vor einigen Tagen bei ebay einen FDC, der 404 mit einem Stempel von BERLIN C 76 c mit Minutenangabe gesehen - ich glaube das Datum 13.11.53.1?oo, wobei die 2. Ziffer der Stundenangabe in beiden abgechlagenen Stempeln fehlte. Vielleicht finde ich das Angebot noch.

Viele Grüße
Peter
 
cowie Am: 25.05.2018 21:52:37 Gelesen: 43678# 4797 @  
@ kauli [#4795]

Hallo Peter und Dieter,

mit den markanten Beschädigungen kann es nur BERLIN-SPANDAU 1 t sein.

Gruß Frank
 
cowie Am: 26.05.2018 19:56:42 Gelesen: 42485# 4798 @  
Hallo,

heute habe ich mal 2 Bestellt-Stempel aus Wilmersdorf zum Zeigen.

Bestellt von Wilmersdorf 1 * * vom 17.5.06



Bestellt von Wilmersdorf 1 b vom 10.6.06



Gruß Frank
 
kauli Am: 26.05.2018 21:59:02 Gelesen: 42348# 4799 @  
@ cowie [#4798]

Hallo Frank,

das Datum des Stempels mit Sternen ist ein neues Spätdatum. Bei dem anderen bin ich schon beim 27.11.1906. Und nochmal zu dem Spandau 1, könnte schon der UB t sein. Wäre aber in der bisher bekannten Verwendungszeit.

Viele Grüße
Dieter
 
Altmerker Am: 27.05.2018 16:19:26 Gelesen: 41742# 4800 @  
Ich bin etwas verwundert, finde den Stempel auch nicht in der Datenbank. Da wird in Berlin-Charlottenburg, einer der sehr gut aufgearbeiteten Stempelorte, ein Werbeeinsatz für Wiesbaden geführt.

Freundliche Grüße
Uwe


 
Jürgen Witkowski Am: 27.05.2018 17:16:06 Gelesen: 41627# 4801 @  
@ Altmerker [#4800]

Die Besitzer des Bochmann-Kataloges Maschinenserienstempel Deutsches Reich wissen mehr!

Dieser Stempel wurde von März bis Mai 1928 in insgesamt 22 deutschen Postorten verwendet. Wiesbaden machte als Heilbad in den 1920er Jahren massiv Werbung mit verschiedenen Maschinenstempeln.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Totalo-Flauti Am: 02.06.2018 11:05:37 Gelesen: 19721# 4802 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ich hätte einen Stempel vom 16.06.1953 des Berliner Telegraphenamtes zum zeigen. Natürlich kommt der Eilbrief aus Leipzig.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
zockerpeppi Am: 14.06.2018 21:06:07 Gelesen: 4738# 4803 @  
Bei meiner Suche im Thread konnte ich folgenden Stempel nicht finden. Und wenn doch ist es auch nicht schlimm, denn einen so schön abgeschlagen Stempel findet man nicht alle Tage:

Auf einer Ganzsache aus Luxemburg, Absender Villeroy & Boch nach Berlin an die Speditionsfirma Brasch & Rothenstein.

Im Web fand ich folgende Adresse: Friedrichstrasse 78 Berlin W (um 1893)



Bestellt vom Postamte 52
12 8.97
6 3/4 - 7 3/4 N

beste Sammlergrüße
Lulu
 
kauli Am: 15.06.2018 14:41:08 Gelesen: 4417# 4804 @  
@ Totalo-Flauti [#4802]

Hallo Totali-Flauti

Dein Beitrag ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen. Dabei hat der Stempel ein schönes Spätdatum. Bisher ist nur der 26.8.1948 bekannt. Danke für`s zeigen.

@ zockerpeppi [#4803]

Hallo Lulu,

auch Dir Danke, ein neues Datum ist es nicht. Bisher bekannt vom 16.1.1893 bis 2.6.1906, aber schön sauber abgeschlagen ist er.

Wobei die Stempel auf Postkarten meistens ordentlich sind, bei Briefen sieht es schon anders aus.

Viele Grüße
Dieter
 

Das Thema hat 4804 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 93 103 113 123 133 143 153 163 173 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192   193  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.